Montegrappa-Konfigurator

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Rica
Beiträge: 89
Registriert: 18.09.2016 19:42

Montegrappa-Konfigurator

Beitrag von Rica » 27.01.2019 21:35

Hallo allerseits,

Ich bin vorhin über Instagram über den Montegrappa-Konfigurator gestolpert.

https://www.montegrappa.com/en/cluster/ ... iguratore/

Ist der schon bekannt? Ein schönes Spielzeug zum Träumen.... :D 8-) :)

Rica

Benutzeravatar
TomSch
Beiträge: 2248
Registriert: 28.05.2008 20:55
Wohnort: Ostfriesland

Re: Montegrappa-Konfigurator

Beitrag von TomSch » 27.01.2019 21:49

Hi.

Nettes Spielzeug, ich kann für meine 1290€ ja schon einmal anfangen zu sparen.
Dabei habe ich nur Sterling-Silver und kein Weißgold genommen. :mrgreen:

Luschtickch! :D
Thomas
Bewerte deine Erfolge daran, was du aufgeben musstest, um sie zu erzielen.
Dalai Lama

Benutzeravatar
Narundil
Beiträge: 195
Registriert: 06.03.2017 22:17
Wohnort: Bochum

Re: Montegrappa-Konfigurator

Beitrag von Narundil » 28.01.2019 8:14

Hallo zusammen,

ich habe den Konfigurator auch gerade mal ausprobiert, aber die Preise gefallen mir leider nicht xD
Hab mir einen Füller mit Tobaco-Cellulid, Gelb-Gold-Akzenten und EF-Feder zusammengestellt und kam dabei auf fast 7000€ :(

LG,

Steffen

Benutzeravatar
hoppenstedt
Beiträge: 403
Registriert: 13.10.2013 23:56
Wohnort: Südlich von Stuttgart

Re: Montegrappa-Konfigurator

Beitrag von hoppenstedt » 29.01.2019 11:53

Seeeehr schönes Spielzeug, dieser Konfigurator. Die Preisberechnung scheint mir aber noch recht italienisch zu funktionieren.
Denn egal, welche Konfiguration ich aufrief, blieb der Preis immer bei 1.260,-- € :?:
Aber schöööne Füller kann man sich da zusammenstellen!
Macht Spaß, und die Marke Montegrappa hatte ich noch gar nicht so auf dem Radar - bis ich sie mal bei Bethge in Hamburg entdeckte und auch Probe schreiben konnte.
Ist ja auch eine Traditionsfirma (oder ist Montegrappa womöglich auch schon wie Pelikan in chinesischen oder malaiischen Händen...?!)...
"Nulla dies sine linea."
Grüße von Alfred :)

Benutzeravatar
bella
Beiträge: 3582
Registriert: 15.02.2014 22:13

Re: Montegrappa-Konfigurator

Beitrag von bella » 29.01.2019 12:06

Montegrappa ist Italienisch .... gehörte übrigens mal zwischendrin in seiner Geschichte Montblanc, ging aber wieder raus.
Sie bauen unglaublich viele Sondermodelle die man überladen und verspielt bis kitschig finden kann.
Aber die Klassiker aus Zelluloid mit Sterlingsilber sind wunderschön und die Federn gut.
Ich besitze einen Miya Argento in türkis, einen in dunkelblau und einen Emblema in grau. In der Maserung des Zelluloid kann das Auge versinken.
Alle schreiben hervorragend mit üppigen Tintenfluss.

