Safeties

(älter als 30 Jahre)

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Benutzeravatar
Andi36
Beiträge: 3001
Registriert: 29.10.2010 23:43

Re: Safeties

Beitrag von Andi36 » 29.04.2019 11:12

Hallo Gerd, Hallo Harald,

Welche Kriterien können bei dem Kaweco zur Datierung herangezogen werden? Ich bin mit drei Marke wenig vertraut. Weiß nur, dass sie bis 1914 die Federn aus USA bezogen. Von "alter" Mechanik war hier die Rede. Woran erkenne ich die?

Gruß
Andi
Don't feed the troll.

Benutzeravatar
stift
Beiträge: 3007
Registriert: 05.12.2004 13:00
Wohnort: Wien

Re: Safeties

Beitrag von stift » 29.04.2019 18:05

Andi36 hat geschrieben:
29.04.2019 11:12
Hallo Gerd, Hallo Harald,

Welche Kriterien können bei dem Kaweco zur Datierung herangezogen werden? Ich bin mit drei Marke wenig vertraut. Weiß nur, dass sie bis 1914 die Federn aus USA bezogen. Von "alter" Mechanik war hier die Rede. Woran erkenne ich die?

Gruß
Andi
Ganz einfach,habe die CD von Gutberlet der ja das Patent hält bzw. ja neue Kawecos macht .Hat aber mit den alten Kawecos nichts zu tun was er da produziert,da ist nur die Ähnlichkeit vorhanden und sonst nichts.

KAWECO hat schon etwas gekonnt,die alten sind ein Traum nur sehr selten zu bekommen.

Liebe Grüße
Harald
#Non, je ne regrette rien#

JE50
Beiträge: 146
Registriert: 04.08.2017 15:24
Wohnort: Klagenfurt a. W.

Re: Safeties

Beitrag von JE50 » 30.04.2019 16:24

Grüß Euch im Forum!
Ich habe noch einen Mini-Safety gefunden - leider sehr desolat! Aufschrift ANGLO AMER und darunter ARMENIA PEN.

Armenia Pen 2019-04-30 15.39.08 kl.jpg
Armenia Pen 2019-04-30 15.39.08 kl.jpg (139.17 KiB) 770 mal betrachtet
Armenia Pen 2019-04-30 15.41.30 kl.jpg
Armenia Pen 2019-04-30 15.41.30 kl.jpg (148.83 KiB) 770 mal betrachtet
Kennt jemand von Euch diese Marke und könnt ihr mir bitte etwas dazu sagen? Danke und besten Gruß aus dem verregneten und teilweise auch verschneiten Kärnten - Joachim[/size]

Benutzeravatar
stift
Beiträge: 3007
Registriert: 05.12.2004 13:00
Wohnort: Wien

Re: Safeties

Beitrag von stift » 30.04.2019 17:30

JE50 hat geschrieben:
30.04.2019 16:24
Grüß Euch im Forum!
Ich habe noch einen Mini-Safety gefunden - leider sehr desolat! Aufschrift ANGLO AMER und darunter ARMENIA PEN.

Armenia Pen 2019-04-30 15.39.08 kl.jpg
Armenia Pen 2019-04-30 15.41.30 kl.jpg

Kennt jemand von Euch diese Marke und könnt ihr mir bitte etwas dazu sagen? Danke und besten Gruß aus dem verregneten und teilweise auch verschneiten Kärnten - Joachim
http://www.fountainpennetwork.com/forum ... al-thread/

Harald
#Non, je ne regrette rien#

JE50
Beiträge: 146
Registriert: 04.08.2017 15:24
Wohnort: Klagenfurt a. W.

Re: Safeties

Beitrag von JE50 » 30.04.2019 18:09

Lieber Harald!
Vielen Dank werde ich jetzt in Ruhe studieren!
Besten Gruß - Joachim :)

Benutzeravatar
Andi36
Beiträge: 3001
Registriert: 29.10.2010 23:43

Re: Safeties

Beitrag von Andi36 » 01.05.2019 20:56

noch ein Safety von mir, diesmal ein Columbus. Erstanden in Italien; er ist reich verziert.

