Zeichnen mit Füller und Tinte

Technikfragen zum Forum, Fotothemen, Kaufberatung, Brieffreude, etc.

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator

Antworten
Benutzeravatar
Zollinger
Beiträge: 2575
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Zollinger » 27.04.2017 11:58

Bild

Huldigung des Tintenfluss.

Z.
Zuletzt geändert von Zollinger am 27.04.2017 12:02, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Zollinger
Beiträge: 2575
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Zollinger » 27.04.2017 12:01

Bild

Verwandte Arten.

Z.

Benutzeravatar
bella
Beiträge: 4001
Registriert: 15.02.2014 22:13

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von bella » 27.04.2017 12:27

Hach sind die schön .... ich mag den Thread und ich mag die Werke.
Ich habe seit einer Woche keinen Strich gezeichnet weil ich mit 40 Fieber im Bett liege. Aber das motiviert mich das ich schon immer mal probieren wollte im Bett zu zeichnen

Benutzeravatar
Hannah1160
Beiträge: 62
Registriert: 19.09.2016 19:27
Wohnort: 1160 Berlin

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Hannah1160 » 27.04.2017 13:45

bella hat geschrieben:Hach sind die schön .... ich mag den Thread und ich mag die Werke.
Ich habe seit einer Woche keinen Strich gezeichnet weil ich mit 40 Fieber im Bett liege. Aber das motiviert mich das ich schon immer mal probieren wollte im Bett zu zeichnen
Ui, gute Besserung, liebe Bella!
Hannah | Du bist von hinten wie von vorne Ha*n*n*ah

Knoffel

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Knoffel » 27.04.2017 13:46

Mir ist das immer ein Rätsel, wie man so schöne Zeichnungen aus dem Kopf heraus anfertigen kann :)

Benutzeravatar
Zollinger
Beiträge: 2575
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Zollinger » 27.04.2017 13:50

Knoffel hat geschrieben:Mir ist das immer ein Rätsel, wie man so schöne Zeichnungen aus dem Kopf heraus anfertigen kann :)
Das ist ja nicht der Fantasie entsprungen. Den Anolis habe ich direkt im Vivarium gezeichnet (allerdings nicht mit diesem Füller).

Bild

Und die Tintenfluss-Skizze entstand unter Verwendung eines Taschenspiegels (die Hand auf der Zeichnung ist meine Linke - die Rechte brauchte ich zum Zeichnen...).

Z.

Knoffel

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Knoffel » 27.04.2017 13:53

Dennoch sehr schön. Und dann noch (zumindest das Foto) mit dem passenden Füller :P

Benutzeravatar
Artus
Beiträge: 50
Registriert: 11.04.2017 15:04
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Artus » 27.04.2017 16:07

bella hat geschrieben:Hach sind die schön .... ich mag den Thread und ich mag die Werke.
Ich habe seit einer Woche keinen Strich gezeichnet weil ich mit 40 Fieber im Bett liege. Aber das motiviert mich das ich schon immer mal probieren wollte im Bett zu zeichnen
39, 38,37, … :oops:
"Und wieder einmal hat das Design die Vernunft besiegt." Unbekannter Verfasser

Benutzeravatar
Artus
Beiträge: 50
Registriert: 11.04.2017 15:04
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Artus » 27.04.2017 16:53

Füller: Fude de Mannen. Das Schmantige ist Milchschaum vom Cappuccino. Das Fett der Milch hat wohl verhindert, dass die wasserlösliche Tinte (Sailor Schwarz) völlig verläuft. Interessante Erfahrung. Bin gespannt, wann das Skizzenbuch anfängt zu stinken. Örks.
2017-04-27-0001-WEB.jpg
2017-04-27-0001-WEB.jpg (113.61 KiB) 2985 mal betrachtet
"Und wieder einmal hat das Design die Vernunft besiegt." Unbekannter Verfasser

