Neueste Füller-Zugänge

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
Benutzeravatar
weinbere
Beiträge: 93
Registriert: 16.11.2018 12:52
Wohnort: Wien

Re: Neueste Füller-Zugänge

Beitrag von weinbere » 20.02.2019 17:50

Hallo Stephan,

das ist ja wirklich eine außergewöhnliche Füllfeder. Schaut cool aus.
Bin schon gespannt auf Deinen Bericht, wie sie schreibt.

LG
Eva
Out beyond ideas of wrongdoing and rightdoing, there is a field. I'll meet you there. (Rumi)

Benutzeravatar
Pruppi
Beiträge: 1048
Registriert: 21.02.2016 9:55
Wohnort: München

Re: Neueste Füller-Zugänge

Beitrag von Pruppi » 20.02.2019 19:13

Was es alles gibt....
Viel Freude mit deinem Neuzugang.
Liebe Grüße
Nicole

Old Boy
Beiträge: 260
Registriert: 04.06.2018 14:29
Wohnort: NRW

Re: Neueste Füller-Zugänge

Beitrag von Old Boy » 20.02.2019 20:08

Ob der wohl dafür gedacht ist, die Zweitschrift gleich in einem Rutsch mit zu erledigen ...... 8-)
Tintenblaue Grüße ... und immer ein gutes Tröpfchen in Reserve
Old Boy

buchfan
Beiträge: 2000
Registriert: 10.01.2016 22:12

Re: Neueste Füller-Zugänge

Beitrag von buchfan » 20.02.2019 22:02

Bitte auf jeden Fall berichten, wie er dir gefällt, ich bin sehr neugierig.
lg
mecki

Benutzeravatar
Pruppi
Beiträge: 1048
Registriert: 21.02.2016 9:55
Wohnort: München

Re: Neueste Füller-Zugänge

Beitrag von Pruppi » 20.02.2019 22:26

buchfan hat geschrieben:
20.02.2019 22:02
Bitte auf jeden Fall berichten, wie er dir gefällt, ich bin sehr neugierig.
lg
mecki
Liebe mecki,
ich habe mir gedacht, dass du den interessant findest. :)
Schön, wie man die Forenmitglieder auch ohne persönliches Treffen „kennenlernt“. :)
Ich bin auch gespannt wie der Zwilling sich macht.
Liebe Grüße
Nicole

buchfan
Beiträge: 2000
Registriert: 10.01.2016 22:12

Re: Neueste Füller-Zugänge

Beitrag von buchfan » 20.02.2019 22:57

Liebe Nicole,
ich mag die Penbbs-Füller, obwohl sie eher schmal schreiben und ich meine B-Federn in meinen Pelikanen liebe :-)
Ich glaube, Donate hatte mich auf diesen Füller aufmerksam gemacht. Immer mal wieder überlege ich, ihn zu bestellen. Deshalb die Neugierde ....
lg
mecki

Benutzeravatar
Pelle13
Beiträge: 1656
Registriert: 20.03.2016 10:25

Re: Neueste Füller-Zugänge

Beitrag von Pelle13 » 21.02.2019 0:23

Hallo Stephan,

Dein Neuzugang ist wirklich originell (doppelter Eyedropper ;) ) und der dazugehörige Kimono sehr schick. Wie lang ist der Füller denn insgesamt und wie groß sind die Tintenreservoire? Seh ich es (auf Deinem zweiten Foto) richtig, dass man eine Federeinheit des Füllers auch durch einen Tintenroller ersetzen könnte?

Ich bin gespannt auf einen ersten Erfahrungsbericht von Dir,
Dagmar
Freude am Schauen und Begreifen ist die schönste Gabe der Natur. (Albert Einstein)

thobie
Beiträge: 855
Registriert: 30.10.2005 13:21
Wohnort: Detmold

Re: Neueste Füller-Zugänge

Beitrag von thobie » 21.02.2019 9:14

So, auch bei mir sind zwei neue Vögel eingezogen:

Im Dezember habe ich von Agathon einen M400 aus der Produktion vor 1997 mit einer BB-Feder erstanden und vor ein paar Tagen von dnic einen M800 mit OBB-Feder oldstyle.

Beide Halter sind in einem hervorragenden Erhaltungszustand. Fotos schenke ich mir hier, weil Fotos von diesen Haltern zu Hauf in diesem Forum zu finden sind.

