Stiftschlaufe

Etuis, Mäppchen, Sammelvitrinen, Tintengläschen, Füllerständer

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator

Antworten
Porifera
Beiträge: 14
Registriert: 12.07.2015 9:12

Stiftschlaufe

Beitrag von Porifera » 08.03.2018 16:19

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer passenden Stiftschlaufe für meinen GvFC Guilloche Ciselé.
Bei der Suche am großen Fluss bin ich auf folgendes Produkt gestoßen:

http://www.amazon.de/gp/aw/d/B071LBCGCX ... aufe&psc=1

Meine Frage: Kennt jemand dieses Produkt bzw. ähnliche Produkte gleicher Machart und weiß wie straff die am FFH sitzen? Mir geht es darum, ob beim Einsetzen bzw. bei der Entnahme eventuell der Füller beschädigt wird (Kratzer, Abschürfungen etc.).

Vielen Dank im Voraus für eure Erfahrungen!

Benutzeravatar
meinauda
Beiträge: 3783
Registriert: 31.12.2010 3:53
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Stiftschlaufe

Beitrag von meinauda » 08.03.2018 16:38

Ich glaube, dass diese Metallschlaufen nicht geeignet sind für gute Füllhalter.
Ein normaler Kaweco Sport aus Kunststoff oder ein Preppy hält das aus, aber keine Pelikane und Co.
Da sind die Leder— oder Gummischlaufen geeigneter.

Benutzeravatar
Edelweissine
Beiträge: 1800
Registriert: 08.01.2016 18:32

Re: Stiftschlaufe

Beitrag von Edelweissine » 08.03.2018 17:20

Stifteschlaufen nutze ich nicht, ich nehme Mäppchen und Etuis, manchmal auch nur für ein Schreibgerät. Aber schau mal hier, das scheint stifteschonender zu sein:
https://www.amazon.de/dp/B005XOMIXA/ref ... B071LBCGCX
Dazu sagen kann ich nichts, auch dieses Utensil besitze ich nicht.
Gruß,
Heike

Calile
Beiträge: 46
Registriert: 28.03.2012 21:03

Re: Stiftschlaufe

Beitrag von Calile » 08.03.2018 17:51

Ich habe das hier an meinem Notizbuch und bin sehr zufrieden damit. Die Schlaufe ist allerdings nichts für die dicken Brummer.

https://www.amazon.de/gp/aw/d/B002CWMAP ... ref=plSrch

Benutzeravatar
duckrider
Beiträge: 766
Registriert: 21.02.2014 11:51
Wohnort: nahe Wiesbaden

Re: Stiftschlaufe

Beitrag von duckrider » 08.03.2018 17:58

die von Dir gezeigte Metallschlaufe zerkratzt Deinen Füller.
Sowas nutze ich im Auto und am Kühlschrank für Baumarktbleistifte.
Gruß
Thomas
Scribere qui nescit, nullum putat esse laborem.

Tintenklex

Re: Stiftschlaufe

Beitrag von Tintenklex » 08.03.2018 19:42

Ich mag die ansteckbaren von Midori (gibts in schwarz und braun); die kleine "015" ist für den Clip des Füllers gedacht, da passern dann auch die "dicken Brummer"rein, weil vom Stiftdurchmesser unabhängig:
http://shop.luiban.com/hersteller/midor ... black.html

Die grossen "016" gehen für die Pelikan 100 gut, bei den 200ern wirds eigentlich schon zu eng. Die GvFC kenn ich nicht, also Durchmesser vergleichen. Sollte die Lederschlaufe zu eng sein, werden Steckkappen gern abgezogen beim Rausziehen des Füllers.

Die PenLoops sind zwar, weil elastisch, etwas flexibler, mit dickeren Füllern wird man aber auch seine Probleme haben. Ausserdem nutze ich Notizbücher, die ausgetauscht werden, wenn sie voll sind - da muss man dann jedesmal eine neue einkleben.

Benutzeravatar
sanphoemo
Beiträge: 776
Registriert: 18.02.2014 14:08

Re: Stiftschlaufe

Beitrag von sanphoemo » 08.03.2018 19:46

Du könntest auch nach Stiftschlaufen für das Midori Travveller Notebook schauen. Die gibt es in 2 oder 3 Größen und 3 Lederfarben. Auf der Seite sind einige abgedildet.
http://www.etsy.com/de/market/midori_pen_holder

Die sind mit Metallclip plus Leder

Benutzeravatar
bella
Beiträge: 3963
Registriert: 15.02.2014 22:13

Re: Stiftschlaufe

Beitrag von bella » 08.03.2018 20:45

Ich mag überhaupt nicht den Stift seitlich am offenen Blattschnitt haben.
Dann lieber so etwas
https://www.galenleather.com/collection ... 6817490499

Und insgesamt am liebsten ein Etui oder eine ganz simple Leder-Steckhülle für den Stift. tut dem Stift am besten und dem Buch auch

Benutzeravatar
Querkopf
Beiträge: 598
Registriert: 27.08.2016 16:10
Wohnort: SW-Deutschland

Re: Stiftschlaufe

Beitrag von Querkopf » 13.03.2018 22:54

duckrider hat geschrieben:die von Dir gezeigte Metallschlaufe zerkratzt Deinen Füller.
Sowas nutze ich im Auto und am Kühlschrank für Baumarktbleistifte....
Genau dafür taugen diese Metalldinger. Für sonst nix. Für einen edlen Grafenfüller schon gar nicht!
Außerdem sind die Metallfedern labil, sie leiern fix aus, wenn man dickere Stifte reinschiebt oder wenn sie mal wo hängenbleiben.
Aus eben diesen Gründen liegen ein paar dieser Anklemm-Teile seit Jahren dumm in meiner Schublade rum...

Der "Pen-Loop" von Brunnen, den Calile verlinkt hat, ist unschädlich (Gummi), aber leider sehr eng. Schon mit dem recht schlanken gräflichen Guilloche würde das Stift-Wegstecken fummelig.
Schöne Grüße
Doris

Antworten

Zurück zu „Accessoires“