Die Suche ergab 831 Treffer

von newlife
04.10.2018 16:32
Forum: Kaweco
Thema: Federtausch beim Kaweco Kadett?
Antworten: 25
Zugriffe: 2081

Re: Federtausch beim Kaweco Kadett?

Ansonsten findest du im Wiki auch eine Anleitung zur Korkherstellung, die ich mal vor Jahren verfasst habe.
https://www.penexchange.de/pen-wiki/ind ... herstellen
Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Spass und natürlich auch Erfolg bei deinem neuen Hobby!
von newlife
04.10.2018 12:42
Forum: Kaweco
Thema: Federtausch beim Kaweco Kadett?
Antworten: 25
Zugriffe: 2081

Re: Federtausch beim Kaweco Kadett?

Silikonfett nützt bei geschrumpftem Kork wenig bis garnichts, weil es zwar einen Schmierfilm bildet, der sich aber nicht volumenbildend um den Kork legt. Teflonband ist recht sinnvoll, wenn man keine Erfahrung mit der Herstellung von Korken hat oder einfach momentan nicht die Mittel oder Werkzeuge d...
von newlife
04.10.2018 10:42
Forum: Das Identifizieren von Schreibgeräten / Identifying different writing instruments
Thema: UHU Primus M, Flohmarktfund
Antworten: 26
Zugriffe: 1828

Re: UHU Primus M, Flohmarktfund

Wenn du diesen Thread hier schon kennst, samt dem darin enthaltenen Link zum FPN
viewtopic.php?t=3887
kann ich dir mehr auch nicht sagen. Die Firma Uhu hatte zum damaligen Zeitpunkt keine weiteren Informationen aus ihrer Füllhalterära für mich.
von newlife
03.10.2018 22:53
Forum: Kaweco
Thema: Federtausch beim Kaweco Kadett?
Antworten: 25
Zugriffe: 2081

Re: Federtausch beim Kaweco Kadett?

Hallo Stephan! Schnapp dir eine Lupe und schau von vorn auf die Feder. SIehst du einen Versatz zwischen den beiden Hälften des Schreibkorns? Dann ist der für das Kratzen verantwortlich, und du kannst den Teil der Feder, der tiefer liegt als der andere, mit dem Daumennagel vorsichtig nach oben zu bie...
von newlife
03.10.2018 13:29
Forum: Alte Schreibgeräte/Oldies
Thema: Reco
Antworten: 28
Zugriffe: 3849

Re: Reco

Hier findet sich dieselbe Gravur an einem MB 252, ich kann aber kein Italienisch. http://forum.fountainpen.it/viewtopic.php?f=72&p=102678#p102686 Ebenso taucht der Begriff - allerdings nur im Text, ohne Foto - in einem spanischen Forum auf, auch bei einem MB. https://estilograficas.mforos.com/127114...
von newlife
01.10.2018 16:17
Forum: Alte Schreibgeräte/Oldies
Thema: Reco
Antworten: 28
Zugriffe: 3849

Re: Reco

Hallo allerseits, Ich wärme diesen Thread noch einmal auf, weil mir letztens auch ein Reco 501 in die Hände kam. Beim Aufarbeiten fiel mir dann auf, dass an der Unterseite des Clips eine Gravur ist, die ich bemerkenswert fand. Hier ist sie: IMG_0621 ed.jpg Ich entziffere das als "Überago". Kann das ...
von newlife
16.09.2018 19:56
Forum: Pelikan
Thema: GO! ein bißchen zerlegen
Antworten: 11
Zugriffe: 1011

Re: GO! ein bißchen zerlegen

Liebe Sabine! Laut FPN muss man mehr nicht tun, du solltest den Kolben - vielleicht auch gegen einen kleinen Widerstand - nach hinten aus dem Füller entfernen können. Mehr kann ich dazu nicht sagen, da ich den Füller selbst gar nicht kenne. Die Dichtung wird ausreichend flexibel sein, um diese Proze...
von newlife
16.09.2018 17:35
Forum: Pelikan
Thema: GO! ein bißchen zerlegen
Antworten: 11
Zugriffe: 1011