Der Konfigurator macht Spaß und den Wunschzettel länger ....
Es gäbe einige Montis die ich gerne noch besitzen würde

Frischling
Beiträge: 865
Registriert: 02.10.2017 20:11

Re: Montegrappa-Konfigurator

Beitrag von Frischling » 29.01.2019 12:17

bella hat geschrieben:
29.01.2019 12:06
Ich besitze einen Miya Argento in türkis, einen in dunkelblau und einen Emblema in grau. In der Maserung des Zelluloid kann das Auge versinken.
Bitte, bitte Fotos *nein ich brauch keine neue Füllfeder* *ooohhhmmmm*

LG
Christa

Windhund
Beiträge: 36
Registriert: 28.01.2019 18:12
Wohnort: Wuppertal

Re: Montegrappa-Konfigurator

Beitrag von Windhund » 02.02.2019 17:35

Danke für den Hinweis, ein wirklich interessantes Tool. Ich habe es nur noch nicht einmal geschafft unter 1200€ zu bleiben.
Wenn eine Sache anfängt irre zu werden, werden die Irren zum Profi.
H.S. Thompson

Benutzeravatar
hoppenstedt
Beiträge: 403
Registriert: 13.10.2013 23:56
Wohnort: Südlich von Stuttgart

Re: Montegrappa-Konfigurator

Beitrag von hoppenstedt » 09.02.2019 0:34

:idea: Ich hab's: die Preise sind bestimmt in Lire... Naja, war ein Versuch...

Ich beginne die Montegrappas zu entdecken, auch wenn mein Konto eine völlig gegensätzliche Sprache spricht :? Die haben eine Menge schrilles Zeug im Programm, an welches ich - wäre ich ein reicherer Mensch - auch durchaus gerne zwei bis zehn Gedanken verwenden würde.
Recht g...ut finde ich ja z. B. diesen Cigar... 8-) aber über 2k€... :o

Die schlichten aus Zelluloid mit Silbergriffstück oder gar dieser (teure) Nazionale Flex... Hm, die gefallen mir schon sehr. Ich bin ein Freund des saftigen Tintenflusses. In Review-Videos bekam ich ein wenig den Eindruck, der Tintenfluss sei eher so in Richtung Montblanc, also eher trocken. Dazu würde auch passen, dass eine Zeitlang Montblanc die Produktion machte...
Kann jemand von den Montegrappa-Besitzern dazu Näheres sagen?
"Nulla dies sine linea."
Grüße von Alfred :)

Benutzeravatar
bella
Beiträge: 3582
Registriert: 15.02.2014 22:13

Re: Montegrappa-Konfigurator

Beitrag von bella » 09.02.2019 1:11

Ja kann ich .... meine drei laufen saftig. Die Montegrappa-Federn sind top.
Die Einzige Edelstahl die ich hatte war ein Flop ... langweilig und trocken

Meinen Emblema, war im Adventskalender, habe ich jeden Tag in der Hand. Gehört zu dem besten das ich habe.

Benutzeravatar
hoppenstedt
Beiträge: 403
Registriert: 13.10.2013 23:56
Wohnort: Südlich von Stuttgart

Re: Montegrappa-Konfigurator

Beitrag von hoppenstedt » 09.02.2019 20:00

@bella: Das war zum einen das, was ich hören bzw lesen wollte, zum anderen auch wieder nicht, denn mein nächster Erwerb wird ja der dicke Stresemann sein... :D und von daher kein Platz mehr im Budget... :(

Von den Montegrappas spukt mir halt dieser Nazionale Flex in EF im Kopf herum, aber der ist ja viel zu teuer, zu klein, zu schmal, zu kurz, zu dünn... Nicht wahr?! :cry:
"Nulla dies sine linea."
Grüße von Alfred :)

Benutzeravatar
bella
Beiträge: 3582
Registriert: 15.02.2014 22:13

Re: Montegrappa-Konfigurator

Beitrag von bella » 09.02.2019 20:13

Zu flex... und zu EF .... hattest Du noch vergessen 😂

Die Firma gibt es ja schon länger, die warten auch bis zum nächsten Füllerbudget nach Stresi auf Dich.

Nebenbei erwähnt .... ich hatte unlängst eine EF 18k in einem älteren Modell und ohne Flex probiert. Sehr schön. Schreiben kann ich mit EF nicht, aber zum Zeichnen hätte mir die sehr gefallen.

