Reaktionen der Umwelt; Treffen und Austausch

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator

Antworten
hcpluemer
Beiträge: 163
Registriert: 16.10.2003 21:48
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Reaktionen der Umwelt; Treffen und Austausch

Beitrag von hcpluemer » 14.12.2003 22:54

Hallo,
Wie reagiert bei euch eigentlich die Umwelt auf euren Schreibgeräte-Tick. bewundernd oder mitleidig oder einfach nur verständnislos? Bis vor kurzem dachte ich, ich sei mit meiner Leidenschaft allein auf der Welt - bis ich dieses Forum kennenlernte. Vielleicht sollte man sich mal zwanglos treffen, um Erfahrungen mit den Gerätschaften auszutauschen. Das könnte doch ganz nützlich sein. Oder? Themen gibt es ja schließlich genug.
h-cp
_____________________________________
"Das schlechteste Stück Papier und das schlechteste Schreibgerät sind besser als ein gutes Gedächtnis." (Alte chinesische Weisheit)

Dirk Barmeyer

Beitrag von Dirk Barmeyer » 15.12.2003 15:31

Hallo,
es sind schon alle Reaktionen vorgekommen. Meist leicht mitleidige ;-)
Aber es gibt ja auch Vereine, damit wir mit Gleichgesinnten plaudern können.
Wohnst Du mehr oder weniger in der Nähe von Hamburg ? Dort findet ja jeden Monat ein "Stammtisch" statt. In Stuttgart gibt es im Frühjahr den nächsten "Stammtisch".

Saarländerin
Beiträge: 599
Registriert: 17.09.2003 20:50
Wohnort: Saarland

Beitrag von Saarländerin » 15.12.2003 16:57

Hi PlenumsteilnemerInnen,
auf diese Frage von Dr. Barmeyer habe ich schon lange gewartet:
Der eigene Ehemann, die besten Freunde, Verwandte und Bekannte stehen meiner Füllfederhalter - Sammelleidenschaft absolut verständnislos gegenüber. Das reicht von der Frage: "Was macht man denn mit solchen blöden Dingern" bis hin: "Du weisst wohl nicht wohin mit Deinem Geld".............Sogar meine alte Mutter, die der Ansicht ist, dass ich, weil ich Bilanzbuchhalterin bin, "den ganzen Tag lang schreiben muss", hat mich auf die Existenz von PC's hingewiesen, die doch den Gebrauch solch altertümlicher Schreibgeräte total überflüssig machen. Leider kenne ich in meiner Nähe nur einen einzigen Sammlerkollegen, mit dem ich mich regelmässig per Mail und auch persönlich austauschen kann.
Die meisten KollegInnen im Job wissen nix von der Marke mit dem Stern und wenn der Name Pelikan fällt, gruseln sie sich im Gedenken an die ersten Grundschuljahre. Ein wenig Nachdenklichkeit erreiche ich mit dem Hinweis auf den erfolgreichen, dynamischen, top gestylten Manager, der die ganze Inszenierung seines Auftritts zunichte macht, wenn er einen billigen Werbekuli aus der Tasche zieht...........
So ist die Lage - wird wohl bei Ihnen allen ähnlich sein ??? :evil:
Gruss Saarländerin

Saarländerin
Beiträge: 599
Registriert: 17.09.2003 20:50
Wohnort: Saarland

Beitrag von Saarländerin » 15.12.2003 17:00

:oops: Sorry: meine Antwort galt natürlich der Frage von hcpluemer - aber auch der ersten Antwort, derjenigen von Dr. Barmeyer. Sammlertreffen oder Stammtische im Saarland und Umgebung gibt es meines Wissens nicht....
Gruss Saarländerin :cry:

Dirk Barmeyer

Beitrag von Dirk Barmeyer » 15.12.2003 17:13

... und ganz finster wurde es, als ich einem Freund von meiner Lieblingstinte erzählte : "so schön cremig und richt auch gut"
Was meint ihr wie der mich angeschaut hat !

eckhard
Beiträge: 76
Registriert: 29.09.2003 11:56
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von eckhard » 15.12.2003 18:05

Ein Stammtisch ist eine ganz tolle Idee!!!!

Gibt es noch andere Berliner hier?

hcpluemer
Beiträge: 163
Registriert: 16.10.2003 21:48
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Beitrag von hcpluemer » 15.12.2003 18:43

Ja, ich wohne in der Nähe von Hamburg. Und es gibt da einen Stammtisch? Weiß jemand genaueres? Für eine Info wäre ich dankbar. Ansonsten: Vielen Dank für die Postings
Gruß

Hans-Christoph Plümer
h-cp
_____________________________________
"Das schlechteste Stück Papier und das schlechteste Schreibgerät sind besser als ein gutes Gedächtnis." (Alte chinesische Weisheit)

Dirk Barmeyer

Beitrag von Dirk Barmeyer » 17.12.2003 8:55

Guten Morgen,
hier die Daten der Hamburger Treffen :
Meeting Schreibart Hamburg
always the first Wednesday in the month.
7th January
Max und Consorten
Spadenteich
Near Hauptbahnhof Hamburg
ab 18.00 Uhr usually till 21.00Uhr

