Zeichnen mit Füller und Tinte

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
Mark \_o.o_/
Beiträge: 213
Registriert: 12.06.2018 19:00
Wohnort: Berlin

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Mark \_o.o_/ » 29.05.2019 21:36

Horsa, hast du zufälliger Weise ein Video in dem du zeichnest auf youtube oder so? Mich würde total interessieren, wie du zeichnest, sieht ja fast wie gar nie abgesetzt aus?!

Ich danke Euch alle einfach mal zusammen für das Zeigen eurer Bilder! Das macht mir immer sehr sehr viel Freude!

Benutzeravatar
Horsa
Beiträge: 873
Registriert: 29.12.2018 15:23

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Horsa » 30.05.2019 5:25

Hallo,
nee, Youtuber bin ich nicht. In einem Strich auch nicht. Ich mache aber gern längere Kritzelstriche, die Hand liegt dabei auf dem Papier, oft mit lang gehaltenem Füller. Ändere ich die Strichrichtung, setze ich aber stets neu an, sonst würde ich die Kontrolle über die gewünschte Strichbewegung vollständig verlieren.
Haar und Fellstrukturen kritzele ich gern in recht langen Zügen. Ich glaub, ganz normal ...
Compressed_0429.jpg
Liebe Grüße

Horsa

Benutzeravatar
Horsa
Beiträge: 873
Registriert: 29.12.2018 15:23

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Horsa » 30.05.2019 6:50

Viele wilde Striche bei einer kleinen Testfahrt mit dem Parker 180 B/F.
Der Parker 180 macht besonders viel Spaß. Von solchen Federn dürfte es gern mehr geben.
Compressed_0417.jpg
Liebe Grüße

Horsa

Mark \_o.o_/
Beiträge: 213
Registriert: 12.06.2018 19:00
Wohnort: Berlin

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Mark \_o.o_/ » 30.05.2019 12:14

Horsa hat geschrieben:
30.05.2019 5:25
Ich glaub, ganz normal ...
8-) normal meisterhaft 8-) Danke

Benutzeravatar
Horsa
Beiträge: 873
Registriert: 29.12.2018 15:23

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Horsa » 30.05.2019 15:42

Danke für die Blumen.
Die Realität sieht leider ein wenig anders aus. Die meisten meiner Kritzeleien sind vieles, nur nicht meisterhaft.
In der Regel bleiben sie allerdings auch ungezeigt.
Compressed_0443.jpg
Liebe Grüße

Horsa

Benutzeravatar
Knorzenbach
Beiträge: 746
Registriert: 19.11.2017 0:37
Wohnort: Nordbaden

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Knorzenbach » 30.05.2019 22:30

Liebe Freunde der Zeichenkunst,

hier ein weiteres Exemplar aus meinem Porträtzyklus:



2019_04_09_Pure_Pens_Cwm_Idwal_1918_6_red.jpg


Viel Spaß beim Betrachten,
Tomm

Benutzeravatar
Will
Beiträge: 1367
Registriert: 13.07.2011 5:45
Wohnort: Römerberg bei Speyer

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Will » 31.05.2019 7:10

Lieber Tomm,

Deine Portraits sind einfach spitze, diese würde ich zu gerne mal alle an weißen Wänden abgehen dürfen.

Hey Horsa,

die Hyäne ist ein Kracher!

Herzliche Morgengrüße ins baldige Wochenende

Gerd
Blauer Hautausschlag, erhöhte Temperatur, Bewusstseinstrübungen - oh Gott, das muss Flexfieber sein!

Benutzeravatar
Horsa
Beiträge: 873
Registriert: 29.12.2018 15:23

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Horsa » 31.05.2019 12:12

Danke Gerd.

Ich wünsche allen ein schönes Wochenede!
Compressed_0446.jpg

Liebe Grüße

Horsa

Benutzeravatar
Horsa
Beiträge: 873
Registriert: 29.12.2018 15:23

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Horsa » 31.05.2019 14:44

Tom,
ja, wie Gerd schon schrieb, wieder besonders schön.

kleiner Araber
Compressed_0407.jpg

Liebe Grüße

Horsa

Zollinger
Beiträge: 1753
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Zollinger » 31.05.2019 19:58

Zum Suchen, durch einen anderen Faden angeregt, bin ich über diese sehr alte Zeichnung gestolpert:

Bildsketch von -c_m_z-

Die Technik ist verbesserungswürdig, über die Idee zum Inhalt freue ich mich aber noch immer.

Z.
Bild

Mark \_o.o_/
Beiträge: 213
Registriert: 12.06.2018 19:00
Wohnort: Berlin

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Mark \_o.o_/ » 31.05.2019 20:13

Knorzenbach hat geschrieben:
30.05.2019 22:30
Viel Spaß beim Betrachten,
Hab ich gehabt! Vielen Dank! Wie lange zeichnest du für so ein Bild? Und wie groß ist es im Original?

Benutzeravatar
Knorzenbach
Beiträge: 746
Registriert: 19.11.2017 0:37
Wohnort: Nordbaden

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Knorzenbach » 31.05.2019 20:40

Hallo Mark mit Brille,

die Frage, wie lange ich für so ein Portrait brauche, wurde schon mal gestellt (gell, Berthold?). Also: So ein Portrait ist im Schnitt 10x12cm groß, je nach Vorlage. Wenn Du mal auf den Faden "Die Tinte der Woche ist grün" gehst, dann siehst Du die Einbindung des Portraits in eine DIN A4-Seite. Also eher klein. Alle Portraits, die ich hier zeige, sind eigentlich ein "Abfallprodukt" meiner Tintenbetrachtungen, deren Teil sie sind. Und zwar ausschließlich für die Präsentation der extrafeinen Feder, die sich mit der entsprechenden Tinte herumschlagen muß. Letztes Jahr waren das die Raupen, dieses Jahr sind es Portraits.

Je nach Vorlage brauche ich für ein solches Bildnis 5 bis 10 Stunden. 10 sind allerdings sehr selten ("Heinz" letzte Woche).

Noch Fragen? Gerne!

Gruß,
Tomm

Mark \_o.o_/
Beiträge: 213
Registriert: 12.06.2018 19:00
Wohnort: Berlin

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Mark \_o.o_/ » 31.05.2019 22:21

Sehr vielen Dank! Eine Frage hab ich noch: Welchen Stüft brauche ich, damit ich so gut zeichnen kann? ;)

Benutzeravatar
Knorzenbach
Beiträge: 746
Registriert: 19.11.2017 0:37
Wohnort: Nordbaden

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Knorzenbach » 31.05.2019 22:36

Welchen Stüft brauche ich
Hm, vielleicht tut´s ein Stift? ;)

Gruß,
Tomm

Benutzeravatar
denniL
Beiträge: 262
Registriert: 28.11.2004 22:40
Wohnort: Braunschweig

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von denniL » 01.06.2019 6:28

Haha, Zollinger. Deine Maschine ist ja eine Wucht.
Tolle Zeichnung.

@Horsa: Deine Menschen finde ich richtig prima <3
Viele Grüße, Daniela

Antworten

Zurück zu „Sonstiges / Other“