Neuauflage des "Big Red"

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Benutzeravatar
Edelweissine
Beiträge: 1269
Registriert: 08.01.2016 18:32

Re: Neuauflage des "Big Red"

Beitrag von Edelweissine » 23.06.2016 22:37

Tolle Bilder, toller Füller. Wenn Du den vor zwei Wochen schon gehabt hättest, hätte ich wohl bei unserem gemeinsamen Archivbesuch-Ausklang Tränen in den Augen gehabt... Sehr schönes Schreibgerät, und immer wieder eine beeindruckende Farbe - gute Wahl!
Gruß,
Heike

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2307
Registriert: 17.07.2015 8:45

Re: Neuauflage des "Big Red"

Beitrag von MarkIV » 24.06.2016 6:52

Ich kann dir auch nur meinen Glückwunsch aussprechen, sehr schöner Stift wunderbar präsentiert.

Mark
Fortis Fortuna Adiuvat

In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)

ostfüller
Beiträge: 1564
Registriert: 02.07.2012 19:00
Wohnort: Dresden

Re: Neuauflage des "Big Red"

Beitrag von ostfüller » 24.06.2016 7:17

Hallo Uwe,

danke fürs Zeigen. Ein wahrhaftig schönes Schreibgerät.

Beste Grüße,
Marco.

Benutzeravatar
Killerturnschuh
Beiträge: 4809
Registriert: 04.12.2013 17:56
Wohnort: München und Edinburgh

Re: Neuauflage des "Big Red"

Beitrag von Killerturnschuh » 24.06.2016 10:28

Ein absoluter Klassiker.
Glückwunsch zu diesem schönen Füller, Uwe
Salve

Angi

"Gute Informationen sind schwer zu bekommen. Noch schwerer ist es, mit ihnen etwas anzufangen."
(Sir Arthur Conan Doyle)

fountainpen.de
Beiträge: 1719
Registriert: 02.10.2003 11:24
Kontaktdaten:

Re: Neuauflage des "Big Red"

Beitrag von fountainpen.de » 24.06.2016 10:37

Welch wunderschöner Füllhalter !! Danke für die Fotos !
Astoria, Nakaya, Pelikan und Montblanc Sammler
http://www.fountainpen.de

Benutzeravatar
glucydur
Beiträge: 3275
Registriert: 02.06.2013 17:39
Wohnort: Peripherie von Stuttgart

Re: Neuauflage des "Big Red"

Beitrag von glucydur » 24.06.2016 17:35

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Ein sehr gefälliger, modernisierter Klassiker. Photographisch und szenisch perfekt eingefangen. Mag immer noch das Modell der 2. Generation mit den schwarzen Enden lieber. Aber ich muss sagen: das ist ein außerordentlich schöner Füller. Bezüglich des Goliaths kann ich Dir nur recht geben. Er ist nahezu perfekt. Seitdem er in meiner Sammlung ist, hat der Wunsch nach anderen Füllern deutlich abgenommen.

Viel Freude mit diesem orangefarbenen Prachtstück!

Lg.

Alexander
Gutta cavat lapidem.

MarkusB
Beiträge: 57
Registriert: 15.02.2016 12:11

Re: Neuauflage des "Big Red"

Beitrag von MarkusB » 24.06.2016 18:35

Sehr schöne Bilder und natürlich ein ein noch schönerer Duofold, danke fürs Einstellen. Diese Version war auch für mich angedacht, konnte ihn jedoch nur online betrachten und dort sah er mir zu orange aus. Auf deinen Bilder kommt er mir in einem Rotton daher.

Ich habe mich für die neueste Neuauflage entschieden, der mit der Duofold-Fräsung und den schwarzen Kappen und gar ohne Goldapplikationen. Farblich ist es ein Rotorange. Dieser hat mir optisch sehr zugesagt und war zugleich verliebt. Zum Foto reichte es noch nicht, so staubfrei wie Du habe ihn nicht mehr bekommen und seitdem vergehen die Monate und Tintenfüllungen.

Beste Grüße
Markus

SimDreams
Beiträge: 1897
Registriert: 03.12.2013 23:39
Wohnort: Hamburg

Re: Neuauflage des "Big Red"

Beitrag von SimDreams » 24.06.2016 18:57

Hallo Markus, ist dieser deiner (der Classic)?

Bild

Bis auf den in meinen Augen zu modernen Kappenring finde ich den auch sehr gelungen. Die gefräste Modellbezeichnung ist klasse, die schwarzen Enden sowieso. Vielleicht kann man aus zweien einen machen. :mrgreen:

@all Danke schön!