Benutzeravatar
Zollinger
Beiträge: 2575
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Zollinger » 28.04.2017 9:48

Hallo Artus
Fude de Mannen...? Nie gehört!
...darum habe ich kurz nachgeschaut. Aha! Das Prinzip ist ja ähnlich wie bei einer Feder mit Scheibenspitze. Zum Beispiel die alten S-Federn von Pelikan:
Bild
Das hat mich daran erinnert dass ich vor langer Zeit etwas ähnliches, ebenfalls durch eine Sailor-Spezialfeder inspiriert (ich glaube die Eagle-Feder war's) selber gebaut habe:
Bild
Bild
Das hat wirklich gut funktioniert und auch beim Zeichnen viel Spass gemacht:
Bild
Ich sollte das wiederholen und mir wieder so eine bauen!
Z.

Benutzeravatar
Artus
Beiträge: 50
Registriert: 11.04.2017 15:04
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Artus » 28.04.2017 10:34

Zollinger hat geschrieben:Hallo Artus
Fude de Mannen...? Nie gehört!
...darum habe ich kurz nachgeschaut. Aha! Das Prinzip ist ja ähnlich wie bei einer Feder mit Scheibenspitze. Zum Beispiel die alten S-Federn von Pelikan:
Bild
Das hat mich daran erinnert dass ich vor langer Zeit etwas ähnliches, ebenfalls durch eine Sailor-Spezialfeder inspiriert (ich glaube die Eagle-Feder war's) selber gebaut habe:
Bild
Bild
Das hat wirklich gut funktioniert und auch beim Zeichnen viel Spass gemacht:
Bild
Ich sollte das wiederholen und mir wieder so eine bauen!
Z.
Hallo Z.,
du bist ja ein Tüftler! Klasse. Sehe ich das richtig, dass du deinen Selbstbau um 180° drehen musst um die andere Strichstärke zu erreichen? Den Fude winkelt man steiler oder flacher.
Auf folgender Seite in diesem Forum kannst du dazu mehr erkennen.

http://www.penexchange.de/forum_neu/vie ... &start=540

Viele Grüße
Guido
"Und wieder einmal hat das Design die Vernunft besiegt." Unbekannter Verfasser

Benutzeravatar
Zollinger
Beiträge: 2575
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Zollinger » 28.04.2017 10:47

Artus hat geschrieben: Sehe ich das richtig, dass du deinen Selbstbau um 180° drehen musst um die andere Strichstärke zu erreichen?
Genau.
Z.

Benutzeravatar
bella
Beiträge: 4001
Registriert: 15.02.2014 22:13

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von bella » 28.04.2017 18:15

danke für die Genesungswünsche .... ich lieg zwischenzeitlich in der Klinik 8)
am Rande mal gewarnt ..... mit Grippe keine Faxen machen.

Hier ein paar erste Faxen mit meinem "Antibiotika-Mobile"
IMG_1612.JPG
IMG_1612.JPG (106.74 KiB) 2842 mal betrachtet

ManU
Beiträge: 412
Registriert: 04.01.2015 16:36

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von ManU » 28.04.2017 18:28

Ohje bella, gute Besserung! :shock:
Viele Grüße,
Manuel

Benutzeravatar
Pelle13
Beiträge: 2202
Registriert: 20.03.2016 10:25

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Pelle13 » 28.04.2017 20:02

Hallo liebe Bella,

oje, dass hört sich ja wirklich schlimm an, komm bloß schnell wieder auf die Beine!

Gute Besserung wünscht Dir Dagmar, die leider immer noch nicht mit Füller zeichnen kann :oops: so dass es nur ein Blümchen mit Blei- und Aquarellstiften von mir gibt. :roll:
Gute Besserung, Bella! IMG_0086.JPG
Freude am Schauen und Begreifen ist die schönste Gabe der Natur. (Albert Einstein)

Antworten

Zurück zu „Sonstiges / Other“