Der Pärchen-Thread

(älter als 30 Jahre)

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
PPB
Beiträge: 436
Registriert: 19.10.2018 1:44

Re: Der Pärchen-Thread

Beitrag von PPB » 25.03.2020 12:02

Ich kannte das Urmodell von Otto Hutt nicht. Er gefällt mir ausgesprochen gut!
Danke fürs Zeigen, Berthold.
Liebe Grüße, Tina

Benutzeravatar
vanni52
Beiträge: 1226
Registriert: 02.03.2016 17:57

Re: Der Pärchen-Thread

Beitrag von vanni52 » 31.03.2020 18:44

5687767F-2CA3-4B91-B314-B8DC19E6BEDC.jpeg
5687767F-2CA3-4B91-B314-B8DC19E6BEDC.jpeg (309.54 KiB) 1916 mal betrachtet
Pelikan M 815 + K 815 (Wall Street)
Produktion 1995
LG
Heinrich

Benutzeravatar
patta
Beiträge: 2341
Registriert: 06.09.2012 15:08
Wohnort: Köln

Re: Der Pärchen-Thread

Beitrag von patta » 31.03.2020 19:09

Heinrich, ist der M815 nicht der "metallene Stresemann"?

Gruß patta

Die Hälfte dessen, was man schreibt, ist schädlich, die andere Hälfte unnütz. - Friedrich Dürrenmatt

Benutzeravatar
vanni52
Beiträge: 1226
Registriert: 02.03.2016 17:57

Re: Der Pärchen-Thread

Beitrag von vanni52 » 31.03.2020 19:19

Johannes (patta),
die Bezeichnung M 815 findet sich in einem Pelikan-Katalog (1995 oder 1996), den ich bei Dominic (Pelikan-Collectibles.de) gefunden habe.
Kompromiss-Vorschlag: M 815 (Old Style) ?
LG
Heinrich

Benutzeravatar
patta
Beiträge: 2341
Registriert: 06.09.2012 15:08
Wohnort: Köln

Re: Der Pärchen-Thread

Beitrag von patta » 31.03.2020 19:49

Na, dann sind wohl die Zahlen zwischen 800 und 899 langsam alle genommen, so dass es zu Doppelbenennungen kommt.
Wieauchimmer, beide sind schön.

Gruß patta

Die Hälfte dessen, was man schreibt, ist schädlich, die andere Hälfte unnütz. - Friedrich Dürrenmatt

Benutzeravatar
vanni52
Beiträge: 1226
Registriert: 02.03.2016 17:57

Re: Der Pärchen-Thread

Beitrag von vanni52 » 01.04.2020 13:23

338562AB-D123-4A03-BDD4-A8BAD73643EB.jpeg
338562AB-D123-4A03-BDD4-A8BAD73643EB.jpeg (303.81 KiB) 1800 mal betrachtet
Aurora Optima Mini Bordeaux, der Füller mit einer 14k Feder. Das Set ist aufgrund der Größe (Füller 11,3 cm) perfekt für Reisen geeignet.
LG
Heinrich

Benutzeravatar
vanni52
Beiträge: 1226
Registriert: 02.03.2016 17:57

Re: Der Pärchen-Thread

Beitrag von vanni52 » 04.04.2020 11:59

968E19EA-83DB-455F-93F0-237073D453DB.jpeg
968E19EA-83DB-455F-93F0-237073D453DB.jpeg (362.22 KiB) 1638 mal betrachtet
Um diesen wundervollen Faden weiter zu spinnen, muss ich möglicherweise an die vom TS gesetzten Grenzen gehen.
LG
Heinrich

Benutzeravatar
vanni52
Beiträge: 1226
Registriert: 02.03.2016 17:57

Re: Der Pärchen-Thread

Beitrag von vanni52 » 05.04.2020 10:50

5CC58532-42F6-44D9-9D30-6253C67B2D8D.jpeg
5CC58532-42F6-44D9-9D30-6253C67B2D8D.jpeg (381.4 KiB) 1554 mal betrachtet
Aurora Sole
LG
Heinrich

Benutzeravatar
vanni52
Beiträge: 1226
Registriert: 02.03.2016 17:57

Re: Der Pärchen-Thread

Beitrag von vanni52 » 11.04.2020 19:55

7A700FF3-03E8-4BC9-9639-F96893D3BA16.jpeg
7A700FF3-03E8-4BC9-9639-F96893D3BA16.jpeg (759.12 KiB) 1418 mal betrachtet
Ich möchte den Faden nicht kapern, sondern nur, dass es weitergeht
LG
Heinrich

Nitschewo
Beiträge: 441
Registriert: 24.08.2008 15:05

Re: Der Pärchen-Thread

Beitrag von Nitschewo » 01.05.2020 14:58

Dann schließe ich mich Heinrich doch mal an mit der Präsentation südlicher Schönheiten. Vor drei Wochen landete ein italienisches Geschwisterpärchen älteren Datums auf meinem Basteltisch und konnte nach diversen Richt- und Reinigungsarbeiten nun endlich in Betrieb genommen werden.

Aurora 88/Aurora 888 (das Griffstück hat keinen Riss, sondern wird von einem frühlingshaft ins Bild geschwebten Katzenhaar geziert)
Bild

Das Modell 88 war, wie sollte es anders sein, vom Parker 51 inspiriert: Schlanke, schnörkellose Zigarrenform, runde Kappe, verdeckte Goldfeder und ein großes Tintensichtfenster (Kolbenfüller). Der Schaft ist aus schwarzem Zelluloid, Griffstück und Endkappe sind aus Ebonit. Produziert wurde der 88 ab 1946, 1953 wurde er abgelöst vom 88K.