DSC_0168.jpg
DSC_0168.jpg (214.81 KiB) 684 mal betrachtet
DSC_0167.jpg
DSC_0167.jpg (297.39 KiB) 684 mal betrachtet
Gruß
Andi
Don't feed the troll.

Benutzeravatar
Will
Beiträge: 1123
Registriert: 13.07.2011 5:45
Wohnort: Römerberg bei Speyer

Re: Safeties

Beitrag von Will » 01.05.2019 21:59

Hallo Joachim,

der Anglo Amer gefällt mir, ein toller Safety in einem klasse Zustand. Besonders schön finde ich, dass die Gravuren noch so deutlich sind. Er sieht wirklich aus, als wäre er frisch aus dem Laden.

Mensch Andi,

der Columbus ist sowas von italienisch, der schreibt sicher nur mit italienischer Tinte, sonst ist er beleidigt. Das filigrane Overlay ist ganz wunderbar. Die Italiener hatten es einfach drauf.

Vielen Dank Euch beiden für's Zeigen.

Herzliche Grüße

Gerd
Blauer Hautausschlag, erhöhte Temperatur, Bewusstseinstrübungen - oh Gott, das muss Flexfieber sein!

Benutzeravatar
Andi36
Beiträge: 3001
Registriert: 29.10.2010 23:43

Re: Safeties

Beitrag von Andi36 » 01.05.2019 23:58

Danke, Gerd.

Ja - dieser Columbus zeigt sich wirklich italienisch chick. Er gefällt mir recht gut, aber leider ist die Feder kaputt. Das Iridiumkorn fehlt auf einer Seite. Meine Safeties schreibe ich übrigens fast alle mit Eisengallus. Das passt einfach zu den alten Füllhaltern, finde ich.

Gruß
Andi
Don't feed the troll.

JE50
Beiträge: 146
Registriert: 04.08.2017 15:24
Wohnort: Klagenfurt a. W.

Re: Safeties

Beitrag von JE50 » 02.05.2019 5:42

Servus Gerd!
Danke für deinen netten Kommentar! Aber leider trügt der Schein bzw. das Foto. Der Safety ist leider in einem eher schlechtem Zustand und nicht funktionsfähig. Aber wie viele meiner Schreibgeräte hat er eine mir bekannte Vorgeschichte - ich weiß wer sein Erstbesitzer war.
Beste Grüße aus Kärnten - Joachim

Benutzeravatar
Will
Beiträge: 1123
Registriert: 13.07.2011 5:45
Wohnort: Römerberg bei Speyer

Re: Safeties

Beitrag von Will » 02.05.2019 7:57

Hallo Andi und Joachim,

schade, ich hätte Euch gewünscht, dass die beiden alten Safeties funktionieren. Von meinen sind leider auch nicht alle restauriert und unter Saft. Aber was nicht ist kann ja noch werden.

Herzliche Grüße

Gerd
Blauer Hautausschlag, erhöhte Temperatur, Bewusstseinstrübungen - oh Gott, das muss Flexfieber sein!

Benutzeravatar
Autodidakt
Beiträge: 156
Registriert: 16.03.2008 13:35

Re: Safeties

Beitrag von Autodidakt » 05.05.2019 19:39

Hallo zusammen,
Ich kann das nur unterschreiben, was Gerd geschrieben hat, der Anglo Amer ist sehr schön, und Andi, dein Columbus ist einfach nur der Hammer.
Ich hätte eine Schachtel von Columbus Extra die ist leider leer, habe ich vor Jahren bekommen, hat natürlich nichts mit Fürth zu tun, müsste aus Italien sein, wenn Du Interesse hast bitte melden.( Federn müßte ich auch noch haben)
Colubus.jpg
Colubus.jpg (185.38 KiB) 496 mal betrachtet
Heute zeige ich euch einen Safety, von dem ich leider nichts weiss, ich war schon am Überlegen, ob das Symbol etwas mit einer Werft zu tun hat.
Safety-1.jpg
Safety-1.jpg (198.01 KiB) 496 mal betrachtet
Safety-2.jpg
Safety-2.jpg (231.23 KiB) 496 mal betrachtet
Gruß Robert

Benutzeravatar
Andi36
Beiträge: 3001
Registriert: 29.10.2010 23:43

Re: Safeties

Beitrag von Andi36 » 06.05.2019 18:23

Heute zeige ich Euch einen Waterman 12S.
Dieser Safety darf auf ein schweres - oder vielleicht treffender gesagt: "erfülltes" - Leben zurückblicken.
Er wurde wohl sehr intensiv genutzt, denn von seiner Guilloch ist praktisch nichts mehr zu sehen, er ist völlig abgegriffen.


