Die Suche ergab 100 Treffer

von Huly
18.03.2019 23:34
Forum: Pelikan
Thema: Pelikan 120 - eine "Kostbarkeit"
Antworten: 18
Zugriffe: 1318

Re: Pelikan 120 - eine "Kostbarkeit"

Ich vermute mal, dass die niedrigere Stückzahl der modernen Variante dazu führt, dass die Marge am einzelnen Füller höher ist.

Wenn die uns neue Vögel schenken würden, gäb's bald keine neuen mehr :(.
von Huly
13.03.2019 14:29
Forum: Tintenbetrachtungen / Ink-Reviews
Thema: Lamy T53 Crystal Ink "Benitoite"
Antworten: 17
Zugriffe: 1066

Re: Lamy T53 Crystal Ink "Benitoite"

Zum Flussverhalten der Benitoite: ich hatte da bis jetzt keine Probleme in Pelikan M200ern und im 140er (Ebonitleiter!). Im 140er fließt sie meines Erachtens nach besser als 4001er Königsblau, jedenfalls ist der Strich breiter. Ich hatte auch die Wasserbeständigkeit getestet https://www.penexchange....
von Huly
22.02.2019 17:30
Forum: Lamy
Thema: Lamy Crystal T53 Tinten-Serie
Antworten: 111
Zugriffe: 10717

Re: Lamy Crystal T53 Tinten-Serie

Kurzer Praxistest zur Wasserbeständigkeit der Lamy Benitoite. Die Testkreuze wurden ab 17:12 aufgeschrieben, sodass die Tinte immer etwa zwei Minuten getrocknet ist.

Danach habe ich Mineralwasser darüber ausgeschüttet.
Der Füller war ein Pelikan M205_F.
von Huly
14.02.2019 16:17
Forum: Die Tinte und der Tintenfluss / Ink and the ink flow
Thema: Erbitte Erleuchtung: Eisengallus-Tinte
Antworten: 2052
Zugriffe: 139840

Re: Erbitte Erleuchtung: Eisengallus-Tinte

Wo der Eisengallus-Thread wieder offen ist: ich bin auf der Suche nach einer blau-schwarzen Eisengallustinte, um alle mal zu probieren. Probiert habe ich schon Pelikan 4001 (ist mittlerweile leider schon sehr dunkel, stand wohl schon länger im Regal) und Salix (an klausurheimgesuchten Bekannten abge...
von Huly
07.02.2019 17:25
Forum: Schriften und Kalligraphie
Thema: Eine kultivierte Handschrift?!
Antworten: 312
Zugriffe: 106084

Re: Eine kultivierte Handschrift?!

Ich erinnere mich noch, dass ich in der frühen Grundschulzeit zu Sonderaufgaben fürs Schreibtraining "gezwungen" wurde. Erst waren das Kringel- und andere Bilder und später Buchstaben.
von Huly
03.02.2019 22:09
Forum: Schriften und Kalligraphie
Thema: Eine kultivierte Handschrift?!
Antworten: 312
Zugriffe: 106084

Re: Eine kultivierte Handschrift?!

Ich würde sagen, der „Trick“ besteht darin, dass man sich selbst dazu zwingen muss, auch bei der schnellen Schrift gewisse Prinzipien einzuhalten. Meine Schwierigkeiten liegen meistens bei: 1.) Unsauberen Buchstaben (besonders anfällig sind n, m, r, e; besonders bei Dopellungen) 2.) Dem Nichteinhalt...
von Huly
26.01.2019 14:58
Forum: Schriften und Kalligraphie
Thema: Kurrent, Sütterlin und Offenbacher
Antworten: 102
Zugriffe: 4624

Re: Kurrent, Sütterlin und Offenbacher

Das steht jetzt wirklich da - oder falle ich gerade auf was rein? Ja, contaxrts2 hat das richtig entziffert. Falls du testen willst: http://steno.tu-clausthal.de/DEK.php?DIR=DEK&Input=Hallo+Olyfan%21+Du+findest%2C+Kurrent+hat+der+Stenoschrift+Pate+gestanden%3F+Richtig+ist+das+wohl+schon%2C+aber+man...
von Huly
26.01.2019 10:29
Forum: Rund um die Feder / Regarding nibs
Thema: Baby Bottom bei Pelikan Goldfedern?
Antworten: 17
Zugriffe: 1734

Re: Baby Bottom bei Pelikan Goldfedern?

