Montegrappa Extra 1930 quietscht ?

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

jonie
Beiträge: 29
Registriert: 20.02.2004 20:40
Wohnort: Essen

Montegrappa Extra 1930 quietscht ?

Beitrag von jonie » 08.12.2007 18:02

Hallo und eine besinnliche Adventszeit zusammen!

Ich war heute in einem Schreibwarenladen und habe mir von Montegrappa das Modell "Extra 1930 marbled green" angeschaut. Der erste Eindruck hat sehr überzeugt. Klassisches Design, schönes Farbspiel und es wäre der erste Zelluoid-Füller in meiner Sammlung.

Wer interessiert ist findet einige Fotos hier:
http://www.worldlux.com/cgi-bin/navigat ... t=&filter=

Bis genieße ich Lamy 2000, Faber Castell Pernambuk und diverse Pelikane - 600 Chicago, m625, m730, m800 (olde Style), m805, etc. sowie einen Albatros von Stefan Fink. Ich bin mit allen Stücken sehr zufrieden.

Etwas irriert habe ich leider festgestellt, dass das gute Stück von Montegrappa ordentlich quietscht, wenn man die Kappe wieder aufdreht. Kann mir jemand da weiterhelfen? Auch andere 1930 Füller von Montegrappa im Laden waren so musikalisch.

Ich könnte mir vorstellen, dass es an der Kombination Metallgewinde am Griffstück und eingesetztes Plastikgewinde in der Zelluoid-Kappe liegt. Ist das ein bekanntes Problem, das sich beheben läßt? Gffs. mit Öl oder ähnlichem?

Ich hoffe Eure Antworten führen nicht dazu, dass ich meine Entscheidung nochmals überdenke.

Trotzdem freue ich mich auf jede Info.

Herzliche Grüße aus Essen !
Jörg


:D

jonie
Beiträge: 29
Registriert: 20.02.2004 20:40
Wohnort: Essen

Infos vom fountainpennetwork.com

Beitrag von jonie » 09.12.2007 13:17

Hallo zusammen,

heute habe ich noch unter

http://www.fountainpennetwork.com/forum ... opic=26154

einige nette Infos gefunden, die die Entscheidung nicht einfacher machen.
Zum einen die sehr vielen Umdrehungen bis die Kappe abgeschraubt werden kann und zum anderen ein sehr geringes Tintenvolumen.

Hat jemand zu diesen beiden Punkten schon eigene Erfahrungen sammlen können?

Meine Alternative der "Watermann Serenite grey" holt langsam auf. Hat jemand mit der neuen Variante (kleinere Feder und geschraubte Kappe) schon Erfahrungen gesammelt? Die bisherigen Berichte im Forum bezogen sich vielfach noch auf die Steckkappe.


Viele Grüße
Jörg

Uromastyx
Beiträge: 77
Registriert: 11.11.2004 15:16
Wohnort: Mutlangen

Beitrag von Uromastyx » 10.12.2007 18:37

Hallo Jörg, hallo allerseits,

bei quietschenden Gewinden und klemmenden Teilen denke ich immer an die Methode, die ich bei der Pflege von Mikroskopen an der Uni gelernt habe: reine Vaseline (die aus der Apotheke, greift weder Metall noch Kunstststoff an, hoffentlich auch Zelluloid nicht?), davon eine Spur auf die Fingerspitze (frisch gewaschen, Schweiß ist ätzend!), kurz mit dem Daumen verreiben - jetzt ist so wenig Vaseline übrig, dass auch die feinen Gewinde am Mikroskop nicht im Fett ertrinken.

Vielleicht wäre das auch ein Trick für quietschende oder klemmende Füllerkappen?

Gruß an alle Füllerfreaks!
Gerd

jonie
Beiträge: 29
Registriert: 20.02.2004 20:40
Wohnort: Essen

Beitrag von jonie » 10.12.2007 20:11

Hallo Gerd,

vielen Dank für Deinen Tip.

Ich habe auch noch den Hinweis erhalten Silikonspray zu nutzen. Es scheint also machbar zu sein, das Quietschen zu beenden. Da fällt mir schon ein kleiner Stein vom Herzen.

Gibt es denn noch Erfahrungen zu dem Tintenvolumen der 1930 extra? Ist das wirklich so gering?

Viele Grüße
Jörg

GoldfederAhoi
Beiträge: 1
Registriert: 19.01.2016 14:29

Re: Montegrappa Extra 1930 quietscht ?

Beitrag von GoldfederAhoi » 22.01.2016 21:11

Hallo zusammen :D

ich bin neu hier und versuche mich hiermit an meinem ersten Beitrag. Ich bin auch ein Liebhaber der italienischen Schreibgerätehersteller hauptsächlich Montegrappa.

