Montegrappa Extra 1930 - 1930 - Historia

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Benutzeravatar
ichmeisterdustift
Beiträge: 1498
Registriert: 03.06.2012 6:42
Wohnort: Kirkel
Kontaktdaten:

Re: Montegrappa Extra 1930 - 1930 - Historia

Beitrag von ichmeisterdustift » 16.05.2019 7:33

Hallo Doris,
auch die Montegrappa-Webseite gibt Maße an, aus welchen man eine fast identische Größe beider Modelle vermuten könnte.
Leider habe ich sie nicht mehr beide hier und kann kein Vergleichsfoto erstellen. Aber womöglich liegt es an der dezent bauchigen Form des Workers, die ihn etwas schlanker erscheinen lässt. Oder am deutlichen Preisunterschied, der den Extra dann im Kopf wuchtiger darstellt ? Mir ging es so, dass der Extra in der Hand gefühlt schon zwei Etagen höher liegt ;)

Liebe Grüße,
Volker
gewerbliche Webpräsenz:
http://www.pen-paradise.de
Email: vertrieb@pen-paradise.de
http://www.saarpen.com - Handgefertigte Füllhalter - made in Germany
Instagram: https://www.instagram.com/saar.pen/

Benutzeravatar
Querkopf
Beiträge: 598
Registriert: 27.08.2016 16:10
Wohnort: SW-Deutschland

Re: Montegrappa Extra 1930 - 1930 - Historia

Beitrag von Querkopf » 17.05.2019 21:21

ichmeisterdustift hat geschrieben:
16.05.2019 7:33
... Mir ging es so, dass der Extra in der Hand gefühlt schon zwei Etagen höher liegt ;) ...
Kann ich spontan nachvollziehen (obwohl ich die Füller nur von Bildern her kenne): Der Extra - Sterlingsilber-Griffstück, edles Celluloid - spielt einfach ästhetisch in einer viel höheren Liga als der "earnest worker", finde ich.

Und zzt. machen meine beiden Montegrappa-Zwerge mit ihren herrlich weichen Federn mir jede Menge Spaß. Die kleinen Schönheiten passen mir bestens. Da ist eine 1,1-Stub-Feder dann nur so ein Gedanke, für irgendwann, vielleicht, mal gucken, vielleicht auch nicht.
Sehnsucht hab' ich jedenfalls nicht :).

Aber zum Angucken ist der Extra ein Genuss!
Schöne Grüße
Doris

Antworten

Zurück zu „Omas, Aurora, Montegrappa, Visconti, Stipula, Delta und andere ital.Marken“