Graf von Faber Castell Kugelschreiber fur Ausbildung

Johann Faber, A.W. Faber, Faber-Castell

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator, Zollinger

rb120134
Beiträge: 18
Registriert: 15.09.2019 21:04

Graf von Faber Castell Kugelschreiber fur Ausbildung

Beitrag von rb120134 » 28.06.2020 21:06

Ich gehe nächstes jahr studieren an der Universität(Physik). Ich habe ein GvFC Fuller aber ich denke das ein kugelschreiber ein bisschen einfacher ist fur das Studium, oder gibt es auch Leute die eine Füllfeder nutzen für Schule oder eine Ausbildung?Wie leicht schreiben die Graf von Faber Castell classic Kugelschreiber, hat jemand Erfarung damit? Ich habe meine Prüfungen gemacht mit einem Kugelschreiber, und auch mein Abitur.

mbf
Beiträge: 156
Registriert: 22.02.2020 20:43
Wohnort: Tübingen

Re: Graf von Faber Castell Kugelschreiber fur Ausbildung

Beitrag von mbf » 28.06.2020 21:32

Füller geht wunderbar. Habe Schule und gute Teile des Studiums damit überstanden. Leider habe ich dann in der Endphase den Füller weggelegt und erst nach einigen Jahren wieder entdeckt. Daher mein Tipp: nimm einen Füller und bleibe dabei.
Grüße, Matthias

--
Mit einem Füller zu schreiben, ist ein Fetisch, den man in der Öffentlichkeit ausleben kann - und dabei wird man noch für kultiviert gehalten.

rb120134
Beiträge: 18
Registriert: 15.09.2019 21:04

Re: Graf von Faber Castell Kugelschreiber fur Ausbildung

Beitrag von rb120134 » 28.06.2020 21:52

mbf hat geschrieben:
28.06.2020 21:32
Füller geht wunderbar. Habe Schule und gute Teile des Studiums damit überstanden. Leider habe ich dann in der Endphase den Füller weggelegt und erst nach einigen Jahren wieder entdeckt. Daher mein Tipp: nimm einen Füller und bleibe dabei.
Und machen Sie sich Notizen im Unterricht mit dem Füller? Welche Füller hättet ihr?

mbf
Beiträge: 156
Registriert: 22.02.2020 20:43
Wohnort: Tübingen

Re: Graf von Faber Castell Kugelschreiber fur Ausbildung

Beitrag von mbf » 29.06.2020 8:24

Der Füller hat mich durch alle Vorlesungen und Klausuren begleitet. Was für einer? Hm, liegt schon eine Weile zurück. Am Anfang dürfte es noch der Schulfüller gewesen sein, ich meine, irgendwas von Pelikan, Herlitz und auch einen MontBlanc Carrera hatte ich. Dann kann ein Waterman (?), leider habe ich keinen dieser Füller mehr und kann es nur noch lückenhaft nachvollziehen, welcher Füller wann im Einsatz war.

Hätte ich damals das über Füller gewusst, was ich heute weiß, wäre ich wohl damals schon stärker in das Thema eingestiegen.
Grüße, Matthias

--
Mit einem Füller zu schreiben, ist ein Fetisch, den man in der Öffentlichkeit ausleben kann - und dabei wird man noch für kultiviert gehalten.

Benutzeravatar
Füchschen
Beiträge: 1095
Registriert: 11.10.2014 12:52

Re: Graf von Faber Castell Kugelschreiber fur Ausbildung

Beitrag von Füchschen » 29.06.2020 16:30

Gerade bei den Naturwissenschaften sind einige die mit Füller schrieben. Die meisten mit einem Lamy Safari. Ich würde auch beim Füller bleiben und dich daran freuen. Ein Füller hatte den Vorteil dass er meist flüssiger schreibt als der Kuli.
Tintige Grüße

Benutzeravatar
Strombomboli
Beiträge: 2394
Registriert: 27.03.2012 15:54
Wohnort: Berlin

Re: Graf von Faber Castell Kugelschreiber fur Ausbildung

Beitrag von Strombomboli » 29.06.2020 18:24

Außerdem muß man nie Druck ausüben und kann darum problemlos stundenlang mitschreiben. Die Hand leidet nicht.