Den M400 wollte ich unbedingt haben, weil die Federn aus der Produktion bis bzw. vor 1997 ganz anders sind, als die heute im M400 verbauten Federn. Ich habe inzwischen aus dieser Baureihe ein OM (die aber einen Strich wie eine ef oder sehr schmale f auf das Papier bringt), ein M, ein OBB (eine meiner besten Federn) und nun die BB. Die BB-Feder hat mich ehrlich gesagt überrascht. Die ist bei weitem nicht so breit, wie ich das von einer BB erwartet hätte. Dafür ist sie eher wie ein Stub geschliffen. Das macht schöne Linienvariationen, aber die Feder muss sehr genau aufgesetzt werden. Am besten kann man das wohl mit dem Wort Schönschreibfeder umschreiben. Und genau dafür werde ich sie auch nutzen.

Der M800 war auch nicht wirklich eingeplant. Ich hatte eher schon eine geraume Zeit mit dem Gedanken gespielt, mir einen M1000 mit M oder B-Feder zu kaufen. Nun kam der M800 dazwischen. Es ist noch einer aus der Baureihe, die hinten eine Messingplatte haben. Die Feder passt genau zum Halter. Und diese OBB-Feder schreibt einfach traumhaft und gehört mit zu den besten, die ich habe. Insofern bin ich froh, mich in Bezug auf M1000 zurückgehalten zu haben. Es wird öfter hier im Forum nach einem Vergleich der Federn im M800 oldstyle und newstyle gefragt. Ich kann hier den Vergleich ziehen, weil ich auch einen M800 mit OBB-Feder habe, den ich vor etwa 3 oder 4 Jahren erworben habe. Vorab: Die OBB oldstyle ist besser. Das soll nicht heißen, dass die Feder neuerer Bauart schlecht ist. Nein, die schreibt schon gut und recht gefällig. Aber die oldstyle-Feder ist definitiv besser. Sie gleitet etwas leichter. Das mag daran liegen, dass das Korn deutlich kleiner ist und die Feder nicht so rigide ist. Ich habe schon einige Seiten mit dem Halter geschrieben und brauchte mich nicht an die Feder zu gewöhnen (viele bezeichnen das als Einschreiben). Wenn ich die freie Wahl hätte, würde ich im M800 die oldstyle-Feder einer modernen immer vorziehen. Das gilt allerdings auch für den M400.

Viele Grüße
Thomas

Benutzeravatar
Rokebyrose
Beiträge: 1039
Registriert: 01.12.2016 19:04
Wohnort: Berlin

Re: Neueste Füller-Zugänge

Beitrag von Rokebyrose » 21.02.2019 10:35

Aurora goes Delta.
Der Aurora Optima ist meine Füllerliebe für die Ewigkeit und diese Kombination aus Schwarz und Orange wollte ich von Anfang an haben.
osolemio.jpg
osolemio.jpg (356.76 KiB) 736 mal betrachtet
Aber welche Feder? Mir fehlt noch die feine Oblique, aber nicht so dringend, dass es diese kostspielige Anschaffung hätte rechtfertigen können. Seit die Ankunft einer Mischung aus Zoom und Architekt in Gestalt der Chinese Nibs angekündigt wurde, war mir klar, dass so eine Feder bei mir wird einziehen müssen.

Also der O’Sole Mio mit Chinese Nib. Aber wie, für Übereilige? Ebay natürlich. Dort sind die Federn aus Taiwan in einer ganzen Vielzahl von Modellen bereits bestellbar, wie ich zu meiner Überraschung (und leichtem Entsetzen) feststellte. :shock: Zu Preisen, die mit IguanaSell mithalten. Plus DHL –Express Versand, der nach einer Bestellung am Dienstag morgen schon heute früh per Kurier ausgeliefert hat.

Mit der Feder hat sich Aurora m.E. selbst übertroffen. Das ist eine weiche Architektenfeder, ohne scharfe Kanten und trotzdem mit deutlicher Linienvariation, die sich wahrscheinlich auch für Linkshänder unproblematisch eignet. Tatsächlich ist der Architektenschliff auch noch mit Zoom kombiniert, so dass man eine feinere Linie bekommt, je steiler der Schreibwinkel ist. Ganz, ganz großartige Leistung von Aurora. Mutig, innovativ und gelungen. Damit haben sie dann wohl auch noch die letzte Nische besetzt. Mir fällt nichts mehr ein, was Federn bieten können, was es nicht im Sortiment von Aurora gäbe (mal abgesehen davon, dass das „Flex“-Angebot eher bei der Idee blieb…).