Re: GO! ein bißchen zerlegen

Hallo Sabine! Am besten wäre eine Pinzette mir geriffelten Backen, aber beim sorgsamen Einsatz geht auch eine Spitzzange, wenn du mit Thomas' Tipps nicht zurande kommst. Klappt aber schon irgendwie, denke ich. Für den schwer gleitenden Kolben nimmst du am besten Silikonfett, falls zur Hand. Oder Par...
von newlife
16.09.2018 11:12
Forum: Pelikan
Thema: GO! ein bißchen zerlegen
Antworten: 11
Zugriffe: 1011

Re: GO! ein bißchen zerlegen

Hallo Sabine, In der Hoffnung, dass du eds Englischen mächtig bist, lege ich dir mal diesen Thread ans Herz: http://www.fountainpennetwork.com/forum/topic/222944-taking-apart-a-pelikan-go/ Ich kann den Vorgang, wie er dort beschrieben ist und ich ihn auch bei einigen älteren Füllhaltern durchgeführt...
von newlife
15.09.2018 0:37
Forum: Pelikan
Thema: Kolbengummi vom neuen 150er in alten 100er?
Antworten: 6
Zugriffe: 663

Re: Kolbengummi vom neuen 150er in alten 100er?

Ich setze Zollingers Art des "an der Spitze des Füllers nuckeln", um Unterdruck zu erzeugen, auch gern mal umgekehrt um. Ich benutze dazu einen üblichen Gummiballon, den man für Ohrspülungen braucht, führe dessen Spitze nach Entfernen von Feder und Tintenleiter ins Griffstück ein und halte den Fülle...
von newlife
14.09.2018 11:52
Forum: Pelikan
Thema: Kolbengummi vom neuen 150er in alten 100er?
Antworten: 6
Zugriffe: 663

Re: Kolbengummi vom neuen 150er in alten 100er?

Hallo Thomas! Ich habe auch schon mal in Ermangelung einer Dichtung Pattex Repair Gel benutzt. Man trägt eine dünne Schicht davon auf, lässt 24 Stunden abbinden und schleift dann die Oberfläche glatt. Funktioniert gut, das einzige Problem dabei ist, beim Auftrag schon eine relativ glatte Oberfläche ...
von newlife
13.09.2018 14:18
Forum: andere Marken / different brands
Thema: Unbekannter Füller
Antworten: 4
Zugriffe: 815

Re: Unbekannter Füller

Hallo Füllerschreiber! Das Rautensymbol steht auf jeden Fall für Degussa, immer gut zu erkennen an dem geteilten Sonne/Mond-Symbol. Zum Rest des Füllers kann ich nichts sagen, derartige mit Silber umhüllte Füller gibt es viele, auch ich besitze zwei oder drei davon, ohne etwas über deren Hersteller ...
von newlife
06.09.2018 19:57
Forum: Pelikan
Thema: Ausbau der Kolbenmechanik beim Pelikan 100
Antworten: 11
Zugriffe: 1391

Re: Ausbau der Kolbenmechanik beim Pelikan 100

Herzlichen Glückwunsch zur gelungenen Reparatur! Der Pelikan 100 ist doch ein angenehmer Patient, oder? Wenn man nicht gerade eine neue Kunststoffdichtung braucht, da ist glaube ich schwer ranzukommen. Aber bei dir ist ja alles gut gelaufen, wunderbar. Das dürfte auf jeden Fall Mut gemacht haben für...
von newlife
05.09.2018 20:08
Forum: Pelikan
Thema: Federtausch beim Pelikan 100
Antworten: 4
Zugriffe: 455

Re: Federtausch beim Pelikan 100

Bei mir hat bisher das Wässern immer gereicht. Und die Hülse müsste dem Alter entsprechend aus Ebonit sein, das ist viel haltbarer als die späteren Zelluloidringe. Ich würde mir keine Sorgen machen und verfahren wie bisher.
von newlife
03.09.2018 20:16
Forum: Pelikan
Thema: Ausbau der Kolbenmechanik beim Pelikan 100
Antworten: 11
Zugriffe: 1391

Re: Ausbau der Kolbenmechanik beim Pelikan 100

Hallo! Dass der Flammpunkt bei 60°C liegt, kann nicht stimmen, aber man sollte schon vorsichtig mit dem Erwärmen sein, bei der Temperatur kann sich schon mal was verformen. Einen Tag wässern schadet auch nicht.Tom Westerich gibt hier Tipps: http://www.caprafico.com/pens-88/pelikan-pen-restoration-27...

Zur erweiterten Suche