Tintenfassdichtung

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
Benutzeravatar
Cepasaccus
Beiträge: 3006
Registriert: 29.08.2012 18:31
Wohnort: Nürnberg

Tintenfassdichtung

Beitrag von Cepasaccus » 01.02.2014 16:10

Ich hab hier ein altes, schnuckeliges Reisetintenfass. Die Dichtung ist sowas wie ein Lederscheibchen, das mit Feder und Pappscheibchen ueber die gesamte Oeffnung gedrueckt wird. Ich bezweifle, dass das verkrustete Lederscheibchen noch dicht haelt. Ein normales Ersatzlederscheibchen wuerde sich mit Tinte vermutlich vollsaugen. Wenn man es einoelt wird es die Tinte vollsauen. Habt ihr schon mal sowas repariert? Womit?

Cepasaccus

isegrimmgo
Beiträge: 737
Registriert: 03.02.2007 13:16

Re: Tintenfassdichtung

Beitrag von isegrimmgo » 01.02.2014 17:19

Ja,
altes Dichtungsplättchen auf einen kaputten und längsseitig aufgeschlitzten Fahrradschlauch legen. Konturen nachzeichnen und anschließend ausschneiden. An den Deckel kleben - fertig ist die neue Dichtung.
Grüße Wolfgang

Benutzeravatar
Cepasaccus
Beiträge: 3006
Registriert: 29.08.2012 18:31
Wohnort: Nürnberg

Re: Tintenfassdichtung

Beitrag von Cepasaccus » 01.02.2014 17:49

Ok, dann versuche ich einen defekten Fahrradschlauf aufzutreiben. Danke.

Benutzeravatar
Tenryu
Beiträge: 4782
Registriert: 10.06.2004 0:45
Wohnort: Basel

Re: Tintenfassdichtung

Beitrag von Tenryu » 01.02.2014 17:53

Alternativ tut es auch ein Stück von einem Gummihandschuh oder ein flaches Korkplättchen, Silikon o.ä Material. :idea:

Benutzeravatar
Cepasaccus
Beiträge: 3006
Registriert: 29.08.2012 18:31
Wohnort: Nürnberg

Re: Tintenfassdichtung

Beitrag von Cepasaccus » 01.02.2014 18:01

Antirutschmatte?

Antworten

Zurück zu „Ersatzteile / Spare parts“