Papier-Fehlkauf - ungeeignetes Papier....

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator

Antworten
SpurAufPapier
Beiträge: 2278
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Papier-Fehlkauf - ungeeignetes Papier....

Beitrag von SpurAufPapier » 27.08.2019 18:17

Die Erfahrung mit den Collegeblöcken von Aldi kann ich bestätigen, siehe Bilder. Selbst Tauchfeder (ohne Druck) halten sie aus. Man sieht, wie die Tinte auf dem Papier steht.
Außerdem ist das Recyclingpapier, ich kann aber nicht erkennen, zu wieviel Prozent und womit es gebleicht wurde.

01 Deckblatt.jpg
01 Deckblatt.jpg (308.82 KiB) 1604 mal betrachtet
02 Nass.jpg
02 Nass.jpg (346.16 KiB) 1604 mal betrachtet
03 Getrocknet.jpg
03 Getrocknet.jpg (329 KiB) 1604 mal betrachtet
04 Rückseite.jpg
04 Rückseite.jpg (266.49 KiB) 1604 mal betrachtet
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

SpurAufPapier
Beiträge: 2278
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Papier-Fehlkauf - ungeeignetes Papier....

Beitrag von SpurAufPapier » 27.08.2019 18:35

Das hier: viewtopic.php?f=8&t=17156&p=169333&hili ... ck#p169333 gelobte Kabuco-Papier hat mir auch nicht gefallen.

Unangenehm zu beschreiben. Die Federn sind zu trocken oder bleiben hängen, oder die Tinte blutet durch... ich würde ihn nicht wieder kaufen.
Hier Fotos ohne Licht, im nächsten Beitrag mit Licht.

Deckblatt Kabuco.jpg
Deckblatt Kabuco.jpg (139.12 KiB) 1592 mal betrachtet
Nr 1 OhneLicht VorderS (Large).jpg
Nr 1 OhneLicht VorderS (Large).jpg (161.55 KiB) 1592 mal betrachtet
Nr 1 OhneLicht RückS (Large).jpg
Nr 1 OhneLicht RückS (Large).jpg (74.55 KiB) 1592 mal betrachtet
Nr 2 OhneLicht VorderS (Large).jpg
Nr 2 OhneLicht VorderS (Large).jpg (156.78 KiB) 1592 mal betrachtet
Nr 2 OhneLicht RückS (Large).jpg
Nr 2 OhneLicht RückS (Large).jpg (72.84 KiB) 1592 mal betrachtet
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

SpurAufPapier
Beiträge: 2278
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Papier-Fehlkauf - ungeeignetes Papier....

Beitrag von SpurAufPapier » 27.08.2019 18:37

Hier noch Fotos vom Kabuco-Block mit Licht.

Gedreht :?
Dabei habe ich alle gleich herum fotografiert :x

Nr 1 MitLicht VorderS (Large).jpg
Nr 1 MitLicht VorderS (Large).jpg (177.21 KiB) 1590 mal betrachtet
Nr 1 MitLicht RückS (Large).jpg
Nr 1 MitLicht RückS (Large).jpg (72.57 KiB) 1590 mal betrachtet
Nr 2 MitLicht VorderS (Large).jpg
Nr 2 MitLicht VorderS (Large).jpg (132.67 KiB) 1590 mal betrachtet
Nr 2 MitLicht RückS (Large).jpg
Nr 2 MitLicht RückS (Large).jpg (69.85 KiB) 1590 mal betrachtet
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

SpurAufPapier
Beiträge: 2278
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Papier-Fehlkauf - ungeeignetes Papier....

Beitrag von SpurAufPapier » 28.08.2019 13:52

Noch eine kleine Ergänzung mit genauso schlimmen Papieren.
Fairerweise muss man sagen, dass die memo-Papiere (allesamt Recycling) in unseren Druckern hervorragend funktionieren, für Zuhause kaufen wir seit mehr als zehn Jahren ausschließlich das billigste memo-Papier, und es ist wunderbar! Zum Schreiben allerdings weniger...
Das Mondi-Papier wird bei uns abwechselnd mit anderen Herstellern in der Firma verwendet und ist zum Drucken einwandfrei.

Die Bilder sind leider unscharf geworden, weil ich sie nicht fotografiert, sondern eingescannt habe. Das Durchbluten und Verlaufen sieht man trotzdem. Fotos kann ich bei Interesse noch einstellen.


