Füller im Film?

Füllerbücher und Materialien, Sammlertreffen, Börsen, Termine

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator

Antworten
Benutzeravatar
Wrighter
Beiträge: 338
Registriert: 30.04.2013 12:46
Wohnort: Raum Tübingen

Re: Füller im Film?

Beitrag von Wrighter » 18.11.2020 17:29

JuergenR hat geschrieben:
18.11.2020 16:09

ich sehe jetzt auf dem Kappenende beim besten Willen keinen Vogel, eher das Kürzel SH, was mich spontan mal an Sheaffer denken lässt. Der Formfaktor lässt mich ja auch an einen Pelikan denken. Aber das Kappenende und dann auch die Feder sehen nicht danach aus.
Die Feder hat genau dort keine Vergoldung, wo man den Vogel erwarten würde. Und dann ist da der Clip. Der ist auch kein Vogelschnabel.

Das Kappenende kann eine Personalisierung sein. Das käme mir jetzt aber nur von Visconti bekannt vor, aber der Clip wirkt nicht wie ein Abbild der als "Ponte-Vecchio" bekannten Brücke (und auch sonst ist das vermutlich kein Visconti). Ein schönes Rätsel ist das. Das ist wirklich schwierig!
Hallo Jürgen,

das Kappenende wurde sicher für den Film so hergerichtet, da der verstorbene Besitzer im Film Hannes Seeberger hieß. Vielleicht wurde aus markenrechtlichen Gründen oder warum auch immer, auch der Vogel von der Feder genommen. Mir fiel jedenfalls beim ersten Blick, ganz klar Pelikan ein. Die grünen Streifen sind einfach unverkennbar.

Aber vielleicht hat ja noch jemand ne andere Idee dazu.
Herzliche Grüße
Ralf
Bild

Benutzeravatar
tinte&feder
Beiträge: 113
Registriert: 11.01.2018 0:50
Wohnort: D64xxx

Re: Füller im Film?

Beitrag von tinte&feder » 18.11.2020 17:55

Pensilea hat geschrieben:
18.11.2020 16:17
Ist das vielleicht ein Duofold Godron Silver?
Das würde ich auch sagen, auch die Initialen sehen den originalen Parker Gravuren zumindest sehr ähnlich. (googelt man Parker Duofold initials findet man ein paar Beispiele)

Viele Grüße
Kristof

Benutzeravatar
Reformator
Beiträge: 360
Registriert: 31.03.2013 22:11

Re: Füller im Film?

Beitrag von Reformator » 18.11.2020 18:02

Hallo,

ja, das sieht gut aus. Auf der Feder kann man auch die Pfeilgravur gerade noch erkennen.
Bis demnächst...
Helge

Benutzeravatar
Wrighter
Beiträge: 338
Registriert: 30.04.2013 12:46
Wohnort: Raum Tübingen

Re: Füller im Film?

Beitrag von Wrighter » 18.11.2020 18:22

Auf alle Fälle habens sies in dieser Serie mit edlen Füllern.

44:51

https://www.youtube.com/watch?v=xIeYzFJ4P3k
Herzliche Grüße
Ralf
Bild

Benutzeravatar
JuergenR
Beiträge: 100
Registriert: 15.10.2018 9:36

Re: Füller im Film?

Beitrag von JuergenR » 19.11.2020 11:24

Hallo Ralf,

also ich bin jetzt (mit dem zuerst gefundenen) ganz ehrlich bei dem, was die andern - Angelika, Helge und Kristof - herausgefunden haben. Und wenn wir jetzt die Sache mit den Initialen auf dem Duofold gefunden haben, braucht es da nicht einmal den Bezug auf die Postproduction zur Vermeidung von Productplacement. Die Initialen können sogar echt sein. Und ein solcher silbriger Duofold ist doch dann wirklich ein toller Fund!

Bei den beiden zuletzt gefundenen Stücken sieht man leider noch weniger (höchstens noch beim vorletzten).

