Abwanderung?

Technikfragen zum Forum, Fotothemen, Kaufberatung, Brieffreude, etc.

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator

werner
Beiträge: 2990
Registriert: 10.04.2007 17:26
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Beitrag von werner » 08.09.2008 9:24

Hallo Frodo, hallo zusammen,

die Stellungnahme zum "Fountain Pen Network" (FPN) die du lieber Frodo hier abgegeben hast, möchte ich ausdrücklich unterstützen. Ich bin selbst ab und zu in diesem Forum "zugange" und teile deine Meinung zu vielen Einzelheiten und denke auch, wir müssen uns mit unseren Inhalten und Mitgliedern auf keinen Fall verstecken.

Die kleinen Loblieder einzelner Beiträge über das FPN hier kann ich nicht ganz nachvollziehen. Das ist sicherlich nur meine persönliche Auffassung, mit der ich wie in Frodos und Genovas Beitrag angesprochen, nicht ganz alleine bin.

Wenn nun eine "Artikelleiste mit einem bestimmten Thema" ( = Thread ) durch einige Beiträge etwas vom Thema abweicht, finde ich das persönlich nicht so tragisch, beweist es doch, dass unser Forum nach vielen Richtungen hin aufgefächert ist. Wenn ich die zurückliegenden Beiträge lese, kommt eigentlich eine breite Zustimmung hierfür zustande und beweist, dass wir uns "auf dem richtigen Gleis" befinden.

Viele Grüße
Werner

PS: Um möglichen Debatten vorzubeugen, stelle ich hiermit ausdrücklich fest, dass es sich hier um die Meinung des Verfassers und nicht um eine Stellungnahme der "Redaktion" handelt. :lol: :lol:

Genova
Beiträge: 162
Registriert: 06.02.2008 21:24
Wohnort: Heidelberg

Beitrag von Genova » 08.09.2008 13:21

Frodos Ansicht zum FPN kann ich bestätigen, vor allem, was das off-topic angeht. Ich gehe nicht sehr oft ins "Chatter"-Forum. Ganz abgesehen davon, dass das Forum nicht übersichtlich ist und es auch nicht intendiert ist, sondern eben dem "Chatter", also dem Schwätzen dient, ist mir auch die generelle politische Einstellung aufgefallen, die nicht jedem Europäer gefallen dürfte. Das ist selbstverständlich eine persönliche Ansichtssache, das ist bei jedem verschieden. Ich kann mir aber vorstellen, dass das, was dort zelebriert wird, auf den oder anderen durchaus abstoßend wirken kann. Natürlich ist das eine persönliche Ansichtssache, wie man politisch steht, außerdem könnte man ja immer sagen, es sei nur "Chatter", wo politische Diskussionen erlaubt sind. Allerdings ist mir vermehrt aufgefallen, dass solche Ansichten aufgrund der Persönlichkeit des jeweiligen Posters auch auf andere Themengebiete übergeschwappt sind. Das - ich muss es einfach mal salopp sagen - ist nervtötend. Ich bin daher auch kein aktives Mitglied des FPN, sondern stiller Leser und schaue mir gerne den einen oder anderen Artikel an. Richtig einfügen kann ich mich dort aber nicht. Das ist hier definitiv anders. Daher bin ich dankbar, dass es dieses Forum hier gibt.

Mein Beitrag über das FPN sollte definitiv nicht als Loblied über alles verstanden werden, ich wollte nur darauf hinweisen, dass es einen Aspekt gibt, der mir dort besser gefällt. Aber das ist auch nur meine ganz persönliche Meinung.

Benutzeravatar
Beginner
Beiträge: 575
Registriert: 15.10.2007 9:22
Wohnort: intestinum civitas

Beitrag von Beginner » 08.09.2008 14:34

Seit ich den Eröffnungsbeitrag zum 1. Mal las, habe ich mir einige Gedanken dazu gemacht. Ich bin der Meinung, das liegt in der Natur der Sache „Schreibgeräte“.

