Womit schreiben unsere Politiker?

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
kaktus
Beiträge: 393
Registriert: 02.10.2010 22:16
Wohnort: Waiblingen

Re: Womit schreiben unsere Politiker?

Beitrag von kaktus » 07.01.2012 22:39

Ich hoffe, die Trauer etwas lindern zu können. Hab Angie schon 2x mit einem schwarzen MB-Meisterstück-Kugelschreiber im TV gesehen, jeweils im Bundestag. Übrigens: Wenn ein MdB sich mit Faserschreibern zufriedengibt, ist es sein Privatvergnügen. Die Damen und Herren haben im Rahmen ihrer steuerzahlerfinanzierten Büromaterialbudgets Zugriff auf MB-Schreibgeräte, die auch gern als Geschenk genutzt werden. Ging vor langer Zeit mal durch die Presse.
Andi

Saarländerin
Beiträge: 599
Registriert: 17.09.2003 20:50
Wohnort: Saarland

Re: Womit schreiben unsere Politiker?

Beitrag von Saarländerin » 07.01.2012 22:43

***tröööööööööst***
Du darfst das nicht so eng sehen - manche/einige/viele können den Billigfaserschreiber neben/zusätzlich zum FH von (bitte Edelmarke nach Belieben einsetzen) verwenden, ohne stillos zu wirken :wink:
Zu Frau Merkel und Monsieur Sarkozy gibbet im Zusammenhang mit Füllern diverse Stories im Netz, z.B. hier
Über Geschenke freut sich der Präsident wie ein Kind. Vor allem, als ihm Kanzlerin Angela Merkel einen Füllfederhalter für seine Sammlung überreichte. "Ja, ich sammle sie", strahlte er in die Kamera.
:D

Benutzeravatar
audace
Beiträge: 877
Registriert: 24.01.2011 20:31

Re: Womit schreiben unsere Politiker?

Beitrag von audace » 07.01.2012 22:55

Ja, es geht schon wieder ... *schnief* ... :roll: Danke! :)

Na ja, vielleicht hat sie, die Frau Kanzlerin, ihm, dem Herrn Präsidenten (RF), ja auch ihren ".." - und seit dem ... schreibt sie nur noch mit "Billigfaserschreibern" oder dem MB-Kuli, wie kaktus bemerkte?! :D

Schelmische Grüße! :D

Schöne Grüße, Audace

Il n'est jamais plus tard que minuit!

kaktus
Beiträge: 393
Registriert: 02.10.2010 22:16
Wohnort: Waiblingen

Re: Womit schreiben unsere Politiker?

Beitrag von kaktus » 07.01.2012 23:59

...wenn der MB-Kuli mal nicht von einem Referenten oder Minister geliehen ist...
:lol:

Benutzeravatar
M200
Beiträge: 212
Registriert: 03.02.2011 0:34
Kontaktdaten:

Re: Womit schreiben unsere Politiker?

Beitrag von M200 » 08.01.2012 2:25

kaktus hat geschrieben:Die Damen und Herren haben im Rahmen ihrer steuerzahlerfinanzierten Büromaterialbudgets Zugriff auf MB-Schreibgeräte, die auch gern als Geschenk genutzt werden. Ging vor langer Zeit mal durch die Presse.
Andi
Das hier meinst Du, oder?? :)

Gruß
Florian
Dem Gehenden schiebt sich der Weg unter die Füße. (Martin Walser)

Benutzeravatar
audace
Beiträge: 877
Registriert: 24.01.2011 20:31

Re: Womit schreiben unsere Politiker?

Beitrag von audace » 08.01.2012 6:30

Unglaublich - da krieg' ich direkt Wut ... :evil:

Schöne Grüße, Audace

Il n'est jamais plus tard que minuit!

kaktus
Beiträge: 393
Registriert: 02.10.2010 22:16
Wohnort: Waiblingen

Re: Womit schreiben unsere Politiker?

Beitrag von kaktus » 08.01.2012 10:19

Ja, danke Florian, das war die Story. Glaube kaum, daß die Regelungen mittlerweile verschärft wurden.
Hach, so ein Schreibgerätebudget hätte ich auch gerne. Wie heißt es so schön: Augen auf bei der Berufswahl :lol: .

Schönen Sonntag Euch allen!
Andi

Benutzeravatar
M200
Beiträge: 212
Registriert: 03.02.2011 0:34
Kontaktdaten:

Re: Womit schreiben unsere Politiker?

Beitrag von M200 » 08.01.2012 14:04

Bitte gerngeschehen!
Allerdings muss man schon berücksichtigen, dass das Budget nicht für den jeweiligen Politiker in Person ist. Das sollte man nicht überlesen. Und wenn von dem Budget Drucker, Toner, Kopierer, Papier, PCs, usw usf. bezahlt werden müssen, dann ist das sooo wahnsinnig viel nicht. Nicht dass ich sagen will es ist wenig, versteht mich nicht falsch. Aber alleine ein Profi-Kopier-Druck-Scan-System kostet schonmal ne ordentliche Stange Geld.

