"Federreparatur" bei Pelikan?

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
Rebion
Beiträge: 2
Registriert: 20.05.2019 22:32

"Federreparatur" bei Pelikan?

Beitrag von Rebion » 20.05.2019 23:03

Hallo,
ich bin seit heute neu hier in diesem Forum. Ich interessiere mich schon seit längerem für Füller und war auch schon oft in diesem Forum als Gast unterwegs. Ich würde mich aber eher als Nutzer von Füllern bezeichnen und nicht als Sammler, da ich nur einen Noodler´s Ahab, einen Pelikan M400 und einen Lamy Safari besitze, die ich täglich mit der selben Tinte benutze. Nun möchte ich mir einen weiteren Füller mit einer Goldfeder anschaffen, und zwar einen Pelikan M600. Bei Amazon sind die Angebote deutlich günstiger als im Geschäft, deswegen würde ich mir gerne den Füller bestellen (im Geschäft kann man den Füller meines Erachtens nach auch nicht komplett testen, da der Tintenfluss ja beim Eintauchen manipuliert wird). Ich habe aber Angst, dass die Feder nicht gut schreiben wird. Nun habe ich gelesen, dass Pelikan einen guten Reparaturservice anbietet. Meine Frage ist, ob dieser auch für Federn gilt. Kann z.B. der Tintenfluss verbessert werden, wenn der Füller zu trocken schreibt? An einer Goldfeder möchte ich selber nämlich nicht rum werkeln, da ich kaum Erfahrung damit habe.
(Den M400 habe ich mir übrigens auch bei Amazon bestellt. Die B-Feder schreibt sehr gut. Allerdings habe ich erst danach Berichte gelesen und Videos geschaut, in denen sich über die schlechte Performance von Pelikan-Federn beschwert wurde.)

Vielen Dank im Voraus

Liebe Grüße, Rebion

Huly
Beiträge: 116
Registriert: 20.01.2018 23:27

Re: "Federreparatur" bei Pelikan?

Beitrag von Huly » 21.05.2019 0:02

Hallo Rebion, herzlich willkommen!

https://www.pelikan.com/pulse/Pulsar/de ... er-waehlen

Pelikan bietet, gegen Kaufbeleg, einen Tausch der Feder innerhalb der ersten vier Wochen nach Kauf an. Das gilt unabhängig davon ob die Feder tatsächlich einen Mangel im rechtlichen Sinne hat (kratzig, Baby's-Bottom), also auch, wenn Du eine Feder erhältst, die Dir zu breit oder dünn schreibt.

Ich selbst habe diesen Service nicht in Anspruch nehmen müssen, aber es gibt hier, im Pelikan-Unterforum, einen langen Faden über den Kundenservice im allgemeinen und den Federtausch im Besonderen. ("Der Pelikan-Service - immer noch gut?", Suchfunktion nutzen.)

Ist die Feder dagegen mangelhaft, kannst Du selbstverständlich die normalen Ansprüche gegen den Verkäufer und die Herstellergarantie geltend machen.

Sollte das nicht helfen und die Feder schreibt einfach zu breit/ dünn und ist nicht mangelhaft, kannst Du auch versuchen, die Feder im Ersatzteilthread in diesem Forum gegen eine andere zu tauschen, aber es gibt natürlich keine Garantie, dass jemand deine Feder haben möchte.

Ich hoffe, das hilft Dir weiter.

Rebion
Beiträge: 2
Registriert: 20.05.2019 22:32

Re: "Federreparatur" bei Pelikan?

Beitrag von Rebion » 21.05.2019 11:04

Vielen Dank für die Antwort!

Ich werde mir dann den Pelikan bestellen und hoffe, dass er gut schreiben wird. Der überwiegende Teil der Berichte ist ja positiv. Wenn das dann leider doch nicht der Fall ist, werde ich die Feder tauschen lassen.

Liebe Grüße, Rebion

Antworten

Zurück zu „Füllerhandel/Service/Reparaturen“