Füller für Taschenbegleiter-Stiftschlaufe gesucht

Technikfragen zum Forum, Fotothemen, Kaufberatung, Brieffreude, etc.

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator

Antworten
makri80
Beiträge: 55
Registriert: 16.01.2014 8:14

Füller für Taschenbegleiter-Stiftschlaufe gesucht

Beitrag von makri80 » 07.01.2021 15:26

Liebe Foristi,

zuerst einmal ein frohes neues Jahr an die Runde!
Besitzt jemand zufällig einen Roterfaden Taschenbegleiter und kann einen passenden Füller für die standardmässige Stiftschlaufe empfehlen?
Ich habe kein Problem mit lang und dünn, schließlich will ich keine Romane damit schreiben. Da aber nur ein Bleistift oder Stabilo + ein paar Zehntel-Millimeter bei der Schlaufe passen, dürfte der Stift halt nicht sehr dick sein. Beim Lamy CP1 bin ich mir anhand der Maße im Internet nicht sicher, ob er nicht schon einen Tick zu dick ist. Was geht sonst, Aurora Hastil/MB Noblesse? Da wird es aber schon wieder teuer...

Wie sind eure Erfahrungen/Tipps? Feder EF (oder japanische F) wäre Pflicht ;)

LG und vielen Dank,
Markus

Benutzeravatar
Pelikan-Fan
Beiträge: 124
Registriert: 16.10.2020 21:14

Re: Füller für Taschenbegleiter-Stiftschlaufe gesucht

Beitrag von Pelikan-Fan » 07.01.2021 15:45

Vielleicht ein Kaweco Liliput? Den gibt es auf jeden Fall in EF.
Viele Grüße

Thorsten

Benutzeravatar
Edelweissine
Beiträge: 1809
Registriert: 08.01.2016 18:32

Re: Füller für Taschenbegleiter-Stiftschlaufe gesucht

Beitrag von Edelweissine » 07.01.2021 16:00

Pelikan Celebry oder Signum und Lamy "Fischgrätmuster" (genaue Bezeichnung ist mir just entfallen) sowie Parker Insignia dürften passen.
Gruß,
Heike

Benutzeravatar
JulieParadise
Beiträge: 3646
Registriert: 13.06.2016 21:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Füller für Taschenbegleiter-Stiftschlaufe gesucht

Beitrag von JulieParadise » 07.01.2021 16:00

Kaweco Liliput, das wäre auch mein heißer Tipp. Der passt auf jeden Fall und hat auch abgerundete Enden, sodass man nicht herumfummeln muss, um ihn in die Schlafe zu bekommen. Außerdem ist er so unkaputtbar, dass auch nichts abfallen, kaputtgehen oder zerschrammen kann.
Sina / Julie Paradise julieparadise.de | @wwwjulieparadisede

DioSanto
Beiträge: 532
Registriert: 21.09.2015 10:59

Re: Füller für Taschenbegleiter-Stiftschlaufe gesucht

Beitrag von DioSanto » 07.01.2021 16:11

Also ich habe einen ST17 der hat ja 2 Schlaufen welche auch als Verschluss genutzt werden können
da habe ich einen TWSBI Precision drin.
Es würde aber auch jeder andere Stift passen... ein Bleistift z.B. fällt aber durch...

Benutzeravatar
Nightstar
Beiträge: 33
Registriert: 06.01.2021 12:08

Re: Füller für Taschenbegleiter-Stiftschlaufe gesucht

Beitrag von Nightstar » 07.01.2021 16:14

Ich könnte hier eine GvFC Tamito oder Guilloche empfehlen. Diese sind recht dünn und bieten ein ausgezeichnetes Schreibgefühl.
Leider gibt der Hersteller Graf von Faber-Castell keinen Durchmesser an.
Grüße aus Salzburg
Dominik

SpurAufPapier
Beiträge: 2550
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Füller für Taschenbegleiter-Stiftschlaufe gesucht

Beitrag von SpurAufPapier » 07.01.2021 16:32

Nightstar hat geschrieben:
07.01.2021 16:14
Ich könnte hier eine GvFC Tamito oder Guilloche empfehlen. Diese sind recht dünn und bieten ein ausgezeichnetes Schreibgefühl.
Leider gibt der Hersteller Graf von Faber-Castell keinen Durchmesser an.
Hier gibt es den Durchmesser:
https://www.fritz-schimpf.de/Schreibger ... tblau.html
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

SpurAufPapier
Beiträge: 2550
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Füller für Taschenbegleiter-Stiftschlaufe gesucht