Das Thema zum Extra 1930 hat mich sehr interessiert und nach einer etwas längeren Recherche bin ich auf eine sehr aufschlussreiche Artikelbeschreibung von Penoblo.de gekommen.
Hier wird geschrieben dass Montegrappa scheinbar die Problematik der geringen Füllmenge erkannt hat und dies und noch Anderes verbessert hat. Zu der Sache mit dem Quietschen kann ich nur sagen, dass mir dies schon bei mehreren nennenswerten Herstellern aufgefallen ist und der Trick mit Vaseline oder einem feinen Tropfen Öl unter den renommierten Fachgeschäften bekannt ist und auch angewendet wird.

http://www.penoblo.de/products/montegra ... 8825778819

Ich hoffe ich konnte hier weiter helfen und die Frage beantworten. Gerne versuche ich noch mehr zu beantworten.

Schönen Abend euch zusammen!

Liebe Grüße Carsten

Benutzeravatar
Tombstone
Beiträge: 3072
Registriert: 03.01.2012 19:02

Re: Montegrappa Extra 1930 quietscht ?

Beitrag von Tombstone » 23.01.2016 8:46

Denn mal zum einen Willkommen und zum anderen ein guter EInstieg.

Ich bemerke, dass mir dieser Thread noch gar nicht aufgefallen - wobei ich selber sogar zwei von den DIngern habe. Daher:

- quietschende Kappe: kann sein - ich gebe zu, dass ich mir da keine Gedanken drüber mache. Technisch wäre es allerdings erklärbar - und mit einer anderen Steigung wahrscheinlich relativ leicht zu beheben

- langes Gewinde: ist so - wen es stört, der sollte die Finger davon lassen

- geringes Fassungsvermögen: naja, ist eben nur ein gefangener Konverter - und da geht eben rein, was rein geht. Auch wenn Montegrappa etwas von "Kolben" schreibt:

Der 1930:

Bild

Sein Vorgänger, der Historia:

Bild

Bei dem wird zum Befüllen die Kappe angeschraubt (wie auch bei den PotYs):

Bild

Allerdings bekommt man bei dem auch den Korpus runter - und siehe da:

Bild

Hier kann man alternativ sogar eine Patrone reinstecken.

In jedem Falle: die Feder dieser Modelle hilft über jede, aber wirklich jede Kritik hinweg...


Nebenbei: ist der inzwischen echt so teuer oder hat der Laden nur recht ambitionierte Preise??
Ciao - Peter

Handle stets so, dass die anderen sich wundern, warum sie Dir noch keine reingehauen haben...

Benutzeravatar
glucydur
Beiträge: 3275
Registriert: 02.06.2013 17:39
Wohnort: Peripherie von Stuttgart

Re: Montegrappa Extra 1930 quietscht ?

Beitrag von glucydur » 23.01.2016 10:17

Peter hat geschrieben:Nebenbei: ist der inzwischen echt so teuer oder hat der Laden nur recht ambitionierte Preise??
Der ist inzwischen so teuer, sogar teils noch teurer. Nicht unüblich findet man ihn mit einer 12 am Anfang. Die Zeiten als er dreistellig gehandelt wurde, sind leider schon lange vorbei. Der Preis war bei mir wie bei einer Fieberkurve, weil ich ihn ursprünglich sehr begehrenswert fand, aber dann aufgrund der Preisentwicklung die Finger davon gelassen habe. Hätte ich ihn nur von Angi gekauft... Aber dann hat sie ihn ja versehentlich im Starnberger See versenkt... :mrgreen:

VG

Alexander
Gutta cavat lapidem.

Benutzeravatar
Linceo
Beiträge: 3216
Registriert: 14.03.2009 9:37
Wohnort: Frankfurt

Re: Montegrappa Extra 1930 quietscht ?

Beitrag von Linceo » 20.03.2019 21:33

Sooo, angestiftet von einem schönen Montegrappa in einem anderen Faden ist es nun doch passiert...

Was? Nachdem es den Extra 1930 in der wunderschönen Farbvariante "Parchment" praktisch nicht mehr gibt, hab ich mich nach seinem Vorvorgänger, dem "Historia" umgeschaut und hab ich ihn natürlich prompt gefunden, gebraucht, einem Service in Bassano del Grappa unterzogen und zu einem sehr ansprechenden Preis... und - ich gestehe es - ich habe ihn bestellt.

Die Bilder in DIESEM Faden werde ich mir in den nächsten Tagen wohl häufiger anschauen.

Ob es mich reut? Nein, ich glaube nicht.

Jetzt bin ich voller Vorfreude auf ein Paket aus England, das mich hoffentlich bald erreichen wird.

Donate
"Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten" (Hilde Domin)

Beitrag in schwarz: Donate als Füllerfreundin - Beitrag in grün: Donate als Moderatorin

Benutzeravatar
hoppenstedt
Beiträge: 920
Registriert: 13.10.2013 23:56
Wohnort: Südlich von Stuttgart

Re: Montegrappa Extra 1930 quietscht ?