Mein 205er hat das Anschreibeproblem auch manchmal. Bei ist eher das Problem, dass ich die Feder wie eine Oblique halte. Damit kommt der Füller beim anschreiben nicht zurecht.
von Huly
26.01.2019 10:27
Forum: Schriften und Kalligraphie
Thema: Kurrent, Sütterlin und Offenbacher
Antworten: 102
Zugriffe: 4624

Re: Kurrent, Sütterlin und Offenbacher

Sehr gut!

Zugegebenermaßen war "komplett" vor "zuwiederläuft" schlecht zu lesen. Das zweite fehlende Kürzel ist "mit" (ein etwas gestrecktes m).
von Huly
25.01.2019 22:59
Forum: Schriften und Kalligraphie
Thema: Kurrent, Sütterlin und Offenbacher
Antworten: 102
Zugriffe: 4624

Re: Kurrent, Sütterlin und Offenbacher

Wo die Kurzschrift schon angesprochen wurde, ein kleines Rätsel.
von Huly
11.01.2019 21:37
Forum: Die Tinte und der Tintenfluss / Ink and the ink flow
Thema: (Suche) Neues Jahr, neues Blau
Antworten: 30
Zugriffe: 1972

Re: (Suche) Neues Jahr, neues Blau

Ich habe mal einen anderen Vorschlag: wäre es mit einer Blauschwarzen Tinte möglicherweise auch getan? Die Pelikan Edelstein Tanzanite (16 € / 50ml) oder Pelikan 4001 baluschwarz (4-5 € / 30ml). Bei der 4001er müsstest Du allerdings schauen, ob sie im Montblanc ausreichend fließt. Wenn nicht, ist si...
von Huly
10.01.2019 16:44
Forum: Schriften und Kalligraphie
Thema: Historische Briefschrift (ca. 15. Jh.)
Antworten: 5
Zugriffe: 515

Re: Historische Briefschrift (ca. 15 Jhr.)

Das sieht mir nach einer Vorentwicklung der Kurrentschrift (https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Deu ... chrift.svg) aus.

Ob diese Vorstufe wirklich so alt ist, weiß ich nicht.
von Huly
07.01.2019 23:51
Forum: Die Tinte und der Tintenfluss / Ink and the ink flow
Thema: Octopus Tinte mit Pelikan F Feder
Antworten: 3
Zugriffe: 405

Re: Octopus Tinte mit Pelikan F Feder

Hallo Frank, welche Papiere hast Du bisher ausprobiert? Das Papier im Beispiel sieht aus, als gehörte es eher in die Gruppe der kaum/wenig beschichteten Schreibpapiere. Diese sind anfällig, bei manchen Tinten diesen Ausfranz- und den Durchschlageffekt zu zeigen. Falls Du es noch nicht probiert hast,...
von Huly
06.01.2019 3:38
Forum: Rund um die Feder / Regarding nibs
Thema: moderne Flexible: eine wie die andere?
Antworten: 75
Zugriffe: 5873

Re: moderne Flexible: eine wie die andere?

@agathon Hier Mal ein Foto-Abgleich einer modernen Stahlfeder und der eines 140ers. Ohne die Differenz nachgemessen zu haben, würde ich sagen, dass die Stahlfeder länger ist und deswegen vermutlich schlecht fließen würde. Außerdem ist die 140er-Feder am Ende abwärts gebogen. Da bin ich mir nicht so ...

Zur erweiterten Suche