Montegrappa Uefa Championsleague Gold

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator, Zollinger

Antworten
Realtor96
Beiträge: 7
Registriert: 28.06.2020 19:35

Montegrappa Uefa Championsleague Gold

Beitrag von Realtor96 » 28.06.2020 19:48

Hallo Leute!
Mein Name ist Alexander, ich bin 22 Jahre alt und als Immobilienmakler im Rhein-Neckar Gebiet unterwegs.
Ich interessiere mich sehr für Uhren (Hauptsächlich Oyster Rolex aus den 50er-70er-Jahren), sowie für Wein, gutes Essen, Mode und sonstige Dinge, die für Leute in meinem Alter eher ungewöhnlich sind.
Mein Wissen im Bereich Stifte, würde ich als eher Basic beschreiben.. Beruflich nutze ich einen Waldmann Füllfederhalter aus Feinsilber, statt wie andere Makler einen 20 Cent Kugelschreiber. Dies ist schon öfter positiv meinen (meist älteren) Kunden aufgefallen.
Mir macht es Spaß, noch richtig mit Tinte und Schreibschrift Spuren auf Papier zu ziehen.
Neben dem Waldmann Schreibgerät, habe ich noch einen Mont Blanc Meisterstück sowie einen Montegrappa Uefa Championsleague 18k Gold Füllfederhalter, zu dem ich nachfolgend ein paar Fragen hätte.
Wo seht ihr einen realistischen Wert dieses Stiftes? Habe ihn jetzt schon mehrfach zwischen 36.000 bis 44.000€ gesehen.
Weiß jemand, wie viel Gramm Gold der Stift enthält? Die Info kann ich weder im Internet, noch im beiliegenden Booklet oder Zertifikat finden.
Und die letzte Frage.. Weiß jemand, wo der Händler- Einkaufspreis liegt?
Ich bedanke mich schonmal im Voraus und wünsche einen schönen Sonntag Abend.
LG Alexander

Benutzeravatar
TomSch
Beiträge: 2808
Registriert: 28.05.2008 20:55
Wohnort: Ostfriesland

Re: Montegrappa Uefa Championsleague Gold

Beitrag von TomSch » 28.06.2020 20:01

Tach Alexander.

Hm, die Frage nach dem Wert ist ziemlich einfach zu beantworten. Wenn du Fußball magst, umso mehr, wenn sich Uli Hoeness darauf verewigt hat, nix, und wenn du keinen Fußball magst, den reinen Goldwert. Bezüglich des letztgenannten fragst du am besten bei den Produzenten am Traubenberg höchstselbst nach, auf solche interessanten Fragen plaudern die doch bestimmt gern aus dem ein oder anderen Nähkästchen, vor allem wenn du die Stift-Nummer deines Besitzes mal so eben lässig anfügen kannst. 8-)

Sach doch mal "Bescheid", was sie geantwortet haben werden! :P

Thomas
Bewerte deine Erfolge daran, was du aufgeben musstest, um sie zu erzielen.
Dalai Lama

Benutzeravatar
vanni52
Beiträge: 1554
Registriert: 02.03.2016 17:57

Re: Montegrappa Uefa Championsleague Gold

Beitrag von vanni52 » 28.06.2020 20:42

😂
LG
Heinrich

Benutzeravatar
hoppenstedt
Beiträge: 1928
Registriert: 13.10.2013 23:56
Wohnort: Schimpfeck (oder so)

Re: Montegrappa Uefa Championsleague Gold

Beitrag von hoppenstedt » 29.06.2020 5:06

vanni52 hat geschrieben:
28.06.2020 20:42
😂
+1
Was für eine Vorstellung von Alexander, dem konservativen König der Makler.

(Sorry, wenn ich jetzt jemandem Unrecht getan haben sollte.)
Caveat scriptor. 🖋
Grüße von Alfred

Benutzeravatar
hoppenstedt
Beiträge: 1928
Registriert: 13.10.2013 23:56
Wohnort: Schimpfeck (oder so)

Re: Montegrappa Uefa Championsleague Gold

Beitrag von hoppenstedt » 29.06.2020 5:08

Realtor96 hat geschrieben:
28.06.2020 19:48
Hallo Leute! (...) Mir macht es Spaß, noch richtig mit Tinte und Schreibschrift Spuren auf Papier zu ziehen. (...)
Ich bedanke mich schonmal im Voraus und wünsche einen schönen Sonntag Abend.
LG Alexander
Hej Alexander, guter Einstand und Herzlich Willkommen hier :)
Caveat scriptor. 🖋
Grüße von Alfred

Realtor96
Beiträge: 7
Registriert: 28.06.2020 19:35

Re: Montegrappa Uefa Championsleague Gold

Beitrag von Realtor96 » 29.06.2020 7:51

Danke für die Antworten, wenn auch mehr oder weniger hilfreich :)
Ich werde mal bei Montegrappa selbst anfragen.
Das mit den +1 Beitrag-Sammlern kenne ich schon aus anderen Foren :lol:

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2651
Registriert: 17.07.2015 8:45
Kontaktdaten:

Re: Montegrappa Uefa Championsleague Gold

Beitrag von MarkIV » 29.06.2020 9:00

Realtor96 hat geschrieben:
29.06.2020 7:51
Das mit den +1 Beitrag-Sammlern kenne ich schon aus anderen Foren :lol:
Ja, ob das nötig war und gleich in mehreren Posts, frage ich mich auch.