Druckerpapier memo memoPRINT.jpg
Druckerpapier memo memoPRINT.jpg (417.92 KiB) 1495 mal betrachtet
Druckerpapier memo memoPRINT Rückseite.jpg
Druckerpapier memo memoPRINT Rückseite.jpg (208.51 KiB) 1495 mal betrachtet


Druckerpapier memo Recycling Plus.jpg
Druckerpapier memo Recycling Plus.jpg (416.43 KiB) 1495 mal betrachtet
Druckerpapier memo Recycling Plus Rückseite.jpg
Druckerpapier memo Recycling Plus Rückseite.jpg (191.6 KiB) 1495 mal betrachtet


Druckerpapier memo Recycling Pro.jpg
Druckerpapier memo Recycling Pro.jpg (421.26 KiB) 1495 mal betrachtet
Druckerpapier memo Recycling Pro Rückseite.jpg
Druckerpapier memo Recycling Pro Rückseite.jpg (179.57 KiB) 1495 mal betrachtet
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

SpurAufPapier
Beiträge: 2278
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Papier-Fehlkauf - ungeeignetes Papier....

Beitrag von SpurAufPapier » 28.08.2019 14:08

Druckerpapier memo Recycling White.jpg
Druckerpapier memo Recycling White.jpg (382.39 KiB) 1486 mal betrachtet
Druckerpapier memo Recycling White Rückseite.jpg
Druckerpapier memo Recycling White Rückseite.jpg (266.55 KiB) 1486 mal betrachtet

Kopierpapier Mondi Maestro Standard.jpg
Kopierpapier Mondi Maestro Standard.jpg (413.65 KiB) 1486 mal betrachtet
Kopierpapier Mondi Maestro Standard Rückseite.jpg
Kopierpapier Mondi Maestro Standard Rückseite.jpg (119.44 KiB) 1486 mal betrachtet
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

mbf
Beiträge: 275
Registriert: 22.02.2020 20:43
Wohnort: Tübingen

Re: Papier-Fehlkauf - ungeeignetes Papier....

Beitrag von mbf » 14.10.2020 18:57

Inapa Techno. Cooles Zeug. Jedes potenzielles Shading und jeder denkbare Sheen wird weggebügelt.
IMG_20201014_122933_pen.jpg
IMG_20201014_122933_pen.jpg (197.62 KiB) 914 mal betrachtet
Was auf tintentauglichem Papier einen satten Fleck gibt, der den Sheen optimal herausarbeitet (Tomoe River zum Vergleich, man kann aber auch Rhodia, Crown Mill, Fritz Schimpf... nehmen), wird hier zu einem diffusen Fleck. Linien werden eine Federbreite stärker und wie schon gesagt, von Sheen kann man sich verabschieden und Shading kann man nur noch erahnen, das Ganze sieht aus wie mit einem Filzstift gemalt. Wer diesen "look" mag, ist hier bestens bedient.
IMG_20201014_123021_ji_pen.jpg
IMG_20201014_123021_ji_pen.jpg (186.15 KiB) 914 mal betrachtet
Warum nehme ich das? Ist halt Standardpapier vom Arbeitgeber. Wenn eine Tinte darauf funktioniert, dann hat sie Respekt verdient.
Grüße, Matthias

--
Man kann durchaus zu viele Füller, Papiere und Tinten haben - aber niemals genug.

SpurAufPapier
Beiträge: 2278
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Papier-Fehlkauf - ungeeignetes Papier....

Beitrag von SpurAufPapier » 23.10.2020 23:38

Versuche es mal mit eisengallushaltigen. Manchmal reicht schon ein bisschen, wie in der Pelikan Blau-Schwarz.
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

Namx3
Beiträge: 486
Registriert: 18.07.2020 20:31
Wohnort: Wiesbaden

Re: Papier-Fehlkauf - ungeeignetes Papier....

Beitrag von Namx3 » 24.10.2020 17:03

Herliz xbook Papier nicht füller tauglich guck euch das an. Blut durch selbst mit der of feder von dem 140. Bei schulheft erwarte man doch dass das Papier füller tauglich ist.
1 Schriftprobe Pelikan 140 feder of
Tinte diamine poppy Red.
2. Pelikan 400 B feder
Tinte de atramentis perlglanz magenta rot.


Bild

Bild

Bild
Grüße nam

Susisorglos
Beiträge: 88
Registriert: 08.04.2020 8:18

Re: Papier-Fehlkauf - ungeeignetes Papier....

