Ambition vs NEO Slim

Johann Faber, A.W. Faber, Faber-Castell

Moderatoren: Linceo, Lamynator, Zollinger, desas

CaTo
Beiträge: 153
Registriert: 26.02.2020 20:42

Re: Ambition vs NEO Slim

Beitrag von CaTo » 18.03.2020 17:31

sommer hat geschrieben:
18.03.2020 12:25
...
Beim Ambition sind es 1,1cm (gerade gemessen), beim Neo sind es eher um die 0,9cm (stand mal irgendwann irgendwo hier im Forum).
Vielen Dank fürs Messen. Mit dem ausprobieren geht es Leider nicht weil er eine Überraschung sein soll. Sie schreibt bisher mit einer Glasfeder, wünscht sich aber schon länger einen Füllfederhalter.
Joe Schlendrian hat geschrieben:
18.03.2020 12:31
mein neo hat 9,6 mm und der Ambi 11 mm da sind 0.5 mm fühlt man wohl kaum aber Kunststoff vs. Metall eher.

Gruss Joe
Da ist wirklich kein großer Unterschied, ausser Kunststoff oder Edelstahl.
Grüße
Carmen

"Mir dankst du deinen Ruhm!" sprach das Papier; Die Tinte sprach: "Das Leben geb' ich dir;" "Ich leit' euch Beide!" sprach die Feder drauf — Der Eine braucht den Andern — Weltenlauf! (Ignaz Friedrich Castelli)

Joe Schlendrian
Beiträge: 213
Registriert: 08.01.2019 15:17

Re: Ambition vs NEO Slim

Beitrag von Joe Schlendrian » 18.03.2020 18:27

Der Neo ist m.E. aus Messing aber wenn sie mit Feder schreib und sich einen Füllfederhalter wünscht, würde ich liebe ein Pelikan M 200 kaufen.
Kein Patronier!!??

Gruss Joe

Tintenfinger
Beiträge: 744
Registriert: 11.02.2016 18:39
Wohnort: Bayern

Re: Ambition vs NEO Slim

Beitrag von Tintenfinger » 19.03.2020 19:50

sommer hat geschrieben:
18.03.2020 12:25
CaTo hat geschrieben:
18.03.2020 5:44
Ich dachte auch eher an den Ambition, nur ihre kleinen Hände...
Der Ambition ist ja kein großer Füller, daher sehe ich auch bei kleinen Händen kein Problem. Eher ist das kurze Griffstück beim Ambition ggf. ein Problem, daher würde ich den Ambition vor dem Kauf ausprobieren. (Siehe auch: viewtopic.php?f=12&t=27004 )
Der Ambition ist nicht so gedacht, dass man ihn vorne an dem kleinen Metallteil hält. Den soll man weiter hinten, am Plastikkorpus halten. Wenn man damit klarkommt, dass die Finger etwa einen cm von der Federspitze weg sind und keine Griffmulden vorhanden sind ist das wegen dem strukturierten Korpus sehr angenehm, finde ich. Ich liebe meinen Ambition (OpArt Flamingo). Allerdings, zum UVP finde ich die Dinger überteuert, der Neo bietet für weniger als die Hälfte fast das selbe, wenn man keine bunten Farben braucht. Aber wenn die Farben alt sind und nicht so toll gingen kriegt man die Ambitions auch für die Hälfte vom UVP.
sommer hat geschrieben:
18.03.2020 12:25
CaTo hat geschrieben:
18.03.2020 5:44
Ich hatte beide beide Füllfederhalter noch nicht selbst in der Hand und kenne Leider den Durchmesser nicht, wenn den Jemand Bitte messen könnte?
Beim Ambition sind es 1,1cm (gerade gemessen), beim Neo sind es eher um die 0,9cm (stand mal irgendwann irgendwo hier im Forum).
Für einen Füller würde ich sagen, der Durchmesser des Ambition ist untere Grenze von Normal, der Neo ist ungewöhnlich dünn, dünner geht praktisch nicht mit Standardpatronen. Das ist aber auch nicht jedermanns Sache.