Davon mal abgesehen, Stifte in diesen Preisregionen haben auch von „uns“ nicht viele und die, die derart kostspielige Stifte haben, reden nicht all zu viel darüber. Ich weiß nicht ob Montegrappa selbst dir helfen will oder kann, aber sollte der Stift wirklich in der >30.000€ Liga spielen, lohnt es sich mal bei Auktionshäusern anzufragen. Die können dir dann auch sagen, wie realistisch es ist, dass man die Preise auch erzielen kann.

Ich kenne deinen Stift nicht, habe da aber selbst Hilfe bekommen einen Stift zu veräußern, der aber nicht annähernd so teuer war.

M
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)


www.tintanium.de/@tintan.ium

Realtor96
Beiträge: 7
Registriert: 28.06.2020 19:35

Re: Montegrappa Uefa Championsleague Gold

Beitrag von Realtor96 » 29.06.2020 11:53

Danke für deine Antwort :) Kannst du mir bestimmte Auktionshäuser empfehlen, wo ich mal mein Glück versuchen könnte?
Für die Zweifler habe ich mal ein Bildchen beigefügt.


Bild

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2651
Registriert: 17.07.2015 8:45
Kontaktdaten:

Re: Montegrappa Uefa Championsleague Gold

Beitrag von MarkIV » 29.06.2020 12:04

Na ja, ich bin nicht sicher ob ich das kann. Ich habe das derzeit über das Auktionshaus Rotherbaum in Hamburg abgewickelt, zur beiderseitigen Zufriedenheit denke ich. Ich hab mehr bekommen als ich erwartet habe und somit das Auktionshaus wohl auch.
Aber ich habe auch keine derartige Summe ins Spiel gebracht.

Meine Empfehlung wäre nur, such dir was Lokales mit gutem Ruf oder eben eines der großen Auktionshäuser. Das wird wohl bei deinem Stück am sinnvollsten sein, wenn du den höchsten Preis erzielen willst.

M
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)


www.tintanium.de/@tintan.ium

fountainpen.de
Beiträge: 1673
Registriert: 02.10.2003 11:24
Kontaktdaten:

Re: Montegrappa Uefa Championsleague Gold

Beitrag von fountainpen.de » 29.06.2020 15:13

Weiß jemand, wie viel Gramm Gold der Stift enthält?
Das ist oft viel weniger als man denkt; es ist ja nicht der ganze Füllhalter aus Gold, sondern eben nur die obere Schicht (so war das zumindest bei mir bei einem "Solid Gold" Montegrappa, den ich vor etlichen Jahren ge- und später verkauft hatte). Der reine Materialwert dürfte nicht so hoch sein...
Weiß jemand, wo der Händler- Einkaufspreis liegt?
Händler zahlen typischerweise nicht mehr als die Hälfte des Ladenpreises; manchmal auch nur 40% ... dafür sind die Kapitalbindungskosten aber hoch, da sich solche Schreibgeräte nicht wirklich oft verkaufen.

Verkauf
Ich habe meine teuren Schreibgeräte häufiger an professionelle Händler verkauft (diese sind leicht bei Ebay zu finden). Nachteil ist dabei natürlich, dass man weniger als bei einem eigenen Verkauf bekommt, aber dafür hat man auch keinen Aufwand. Letztlich ist das so wie bei einem Immobilienmakler ...

Auf die Ebay-Angebotspreise würde ich nicht besonders achten; diese sagen wenig über die wirklich realisierten Preise aus. Besser ist es, wenn man einfach mal ein halbwegs ähnliches Produkt nimmt und dann Angebots- und realisierte Preise vergleicht. Hier mal das Ergebnis eines Montegrappa Blue Nile, der neu 20.000 Euro gekostet haben soll:
https://www.ebay.de/itm/Montegrappa-Lux ... 7675.l2557

Ein hoher Wertverlust ist eigentlich normal ... es sind eben Luxus-Schreibgeräte. Sammeln ist sicher keine gute "Investition" ... aber dafür hat man viel Spaß beim Schreiben.

Gruß
Michael
Astoria, Nakaya, Pelikan und Montblanc Sammler
http://www.fountainpen.de

Realtor96
Beiträge: 7
Registriert: 28.06.2020 19:35

Re: Montegrappa Uefa Championsleague Gold

Beitrag von Realtor96 » 29.06.2020 17:04

Danke für die kompetenten Antworten.
Ich würde ihn schon gerne verkaufen. Der Wertverlust ist für mich natürlich ärgerlich, habe es jedoch als Geschenk bekommen, was es erträglicher macht. Ich habe ihn (zum Glück) noch nie benutzt und alles noch original verpackt :)

Antworten

Zurück zu „Omas, Aurora, Montegrappa, Visconti, Stipula, Delta und andere ital.Marken“