Beitrag von Susisorglos » 24.10.2020 17:16

Mit Herlitz habe ich auch schon bei Notizbüchern die Erfahrung machen müssen das sie entweder durchbluten oder die Schrift ausfranst. Die Papier qualität scheint allgemein nicht so toll bei denen zu sein. Schulhefte hatte ich mal von Oxford, die waren klasse!
Liebe Grüße :)

Susi

Namx3
Beiträge: 486
Registriert: 18.07.2020 20:31
Wohnort: Wiesbaden

Re: Papier-Fehlkauf - ungeeignetes Papier....

Beitrag von Namx3 » 25.10.2020 2:15

Clairfontaine trophee 80g
Bild

Bild

Hab als test Blatt von eine liebe brief Freundin von hier aus dem forum bekommen. Sie benutz das Papier für den Drucker. Aber zum beschreiben tut es durchbluten. Gerade mit dem Pelikan 400 b feder und den pelikan 140 of feder. Mit dem kaweco Liliput mit einer ef feder macht das keine Probleme und auch mit Kugelschreiber nicht.
Grüße nam

mbf
Beiträge: 275
Registriert: 22.02.2020 20:43
Wohnort: Tübingen

Re: Papier-Fehlkauf - ungeeignetes Papier....

Beitrag von mbf » 25.10.2020 12:30

SpurAufPapier hat geschrieben:
23.10.2020 23:38
Versuche es mal mit eisengallushaltigen. Manchmal reicht schon ein bisschen, wie in der Pelikan Blau-Schwarz.
Danke, aber meist tobt sich auf dem Papier eine F/EF mit Schaeffer Skript Red aus, das funktioniert. Viel mehr aber eben auch nicht.
Grüße, Matthias

--
Man kann durchaus zu viele Füller, Papiere und Tinten haben - aber niemals genug.

Namx3
Beiträge: 486
Registriert: 18.07.2020 20:31
Wohnort: Wiesbaden

Re: Papier-Fehlkauf - ungeeignetes Papier....

Beitrag von Namx3 » 06.01.2021 3:01

Hallo hab heute das Vivess Kopierpapier aus dem rewe geholt ist eine katastrophe zu beschreiben. Lass euch die Bilder für sich sprechen
Vivess Kopierpapier.jpg
Vivess Kopierpapier.jpg (591.05 KiB) 217 mal betrachtet
rückseite
Vivess Kopierpapier 2.jpg
Vivess Kopierpapier 2.jpg (564.65 KiB) 217 mal betrachtet
Grüße nam

Tina79
Beiträge: 150
Registriert: 15.09.2020 10:23

Re: Papier-Fehlkauf - ungeeignetes Papier....

Beitrag von Tina79 » 06.01.2021 6:52

Namx3 hat geschrieben:
06.01.2021 3:01
Hallo hab heute das Vivess Kopierpapier aus dem rewe geholt ist eine katastrophe zu beschreiben. Lass euch die Bilder für sich sprechen Vivess Kopierpapier.jpg
rückseite
Vivess Kopierpapier 2.jpg
Ja, gelobt wurde von Vivess meine ich der Malblock. Aber scheinbar sind die Malblöcke allgemein super von den günstigen Marken, habe welche von Edeka und Rossmann.
Stand neulich auch im Rewe davor, aber hab mich beherrschen können, erstmal Vorräte verbrauchen 🙈
LG Tina

Benutzeravatar
patta
Beiträge: 2615
Registriert: 06.09.2012 15:08
Wohnort: Köln

Re: Papier-Fehlkauf - ungeeignetes Papier....

Beitrag von patta » 06.01.2021 7:03

Von Vivess nutze ich einen A5-Block, mit dem ich sehr zufrieden bin.

Gruß patta

Die Hälfte dessen, was man schreibt, ist schädlich, die andere Hälfte unnütz. - Friedrich Dürrenmatt

Namx3
Beiträge: 486
Registriert: 18.07.2020 20:31
Wohnort: Wiesbaden

Re: Papier-Fehlkauf - ungeeignetes Papier....

Beitrag von Namx3 » 06.01.2021 8:49

patta hat geschrieben:
06.01.2021 7:03
Von Vivess nutze ich einen A5-Block, mit dem ich sehr zufrieden bin.

Gruß patta
Die malblock sind super zum beschreiben von Rewe. Aber Das ist das Kopierpapier von vivess das kriegst du in 500 blatt packung die sind die katastrophe. Die Karo hab ich selber drauf gedruckt zum testen. Hab den jetzt an mein Laserdrucker verfüttert.
Grüße nam

Antworten

Zurück zu „Papiere“