Grüße, Uwe
Da die Schreibgeräteakquise nicht das einzige Hobby ist - Fotografie und Dein Notizbuch nach Maß: http://www.flickr.com/photos/simdreams/

MarkusB
Beiträge: 57
Registriert: 15.02.2016 12:11

Re: Neuauflage des "Big Red"

Beitrag von MarkusB » 24.06.2016 19:10

Genau, dies ist meiner :D

Ich hatte es auf die Palladiumbestückung abgesehen. Die Mattierung dieser ist in natura nicht gegeben, ist glänzend. Ein Mitforist war auch irritiert, als seine Bestellug ankam. Mit dem Kappenring habe ich auch gehadert, weil diese nicht zur vollen Zufriedenheit harmonisch aufgenommen wird. Die Rillen und der Parker-Schriftzug sind auch nicht markant, zumindest leuchten sie eher hell auf.

Ich müsste mal Bilder anfertigen, damit man dies sieht.

Benutzeravatar
glucydur
Beiträge: 3275
Registriert: 02.06.2013 17:39
Wohnort: Peripherie von Stuttgart

Re: Neuauflage des "Big Red"

Beitrag von glucydur » 24.06.2016 19:11

Ach. Den kannte ich noch gar nicht. Kommt dem der 2. Generation näher. Allerdings finde ich da den gezeigten uni-farbenen viel besser. An diesem Füller stören mich folgende Dinge: er will das klassische Design aufgreifen, setzt dann aber auf dieselben stark modernisierten Elemente, wie bspw. die intensiver verzierte Bicolorfeder. Die silbernen Applikationen sind auch nicht authentisch. Und der Kappenring ist tatsächlich viel zu groß. Da ist der unifarbene deutlich ehrlicher. Er ist einfach eine moderne Interpretation des klassischen Designs, während der gezeigte, was der Name auch anzeigt, klassisch sein will. Und es dann doch nicht ist.

VG

Alexander
Gutta cavat lapidem.

Quast
Beiträge: 134
Registriert: 28.11.2013 19:35
Wohnort: Weimar/Thür.

Re: Neuauflage des "Big Red"

Beitrag von Quast » 16.07.2016 15:16

Ja ich bin von dem Orange Classic begeistert. Er ist heute gekommen. :D :D :D Die Optik ist aus meiner Sicht genlungen, auch wenn er nicht den mattierten Look aufweist. Eine Feder B wäre mir sehr recht gewesen, aber da es die nicht mehr gibt, eben in M. Der mitgelieferte Konverter wirkt billig und wackelt. Ich habe noch original Parker Konverter auch den 90ern. Die sitzen bombig und der Tintenfluss ist besser als mit dem Neuen.

Benutzeravatar
glucydur
Beiträge: 3275
Registriert: 02.06.2013 17:39
Wohnort: Peripherie von Stuttgart

Re: Neuauflage des "Big Red"

Beitrag von glucydur » 16.07.2016 17:43

Ich finde den Classic in blau ganz gelungen. Zum kühlen blau passen die silbrigen Applikationen ganz gut...

VG

Alexander
Gutta cavat lapidem.

Zuglinie
Beiträge: 48
Registriert: 16.03.2016 20:37

Re: Neuauflage des "Big Red"

Beitrag von Zuglinie » 21.07.2016 10:23

Hier wird der Big Red auch mit einer B-Feder angeboten:
http://www.vulpennen.nl/nl/parker/p-1a/ ... ulpen.html
Herzlich
Holger

Quast
Beiträge: 134
Registriert: 28.11.2013 19:35
Wohnort: Weimar/Thür.

Re: Neuauflage des "Big Red"

Beitrag von Quast » 21.07.2016 19:55

Habe meine soeben bei UPS aufgegeben, Federtausch kostenlos von M auf B möglich. Bin mal gespannt wie lange er jetzt unterwegs ist.
Der bei Akkerman kostet wesentlich mehr und ist nicht der Classic.

Quast
Beiträge: 134
Registriert: 28.11.2013 19:35
Wohnort: Weimar/Thür.

Re: Neuauflage des "Big Red"

Beitrag von Quast » 14.08.2016 10:45

Es dauert. Der Big Red ist noch nicht zurück. Der macht offenbar eine Weltreise. Die Dame vom Service war zwar freundlich und versprach sich zu kümmern. Das Paket ging aber lt. UPS schon am 27.7. in Nantes ein. Na mal sehen. Vielleicht wird es ja kommende Woche was.

Antworten

Zurück zu „Parker“