1954 brachte Aurora mit dem Duo Cart seinen ersten Patronenfüller auf den Markt. Das Modell, für Schüler und Studenten gedacht, war so erfolgreich, dass man auf Basis des 88K den Aurora 888 als Patronenfüller für die etwas ältere Kundschaft produzierte.

Oben: Aurora 88, unten: Aurora 888
Bild

Für den Aurora 88 standen insgesamt 17 verschiedene Federn zur Auswahl, starr oder flexibel über alle Federstärken. Auf den Federn selbst ist die jeweilige Stärke/Art nicht vermerkt; am Ende des Drehknopfs wurde ein Plättchen angebracht, dessen Farbcode Aufschluss auf die Feder gab. Leider hat mein Modell lediglich ein einfaches schwarzes Plättchen. Die Feder schreibt sehr fein und ist flexibel.

Beim 888 lässt sich gar kein Rückschluss ziehen. Die 14c-Feder war verkantet und verbogen und schreibt, nachdem ich sie bearbeitet und nachgeschliffen habe, leicht stubbig.

Bild

Einen wonnigen Maifeiertag mit viel grüner Tinte wünscht

Bianka

Benutzeravatar
vanni52
Beiträge: 1226
Registriert: 02.03.2016 17:57

Re: Der Pärchen-Thread

Beitrag von vanni52 » 01.05.2020 15:39

Bianka,
die Vorliebe für italienische Schönheiten haben wir definitiv gemeinsam.
Gratulation zu den beiden tollen Klassikern. Danke auch für den informativen Bericht.
Ich bewundere Mitforisten, die ein Händchen für die Restaurierung haben.
LG
Heinrich

Nitschewo
Beiträge: 441
Registriert: 24.08.2008 15:05

Re: Der Pärchen-Thread

Beitrag von Nitschewo » 01.05.2020 18:17

Vielen Dank, Heinrich! :)
vanni52 hat geschrieben:
01.05.2020 15:39
Ich bewundere Mitforisten, die ein Händchen für die Restaurierung haben.
Das haben wir dann auch gemeinsam. ;) Mit den Foristen, die Füller restaurieren (= wieder annähernd in den Originalzustand versetzen) kann ich mich aber nicht auf eine Stufe stellen. Ich bin froh, wenn ich meine Oldies wieder funktionsfähig bekomme, ohne ihnen den Rest zu geben.

Viele Grüße,
Bianka

Benutzeravatar
vanni52
Beiträge: 1226
Registriert: 02.03.2016 17:57

Re: Der Pärchen-Thread

Beitrag von vanni52 » 22.05.2020 19:35

62354F8F-545B-416E-B043-FAAD2BE3BD4D.jpeg
62354F8F-545B-416E-B043-FAAD2BE3BD4D.jpeg (796.6 KiB) 777 mal betrachtet
E4DB275F-273B-4657-9D01-2C93E2CBF5B7.jpeg
E4DB275F-273B-4657-9D01-2C93E2CBF5B7.jpeg (780.19 KiB) 777 mal betrachtet
Pelikan M101N Bright-Red 14k M
Pelikan M101N Grey-Blue. 14k F
LG
Heinrich

Benutzeravatar
Will
Beiträge: 1503
Registriert: 13.07.2011 5:45
Wohnort: Römerberg bei Speyer

Re: Der Pärchen-Thread

Beitrag von Will » 26.05.2020 14:07

Hallo in die Runde,

ich möchte Euch heute ein sehr kleines Pärchen vorstellen: Parker Duofold im Vest Pocket-Format. Dieses hätte auch in zwei weitere Fäden gepasst, nämlich in "kleine füller" und "Duofold Vielfalt ... Zeigt her Eure Stifte!", doch denke ich, die beiden sind hier ganz gut verortet.

Ich konnte die kleinen Schreiber in Deutschland erwerben, was eher seltene Fischgründe für so ein Pärchen sind. Dann sind die Vest Pocket-Schreiber auch noch in einem recht guten Erhaltungszustand, was mich beim Eintreffen des Pakets besonders gefreut hat. Im Drehbleistift waren noch Minen enthalten, welche ganz wunderbar weich schreiben. Die Feder des kleinen Füllhalters hat sogar etwas Flex. Ich schätze die Produktionszeit liegt Ende der 20er/Anfang der 30er Jahre. Das Format ist wirklich klein, der Füllhalter misst geschlossen gerade mal 9 cm und der Bleistift 8,6 cm. Die Vergoldung der Beschläge ist noch in einem guten Zustand und eine Diskolorierung kann ich am Korpus des Füllhalters auch nicht feststellen.

Ein feines kleines Set und für mich ein glücklicher Fund.

Herzliche Grüße aus der Pfalz

Gerd
Dateianhänge
IMG_20200526_140622.jpg
IMG_20200526_140622.jpg (119.12 KiB) 587 mal betrachtet
IMG_20200526_131616.jpg
IMG_20200526_131616.jpg (153.5 KiB) 587 mal betrachtet
Blauer Hautausschlag, erhöhte Temperatur, Bewusstseinstrübungen - oh Gott, das muss Flexfieber sein!

gluehwuermchen
Beiträge: 225
Registriert: 14.01.2011 19:54

Re: Der Pärchen-Thread

Beitrag von gluehwuermchen » 26.05.2020 14:52

Bild

Prima Gerd.
Das Set gefällt uns sehr, sehr gut.
Alles Gute
Monika

Antworten

Zurück zu „Alte Schreibgeräte/Oldies“