Bezugsquellen Papier im Sonderformat

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
Omoplata
Beiträge: 10
Registriert: 17.02.2021 20:00

Bezugsquellen Papier im Sonderformat

Beitrag von Omoplata » 27.02.2021 12:52

Hallo,
ich würde gern Briefpapier haben, dass einmal gefaltet genau in einen B6 Umschlag passt, also dann wohl im Format 175x249mm. Kennt ihr Shops, wo man sowas in kleineren Mengen (so ca. 500 Blatt) bestellen kann? Idealerweise auch noch in verschiedenen Papiersorten.
Zuletzt geändert von Omoplata am 27.02.2021 13:05, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Strombomboli
Beiträge: 2612
Registriert: 27.03.2012 15:54
Wohnort: Berlin

Re: Bezugsquellen Papier im Sonderformat

Beitrag von Strombomboli » 27.02.2021 13:03

Das kannst du dir von jeder Druckerei zuschneiden lassen. Die würden dir wahrscheinlich auch das Papier besorgen oder du nimmst eins, das sie da haben. Sollte unproblematisch sein.
Iris

Mein Avatar ist ein Gemälde von Ilja Maschkow (1881-1944): Selbstporträt; 1911, das in der neuen Tretjakow-Galerie (am Krimskij Wal) in Moskau hängt, wo ich es fotografiert habe.

SimDreams
Beiträge: 1985
Registriert: 03.12.2013 23:39
Wohnort: Hamburg

Re: Bezugsquellen Papier im Sonderformat

Beitrag von SimDreams » 01.03.2021 9:45

Guten Morgen, für Briefpapier (überschaubare Mengen) bietet sich doch ein kleiner Rollenschneider an, dann bist du beim Papier völlig frei. Ein Dahle 507 kostet keine 30 Euro.

Grüße, Uwe
Da die Schreibgeräteakquise nicht das einzige Hobby ist - Fotografie und Dein Notizbuch nach Maß: http://www.flickr.com/photos/simdreams/

Omoplata
Beiträge: 10
Registriert: 17.02.2021 20:00

Re: Bezugsquellen Papier im Sonderformat

Beitrag von Omoplata » 10.03.2021 23:12

Aber wieviel Blatt kann man mit sowas auf einmal schneiden?

SimDreams
Beiträge: 1985
Registriert: 03.12.2013 23:39
Wohnort: Hamburg

Re: Bezugsquellen Papier im Sonderformat

Beitrag von SimDreams » 12.03.2021 19:48

Mit einem Rollenschneider nur wenige - drei vielleicht. Darüber wird das Risiko groß, dass die Blätter verrutschen (sie werden nur durch den Rollenschlitten gehalten). Für größere Mengen nimmt man besser einen Hebelschneider mit Klemmschiene. Aber wie hoch muss der Output denn sein für Briefpapier?

Grüße, Uwe
Da die Schreibgeräteakquise nicht das einzige Hobby ist - Fotografie und Dein Notizbuch nach Maß: http://www.flickr.com/photos/simdreams/

pokpok
Beiträge: 591
Registriert: 23.07.2020 12:43

Re: Bezugsquellen Papier im Sonderformat

Beitrag von pokpok » 12.03.2021 20:28

Omoplata hat geschrieben:
10.03.2021 23:12
Aber wieviel Blatt kann man mit sowas auf einmal schneiden?
Mit guugl gfunden: https://www.conrad.at/de/p/dahle-507-ro ... gK9FPD_BwE
Liebe Grüße von
Matthias

Patrick1982
Beiträge: 192
Registriert: 08.09.2019 11:54

Re: Bezugsquellen Papier im Sonderformat

Beitrag von Patrick1982 » 19.04.2021 10:29

Hallo Omoplata,

ich kaufe sehr viel Papier bei der "Zerkall Bütten Fabrik". In kleines deutsches Unternehmen.
Die haben auch das, von dir gewünschte, Format im Angebot.
Die Größe ist B.
Dateianhänge
Screenshot_20210419_102908.jpg
Screenshot_20210419_102908.jpg (164.47 KiB) 547 mal betrachtet
Viele Grüße
Patrick

Omoplata
Beiträge: 10
Registriert: 17.02.2021 20:00

Re: Bezugsquellen Papier im Sonderformat

Beitrag von Omoplata » 23.06.2021 12:52

Hallo,
entschuldige die späte Rückmeldung. Vielen Dank für den Tip! Wobei auf Bütten kann man nicht so gut schreiben oder? Ist die Oberfläche nicht sehr rau?

Patrick1982
Beiträge: 192
Registriert: 08.09.2019 11:54

Re: Bezugsquellen Papier im Sonderformat

Beitrag von Patrick1982 » 23.06.2021 19:54

Kein Problem, das Forum vergisst nur selten etwas. :lol:

Das Zerkall-Büttenpapier ist wirklich schon recht glatt. Produktionsbedingt natürlich auf einer Seite etwas glatter als auf der anderen... Aber da muss man schon danach suchen.
Ich hatte bisher noch mit keinem Füllfederhalter und mit keiner Tinte Probleme darauf zu schreiben.
Auch ist das Papier sehr gut für die Spitzfeder geeignet (beide Seiten).

Ich verwende zwar keine Sonderformate, aber das 95g und das 115g in A4 gehört zu meinen Standard-Papieren die ich gerne und oft verwende.
Viele Grüße
Patrick

Antworten

Zurück zu „Papiere“