Ersatzschäfte für Rotring Renaissance Kolbenfüller

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
Blue_Monk
Beiträge: 165
Registriert: 21.02.2017 22:59

Ersatzschäfte für Rotring Renaissance Kolbenfüller

Beitrag von Blue_Monk » 16.08.2017 18:08

Nach einem ersten Reparaturversuch (Gewinde, s.u.) bin ich stolzer wie ratloser Besitzer zweier neuwertiger Rotring-Federn (M und B), zweier neuwertiger Kappen und prinzipiell auch zweier völlig intakter Kolbenmechaniken (ich weiß noch nicht, wie man sie ausbaut) des besagten Rotring Renaissance Füllers.
Beide Füller werden im meiner Familie derzeit schmerzlich vermisst, so dass ich sie gerne wieder instand setzen möchte.

Beim ersten Füller hat der einteiligen Schaft einen Riss im Griffbereich, dieser ist so klein, dass ich ihn weder mit Lupe und Lesebrille optisch ausmachen konnte, meinem 11jährigen Sohn ist das allerdings gelungen. 8)

Beim zweiten Füller ist das Kappen-Gewinde des Stiftes ruiniert worden, dies ließ sich leider von mir nicht beheben.

Meine Fragen an die Fachleute im Forum:

Wer hat so ein Teil noch in der Schublade liegen und wollte es immer al loswerden? Ich brauche offensichtlich gleich zwei davon.
Wo bekommt man Ersatzteile, ohne gleich einen ganzen Füller (sind leider nicht wirklich billig) kaufen zu müssen oder den gleichen Preis hinblättern zu müssen?
Kann man so einen Riss im Griffbereich selbst vernünftig reparieren - und falls ja, dann wie?

Benutzeravatar
TomSch
Beiträge: 2525
Registriert: 28.05.2008 20:55
Wohnort: Ostfriesland

Re: Ersatzschäfte für Rotring Renaissance Kolbenfüller

Beitrag von TomSch » 16.08.2017 18:17

Hallo, Blauer Mönch,

den Riss - zumal, wenn er so klein ist - kann man mit einem Plastikkleber (Uhu Spezial oder Pattex Special) kleben und dann nachpolieren. Diese Kleber lösen die Ränder des Risses an und verschmelzen den Riss mithilfe des Klebstoffs wieder (Kaltschweißverfahren). Unter Umständen sieht dies am Ende nicht völlig neu aus, erfüllt aber durchaus seinen Zweck, dat Dingen wird wieder dicht! :mrgreen:

Ersatzteile auf dem Markt sind generell rar, denn dieses Modell wurde von Rotring nur bis 1990 produziert. :?

Viel Erflg!
Thomas
Bewerte deine Erfolge daran, was du aufgeben musstest, um sie zu erzielen.
Dalai Lama

Blue_Monk
Beiträge: 165
Registriert: 21.02.2017 22:59

Re: Ersatzschäfte für Rotring Renaissance Kolbenfüller

Beitrag von Blue_Monk » 19.08.2017 11:00

Moin moin TomSch,
danke für deinen Vorschlag, ich werde es heute ausprobieren. Das scheint ja eine einfache und günstige Variante zu sein, zumal ich die Rotrings nicht als Sammlerobjekt restaurieren möchte; sie werden schlicht als Arbeitsgeräte gebraucht.
Leider habe ich bei dem zweiten Stück das Gewinde nicht reparieren können und deinen Tipp, den Schaft mit einem Föhn zu erwärmen und dann die neue Füllerkappe draufzuschrauben, traue ich mich nicht umzusetzen, weil hinterher auch die Füllerkappe Schaden genommen haben könnte.
Herzliche Grüße, Peter - weder Mönch noch blau, sondern Jazzliebhaber :wink:

DanielH
Beiträge: 2329
Registriert: 10.10.2007 12:29
Wohnort: Düsseldorf

Re: Ersatzschäfte für Rotring Renaissance Kolbenfüller

Beitrag von DanielH » 20.08.2017 19:29

Ich kann empfehlen, sich mal an Rotring bzw. Sanford in Hamburg zu wenden und einfach mal zu fragen, was da an Ersatzteilen vorhanden ist. Es ist schon einige Jahre her, dass ich das mal wegen einer Feder getan habe, aber dort hatte ich in der Werkstatt jemanden sehr freundliches am Apparat, der tatsächlich noch eine Feder aus irgendeiner Kiste hervorzaubern konnte, die er mir für fünf Euro plus Mehrwertsteuer verkaufte. Als ich mich angesichts des Preises verblüfft zeigte, sagte er mir in einem herrlichen Hamburger Slang "Ja, das müssen Sie verstehen. Das ist ja schon 'ne Antiquität". Ich war aber nicht wegen des hohen, sondern wegen des niedrigen Preises verblüfft. Diese Anfrage dürfte aber ca. sieben Jahre her sein.