Die Chinese Nib kann ich uneingeschänkt empfehlen. Danke, Aurora. ['sch-lieb-disch]
cf_back.jpg
cf_back.jpg (216.66 KiB) 736 mal betrachtet
cf_seite.jpg
cf_seite.jpg (198.89 KiB) 736 mal betrachtet
"Everybody's got something to hide except me and my monkey"

Benutzeravatar
Persimon
Beiträge: 193
Registriert: 08.09.2017 11:10

Re: Neueste Füller-Zugänge

Beitrag von Persimon » 21.02.2019 10:38

Eine Schriftprobe vom Aurora würde mich stark interessieren....
Gruß Persimon


Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm v. Humboldt

Benutzeravatar
Rokebyrose
Beiträge: 1039
Registriert: 01.12.2016 19:04
Wohnort: Berlin

Re: Neueste Füller-Zugänge

Beitrag von Rokebyrose » 21.02.2019 10:38

Ja, folgt noch. :) Aber frühestens heute Abend.
"Everybody's got something to hide except me and my monkey"

Mesonus
Beiträge: 353
Registriert: 11.07.2017 22:34
Wohnort: Hannover

Re: Neueste Füller-Zugänge

Beitrag von Mesonus » 21.02.2019 17:39

Bluescreen hat geschrieben:
19.02.2019 22:51
Du hattest recht. Ich hab ihn zurückgegeben. Sieht zwar toll aus, aber die Feder meines Exemplares war sehr kratzig...
Durch den Unfall bei meinem musste ich ja die Feder richten, seit dem schreibt er etwas satter und ohne Aussetzer, besonders lieb gewonnen habe ich ihn aber bisher nicht...
Rokebyrose hat geschrieben:
21.02.2019 10:35
Also der O’Sole Mio mit Chinese Nib.
Grüßt man den eigentlich mit Nǐ hǎo oder Ciao :D Auf das Schriftbild bin ich aber auch gespannt...

Bei mir ist in dieser Woche auch ein kleiner Neuzugang zu verzeichnen. Auf der Suche nach dem perfekten Füller für mein Bullet Journal hat ein Diplomat Traveller Flame beim "Vorstellungsgespräch" überzeugt. Er ist auf jeden Fall deutlich schneller schreibbereit als der Liliput und weniger kratzempfindlich als der M205, die ich aktuell verwende. Die Farbschattierungen des Metalls einzufangen ist mit Handy und Kunstlicht quasi nicht möglich...

FF Jan
traveler_flame_1.jpg
traveler_flame_1.jpg (184.39 KiB) 582 mal betrachtet
traveler_flame_2.jpg
traveler_flame_2.jpg (443.53 KiB) 582 mal betrachtet
traveler_flame_3.jpg
traveler_flame_3.jpg (100.24 KiB) 582 mal betrachtet
Die Tinte macht uns wohl gelehrt, doch ärgert sie, wo sie nicht hingehört.
Geschrieben Wort ist Perlen gleich; Ein Tintenklecks ein böser Streich. - Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
Pruppi
Beiträge: 1048
Registriert: 21.02.2016 9:55
Wohnort: München

Re: Neueste Füller-Zugänge

Beitrag von Pruppi » 21.02.2019 17:44

Persimon hat geschrieben:
21.02.2019 10:38
Eine Schriftprobe vom Aurora würde mich stark interessieren....
Mich auch :)
Liebe Grüße
Nicole

Benutzeravatar
Horsa
Beiträge: 771
Registriert: 29.12.2018 15:23

Re: Neueste Füller-Zugänge

Beitrag von Horsa » 21.02.2019 17:50

Pruppi hat geschrieben:
21.02.2019 17:44
Persimon hat geschrieben:
21.02.2019 10:38
Eine Schriftprobe vom Aurora würde mich stark interessieren....
Mich auch :)
Glückwunsch!
Und mich auch.

LG
Horsa

Benutzeravatar
Skotty
Beiträge: 263
Registriert: 22.09.2018 11:38
Wohnort: OWL

Re: Neueste Füller-Zugänge

Beitrag von Skotty » 21.02.2019 18:28

Hallo,
Mesonus hat geschrieben:
21.02.2019 17:39
Bei mir ist in dieser Woche auch ein kleiner Neuzugang zu verzeichnen. Auf der Suche nach dem perfekten Füller für mein Bullet Journal hat ein Diplomat Traveller Flame beim "Vorstellungsgespräch" überzeugt. Er ist auf jeden Fall deutlich schneller schreibbereit als der Liliput und weniger kratzempfindlich als der M205, die ich aktuell verwende. Die Farbschattierungen des Metalls einzufangen ist mit Handy und Kunstlicht quasi nicht möglich...

FF Jan
Whow! Der wäre auch was für mich.

Ein Review zu meinem PenBBS kommt noch, wenn ich mehr Zeit habe.

Gruß
Stephan

Antworten

Zurück zu „Sonstiges / Other“