Parker Kugelschreibermine ausgelaufen - welche Alternativen?

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
dee7er
Beiträge: 15
Registriert: 06.03.2012 16:46

Parker Kugelschreibermine ausgelaufen - welche Alternativen?

Beitrag von dee7er » 13.08.2012 13:08

Hallo,

bei meinem Parker Jotter ist die original Parker Kugelschreibermine ausgelaufen und jetzt ist alles von Innen verklebt. Erst einmal: wie säubere ich den Kugelschreiber nun am besten? Einfach in heißes Spuliwasser, oder verrostet dann alles?

Und viel wichtiger: welche alternativen Kugelschreibermine würdet ihr mir empfehlen? Ich habe noch einen zweiten Jotter mit einer Schneidermine. Die kleckst zwar nicht so viel beim Schreiben und ist mir bisher auch noch nicht ausgelaufen, allerdings schreibt die Parkermine doch spürbar sanfter.

Benutzeravatar
Tenryu
Beiträge: 4782
Registriert: 10.06.2004 0:45
Wohnort: Basel

Re: Parker Kugelschreibermine ausgelaufen - welche Alternativen?

Beitrag von Tenryu » 13.08.2012 21:12

Das sanfte Schreiben kommt von der flüssigeren Konsistez (das leichtere Auslaufen übrigens auch).

Kugelschreibertinte geht mit Wasser gar nicht ab. Die ist ja auch wasserfest. Ich würde es mal mit Alkohol versuchen. Wenn das nicht hilft allenfalls stärkere Lösemittel verwenden. (Bloß kein Aceton bei Kunstoffteilen!)
Mit einem getränkten Wattestäbchen oder einem Pfeifenreiniger und viel Geduld, sollte es einigermaßen sauber werden.

Mit Kugelschreiberminen habe ich nicht so viel Erfahrung. Die Pelikan-Minen gefallen mir nicht so. Die von Caran d'Ache schreiben sehr angenehm, passen aber nicht in Parker-Kulis.

Benutzeravatar
Andi36
Beiträge: 3016
Registriert: 29.10.2010 23:43

Re: Parker Kugelschreibermine ausgelaufen - welche Alternativen?

Beitrag von Andi36 » 13.08.2012 22:40

Hi,

Alkohol/Spiritus hilft ganz gut um Kugelschreibertinte zu entfernen. Aber vorsichtig vorgehen und möglichst nicht auf Sichtflächen bringen. Das Reinigen mit Q-tip ist eine gute Idee.

Andreas

Jochenclaus
Beiträge: 1
Registriert: 09.04.2013 9:42

Re: Parker Kugelschreibermine ausgelaufen - welche Alternativen?

Beitrag von Jochenclaus » 09.04.2013 9:52

Erstaunlicher Weise haben sich nahezu zeitgleich bei 2 zum gleichen Datum verschenkten Jottern die Minen verabschiedet. Die Tinte hat die Mechanik verklebt, alles in allem eine schöne Bescherung.
Die Enstücke sind graviert, also zu schade um einfach entsorgt zu werden.
Wer hat einen Tip, womit man die Tinte aus der Mechanik entfernen kann?

dee7er
Beiträge: 15
Registriert: 06.03.2012 16:46

Re: Parker Kugelschreibermine ausgelaufen - welche Alternativen?

Beitrag von dee7er » 09.04.2013 17:57

Jochenclaus hat geschrieben:Erstaunlicher Weise haben sich nahezu zeitgleich bei 2 zum gleichen Datum verschenkten Jottern die Minen verabschiedet. Die Tinte hat die Mechanik verklebt, alles in allem eine schöne Bescherung.
Die Enstücke sind graviert, also zu schade um einfach entsorgt zu werden.
Wer hat einen Tip, womit man die Tinte aus der Mechanik entfernen kann?
Das war der Grund warum ich auf Schneider-Minen umgestiegen bin. Die sind fast genauso leichtgängig, verkleben aber nicht und haben ein neutraleres Blau.

HeiJa
Beiträge: 566
Registriert: 19.02.2009 18:37
Wohnort: Ostfriesland

Re: Parker Kugelschreibermine ausgelaufen - welche Alternativen?

Beitrag von HeiJa » 09.04.2013 18:43

Ich halte es für Zufall, dass deine Parker Kuliminen sanfter schreiben. Ich habe, sofern das möglich war, fast alle Kuliminen auf Schneider umgestellt und bin sehr zufrieden. Bis heute ist mir die Sauerei mit Schneider erspart geblieben.
Das Problem mit den Parkerminen hatte ich bei 2 Kappenkugelschreibern und so sehr ich mich auch bemüht habe, wurde ich nie mehr richtig glücklich damit. Habe sie verschenkt.
Weiterhin solltest du bedenken, dass es von Schneider verschiedene Minen gibt. Wenn du nicht zwingend auf dokumentenechte Minen angewiesen bist, gibt es welche, die sehr weich und schön schreiben.
Ansonsten kannst du auch mal bei Volker Köhl "ichmeisterdustift" nachfragen. Der hat Ahnung von Kuliminen. Ich habe mir probeweise dort mal welche bestellt und bin sehr zufrieden.
LG
Heiko

Antworten

Zurück zu „Parker“