Schreibtischfüller - Desk Pens - Stylophores

(älter als 30 Jahre)

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator, Zollinger

Benutzeravatar
Zollinger
Beiträge: 2955
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Schreibtischfüller - Desk Pens - Stylophores

Beitrag von Zollinger » 25.10.2021 20:07

Hallo Andi
Das ist ein sehr schickes Set. Gratuliere.
Spannend finde ich auch den Sockel. Woraus ist der gemacht? Und stellt er tatsächlich ein
felsiges Bachbett dar? Auch von Parker?

Benutzeravatar
Wurmbunt
Beiträge: 522
Registriert: 19.10.2018 1:42
Wohnort: Mittelfranken

Re: Schreibtischfüller - Desk Pens - Stylophores

Beitrag von Wurmbunt » 26.10.2021 22:35

Hallo Christof,
ja ein felsiges Bachbett mit Goldvorkommen (na ja eigentlich Messing).
Und nein es ist nicht von Parker sondern von mir. ;)
Ähnlich wie beim Waterman "Ideal" kamen die Füller ohne den Originalfuß zu mir. Hier habe ich das Thema "Rivertable" aufgegriffen und das Flüsschen ein wenig an die Zelluloidfärbung der Füllerschäfte angepasst. Das Grundmaterial ist wieder Schiefer.
16352778565822.jpg
Grundmaterial Schiefer
16352778565822.jpg (262.4 KiB) 399 mal betrachtet
Oben rechts, das Loch in der Schieferplatte, ist noch vom Ausschneiden der Grundplatte für den Waterman...
16352778081420.jpg
Das Bachbett entsteht
16352778081420.jpg (173.38 KiB) 399 mal betrachtet
16352778235191.jpg
Mündungsbereich des Baches
16352778235191.jpg (182.83 KiB) 399 mal betrachtet
Das Bachbett wurde anschließend mit, transparent schwarz eingefärbtem, Epoxidharz ausgegossen, so daß das streifige Muster entstand. Ein paar Schieferbrocken neben das Bachbett angebracht, matt lackiert und das Bächlein mit Tropfen vom Nagellack meiner Frau strucktriert...
(Illegaler Weise - Gott sei Dank, liest sie hier nicht mit)!
Dann hatte ich, schon vor geraumer Zeit, ein NOS Konvolut Vacumatic-Kappen aus den USA ersteigert - Ersatzteile braucht man ja immer. ;)
Da diese ein Schnaubgewinde für den Schaft hatten, bekamen zwei passende, noch einen Einsatz aus Ebonit - in der typischen, damals üblichen Forum für Deskpens.
An die Unterseite brachte ich noch eine Magnetkupplung an - fertig.
16352794639860.jpg
Umgearbeitete Originalkappen
16352794639860.jpg (225.33 KiB) 399 mal betrachtet
Auch wenn er nicht original ist, finde ich den Ständer stilistisch gelungen - Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, aber ich finde sooo daneben ist er nicht.
16351766352160.jpg
16351766352160.jpg (213.1 KiB) 399 mal betrachtet
Grüße Andi

Benutzeravatar
Pelle13
Beiträge: 2298
Registriert: 20.03.2016 10:25

Re: Schreibtischfüller - Desk Pens - Stylophores

Beitrag von Pelle13 » 26.10.2021 23:46

Nein, Andi, der Ständer ist absolut nicht "daneben"! In meinen Augen ist es ein wirklich gelungenes Einzelstück, was sich von vielen eher schlichten Ständern abhebt - originell, individuell und harmonisch auf die Deskpen abgestimmt. 8-)
Auch Dein "Ideal-Standfuß" gefällt mir sehr, den hätte ich bestimmt nicht für selbstgemacht gehalten. :o

Vielen Dank fürs Zeigen,
Dagmar
Freude am Schauen und Begreifen ist die schönste Gabe der Natur. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Zollinger
Beiträge: 2955
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Schreibtischfüller - Desk Pens - Stylophores

Beitrag von Zollinger » 27.10.2021 10:13

Wurmbunt hat geschrieben:
26.10.2021 22:35
...
Auch wenn er nicht original ist, finde ich den Ständer stilistisch gelungen - Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, aber ich finde sooo daneben ist er nicht.
...
Lieber Andi

Das ist erstaunlich! Ich hätte den Sockel zumindest für "aus der Zeit" gehalten. Das die beiden Halter nicht original sind ist mir nicht einmal aufgefallen. Sehr gut gemacht. Gratuliere!

Obwohl ich die Schreibtischfüller sehr mag, werde ich mich künftig etwas zurückhalten müssen. Das Museum hat mir mitgeteilt, dass sie diese Exponate für zu sperrig und landesuntypisch halten und deshalb nicht in ihre Sammlung aufnehmen möchten.

Trotzdem habe ich noch den eine oder anderen, den ich noch nicht hier gezeigt habe.

Z.

Antworten

Zurück zu „Alte Schreibgeräte/Oldies“