Gibt es Dichtungsringe aus Gummi für alte Kolbenfüller?

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Zollinger
Beiträge: 1801
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Gibt es Dichtungsringe aus Gummi für alte Kolbenfüller?

Beitrag von Zollinger » 05.04.2019 11:42

Axel63 hat geschrieben:
05.04.2019 10:58
...Es handelte sich bei den porösen und abgefallenen Dichtungsringen um Korkringe. Diese sind grundsätzlich leicht herzustellen und müssen für jeden Kolben individuell angefertigt werden...
Das habe ich mir schon gedacht, deshalb habe ich danach gefragt. Zur Herstellung von neuen Korkdichtungen gibt es übrigens einige Anleitungen hier im Forum.
Axel63 hat geschrieben:
05.04.2019 10:58
Ich habe es dabei belassen, zumal die Füller nicht meine eigenen waren, sondern der Besitzer entscheiden soll, ob er das Risiko eingeht und die Arbeitskosten für die Anfertigung der Korkringe durch Herrn Vörkel übernehmen will.
Damit hat sich das Thema ja wohl erledigt.
Trotzdem für die Mitleser noch einen Kommentar von mir (nur so der Vollständigkeit halber da wir ja jetzt schon mal damit angefangen haben):
Axel63 hat geschrieben:
05.04.2019 10:58
...Das Problem ist die Fixierschaube aus Kunststoff, die den Dichtungsring auf dem Kolben hält...
Damit hatte ich eigentlich nie Probleme. Die Schraube und die Kolbenstange sind vermutlich aus Hartgummi. Den muss man schön anwärmen, dann sollte die Schraube leicht rausgehen.

Aber bestimmt sind die Füller jetzt bei Hr. Vörkel in guten Händen.

Z.
Bild

Windhund
Beiträge: 42
Registriert: 28.01.2019 18:12
Wohnort: Wuppertal

Re: Gibt es Dichtungsringe aus Gummi für alte Kolbenfüller?

Beitrag von Windhund » 05.04.2019 18:05

Die Frage ist ja, ob nur weil es jetzt Kork ist, Kork bleiben soll.
So ein Iring besitzt ja eine gewisse Flexibilität und läst sich vielleicht neu installierter Schraube über den Halter ziehen.
Wenn eine Sache anfängt irre zu werden, werden die Irren zum Profi.
H.S. Thompson

Benutzeravatar
stift
Beiträge: 3024
Registriert: 05.12.2004 13:00
Wohnort: Wien

Re: Gibt es Dichtungsringe aus Gummi für alte Kolbenfüller?

Beitrag von stift » 05.04.2019 18:18

Mich würde es interessieren was das für ein mysteriöser Füller ist oder sind.
Weil aus Erzählungen kann ich mir da auch keinen Reim machen.
Liebe Grüße
Harald
#Non, je ne regrette rien#

Benutzeravatar
Axel63
Beiträge: 914
Registriert: 31.08.2014 12:47
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Gibt es Dichtungsringe aus Gummi für alte Kolbenfüller?

Beitrag von Axel63 » 05.04.2019 18:51

Der eine Füller ist ein alter "Mercedes" mit einer 14 Karat Goldfeder.
Der andere Füller ist baugleich nur etwas größer und auf der Stahlfeder steht "Luxor".
"Die Qualität bleibt, wenn der Preis längst vergessen ist." Henry Royce

Antworten

Zurück zu „Ersatzteile / Spare parts“