Pilot Con-50 Konverter

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
undlaeuft
Beiträge: 65
Registriert: 27.03.2014 17:36
Wohnort: Karlsruhe

Pilot Con-50 Konverter

Beitrag von undlaeuft » 18.06.2014 14:01

Heute hatte ich einen Pilot Con-50 Konverter in der Post, der in einem Pilot Metropolitan zum Einsatz kommen sollte. Vor der Bestellung hatte ich bei gouletpens.com nachgeschaut, dass der auch für den Pilot passt.
Leider bin ich kläglich gescheitert: der Konverter hält erstens nicht richtig und zweitens gelang mir nicht, damit Tinte aufzuziehen. Der gleiche Konverter steckt auch im Pilot Prera, wo er anstandslos funktioniert.
Vielleicht hat einer von euch mit der Kombi Erfahrung? Stell ich mich einfach nur dämlich an?

Benutzeravatar
Tombstone
Beiträge: 3072
Registriert: 03.01.2012 19:02

Re: Pilot Con-50 Konverter

Beitrag von Tombstone » 18.06.2014 17:01

Helf mal kurz: der CON-50 ist doch der kleinere Konverter, der aber "normal" ist, also kein trauriger Schlauch, den man erst mal lieb haben muss. Wenn man den im VP verwendet, passt die Kappe nicht mehr drauf...

Ist aber egal - passen muss er in jedem Falle. Tipp: wenn er drin ist, muss er genauso lang sein wie eine Patrone. Wenn das nicht passt, ist er nicht tief genug drin.

Nebenbemerkung: ich halte das Ding für Blödsinn, weil er weniger Tinte aufnimmt als ein CON-20 (also der Knuddler) oder eine wieder befüllte Patrone. Der CON-70 passt halt nicht überall rein...
Ciao - Peter

Handle stets so, dass die anderen sich wundern, warum sie Dir noch keine reingehauen haben...

undlaeuft
Beiträge: 65
Registriert: 27.03.2014 17:36
Wohnort: Karlsruhe

Re: Pilot Con-50 Konverter

Beitrag von undlaeuft » 18.06.2014 17:16

Danke für deine Antwort! Ich finde das Ding auch nicht doll, aber des Rätsels Lösung war noch viel komplizierter...
Ich hab mir mehrere Goulet-Videos angeschaut und mich gewundert, warum das Ding dort saß, weil es bei mir einfach keinen Halt findet. Genausowenig wie der con-20, den ich wegen eines Pilot Parallel herumfahren hatte, aber im Video wunderbar funktionierte.
Laut der europäischen Pilot-Seite gibt tatsächlich einen weiteren Konverter namens "Urban" und unter dem Namen wird der Metropolitan wohl auch in Europa verkauft. Dieser Konverter läuft vorne zu wie eine kleine Standardpatrone. Gefunden habe ich ihn dann bei pilotpen-shop.

Viele Grüße
Kerstin

Benutzeravatar
Tenryu
Beiträge: 4781
Registriert: 10.06.2004 0:45
Wohnort: Basel

Re: Pilot Con-50 Konverter

Beitrag von Tenryu » 22.06.2014 20:58

undlaeuft hat geschrieben:Der gleiche Konverter steckt auch im Pilot Prera, wo er anstandslos funktioniert.
Ist der Prera ein empfehlenswerter Füller? Hast du den transparenten oder den normalen?

Mr.Eyedropper

Re: Pilot Con-50 Konverter

Beitrag von Mr.Eyedropper » 02.07.2014 17:34

Hmm, in meinem Capless werkelt ein Con-50, und zwar tadellos, der war allerdings schon von Anfang an in der Federeinheit verbaut. Was mich allerdings massiv stört, ist die extrem gerine Kapazität. Ich bin schwer am Überlegen, ob ich nicht wieder auf mit Spritze befüllte Patronen umsteige ...

Antworten

Zurück zu „Ersatzteile / Spare parts“