Vacumatic "golden web" mit twotone Feder?

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
Benutzeravatar
Wurmbunt
Beiträge: 281
Registriert: 19.10.2018 1:42
Wohnort: Mittelfranken

Vacumatic "golden web" mit twotone Feder?

Beitrag von Wurmbunt » 03.11.2019 21:07

Hallo,
eine Frage an die Spezialisten!
Weiß jemand von Euch, ob es den, ja nur recht kurz gebauten, Vacumatic in der Farbe "golden web" mit einer zweifarbigen Goldfeder gab?
Hintergrund ist ein Füller den ich heute zerlegt habe.
Es ist ein 1936er Modell und hat ( noch ;)) ein blockiertes "Lock down" System und eine etwas lädierte Feder.
15709138445900.jpg
Anlieferungszustand
15709138445900.jpg (435.4 KiB) 349 mal betrachtet
Die fragliche Feder trägt eine 6 mit einem Punkt (erstes Quartal 1936), während der Schaft aus dem zweiten Quartal 1936 stammt - so weit alles stimmig, da die Teile separat gefertigt wurden und erst bei der Montage zueinander kamen.
Nach dem Austreiben der Feder war ich überrascht!
Der, in der Sektion verborgene Teil der Feder ist eindeutig platiniert und unterhalb der Jahreszahl, ist noch ein "R" eingeprägt.
15728096705040.jpg
Feder mit Resten einer Platinierung und seltsamen R
15728096705040.jpg (462.32 KiB) 349 mal betrachtet
Hat jemand von Euch schon einmal einen golden web mit zweifarbiger Feder gesehen, oder weiß etwas über das R?
Für Eure Hilfe wäre ich sehr dankbar, weil ich den Füller wieder in seinen Auslieferungszustand versetzen möchte - falls ich die Feder wieder hin bekomme - inklusive zweifarbiger Beschichtung... wenn es das so gab!
Grüße Andi

Benutzeravatar
TomSch
Beiträge: 2583
Registriert: 28.05.2008 20:55
Wohnort: Ostfriesland

Re: Vacumatic "golden web" mit twotone Feder?

Beitrag von TomSch » 03.11.2019 21:22

Hallo Andi,

ich bin mir sicher, dass du diese Seite kennst:
https://parkerpens.net/vacumatic.html.
Wenn du in das untere 1/6 scrollst, findest du einige Infos zum Golden Web in unterschiedlichen Ausführungen.
Das "R" könnte entweder für "rigid", also "Nagelfeder", oder "reverse" (italic/ oblique) stehen.

Tschö, Thomas
Bewerte deine Erfolge daran, was du aufgeben musstest, um sie zu erzielen.
Dalai Lama

Zollinger
Beiträge: 1881
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Vacumatic "golden web" mit twotone Feder?

Beitrag von Zollinger » 03.11.2019 21:43

Im Parker Vacumatic Buch ist eine alte Anzeige abgebildet (leider in s/w) welche aufgrund der deutlich unterschiedlichen grauwerte eine zweifarbige Feder vermuten lässt.
Bei meinem Exemplar ist jedoch nichts von einer Teil-Platinierung zu erkennen, auch nicht am Fuss der Feder.
Wenn ich die Zeit finde gehe ich dem noch etwas genauer nach.
Z.
Bild

Benutzeravatar
Wurmbunt
Beiträge: 281
Registriert: 19.10.2018 1:42
Wohnort: Mittelfranken

Re: Vacumatic "golden web" mit twotone Feder?

Beitrag von Wurmbunt » 03.11.2019 22:26

Danke für die schellen Antworten!
Ja die Seite kenne ich - trotzdem danke für den Link!
Die Feder ist definitiv Zeitgenössisch - ich weiß nur nicht, ob sie je original im golden web verbaut war, den es ja nur als Junior-Modell gab.
Das "R" habe ich so auch noch nicht gesehen - eine "Stub-" oder "Oblique" Feder liegt nicht vor - es dürfte eine fine oder extrafine sein.
Rigid? Vielleicht - allerdings sind 90 Prozent der Vacumatic-Federn rigid/unflexibel.
Es haben sich mittlerweile ein paar bei mir angesammelt, und nur zwei davon sind flexibel... einer davon ein Deskpen.
Da ich sie alle zerlegt habe, kann ich sagen, daß keiner bisher dieses R eingeprägt hatte.
Ich hätte ja vermutet, das das R für Rhodium steht - die heute übliche Beschichtung, wenn silbern glänzende Oberflächen erwünscht sind. Aber erstens war Rhdium-elektrolyt damals, glaube ich, noch nicht verfügbar, und zweitens habe ich eine originale "twotone" Feder in einem etwas späteren Vacumatic, die kein R eingeprägt hat!
Also - keine Ahnung was es bedeutet!
Grüße Andi

Zollinger
Beiträge: 1881
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Vacumatic "golden web" mit twotone Feder?

Beitrag von Zollinger » 04.11.2019 8:33

Wurmbunt hat geschrieben:
03.11.2019 22:26
... den es ja nur als Junior-Modell gab...
Den Golden Web gab es in zwei Grössen. Der Junior ist von beiden das grössere Modell. Wie das kleinere (oder schlankere) Modell heisst, muss ich im Buch nachschauen.

Hier ein Bild von meinem Junior-Modell, welches aus kanadischer Produktion stammt:

BildParker Vacumatic Golden Web 1937 by C.M.Z, auf Flickr

Die Feder ist etwas elastisch.

Z.
Bild

Zollinger
Beiträge: 1881
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Vacumatic "golden web" mit twotone Feder?

Beitrag von Zollinger » 04.11.2019 21:47

Also, das Buch sagt, dass es sogar drei grössen gab. Nämlich:

- Long Junior = 132mm
- Junior = 124mm
- Juniorette = 120mm

und dazu gabs einen Bleistift.

Z.

PS: ...die Bücher sind mein Gedächtnis.
Bild

Benutzeravatar
Wurmbunt
Beiträge: 281
Registriert: 19.10.2018 1:42
Wohnort: Mittelfranken

Re: Vacumatic "golden web" mit twotone Feder?

Beitrag von Wurmbunt » 05.11.2019 22:26

Hallo Christof,
danke für die Info!
Ich habe also ein Junior Modell - gemessen 125mm mit Kappe - entsprechend 124 mm der Literatur.
Das es noch längere gab, wusste ich nicht - vielen Dank für die Info!
Mir war nur bekannt, daß es keine "Senior" oder "Maxima" Modelle gab.
Grüße Andi

Antworten

Zurück zu „Parker“