Alternativen zu Tomoe River

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator

Benutzeravatar
Krawatten-Joe
Beiträge: 585
Registriert: 06.02.2012 16:21
Wohnort: Wien

Alternativen zu Tomoe River

Beitrag von Krawatten-Joe » 23.11.2020 20:51

Liebe Füller-Freunde!

Bislang war mein Lieblingspapier für meine 1,1er Stub und November-Rain-Tinte das Tomoe River in créme. Mir hat besonders das geringe Gewicht gefallen (gut für den Postweg) sowie ganz besonders die tolle Performance beim Sheen der Tinte.

Nun musste ich leider feststellen, dass
1) Amazon das Papier nicht mehr nach Österreich schickt,
2) der Boesner in Wien es laut Onlineshop auch nicht (mehr) im Angebot hat und ich
3) bei jetpens.com allein wegen der Versandkosten an den Bettelstab käme.

Deshalb heute meine Frage an euch:
Könnt ihr mir ein nicht zu schweres Papier empfehlen, bei dem Shimmer & Sheen von meiner Diamine Happy Holidays gut zur Geltung kommen, wie ich dies von Tomoe River gewohnt war? Es sollte relativ leicht erhältlich sein, sprich, ich möchte nicht sieben Wochen auf die Lieferung von Übersee warten müssen und mich hinterher im Schuldturm wiederfinden.

Herzlichen Dank für eure Empfehlungen im Voraus!
Liebe Grüße und eine gute Woche,
Joe
Liebe Füller-Grüße, Joe

Gesendet von meiner elektrischen Zahnbürste.

V-Li
Beiträge: 994
Registriert: 17.01.2018 10:40

Re: Alternativen zu Tomoe River

Beitrag von V-Li » 23.11.2020 20:53

Papier&Stift hat es auf Lager.

Benutzeravatar
Krawatten-Joe
Beiträge: 585
Registriert: 06.02.2012 16:21
Wohnort: Wien

Re: Alternativen zu Tomoe River

Beitrag von Krawatten-Joe » 23.11.2020 20:57

V-Li hat geschrieben:
23.11.2020 20:53
Papier&Stift hat es auf Lager.
Vielen Dank! You made my day! :)
Liebe Füller-Grüße, Joe

Gesendet von meiner elektrischen Zahnbürste.

Benutzeravatar
bella
Beiträge: 4000
Registriert: 15.02.2014 22:13

Re: Alternativen zu Tomoe River

Beitrag von bella » 23.11.2020 22:11

Viennaart auf erst hatte es auch immer

Benutzeravatar
stift
Beiträge: 3081
Registriert: 05.12.2004 13:00
Wohnort: Wien

Re: Alternativen zu Tomoe River

Beitrag von stift » 24.11.2020 5:06

#Non, je ne regrette rien#

Frischling
Beiträge: 1389
Registriert: 02.10.2017 20:11

Re: Alternativen zu Tomoe River

Beitrag von Frischling » 24.11.2020 13:23

Hallo,

Boesner hatte es mW nie im Online-shop, aber dkannst es im Versand per E-Mail bestellen.

LG
Christa
Es gibt kein Fundbüro für verpasste Gelegenheiten

Benutzeravatar
hoppenstedt
Beiträge: 2609
Registriert: 13.10.2013 23:56
Wohnort: Nahe beim Schimpfeck ;)

Re: Alternativen zu Tomoe River

Beitrag von hoppenstedt » 06.12.2020 22:04

Auch wenn's vielleicht nicht den ganz direkten Bezug zum Thema des TS hat, möchte ich hier doch gerne erwähnen, dass ich gestern ein sehr interessantes Papier gefunden habe, das durchaus das Zeug haben könnte, eine leicht erhältliche und vor allem deutlich (!) günstigere Alternative zu T. R. zu sein.

Ich spreche von TALENTUS, der Eigenmarke von Kaufland, soweit ich weiß, und zwar hier vom Schreibblock in blanko mit Grammatur von nur 60 g/m².
Erste Schreibversuche sind sehr vielversprechend: kein Durchschlagen (Bleedthrough) auch bei sehr nassen Federn mit sehr dunklen bzw. manchmal (= auf manchen Papieren) etwas kapriziösen Tinten, kein Feathering, mäßiges Ghosting.
Es ist zudem nicht so rauh wie z. B. das Clairmail mit ebenfalls 60 g/m², knistert aber ähnlich schön wie das Tomoe River.

Und das alles für 0,77 € pro 50 Blatt :o , also 1,54 € / 100 Blatt 8-)
Caveat scriptor. 🖋
Grüße von Alfred

Benutzeravatar
vanni52
Beiträge: 3188
Registriert: 02.03.2016 17:57

Re: Alternativen zu Tomoe River

Beitrag von vanni52 » 06.12.2020 22:19

Danke für den Hinweis, werde ich in den nächsten Tagen testen.
Bei Deinem Hinweis zum Knistern, falls er ernst gemeint war, wäre das für mich allerdings kein Pro-Argument.
Deshalb bin ich bei TR von 52 auf 68gsm umgestiegen.
LG
Heinrich

Chia
Beiträge: 484
Registriert: 31.07.2020 15:55

Re: Alternativen zu Tomoe River

Beitrag von Chia » 06.12.2020 23:00

hoppenstedt hat geschrieben:
06.12.2020 22:04
{...}
Ich spreche von TALENTUS, der Eigenmarke von Kaufland, soweit ich weiß, und zwar hier vom Schreibblock in blanko mit Grammatur von nur 60 g/m².
{...}
Welche Größe hat der Block, A4 oder A5?
Und Collegeblock oder Briefblock?

