Buchrezension "Wissenswertes über Füllfederhalter"

Füllerbücher und Materialien; Sammlertreffen;
Börsen; Termine

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Schuttwegraeumer
Beiträge: 498
Registriert: 18.10.2004 3:56
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Buchrezension "Wissenswertes über Füllfederhalter"

Beitrag von Schuttwegraeumer » 14.04.2015 20:19

Ich habe das Buch heute von meinem Buchhändler abgeholt und bisher nur sehr flüchtig reinsehen können.
REcht interessante Abhandlung über die Entwicklung des Füllhalters finde ich, bin halt noch nicht ganz durch.
Empfehlen kann ich es aber jetzt schon jedem der sich mit Füllhalter auseinandersetzt.

OliverBonn
Beiträge: 123
Registriert: 14.07.2007 17:18
Wohnort: Bonn

Re: Buchrezension "Wissenswertes über Füllfederhalter"

Beitrag von OliverBonn » 15.04.2015 14:45

Nicht nur informativ, sondern streckenweise auch glänzend geschrieben. Ich lese mit Begeisterung. Gut gemacht, Jörg!

Benutzeravatar
ingolf
Beiträge: 490
Registriert: 23.05.2007 17:37
Wohnort: Stuttgart :-( & Warnemünde :-)
Kontaktdaten:

Re: Buchrezension "Wissenswertes über Füllfederhalter"

Beitrag von ingolf » 02.06.2015 16:27

... und auch in mir hat Jörg einen Leser gefunden. Das Buch wurde gerade geliefert. Bisher habe ich nur kurz überblättert, aber es wird Spaß machen (da bin ich mir sicher).
Danke und Grüße, Ingolf.
https://schreibkultur.requirements.de - mein kleiner Blog für Schreibwerkzeuge & Co.

viola
Beiträge: 252
Registriert: 14.08.2009 12:24
Wohnort: Münster

Re: Buchrezension "Wissenswertes über Füllfederhalter"

Beitrag von viola » 29.06.2015 19:28

Guten Abend in die Runde!


Ich habe das Buch meinem Papa zum Geburtstag geschenkt -- in der Hoffnung, es dann auch mal lesen zu können. Der Plan ist aufgegangen. 8)

Ich hab es nicht komplett gelesen, weil mich die Reparatur alter Füller mangels entsprechender Zeit und Muße momentan nicht so interessiert.
Aber die Abschnitte, die ich gelesen habe, haben mir gefallen, aus den Gründen, die meine Vorredner auch schon aufgeführt haben: Von einem Praktiker für Praktiker, gut verständlich, anschauliche Abbildungen und Fotos.


Für die zweite Auflage hätte ich einen Verbesserungsvorschlag:
In den eingestreuten Zitaten, die in Fraktur gesetzt sind, sollte die s-Schreibung angepasst werden.

Aber vielleicht könnte man bei der Gelegenheit auch überlegen, die "schnöde Computer-Fraktur" durch schöne handschriftliche Versionen zu ersetzen?
Vielleicht finden sich ja sogar hier im Forum "Schön-Schreiber", die da helfen könnten. :)



Gruß,
Viola

ms
Beiträge: 299
Registriert: 24.08.2005 12:33

Re: Buchrezension "Wissenswertes über Füllfederhalter"

Beitrag von ms » 03.06.2017 22:06

Guten Abend,

wie einige sicher schon mitbekommen haben, ist kürzlich eine Neuauflage von Jörg Kuhns Füllfederhalterbuch erschienen. Die dritte Auflage umfasst mittlerweile 280 Seiten und weist zahlreiche Ergänzungen auf. So wurde beispielsweise der Abschnitt der Reparaturen von Füllhaltern umfassend erweitert und spricht auch Personen an, die mit der Materie schon intensiver vertraut sind. Es wird die Instandsetzung eines Safety-Pens detailliert beschrieben oder auch die Reparatur einer Feder, welche Haarrisse aufweist - vorher dachte ich als absoluter Laie immer, dass so etwas einen völligen Totalschaden darstellt. Auch auf Fertigkeiten wie das Galvanisieren oder Überarbeiten gebürsteten Metalls wird in der Neuauflage eingegangen. Wenngleich damit sehr spezielle Themen angesprochen werden, liest sich Jörgs Buch wieder sehr leicht und unterhaltsam, auch wenn man persönlich nicht gleich in aufwändige Reparaturarbeiten einsteigen will.
Erneut hat Jörg Unmengen an Zeit und Mühen in dieses Buch investiert, was sich meiner Meinung nach absolut gelohnt hat. Die Neuauflage ist wieder bei Books on Demand erschienen, ich habe mich aber noch nicht darüber informiert, ob es auch wieder eine E-book-Version gibt.

Viele Grüße

Michael

buchfan
Beiträge: 1955
Registriert: 10.01.2016 22:12

Re: Buchrezension "Wissenswertes über Füllfederhalter"

Beitrag von buchfan » 04.06.2017 13:51

Hallo Michael,
danke für die Info. Ich habe mir das Buch gerade bestellt, obwohl ich nicht selbst repariere und eher wenig ältere Füller habe. Aber das Inhaltsverzeichnis hat mich neugierig macht. Ich freu mich auf die Lektüre.
lg
mecki

Benutzeravatar
Rommiwommi
Beiträge: 277
Registriert: 17.03.2017 13:50
Wohnort: Niederrhein

Re: Buchrezension "Wissenswertes über Füllfederhalter"

Beitrag von Rommiwommi » 22.06.2017 21:02

Nur mal so kurz angefügt: ist auch als ebook erhältlich. :wink:
LG, Heike

- Carpe diem -

TintenLöwe
Beiträge: 114
Registriert: 27.11.2016 14:05

Re: Buchrezension "Wissenswertes über Füllfederhalter"

Beitrag von TintenLöwe » 09.08.2017 22:50

Keine Ahnung, wie mir das passieren konnte, aber diese Buchrezension ist bislang völlig an mir vorbei gegangen. Umso größer die Freude, als ich heute Abend endlich darüber gestolpert bin. Das Buch hört sich so interessant an, dass ich es mir gleich als ebook gekauft habe. So, und jetzt hab ich keine Zeit mehr zum Schreiben, muss lesen … :wink:
Liebe Grüße
Claudia

Benutzeravatar
pelikanjog
Beiträge: 479
Registriert: 19.10.2017 11:42
Wohnort: östl. Raum von Stuttgart

Re: Buchrezension "Wissenswertes über Füllfederhalter"

Beitrag von pelikanjog » 11.05.2018 11:59

Hallo,

ich schließe mich hier an. Auch ich habe das Büchlein mit Gewinn gelesen. Es eignet sich auch zum Nachschlagen.
Leider ist Jörg ziemlich ausgebucht (gewesen?), sonst hätte ich ihn schon desöfteren gebeten, sein Können an meinen guten Stücken zu demonstrieren.
So muss ich leider ins Ausland, wenn ich an meine Grenzen komme.

Hansjürgen

Antworten

Zurück zu „Literatur und Infos (Fachbücher, Zeitungsartikel, Sammlertreffen, Börsen)“