Beim Physikstudium muß man sicher oft Formeln notieren, dafür wäre ein Füller mit feiner Feder wohl am geeignetsten.
Iris

Mein Avatar ist ein Gemälde von Ilja Maschkow (1881-1944): Selbstporträt; 1911, das in der neuen Tretjakow-Galerie (am Krimskij Wal) in Moskau hängt, wo ich es fotografiert habe.

Jürgen K
Beiträge: 163
Registriert: 31.08.2007 18:01
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Graf von Faber Castell Kugelschreiber fur Ausbildung

Beitrag von Jürgen K » 30.06.2020 0:11

Guten Morgen,

ich habe alle wichtigen Prüfungen mit Füller geschrieben.

In der Schule hatte ich Pelikano (zwei Modelle aus den 1970er Jahren in Rot), beim Abitur Parker Vector in Weiß, im Studium hauptsächlich Pelikan M150 in Schwarz einschließlich der Prüfungen. Tinte war in den Prüfungen Königsblau vom jeweiligen Hersteller,
im Studium habe ich auch mit Violett geschrieben.
Auch bei verschiedenen beruflichen Tätigkeiten habe ich diverse Füller und Tinten verwendet.

Grüße
Jürgen

SpurAufPapier
Beiträge: 1850
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Graf von Faber Castell Kugelschreiber fur Ausbildung

Beitrag von SpurAufPapier » 30.06.2020 8:14

Strombomboli hat geschrieben:
29.06.2020 18:24
Beim Physikstudium muß man sicher oft Formeln notieren, dafür wäre ein Füller mit feiner Feder wohl am geeignetsten.
Das ist wohl wahr!
Optimal wäre ein Füller, der "auf dem Kopf" feiner schreiben kann, dann kann man laufenden Text und die Zahlen "normal" schreiben, und Indizes und Exponenten mit umgedrehter Feder. Aber das gehört ins Reich der Träume, schaffen die wenigsten Füller (Lamy z. B. nicht).
Eine feine bis sehr feine Feder wäre ein Kompromiss, z. B. bei Lamy eine EF.

Aber grundsätzlich würde ich einen Füller nehmen, der gut in der Hand liegt, das ist das Wichtigste.
Probier es doch eine Zeit lang mit dem GvFC.
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

rb120134
Beiträge: 18
Registriert: 15.09.2019 21:04

Re: Graf von Faber Castell Kugelschreiber fur Ausbildung

Beitrag von rb120134 » 30.06.2020 18:27

Ich finde personlich GfFC Royal blue die schonste Tinte, ich habe jemals die Fuller mit Cobalt Blue gefullt. Ich habe die Fuller gespult mit kaltem Wasser und gefullt mit Royal Blue. Der Fuller schreibt super, es fehlt nie, ich kann die Fuller 1 minute sitzen lassen auf den Tisch ohne Kappe, und wenn ich Schreiben gehe, es schreibt sofort. ich denke, Royal Blue ist ein bisschen feuchter als Cobalt Blue. Ich mache/machte meine Hausaufgaben immer mit Blau oder Schwarz. Andere Tinte werde ich nicht benutzen. Die Fuller schreibt super mit GvFC Royal Blue tinte, sehr sehr leicht, nicht so Trocken, und auf Rhodia papier ist das kleinste Kontakt mit Papier erreichend, um den Tintenfluss zu starten. Super Tinte und super Fuller.
Dateianhänge
20200630_181924.jpg
20200630_181924.jpg (556.25 KiB) 866 mal betrachtet
20200630_181822.jpg
20200630_181822.jpg (731.94 KiB) 866 mal betrachtet

rb120134
Beiträge: 18
Registriert: 15.09.2019 21:04

Re: Graf von Faber Castell Kugelschreiber fur Ausbildung

Beitrag von rb120134 » 10.07.2020 20:57

Jürgen K hat geschrieben:
30.06.2020 0:11
Guten Morgen,

ich habe alle wichtigen Prüfungen mit Füller geschrieben.

In der Schule hatte ich Pelikano (zwei Modelle aus den 1970er Jahren in Rot), beim Abitur Parker Vector in Weiß, im Studium hauptsächlich Pelikan M150 in Schwarz einschließlich der Prüfungen. Tinte war in den Prüfungen Königsblau vom jeweiligen Hersteller,
im Studium habe ich auch mit Violett geschrieben.
Auch bei verschiedenen beruflichen Tätigkeiten habe ich diverse Füller und Tinten verwendet.