In der Kaufland "Schreibabteilung" schaue ich mich gelegentlich durchaus mal um, kann mich aber nicht an einen Block mit so leichtem Papier erinnern..
Magst Du vielleicht ein Foto von dem Block zeigen? :)

Tina79
Beiträge: 176
Registriert: 15.09.2020 10:23

Re: Alternativen zu Tomoe River

Beitrag von Tina79 » 06.12.2020 23:24

Oh da muss ich beim nächsten Mal schauen, wenn ich in Göttingen bin.

Wobei ich einen tollen Malblock von Edeka Eigenmarke gefunden habe mit 70 g /m2.
Der hält alle meine Füller und Tinten aus 🥰

Dennoch möchte ich den Briefblock auch gern testen 😊
LG Tina

Benutzeravatar
hoppenstedt
Beiträge: 2609
Registriert: 13.10.2013 23:56
Wohnort: Nahe beim Schimpfeck ;)

Re: Alternativen zu Tomoe River

Beitrag von hoppenstedt » 07.12.2020 15:03

Chia hat geschrieben:
06.12.2020 23:00
hoppenstedt hat geschrieben:
06.12.2020 22:04
{...}
TALENTUS, 60 g/m².
{...}
Welche Größe hat der Block, A4 oder A5?
Und Collegeblock oder Briefblock? (...)
Magst Du vielleicht ein Foto von dem Block zeigen? :)
Briefblock, 50 Seiten, DIN A4.
Hier Fotos vom Cover und eine Seite Schreibprobe (Montblanc No. 149 mit BB-Feder und Montblanc Burgundy Red) von vorne und - fast noch interessanter - hinten:
20201207_145811.jpg
20201207_145811.jpg (634.98 KiB) 1588 mal betrachtet
20201207_145753.jpg
20201207_145753.jpg (615.63 KiB) 1588 mal betrachtet
20201207_145733_compress71.jpg
Talentus vorne
20201207_145733_compress71.jpg (453.83 KiB) 1588 mal betrachtet
20201207_145703_compress33.jpg
Talentus hinten
20201207_145703_compress33.jpg (408.47 KiB) 1588 mal betrachtet
Zuletzt geändert von hoppenstedt am 07.12.2020 15:21, insgesamt 3-mal geändert.
Caveat scriptor. 🖋
Grüße von Alfred

Benutzeravatar
hoppenstedt
Beiträge: 2609
Registriert: 13.10.2013 23:56
Wohnort: Nahe beim Schimpfeck ;)

Re: Alternativen zu Tomoe River

Beitrag von hoppenstedt » 07.12.2020 15:06

vanni52 hat geschrieben:
06.12.2020 22:19
(...) Bei Deinem Hinweis zum Knistern, falls er ernst gemeint war, wäre das für mich allerdings kein Pro-Argument. (...)
:lol: Ja, das Knistern muss man mögen... und das TALENTUS Papier knistert noch ein wenig heftiger als Tomoe River 52er... :|
Von daher Verständnis für deine Entscheidung.

Übrigens: Das Shading ist auch weniger ausgeprägt als beim T. R.
Caveat scriptor. 🖋
Grüße von Alfred

Benutzeravatar
vanni52
Beiträge: 3188
Registriert: 02.03.2016 17:57

Re: Alternativen zu Tomoe River

Beitrag von vanni52 » 07.12.2020 15:11

hoppenstedt hat geschrieben:
07.12.2020 15:06

Von daher Verständnis für deine Entscheidung.
Ganz kann ich allerdings nicht auf das Knistern von Papier verzichten. ;)
Das betrifft allerdings mehr meine Tageszeitung.
LG
Heinrich

Chia
Beiträge: 484
Registriert: 31.07.2020 15:55

Re: Alternativen zu Tomoe River

Beitrag von Chia » 07.12.2020 15:24

hoppenstedt hat geschrieben:
07.12.2020 15:03
Briefblock, 50 Seiten, DIN A4.
Hier Fotos vom Cover und eine Seite Schreibprobe (Montblanc No. 149 mit BB-Feder und Montblanc Burgundy Red) von vorne und - fast noch interessanter - hinten:
20201207_145811.jpg20201207_145753.jpg20201207_145733_compress71.jpg20201207_145703_compress33.jpg
Dankeschön! :D
Nach dem werde ich dann das nächste mal die Augen aufsperren (hoffentlich hat Kaufland nicht regional unterschiedliches Sortiment...)

Durchscheinen ohne Durchbluten gefällt mir :)
Wie verhält es sich mit Sheen?

Und hast Du den Eindruck es ist sehr fragil? Ich befürchte zum Pilz-Lochen ist es vermutlich nicht so optimal geeignet.. :?:

Benutzeravatar
hoppenstedt
Beiträge: 2609
Registriert: 13.10.2013 23:56
Wohnort: Nahe beim Schimpfeck ;)

Re: Alternativen zu Tomoe River

Beitrag von hoppenstedt » 07.12.2020 15:30

Chia hat geschrieben:
07.12.2020 15:24
Dankeschön! :D (...)
Wie verhält es sich mit Sheen?

Und hast Du den Eindruck es ist sehr fragil? Ich befürchte zum Pilz-Lochen ist es vermutlich nicht so optimal geeignet.. :?:
Gerne :)
Sheen kann ich nicht recht beurteilen, aber ich sehe zumindest keinen. Allerdings habe ich auch keine Tinten, die für stärkeren Sheen bekannt sind.
Wie stark regional das Kaufland-Sortiment geprägt ist, weiß ich leider nicht.
Und wenn du mit "Pilz-Lochen" die Atoma-Lochung meinst: da sähe ich jetzt auch eher Probleme mit der Stabilität...
Caveat scriptor. 🖋
Grüße von Alfred

Antworten

Zurück zu „Papiere“