DanielH
Beiträge: 2329
Registriert: 10.10.2007 12:29
Wohnort: Düsseldorf

Re: Ersatzschäfte für Rotring Renaissance Kolbenfüller

Beitrag von DanielH » 20.08.2017 19:30

Und noch ein Zusatz: Für das erwähnte "Kaltschweißverfahren" sollten auch pure Lösungsmittel wie z.B. Aceton, die in den genannten Klebern auch enthalten sind, funktionieren.

Blue_Monk
Beiträge: 165
Registriert: 21.02.2017 22:59

Re: Ersatzschäfte für Rotring Renaissance Kolbenfüller

Beitrag von Blue_Monk » 21.08.2017 11:16

Hallo DanielH,
ich bin der Empfehlung gleich gefolgt und habe bei einer Rotring-Hotline angerufen (069 - also Frankfurter Raum). Die rücken aber wohl keine Ersatzteile raus, sondern erstellen einen Kostenvoranschlag für die Reparatur und dann kann der Stift eingeschickt werden.
:?: In Barsbüttel gibt es aber auch noch einen Ebay-Shop Betreiber, der vieles von Rotring liefern kann, ist derzeit aber noch im Urlaub, falls die kleine Werbung erlaubt ist. :?:

ErDe
Beiträge: 122
Registriert: 23.03.2014 17:26
Wohnort: Tief im Bayerwoid

Re: Ersatzschäfte für Rotring Renaissance Kolbenfüller

Beitrag von ErDe » 30.09.2017 14:16

Mit Rissen habe ich inzwischen meine Erfahrungen.Das Beste, was ich fand und mit Überzeugung verwende, ist der MAMMUT Industriekleber, ein Sekundenkleber mit der Eigenschaft, dass die zu verbindenden, losen Teile noch ein paar Sekunden arretierbar sind, der Kleber also nicht sofort bindet. Diese Industriekleber sind von ganz anderer Qualität als die üblichen Baumarkt-Sekundenkleber. Bekam u.a. meinen Pelikan M400-Schaft am Griffstück wieder dicht. Nach vollständiger Aushärtung (warten, nicht ungeduldig sein!) schliff ich das Griffstück stufenweise mit 3200er bis 12000er Mesh, den Hochglanz bekam ich schlussendlich mit Autopolitur und Baumwolltuch hin. Die Härte ähnelt ziemlich dem des reparierten Teils. Seit gut einem Jahr ständigen Gebrauchs kein Anzeichen für ein Schwächung der Klebestelle.


Örwin

Blue_Monk
Beiträge: 165
Registriert: 21.02.2017 22:59

Re: Ersatzschäfte für Rotring Renaissance Kolbenfüller

Beitrag von Blue_Monk » 15.10.2017 12:41

Hallo Örwin,
mit etwas Verspätung mein Dank für den Tipp, mit dem Supermarkt-Sekundenkleber hat es dann auch nicht nicht funktioniert.
Leider ist der Mammut-Kleber zu teuer, um ihn nur für eine einzige Anwendung zu kaufen, ich muss auf eine passende Gelegenheit warten und lasse mich überraschen.

Benutzeravatar
Strombomboli
Beiträge: 2488
Registriert: 27.03.2012 15:54
Wohnort: Berlin

Re: Ersatzschäfte für Rotring Renaissance Kolbenfüller

Beitrag von Strombomboli » 15.10.2017 14:06

Captain Tolley's Creeping Crack Cure wurde hier noch nicht empfohlen, ich hole es gerne nach.
http://www.captaintolley.com/product-info/
Iris

Mein Avatar ist ein Gemälde von Ilja Maschkow (1881-1944): Selbstporträt; 1911, das in der neuen Tretjakow-Galerie (am Krimskij Wal) in Moskau hängt, wo ich es fotografiert habe.

Antworten

Zurück zu „Ersatzteile / Spare parts“