Viel Spaß und grüße mir David Parisi, falls Du hingehst

hcpluemer
Beiträge: 163
Registriert: 16.10.2003 21:48
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Beitrag von hcpluemer » 17.12.2003 12:17

Lieber Herr Barmeyer,
Danke für den Tipp. ich werde mal hingehen, aber vermutlich erst im Februar.
besten Gruß
hcp
h-cp
_____________________________________
"Das schlechteste Stück Papier und das schlechteste Schreibgerät sind besser als ein gutes Gedächtnis." (Alte chinesische Weisheit)

Barbara Maire
Beiträge: 14
Registriert: 17.10.2003 11:45
Wohnort: berlin

Beitrag von Barbara Maire » 19.12.2003 13:37

Hallo und guten Tag! Habe erst heute mal wieder ins Forum geschaut und gelesen, dass Eckhard nach anderen "Berlinern" fragt. Ich bin auch aus Berlin und teile mit allen anderen die Füller-Leidenschaft. Habe soeben meine Weihnachtspost mit dem Füller (parker duofold) geschrieben und werde von meinen Freunden auch eher belächelt. Allen ein frohes Fest, vieleicht liegt ja der eine oder andere Füller unterm Weihnachtsbaum.
Liebe Grüße aus Berlin

Barbara

Michael Weise
Beiträge: 88
Registriert: 17.09.2003 15:47
Wohnort: Karlsfeld bei München

Beitrag von Michael Weise » 20.12.2003 14:57

Hi

also bei mir ist eigentlich ganz gut was die Erfahrungen angeht, meine Freundin findet es auch schön - von ihr kam sogar die Idee mit einer Vitine um die schönsten Stücke auszustellen. Auf meiner Arbeit sind die Reaktionen auch überwiegend positiv, ich bekomme auch schon mal füller mitgebracht um Sie wieder gangbar zu machen. Dort kenne ich mittlerweile etwa ein halbes Duzend Personen die mit Füller schreiben.

regards
Mike

absia
Beiträge: 1020
Registriert: 19.12.2003 16:15
Wohnort: Augsburg

Beitrag von absia » 21.12.2003 23:19

Hallo, ihr Lieben!
Ich habe mich jüngst ins Forum eingeschlichen, nachdem ich es zufällig auf der Suche nach Gleichgesinnten entdeckt habe. Ich habe mich spontan eingeschrieben, weil ich Umgangsniveau und Atmosphäre auf Anhieb als sehr wohltuend empfunden habe und viele, schon von Ebay her bekannte Persönlichkeiten wiederfand.

Doch zum Thema: Man wirkt in der Tat für viele Zeitgenossen anfangs etwas verschroben und nicht mehr so ganz auf der Höhe der Zeit, wenn man sich dazu bekennt, vorsätzlich noch mit dem "Faustkeil" zu schreiben und daran auch seinen Spaß zu haben.
Man kann den Spieß aber auch herumdrehen und seine Verwunderer fragen, warum sie sich immer noch nicht zu schade sind, jeden Tag diesen Schreiberschrott ala BIC-Plastic, Fineliner oder Online-Roller in die Finger zu nehmen, obwohl sie - wie unsereiner - mit tagtäglicher, handwerklicher Vielschreiberei ihre Brötchen verdienen müssen. Es gibt ja noch solche Berufe, die überwiegend handschriftlich arbeiten müssen. Ich verrate aber (noch) nicht welche. Weiß sowieso jeder! Kein Handwerker geht schließlich mit Aldimaschinen auf die Baustelle, wenn er die Gewissheit haben will, dass sein Werkzeug möglichst zehn Jahre ohne Aussetzer arbeitet. Ausnahmen ausgenommen! Ich habe mit diesem Argument jedenfalls einigen positiven Unfrieden gestiftet und für Nachdenklichkeit gesorgt, was mir im Kollegenkreis mittlerweile den inoffiziellen Job als Füllereinkaufsberater eingebracht hat, obwohl ich kaum mehr weiß als meine vertrauenswürdige Klientel!

Schöne Grüße, Peter
"Du bist, wie du schreibst!" (Alfons Lüke)

hcpluemer
Beiträge: 163
Registriert: 16.10.2003 21:48
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Beitrag von hcpluemer » 22.12.2003 8:19

Hallo,
Den Vergleich mit den Handwerkern und ihren Profimaschinen finde ich interessant. So hatte ich das noch nie gesehen. Allerdings habe ich noch keinen gesehen, der eine Bohrmaschine mit Handgriff aus "Edelharz" sein eigen nennt. :wink: :wink: :wink: Doch halt: wir hatten mal einen im haus, der mir erzählte, dass er nur teure mit Diamantstaub besetzte Bohrer benutze. Na bitte, wer sagt´s denn.
Alles Gute zum Weihnachtsfest.
h-cp
_____________________________________
"Das schlechteste Stück Papier und das schlechteste Schreibgerät sind besser als ein gutes Gedächtnis." (Alte chinesische Weisheit)

Antworten

Zurück zu „Sonstiges / Other“