Auf meiner Wunschliste steht ganz oben ein Extra Otto Malachite .... der ist so verdammt schön 😍

Benutzeravatar
hoppenstedt
Beiträge: 403
Registriert: 13.10.2013 23:56
Wohnort: Südlich von Stuttgart

Re: Montegrappa-Konfigurator

Beitrag von hoppenstedt » 09.02.2019 23:35

Jaaa, der Extra Otto ist wunderschön, in Malachite oder - wie ich finde - in diesem längs gestreiften Grau...
Aber lassen wir das 8-) :oops:
"Nulla dies sine linea."
Grüße von Alfred :)

Benutzeravatar
ichmeisterdustift
Beiträge: 2360
Registriert: 03.06.2012 6:42
Wohnort: Kirkel
Kontaktdaten:

Re: Montegrappa-Konfigurator

Beitrag von ichmeisterdustift » 10.02.2019 7:22

Narundil hat geschrieben:
28.01.2019 8:14
Hallo zusammen,
ich habe den Konfigurator auch gerade mal ausprobiert, aber die Preise gefallen mir leider nicht xD
Hab mir einen Füller mit Tobaco-Cellulid, Gelb-Gold-Akzenten und EF-Feder zusammengestellt und kam dabei auf fast 7000€ :(
LG,
Steffen
Hallo Steffen,
ich finde dieses Tool sensationell. Welcher Hersteller bietet schon die Möglichkeit, sich seinen Füller selbst zugestalten und das nahezu zum Preis des Serienmodells ? Der Standard-Extra kostet ja schon 1200 Taler und wenn Du nicht gerade Massivgold nimmst (das hat sonst auch keiner in der Preisklasse), bleibst Du mit 1290 € nur knapp über dem Serienmodell:
.
MontegrappaDesigner01.JPG
MontegrappaDesigner01.JPG (33.28 KiB) 617 mal betrachtet
.
MontegrappaDesigner02.JPG
MontegrappaDesigner02.JPG (30.54 KiB) 617 mal betrachtet
.
Klar, das ist auch viel Geld, keine Frage, aber frag doch mal bei anderen Herstellern nach :shock:

Einen schönen Sonntag,
Volker
gewerbliche Webpräsenz:
http://www.pen-paradise.de
Email: vertrieb@pen-paradise.de
NEU: http://www.saarpen.com - Handgefertigte Füllhalter - made in Germany
Instagram: https://www.instagram.com/saar.pen/

Benutzeravatar
hoppenstedt
Beiträge: 403
Registriert: 13.10.2013 23:56
Wohnort: Südlich von Stuttgart

Re: Montegrappa-Konfigurator

Beitrag von hoppenstedt » 11.02.2019 13:56

Irgendwann werde ich es tun...
Gestern Abend habe ich mir einen wunderbaren Extra konfigurieren können, der war aus schwarzem Ebenholz mit Abschluss, Kappe und Griffstück aus Sterlingsilber, in F. Für knapp 1700€.
Fand ich zwar beileibe kein Schnäppchen, aber "günstiger" als ich dachte...

Und das Konfigurieren macht einfach Spaß.
"Nulla dies sine linea."
Grüße von Alfred :)

CFvG
Beiträge: 45
Registriert: 20.02.2018 21:22
Wohnort: Hannover

Re: Montegrappa-Konfigurator

Beitrag von CFvG » 13.02.2019 14:17

bella hat geschrieben:
09.02.2019 1:11
Ja kann ich .... meine drei laufen saftig. Die Montegrappa-Federn sind top.
+1
Ich habe zwei 1930 Extra im Einsatz (1x ganz neues Modell, 1x ca. 10 Jahre alt) und beide lassen sich sensationell schreiben. Sehr saftig und weich. Voraussetzung ist die passende Tinte. Bei mir war eine Montegrappa-Tinte dabei, die floss sehr schlecht. Gewechselt auf Pelikan-Tinte war alles perfekt.

Ich habe sehr viel Freude an diesen Italienern!

Gruß,
Christian

Antworten

Zurück zu „Omas, Aurora, Montegrappa, Visconti, Stipula, Delta und andere ital.Marken“