Beitrag von SpurAufPapier » 07.01.2021 16:33

Edelweissine hat geschrieben:
07.01.2021 16:00
Lamy "Fischgrätmuster" (genaue Bezeichnung ist mir just entfallen)
Das ist das gleiche wie st/cp1.
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

makri80
Beiträge: 55
Registriert: 16.01.2014 8:14

Re: Füller für Taschenbegleiter-Stiftschlaufe gesucht

Beitrag von makri80 » 07.01.2021 16:52

Vielen Dank für die Tipps bisher!
Der Liliput scheint mir derzeit die beste/sinnvollste Wahl zu sein, obwohl ich kein großer Freund dieser "Hinten-Kappe-Aufschraub"-Sache bin. Aber vielleicht könnte ich hier der Praktikabilität halber eine Ausnahme machen :)

Entschuldigt, ich hatte völlig verdrängt, dass es auch Modelle mit mehreren Schlaufen gibt. Ich habe den V_19, der hat nur eine.

LG,
Markus

Benutzeravatar
eisbaer-kiel
Beiträge: 618
Registriert: 11.04.2006 14:27
Wohnort: Lübeck

Re: Füller für Taschenbegleiter-Stiftschlaufe gesucht

Beitrag von eisbaer-kiel » 07.01.2021 17:15

Hallo Markus,
nach meiner Erfahrung variieren die Stiftschlaufen des Taschenbegleiters immer ein kleines bisschen. Ich habe bei einem Händler mal ein Exemplar gesehen, da hatte selbst ein Bleistift Mühe rein zu passen.
Aber bei den meisten meiner Taschenbegleiter (hatte in den letzten zehn Jahren fünf oder sechs ;-) ) waren normale Füller kein Problem, da sich die Stiftschlaufe immer noch etwas dehnt. Es hilft auf jeden Fall, wenn der Füller an einem Ende schmaler zusammenläuft und ggf. abgerundet ist. Beispiel: Ein Lamy 2000 passt leichter, während ein Lamy Safari durch das kantige Ende schwieriger reinzufummeln war.
Roterfaden hat unlängst einige Kawecos ins Programm aufgenommen, die eigentlich passen sollen. Als dünnes Exemplar könnte neben dem Kaweco Liliput auch der Special gut geeignet sein.
Falls Du den Taschenbegleiter erst noch bestellst: Du kannst Roterfaden die gewünschte Schlaufendicke mitteilen. Wird dann passend genäht.
Viele Grüße
Manfred

Tim Buktu
Beiträge: 4
Registriert: 13.01.2020 13:38

Re: Füller für Taschenbegleiter-Stiftschlaufe gesucht

Beitrag von Tim Buktu » 07.01.2021 19:48

makri80 hat geschrieben:
07.01.2021 16:52
... obwohl ich kein großer Freund dieser "Hinten-Kappe-Aufschraub"-Sache bin. Aber vielleicht könnte ich hier der Praktikabilität halber eine Ausnahme machen....
Als mir das irgendwann zu lästig wurde und ich den Liliput sowieso nicht mehr ständig in die Hosentasche gesteckt habe, konnte ich über den Kaweco-Kundenservice günstig eine gebrauchte Zweit-Kappe erwerben. Diese blieb dann immer aufgeschraubt, solange der Füller nicht in der Hosentasche transportiert wurde.

Schönen Gruß

Benutzeravatar
meinauda
Beiträge: 3784
Registriert: 31.12.2010 3:53
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Füller für Taschenbegleiter-Stiftschlaufe gesucht

Beitrag von meinauda » 07.01.2021 20:40

Ich habe seit einigen Jahren drei Mappen von RoterFaden, (A 6, A5, A4).Bei keinem meiner RoterFaden passte oder passt ein Lilliput oder Lamy Cp1 rein, weil die Schlaufe eher für Pelikan M200, Lamy 2000 geeignet sind. Da es wohl unterschiedliche Exemplare gibt, würde ich mich überraschen lassen und dann auf die Suche nach dem passenden Füllhalter gehen.

makri80
Beiträge: 55
Registriert: 16.01.2014 8:14

Re: Füller für Taschenbegleiter-Stiftschlaufe gesucht

Beitrag von makri80 » 08.01.2021 13:08

Vielen Dank euch allen für die vielen Tipps! In ein Schreibwarengeschäft gehen und probieren kann man ja im Moment leider schlecht 8-) Ich werde mir den Begleiter am Wochenende anschauen (sollte heute ankommen) und mal schauen wie groß die Schlaufe hier ausgefallen ist ;)

Danke euch nochmals und LG,
Markus

Antworten

Zurück zu „Sonstiges / Other“