Susi

edit: verunglückte quotes repariert

Tintenfinger
Beiträge: 744
Registriert: 11.02.2016 18:39
Wohnort: Bayern

Re: Ambition vs NEO Slim

Beitrag von Tintenfinger » 21.03.2020 1:57

Noch zur Vollständigkeit: Habe mir meinen Ambition mal angeschaut und damit rumgespielt. Da steckt tatsächlich ein Triple (Federeinheit) drin das sich einfach rausschrauben lässt wenn es nicht verklebt oder verkantet ist. Das Ding ist allerdings etwas zierlich und anfällig, ein ähnlich zartes Moonman-Triple habe ich beim Herausschrauben halb kaputtgemacht, bin seitdem sehr vorsichtig mit sowas. Was nach dem Herausschrauben noch von dem Füller-Forderteil übrigbleibt ist eine kleine Metallhülse die nicht der Rede wert ist. Also, ich würde im Bedarfsfall einfach das ganze Ersatzteil kaufen und nix einschicken. Insbesondere, da man nicht mehr benötigte Teile ja eventuell hier verkaufen kann. Wie das beim Neo ist weiss ich nicht, habe keinen.

Susi

CaTo
Beiträge: 153
Registriert: 26.02.2020 20:42

Re: Ambition vs NEO Slim

Beitrag von CaTo » 21.03.2020 8:56

Tintenfinger hat geschrieben:
19.03.2020 19:50
Der Ambition ist ja kein großer Füller, daher sehe ich auch bei kleinen Händen kein Problem. Eher ist das kurze Griffstück beim Ambition ggf. ein Problem, daher würde ich den Ambition vor dem Kauf ausprobieren. (Siehe auch: viewtopic.php?f=12&t=27004 )
Tintenfinger hat geschrieben:
19.03.2020 19:50
Der Ambition ist nicht so gedacht, dass man ihn vorne an dem kleinen Metallteil hält. Den soll man weiter hinten, am Plastikkorpus halten. Wenn man damit klarkommt, dass die Finger etwa einen cm von der Federspitze weg sind und keine Griffmulden vorhanden sind ist das wegen dem strukturierten Korpus sehr angenehm, finde ich. Ich liebe meinen Ambition (OpArt Flamingo). Allerdings, zum UVP finde ich die Dinger überteuert, der Neo bietet für weniger als die Hälfte fast das selbe, wenn man keine bunten Farben braucht. Aber wenn die Farben alt sind und nicht so toll gingen kriegt man die Ambitions auch für die Hälfte vom UVP.
Und genau diesen hat sie sich auch ausgesucht. Mir gefällt er auch sehr gut, kam gestern auch gut verpackt an vom grossen Fluss. Sie ist Glücklich und schreibt jetzt nur noch damit, die Feder wurde eine M. In Edelstahl wollte sie ihn auch nicht. Es sollte Flamingo sein.


Tintenfinger hat geschrieben:
21.03.2020 1:57
Noch zur Vollständigkeit: Habe mir meinen Ambition mal angeschaut und damit rumgespielt. Da steckt tatsächlich ein Triple (Federeinheit) drin das sich einfach rausschrauben lässt wenn es nicht verklebt oder verkantet ist. Das Ding ist allerdings etwas zierlich und anfällig, ein ähnlich zartes Moonman-Triple habe ich beim Herausschrauben halb kaputtgemacht, bin seitdem sehr vorsichtig mit sowas. Was nach dem Herausschrauben noch von dem Füller-Forderteil übrigbleibt ist eine kleine Metallhülse die nicht der Rede wert ist. Also, ich würde im Bedarfsfall einfach das ganze Ersatzteil kaufen und nix einschicken. Insbesondere, da man nicht mehr benötigte Teile ja eventuell hier verkaufen kann. Wie das beim Neo ist weiss ich nicht, habe keinen.