Interessant zu wissen wäre nun, was über dieses Budget abgerechnet werden kann. Kann da jemand aushelfen?

Grüße vom Regen nicht mögenden
Florian
Dem Gehenden schiebt sich der Weg unter die Füße. (Martin Walser)

Benutzeravatar
Tenryu
Beiträge: 4978
Registriert: 10.06.2004 0:45
Wohnort: Basel

Re: Womit schreiben unsere Politiker?

Beitrag von Tenryu » 08.01.2012 20:57

Man sollte dabei auch bedenken, daß der Staat gerne das Doppelte von dem bezahlt, was der normale Marktpreis ist. Da man schließlich nicht das eigene Geld verpulvert, braucht man auch nicht auf den Preis zu schauen und Angebote zu vergleichen. :roll:

FFF
Beiträge: 129
Registriert: 29.01.2004 8:01

Re: Womit schreiben unsere Politiker?

Beitrag von FFF » 09.01.2012 22:07

Hallo,

mit der Überschrift habe ich ein Problem:
Womit schreiben unsere Politiker?

Also MEIN Politiker ist das Wülfflein sicherlich nicht!

Es bleibt dabei:
Staubsaugervertreter verkauft Staubsauger.
Versicherungsvertreter verkauft Versicherungen.
Volksvertreter verkauft das ...

Man könnte fast darüber lachen - entspricht aber leider zu oft der Wahrheit.

... frustriert wenden wir uns wieder den Stiften zu.

Grüße aus Oberfranken
Günter
(bin zwar aus Oberfranken aber kein Guttenbergplagiat)

kaktus
Beiträge: 393
Registriert: 02.10.2010 22:16
Wohnort: Waiblingen

Re: Womit schreiben unsere Politiker?

Beitrag von kaktus » 09.01.2012 22:19

Hallo Günter,
ich würde da nicht in Generalfrust ausbrechen. Letztlich kriegt jeder den Staubsauger bzw Politiker, den er verdient, mal überspitzt gegenläufig formuliert. Das ist noch nicht ausgestanden. :mrgreen:
Und was Guttenberg angeht, der kommt nächstes Jahr wieder, keine Angst. Da ist schon sein Ego vor. :twisted:
Aber um damit zum Thema des Fadens zurückzukehren: Womit schreibt der eigentlich? Oder twittert des edlen Freiherrn gepflegte Hand lediglich?

Lästerliche Grüße
Andi

FFF
Beiträge: 129
Registriert: 29.01.2004 8:01

Re: Womit schreiben unsere Politiker?

Beitrag von FFF » 09.01.2012 22:40

Hallo Andi,

Guttenberg lässt schreiben!

Die Leute in dieser Höhe mögen edle Schreibgeräte haben, bringen aber selten etwas verwertbares auf Papier.

Ich mag die Kreativen die das Volk mit Kultur und Ideen bereichern und mit einem Werbekuli /-bleistift arbeiten lieber, als jene, die das Volk mit einem (sorry) Edel-Montblanc verkaufen.

(Ich habe auch einige MB´s und die gefallen mir sogar.)
Gruß
Günter

Barbara HH
Beiträge: 1799
Registriert: 12.03.2009 2:06

Re: Womit schreiben unsere Politiker?

Beitrag von Barbara HH » 09.01.2012 22:46

kaktus hat geschrieben:Womit schreibt der eigentlich?
erst STRG+C, dann STRG+V :lol:
„Ich denke tatsächlich mit der Feder, denn mein Kopf weiß oft nichts von dem, was meine Hand schreibt.“ Wittgenstein, Vermischte Bemerkungen

kaktus
Beiträge: 393
Registriert: 02.10.2010 22:16
Wohnort: Waiblingen

Re: Womit schreiben unsere Politiker?

Beitrag von kaktus » 09.01.2012 22:47

Naja, die einzige Höhe, auf der er sich gerade befindet, ist sein eigener Höhenflug bzw das pressetechnisch vorbereitete Maybe-Comebach.
Aber gibts Aufnahmen, wo man ihn mit was Erkennbarem schreiben sieht?
Andi

kaktus
Beiträge: 393
Registriert: 02.10.2010 22:16
Wohnort: Waiblingen

Re: Womit schreiben unsere Politiker?

Beitrag von kaktus » 09.01.2012 22:56

Danke Barbara,
das hab ich jetzt gebraucht...
:lol: :lol: :lol: :lol:

Antworten

Zurück zu „Sonstiges / Other“