Ersatzmine für FLAT-C von OHTO gesucht

Kugelschreiber, Tintenroller, Bleistifte etc.

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator

Antworten
Benutzeravatar
Jörg
Beiträge: 66
Registriert: 18.02.2019 21:11
Wohnort: Halle

Ersatzmine für FLAT-C von OHTO gesucht

Beitrag von Jörg » 23.05.2020 17:31

In einem großen Konvolut verschiedenster Stifte ist bei mir ein massiver japanischer Gelstift angekommen: FLAT-C von OHTO.
Der Stift ist offensichtlich aus Messing mit schwarzem Lacküberzug und hat eine interessante Mechanik. Die Mine fährt ein wenn man den Klipp leicht anhebt.
Leider ist die Gelmine eingetrocknet. Kann mir jemand sagen wo ich eine solche Ersatzmine herbekomme. Ich konnte im Internet auf die Schnelle keinen Anbieter finden.

Vielen Dank und viele Grüße
Jörg
Dateianhänge
IMG_1849.jpg
IMG_1849.jpg (725.29 KiB) 631 mal betrachtet
IMG_1851.jpg
IMG_1851.jpg (769.83 KiB) 631 mal betrachtet
Wenn man Dir liniertes Papier gibt, schreibe quer über die Zeilen.
Juan Ramón Jiménez

Der Zeitreisende
Beiträge: 377
Registriert: 10.12.2017 16:56
Wohnort: in der Galaxis

Re: Ersatzmine für FLAT-C von OHTO gesucht

Beitrag von Der Zeitreisende » 23.05.2020 18:27

Jörg hat geschrieben:
23.05.2020 17:31
In einem großen Konvolut verschiedenster Stifte ist bei mir ein massiver japanischer Gelstift angekommen: FLAT-C von OHTO.
Der Stift ist offensichtlich aus Messing mit schwarzem Lacküberzug und hat eine interessante Mechanik. Die Mine fährt ein wenn man den Klipp leicht anhebt.
Leider ist die Gelmine eingetrocknet. Kann mir jemand sagen wo ich eine solche Ersatzmine herbekomme. Ich konnte im Internet auf die Schnelle keinen Anbieter finden.
https://www.cultpens.com/c/q/explore/pr ... brand=ohto

Cult Pens ist ein vorzüglicher Händler in England. In Deutschland, oder sonst in Festland-Europa, kenne ich leider keinen.

Die Mine sieht aber aus wie eine 0-8-15 G2-Mine (vom Format her: das sog. 'Parker-Format'). D.h. dass du auch Gelminen von Schneider ('Gelion') benutzen könntest. Allerdings sind die einfach europäisch, und nicht so fein wie die japanischen. (Oder du verwendest den Flat-C einfach als Kuli, mit einer Kuli-Mine.)
Aktuell hauptsächlich (nur hauptsächlich) mit Cleo Skribent, Waterman, Lindauer, Diplomat und Sheaffer (dem alten Targa, also nicht Made-in-China) schreibend.

Benutzeravatar
Jörg
Beiträge: 66
Registriert: 18.02.2019 21:11
Wohnort: Halle

Re: Ersatzmine für FLAT-C von OHTO gesucht

Beitrag von Jörg » 24.05.2020 19:00

Hallo Zeitreisender,
vielen Dank für den Tipp. Das ist wirklich eine interessante Website .
Viele Grüße
Jörg
Wenn man Dir liniertes Papier gibt, schreibe quer über die Zeilen.
Juan Ramón Jiménez

kite_smurf
Beiträge: 71
Registriert: 23.09.2017 0:43
Wohnort: rhein-main
Kontaktdaten:

Re: Ersatzmine für FLAT-C von OHTO gesucht

Beitrag von kite_smurf » 28.05.2020 22:49

Ich habe diese Ersatzminen auch schon bei uns im Karstadt Frankfurt gesehen, die haben oft den OHTO Horizon oder die OHTO Tasche Stifte und eben auch Ersatzminen.
ciao
Ralf
"Nothing left to lose" j.j. and k.k.

Benutzeravatar
Jörg
Beiträge: 66
Registriert: 18.02.2019 21:11
Wohnort: Halle

Re: Ersatzmine für FLAT-C von OHTO gesucht

Beitrag von Jörg » 30.05.2020 15:28

Vielen Dank für den Hinweis. Dann werde ich erstmal bei Karstadt nachfragen.
Viele Grüße
Jörg
Wenn man Dir liniertes Papier gibt, schreibe quer über die Zeilen.
Juan Ramón Jiménez

Antworten

Zurück zu „Andere Schreibgeräte“