Susi
Genau so werden wir das auch machen, ist mir nämlich auch alles zu zart. Anders als beim emotion, aber der ist zu gross und zu schwer für sie.

Grüße
Carmen
Grüße
Carmen

"Mir dankst du deinen Ruhm!" sprach das Papier; Die Tinte sprach: "Das Leben geb' ich dir;" "Ich leit' euch Beide!" sprach die Feder drauf — Der Eine braucht den Andern — Weltenlauf! (Ignaz Friedrich Castelli)

Benutzeravatar
sommer
Beiträge: 579
Registriert: 23.09.2017 14:58

Re: Ambition vs NEO Slim

Beitrag von sommer » 21.03.2020 10:18

Tintenfinger hat geschrieben:
21.03.2020 1:57
Also, ich würde im Bedarfsfall einfach das ganze Ersatzteil kaufen und nix einschicken.
Innerhalb der ersten drei Monate nach Kaufdatum ist ein Federtausch kostenlos. Formular bei FC ausfüllen, PDF ausdrucken und zusammen mit dem Füller und dem Kaufbeleg wegschicken, das klappt problemlos und dauert so um die zwei Wochen. Man bekommt sogar einen Ersatz für das Porto in Form Bleistiften, zumindest war das bei mir bisher so.

Außerhalb der drei Monate würde ich mir überlegen, ob man 35 € für ein Austauschvorderteil oder weniger für einen ganzen Füller ausgibt und mit dem die Federhülse tauscht, so hat man auch gleich einen gut geschützten Aufbewahrungsort für die alte Federhülse. ;) Den Loom gibt es zum Beispiel aktuell in schwarz und weiß für 25 € im FC Online Shop.

Mit dem Raus- und Reinschrauben der Federeinheit hatte ich bisher keinerlei Probleme. Ich habe das immer so gemacht wie hier https://www.youtube.com/watch?v=KxlG-SgoqzM ab ca. 3:30.
Axel

Benutzeravatar
Buntschreiber
Beiträge: 377
Registriert: 09.02.2021 11:51

Re: Ambition vs NEO Slim

Beitrag von Buntschreiber » 18.02.2021 10:49

Zur Neigung der Feder hier mal ein Foto:
849546F8-A7AA-4EAB-B29E-D9B970B42684.jpeg
849546F8-A7AA-4EAB-B29E-D9B970B42684.jpeg (223.35 KiB) 1498 mal betrachtet
Von links nach rechts: Wing-Sung Kolbensafari, élysée laque, FC Neo-Slim.

Die Neigung des élysée laque finde ich schon deutlich, die des Neo-Slim noch deutlicher. Mir taugt das gut.
HABERE et TENERE

G-H-L
Beiträge: 986
Registriert: 10.03.2005 21:28
Wohnort: Erlangen

Re: Ambition vs NEO Slim

Beitrag von G-H-L » 28.04.2021 17:29

Also mich würde die Neigung der Feder doch erheblich stören.

Dafür ist die gerade Feder beim Ambition für mich ideal. Nachteilig bei beiden Füllern ist allerdings, dass das Griffstück beim Ab- oder Anschrauben nur wenig Platz für die Finger bietet.

Beim Ambition, ich habe den 3D-Leave in schwarz, habe ich das Gefühl keinen Füller, sondern einen dickeren Bleistift in der Hand zu halten. Das empfinde ich als sehr angenehm.

Gruß
Gruß
Gerhard

Nein, das ist keine unleserliche Handschrift!
Der Text ist nur analog verschlüsselt! :)

VordFilly
Beiträge: 4
Registriert: 23.07.2021 15:20

Re: Ambition vs NEO Slim

Beitrag von VordFilly » 23.07.2021 17:57

ein oder ein paar Zentimeter mehr hätten echt nicht geschadet

Antworten

Zurück zu „Graf von Faber-Castell“