Es wird nicht viele Menschen geben, die sich mir nichts dir nichts dem Sammeln hochwertiger Schreibgeräte widmen. Es gibt auch keine wahrnehmbaren öffentlichen Auftritte der Füllhaltersammler. Wo die Motorradfahrer einen Gottesdienst abhalten und der Kaninchenzuchtverein den Oberbürgermeister zur Einweihung des neuen Vereinshäuschen lädt, treffen sich die Federknechte in einem größeren Hinterzimmer des örtlichen Wassersportclubs in Köln am Rhein.

Wenn einem ein schönes Stück in freier Wildbahn begegnet, handelt es sich meistens um ein Montblanc Meisterstück, seines Zeichens Statussymbol. Die Besitzer gehen vermutlich noch davon aus, das M auf der Feder steht für die Federstärke.

Die Anschaffung eines teuren Füllers haben die meisten wahrscheinlich nur ein einziges Mal auf der Agenda ihres Lebens. Wenn der gute Le Grand ein Leben lang hält gibt es auch keinen Grund einen zweiten oder dritten anzuschaffen und sich vorher oder nachher noch in einem Online-Forum schlau zu machen. Da muss einen schon ein besonderer Schlag gerührt haben um so etwas wie Ästhetik in einem Lamy 2000 zu sehen oder feuchte Augen beim Anblick einer ziselierten Montblanc Feder zu bekommen. Das alles in vielen Fällen auch zu einem Preis, bei dem man nicht viel mehr als ein Kopfschütteln erwarten darf. Viel Geld steht mir nicht zur Verfügung um dieser Leidenschaft zu frönen. Wenn ich jedoch darüber nachdenke was der Inhalt meiner ledernen Sammelmappe wert ist, erhoffe ich von einem Unbedarften kein Verständnis. Viele Forenmitglieder dürften ein Vielfaches in ihre Sammlung investiert haben.

Vielleicht steigt der eine oder andere einfach aus. Zur eigenen Sammlung ist alles gesagt, zu den Fragen anderer kann man nicht viel beitragen und permanente Probleme oder Defekte wie z. B. an einem Auto/Motorrad gibt es einfach nicht. Also, wozu noch im Forum bleiben?

Grüße, Roberto

Dirk Barmeyer

Beitrag von Dirk Barmeyer » 08.09.2008 14:56

Hallo zusammen,

sicherlich ist man zur Informationssuche über einen kleinen deutschen Hersteller hier besser aufgehoben als im fpn. In meinem Sammelgebiet Aurora lässt sich dagegen dort erheblich mehr Wissen "ausbeuten". So hat eben jedes Forum seine Vorteile.

Zum Thema "Abwanderung" mache ich mir seit einigen Jahren schon Gedanken. Ich glaube mittlerweile ist allgemein bekannt, daß sich Füllferderhalter nur sehr bedingt als Geldanlage eignen. Hierdurch fällt eine recht große Zielgruppe weg. Aber auch sonst scheint es (wie bei jedem Hobby) starke Schwankungen des Interesses zu geben.
Da es mir jedoch weniger auf die Häufigkeit als auf die Intensität der Beschäftigung ankommt sehe ich solche Schwankungen nicht als negativ an. Solange Frodo weiterhin seine höchst interessanten Beiträge verfasst, Werner seine Homepage aktualisiert etc. bin ich zufrieden !

Viele Grüße
Dirk

M. Gonkohlt
Beiträge: 129
Registriert: 25.08.2005 19:25
Kontaktdaten:

Beitrag von M. Gonkohlt » 08.09.2008 16:50

Um politische Diskussionen und andere "Off-Topic"-Themen in amerikanischen Foren mache ich schon lange einen Bogen. :)

Freundliche Grüße

Mathias

werner
Beiträge: 2990
Registriert: 10.04.2007 17:26
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Beitrag von werner » 09.09.2008 20:04

Hallo zusammen,

wenn ich die Beiträge zu Thema Foren einmal zusammenfassen will, kommt doch im Grunde folgendes heraus. Jedes Forum sei es Penexchange oder FPN hat seine Stärken und auch Schwächen und jeder der etwas sucht wird hier und da positives und negatives finden. Meine Quintessenz läßt sich in einem Satz ausdrücken: "Leben und leben lassen!"

Viele Grüße
Werner

Antworten

Zurück zu „Sonstiges / Other“