Er ist nicht mehr der Schönste und auch die Feder ist nicht perfekt; der Federschlitz wurde über das Herzloch hinaus gesägt.
Aber er hat andere Qualitäten und daher nutze ich Ihn regelmäßig. Er hat die beeindruckenste Feder unter all meinen Füllern, kein anderer verfügt über derartigen Flex, mit solcher Linienvarianz. Mit dieser Feder sind Dinge möglich, die kein anderer meiner Füller kann. Ein Traum!

Hier ist er:
DSC_0259.jpg
DSC_0259.jpg (307.68 KiB) 431 mal betrachtet
DSC_0261.jpg
DSC_0261.jpg (98.38 KiB) 431 mal betrachtet
DSC_0262.jpg
DSC_0262.jpg (114.68 KiB) 431 mal betrachtet
Viele Grüße
Andi
Don't feed the troll.

Benutzeravatar
Andi36
Beiträge: 3001
Registriert: 29.10.2010 23:43

Re: Safeties

Beitrag von Andi36 » 06.05.2019 18:30

Das Logo von Deinem Safety gefällt mir. Villeicht ein Picasso'scher Adler?
Und mir fällt auf: mir fehlt noch ein sechskantiger Safety, sie machen was her.


Gruß
Andi

melde mich später per PN bei Dir.
Don't feed the troll.

Benutzeravatar
Will
Beiträge: 1123
Registriert: 13.07.2011 5:45
Wohnort: Römerberg bei Speyer

Re: Safeties

Beitrag von Will » 07.05.2019 5:28

Hallo Robert,

der Safety ist ja interessant mit seinem ausdrucksstarken Kappenlogo. Leider kenne ich dieses nicht. Auch die Suche in Netz hat bis dato nichts ergeben. Aber ein schönes Stück und Dir herzlichen Dank fürs Zeigen.

Hallo Andi,

die alten Waterman's hatten schon tolle Federn und sind glücklicher Weise relativ gut zu restaurieren. Die Feder in Deinem 12S ist wirklich eine Knaller!

Liebe Morgengrüße

Gerd
Blauer Hautausschlag, erhöhte Temperatur, Bewusstseinstrübungen - oh Gott, das muss Flexfieber sein!

Benutzeravatar
stift
Beiträge: 3007
Registriert: 05.12.2004 13:00
Wohnort: Wien

Re: Safeties

Beitrag von stift » 07.05.2019 5:49

Will hat geschrieben:
07.05.2019 5:28
Hallo Robert,

der Safety ist ja interessant mit seinem ausdrucksstarken Kappenlogo. Leider kenne ich dieses nicht. Auch die Suche in Netz hat bis dato nichts ergeben. Aber ein schönes Stück und Dir herzlichen Dank fürs Zeigen.

Hallo Andi,

die alten Waterman's hatten schon tolle Federn und sind glücklicher Weise relativ gut zu restaurieren. Die Feder in Deinem 12S ist wirklich eine Knaller!

Liebe Morgengrüße

Gerd
Ja mit O-Ringen funktioniert das tlw. bei den Waterman Safetys ganz gut,nur wenn man es mit Kork macht wie es sich eigentlich gehört da wird es schon schwierig.Ich habe schon bei Waterman einige Anläufe gebraucht bis die Dichtung gepasst hat oder der Drehdorn den Kork nicht aufgeschnitten hat.
Und das ist ja bei den Waterman der Fall den der Dorn wo der Splint sitzt ist messerscharf,und da hat es mir nicht einmal die Dichtung gefetzt . Und dann wieder alles von vorne beginnen.
Aber ich freue mich dass es so bei euren Waterman gut funktioniert und so soll es sein. ;)
Liebe Grüße
Harald
#Non, je ne regrette rien#

Antworten

Zurück zu „Alte Schreibgeräte/Oldies“