Beitrag von hoppenstedt » 21.03.2019 5:57

Oha, Donate, so sieht man sich wieder :)
Du hast aus sehr interessanten Gründen diesen Thread wiederbelebt...
Paket aus England, Service in Bassano... Da möchte sicherlich nicht nur ich deutlich mehr wissen, wenn es soweit ist...
Diese Montegrappa Sache beginnt mich richtiggehend umzutreiben...

Eine Frage: Parchment ist dann dieses sehr hellbraun transluzide Zelluloid etwas weiter oben auf den Bildern?
"Nulla dies sine linea."
Grüße von Alfred :)

Bauzi
Beiträge: 129
Registriert: 24.06.2018 10:32
Wohnort: Langenhagen

Re: Montegrappa Extra 1930 quietscht ?

Beitrag von Bauzi » 21.03.2019 8:31

Glückwunsch Donate!

Du hast alles richtig gemacht, sonst hättest du es sicherlich lange bereut :)
VG
Manuel

Benutzeravatar
bella
Beiträge: 3935
Registriert: 15.02.2014 22:13

Re: Montegrappa Extra 1930 quietscht ?

Beitrag von bella » 21.03.2019 8:55

Parchment ist das hellere auf den Bildern .... Pergament eben und wie ich finde eine sehr schöne Bezeichnung des Zelluloid .... wie die Zufälle so spielen .... genau der ist bei mir auch gerade im Zulauf😘
Soll heute kommen.
Der kommt nicht aufgrund des Threads hier, den habe ich erst nach dem Kauf entdeckt als ich mich über das Modell informieren wollte

Benutzeravatar
hoppenstedt
Beiträge: 920
Registriert: 13.10.2013 23:56
Wohnort: Südlich von Stuttgart

Re: Montegrappa Extra 1930 quietscht ?

Beitrag von hoppenstedt » 21.03.2019 23:11

@bella: Das liest sich seeeehr interessant!
Hat es geklappt mit der Lieferung? Gibt es schon Bilder?!
:?: :!: :P
"Nulla dies sine linea."
Grüße von Alfred :)

Benutzeravatar
bella
Beiträge: 3935
Registriert: 15.02.2014 22:13

Re: Montegrappa Extra 1930 quietscht ?

Beitrag von bella » 21.03.2019 23:20

Tracking sagt .... nix mehr neues .... heute 15.30 Uhr ist durch .... also morgen .... ich mag schöne Päckchen am Freitag, da fängt das Wochenende sehr vergnüglich an

Benutzeravatar
hoppenstedt
Beiträge: 920
Registriert: 13.10.2013 23:56
Wohnort: Südlich von Stuttgart

Re: Montegrappa Extra 1930 quietscht ?

Beitrag von hoppenstedt » 21.03.2019 23:32

@bella: Dann für morgen und das Wochenende das Allerbeste!
Wenn die Schönheit morgen eintreffen sollte, bitte ich um Nachricht... Und Bilder...!
"Nulla dies sine linea."
Grüße von Alfred :)

Benutzeravatar
bella
Beiträge: 3935
Registriert: 15.02.2014 22:13

Re: Montegrappa Extra 1930 quietscht ?

Beitrag von bella » 22.03.2019 18:37

Die Schönheit ist eingetroffen .... und sie ist wirklich bellissima .....
Schnell ein paar Bilder bevor das Licht ganz weg ist
CB6E74EF-2F17-44ED-96D0-7D6599D14EEF.jpeg
CB6E74EF-2F17-44ED-96D0-7D6599D14EEF.jpeg (99.48 KiB) 753 mal betrachtet
54B71884-46BC-43AC-BC4C-8EFD2BC73E67.jpeg
54B71884-46BC-43AC-BC4C-8EFD2BC73E67.jpeg (98.96 KiB) 753 mal betrachtet
88C32609-1489-44A3-A963-14D07F8B1A56.jpeg
88C32609-1489-44A3-A963-14D07F8B1A56.jpeg (84.56 KiB) 753 mal betrachtet
7A9D3AB9-003A-4F2B-BB0D-CB52E5C7E3CB.jpeg
7A9D3AB9-003A-4F2B-BB0D-CB52E5C7E3CB.jpeg (77.35 KiB) 753 mal betrachtet
30D1165D-D9DA-4567-BD5B-6F37268B9DD4.jpeg
30D1165D-D9DA-4567-BD5B-6F37268B9DD4.jpeg (104.42 KiB) 753 mal betrachtet
Wie alle Füller im schönen Zelluloidkleid ... er braucht Licht um zu Strahlen.

Antworten

Zurück zu „Omas, Aurora, Montegrappa, Visconti, Stipula, Delta und andere ital.Marken“