Parker Vector Premium

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
a_v

Parker Vector Premium

Beitrag von a_v » 31.03.2013 20:36

Hallo liebe Leute,

kürzlich hab ich mir über Amazon einen Parker Vector Premium bestellt. Verpackung aus Karton, edel verarbeitet; war schon voll gespannt, den Füller in die Hand zu nehmen, aber dann kam's:

(1) Lackanhäufung: Übergang zwischen Kappe und Schaft nicht "nahtlos",
(2) Lackierung an den Kanten abgetragen,
(3) Kappe rastet nicht ordentlich ein.
Der Schaft besteht im Inneren aus Kunststoff und Außen aus matt-schwarz lackiertem Metall. Klarerweise wurde das Ganze zusammengeklebt.
(4) Der Schaft war griffseitig mit dem Kleber verschmutzt.

Natürlich hab ich dann reklamiert und den Füller wieder zurückgeschickt. Ich glaube, dass es sich um eine B-Ware gehandelt haben muss, denn sooo schlimm dürfte Parker auch nicht sein.
Aber auch wenn es sich um eine B-Ware handeln sollte, ist die Konstruktion (innen Kunststoff, außen Metall) etwas blöd ausgelegt. Und wenn es sich gerade um ein Premium-Produkt handelt... naja...
Sanford baut in letzter Zeit ziemlich ab.

Schöne Grüße
Abdulaziz
Dateianhänge
Unbenannt1.jpg
Unbenannt1.jpg (97.39 KiB) 2265 mal betrachtet

pawag
Beiträge: 320
Registriert: 27.12.2008 16:56
Wohnort: Söchau, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Parker Vector Premium

Beitrag von pawag » 01.04.2013 13:37

Hallo a_v,

die Verarbeitung deines Parker Vector ist ja wirklich schlecht...
Leider werden die günstigen Serien meines Wissens ja in China produziert, also wird es wohl "normal" sein.... Der alte George Parker würde sich im Grab umdrehen...

Liebe Grüße,
pawag

Cosmic
Beiträge: 146
Registriert: 31.01.2013 13:20
Wohnort: Greifswald

Re: Parker Vector Premium

Beitrag von Cosmic » 02.04.2013 9:34

Moin moin,

der Namenszusatz Premium ist sicher etwas unglücklich gewählt. Insbesondere der Preis des Parker weckt diese Assoziation nun gerade nicht; Premium ist in diesem Fall höchstens der Markenname und die Umsatzredite. Was das vermutliche Herstellungsland betrifft muss man nach wie vor mit qualitativen Aussetzern rechnen. Die passieren prinzipiell in jeder Produktion, werden jedoch normalerweise durch Qualitätsmanagement auf der einen und Endkontrolle auf der anderen Seite minimiert bzw. aussortiert. Leider scheint zu oft weder das eine noch das andere vorhanden zu sein. Die Chance ein einwandfreies Produkt zu bekommen liegt nach meinen Erfahrungen (Füllhalter von Jinhao, Hero, Duke, Baoer; Taschenmesser von Sanrenmu; Teile für Modellbau etc.) dennoch bei weit über 95%.

Was diesen Füllhalter betrifft:
Der verlässt mit Sicherheit den chinesischen Herstellungsbetrieb für weniger als 2$. Bei einem der vielen chinesischen Händler bei ebay würde er wohl immer noch zu den eher unterpreisigen Füllhaltern zählen und für um die 5 Euro oder im 5er-Pack für 20 Euro inkl. Versand zu haben sein.

Meine Meinung deshalb:
Wenn schon FH, die in China prodziert werden, dann echte Chinesen z.B. der Marken, die ich oben genannt habe. Beispielsweise der hier gezeigte Baoer 517 ist wirklich gut verarbeitet und attraktiv gestaltet, schreibt prima und hat - wir sprechen über einen 6 Euro-Füllhalter - einen im Kappenabschluss gefederten Clip. :)
Grüße aus Greifswald
Dirk

Benutzeravatar
wilfhh
Beiträge: 2937
Registriert: 19.11.2011 15:25

Re: Parker Vector Premium

Beitrag von wilfhh » 02.04.2013 16:58

Hallo Dirk,
die Marke Hero ist mir auch schon mal begegnet - habe zwei der Parker 51-Kopien für unter zehn Euro inklusive Versand bekommen. Und sie schreiben gar nicht mal schlecht, wenn man feine Federn mag (andere gab's nicht). Der Baoer 517 ist in der Bucht (.de) zur Zeit aber nur von einem Anbieter aus Litauen zu finden - für knapp 25 Euro! Da ist man dann wohl mit einem Nemosine Singularity für 15 Dollar inkl. Konverter plus Versand aus den USA (made in Taiwan - sauber verarbeitet, schreibt bestens!) besser bedient. Zumal es dafür sogar noch unterschiedliche Federn zum Auswechseln gibt...
Gruß,
Wilfried
Grüßle,
Wilfried

Mir ist um mein Gepäck nicht bang.

Ich trage, was ich besitze

Novellen, Gedichte und Witze

Im Füllfederhalter Montblanc.

Joachim Ringelnatz

Cosmic
Beiträge: 146
Registriert: 31.01.2013 13:20
Wohnort: Greifswald

Re: Parker Vector Premium

Beitrag von Cosmic » 03.04.2013 14:17

Hallo Wilfried,

wenn man für den Nemosine - den ich leider nicht kenne - über den Tellerrand des deutschen ebay schaut, kann man dies natürlich auch für den Baoer tun und landet dann bei unter 10 Euro inkl. Versand. Den Nemosine werde ich aber mal im Hinterkopf behalten. :wink:

Aber das war jetzt schon viel zu sehr OT. Sorry dafür an den Ersteller dieses Fadens.
Grüße aus Greifswald
Dirk

Antworten

Zurück zu „Parker“