Grüße
Jürgen
Und haben Leute auch was gesagt über deine Pelikan M150, wie "Schöne Füller"?

rb120134
Beiträge: 18
Registriert: 15.09.2019 21:04

Re: Graf von Faber Castell Kugelschreiber fur Ausbildung

Beitrag von rb120134 » 12.07.2020 19:02

Jürgen K hat geschrieben:
30.06.2020 0:11
Guten Morgen,

ich habe alle wichtigen Prüfungen mit Füller geschrieben.

In der Schule hatte ich Pelikano (zwei Modelle aus den 1970er Jahren in Rot), beim Abitur Parker Vector in Weiß, im Studium hauptsächlich Pelikan M150 in Schwarz einschließlich der Prüfungen. Tinte war in den Prüfungen Königsblau vom jeweiligen Hersteller,
im Studium habe ich auch mit Violett geschrieben.
Auch bei verschiedenen beruflichen Tätigkeiten habe ich diverse Füller und Tinten verwendet.

mbf
Beiträge: 156
Registriert: 22.02.2020 20:43
Wohnort: Tübingen

Re: Graf von Faber Castell Kugelschreiber fur Ausbildung

Beitrag von mbf » 12.07.2020 19:38

Ich antworte mal stellvertretend: es interessiert niemanden, was für einen Füller du hast. Ob Montblanc Meisterstück oder Jinhao. Weder im Studium noch im Beruf. Ein Füller ist ein Exot, den kaum jemand einschätzen kann. Da musst du schon mit einem Demonstrator und irgendeiner quietschbunten Tinte daher kommen, damit auch nur jemand ein zweites Mal hinschaut.
Grüße, Matthias

--
Mit einem Füller zu schreiben, ist ein Fetisch, den man in der Öffentlichkeit ausleben kann - und dabei wird man noch für kultiviert gehalten.

Südwind
Beiträge: 162
Registriert: 02.03.2016 14:47
Wohnort: Am Wald

Re: Graf von Faber Castell Kugelschreiber fur Ausbildung

Beitrag von Südwind » 12.07.2020 22:41

rb120134 hat geschrieben:
28.06.2020 21:06
Ich gehe nächstes jahr studieren an der Universität(Physik). Ich habe ein GvFC Fuller aber ich denke das ein kugelschreiber ein bisschen einfacher ist fur das Studium, oder gibt es auch Leute die eine Füllfeder nutzen für Schule oder eine Ausbildung?Wie leicht schreiben die Graf von Faber Castell classic Kugelschreiber, hat jemand Erfarung damit? Ich habe meine Prüfungen gemacht mit einem Kugelschreiber, und auch mein Abitur.
Wenn du Physik oder Mathe studierst, dann ist ein Bleistift* das Schreibgerät der Wahl. Du wirst sehr bald merken warum. Sonst ist ein Füller mit feiner Feder ist auch eine gute Sache. Einen Kugelschreibe habe ich nur im Notfall benutzt. Im Studium hatte ich neben den Bleistiften einen Pelikan M200, heute verwende ich einen Lamy 2000 für ähnliche Zwecke (eine Steckkappe ist für Seminarmitschriften einfach bequemer). Ernsthafte Mathematik betreibe ich beruflich bis heute (mein Physikstudium ist inzwischen 30 Jahre her) immer noch mit Bleistift und unliniertem Papier.

*Ich benutzte einen Druckbleistift 0,5 mm B für diesen Zweck.
Grüße
Robert

SpurAufPapier
Beiträge: 1850
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Graf von Faber Castell Kugelschreiber fur Ausbildung

Beitrag von SpurAufPapier » 13.07.2020 12:29

Südwind hat geschrieben:
12.07.2020 22:41
Ernsthafte Mathematik betreibe ich beruflich bis heute (mein Physikstudium ist inzwischen 30 Jahre her) immer noch mit Bleistift und unliniertem Papier.
Wie, etwa nicht mit Tafel und Kreide? :D

https://www.google.com/amp/s/sz-magazin ... -88207!amp
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

Südwind
Beiträge: 162
Registriert: 02.03.2016 14:47
Wohnort: Am Wald

Re: Graf von Faber Castell Kugelschreiber fur Ausbildung

Beitrag von Südwind » 13.07.2020 13:00

Leider nein, mein Büro ist zu klein für eine anständige Tafel ...
Grüße
Robert

Antworten

Zurück zu „Graf von Faber-Castell“