Bildschirmfoto_2020-11-19_11-14-43.png
Bildschirmfoto_2020-11-19_11-14-43.png (346.42 KiB) 1130 mal betrachtet
Gruß, Jürgen
Verba volant, scripta manent.
Mein Avatar zeigt die Feder des Schriftstellers Victor Hugo (Musée Victor-Hugo, Paris, Place des Vosges)

Benutzeravatar
vanni52
Beiträge: 2402
Registriert: 02.03.2016 17:57

Re: Füller im Film?

Beitrag von vanni52 » 19.11.2020 12:21

Pensilea hat geschrieben:
18.11.2020 16:17

Ist das vielleicht ein Duofold Godron Silver?
Mittlerweile stimme ich der Hypothese von Angelika (Pensilea) zu !
LG
Heinrich

Benutzeravatar
Halbstuermer
Beiträge: 29
Registriert: 09.06.2020 11:27

Re: Füller im Film?

Beitrag von Halbstuermer » 21.11.2020 7:50

Moin,
der morgige Tatort "Die Ferien des Monsieur Murot" könnte für "Füller-im-Film-"Fans spannend werden. Jedenfalls schreibt die Rezensentin in der FR: "Ein Füller wird auf manchem noch mit Kuli geschriebenen Wunschzettel stehen (jedoch: Füller sind kapriziös, wenn man ihnen nur eine vage Nostalgie widmet und nicht ordentlich Zeit)." (https://www.fr.de/kultur/tv-kino/die-fe ... 07096.html)
Beste Grüße Helmut

Benutzeravatar
Reformator
Beiträge: 360
Registriert: 31.03.2013 22:11

Re: Füller im Film?

Beitrag von Reformator » 21.11.2020 10:01

Hallo,

Tatort? Die "Lindenstraße mit Leiche". Mal sehen. Wenn das Leiden der Sache dienlich ist, kann man das ja mal machen.
Bis demnächst...
Helge

Benutzeravatar
Reformator
Beiträge: 360
Registriert: 31.03.2013 22:11

Re: Füller im Film?

Beitrag von Reformator » 22.11.2020 23:14

Hallo,

jetzt bin ich verwirrt: War das im Tatort ein 22er mit einer Kappe aus einer der 30er-Serien?
murot2.jpg
murot2.jpg (42.08 KiB) 829 mal betrachtet
murot1.jpg
murot1.jpg (45.21 KiB) 829 mal betrachtet
Bis demnächst...
Helge

Benutzeravatar
meinauda
Beiträge: 3762
Registriert: 31.12.2010 3:53
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Füller im Film?

Beitrag von meinauda » 26.11.2020 1:43

In ‚ Einer wie Erika‘ präsentiert sich ein schöner Pelikan 140.

pejole
Beiträge: 1601
Registriert: 12.08.2010 1:59
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Füller im Film?

Beitrag von pejole » 26.11.2020 1:54

Stimmt. So oft und noch in fast Nahaufnahme habe ich im Film noch nie einen Füller gesehen. Eindeutig ein 140.

Gruß, Martin

Benutzeravatar
Wrighter
Beiträge: 338
Registriert: 30.04.2013 12:46
Wohnort: Raum Tübingen

Re: Füller im Film?

Beitrag von Wrighter » 26.11.2020 2:56

Reformator hat geschrieben:
22.11.2020 23:14
War das im Tatort ein 22er mit einer Kappe aus einer der 30er-Serien?
Feder und Kappe sehen genau gleich aus, wie bei meinem MB Nr. 31.
Herzliche Grüße
Ralf
Bild

Pensilea
Beiträge: 229
Registriert: 02.01.2020 21:14
Wohnort: Norddeutschland

Re: Füller im Film?

Beitrag von Pensilea » 26.11.2020 8:41

Auch im Nintendo Spiel Animal Crossing New Horizon taucht ein Füller auf. 🙂
Das Tintenglas sieht aus wie ein Pelikan Königsblau und der Füller könnte ein Platinum Century (ist ein japanisches Spiel, daher denke ich an den) sein.
Dateianhänge
20201126_082855_compress5.jpg
20201126_082855_compress5.jpg (778.17 KiB) 633 mal betrachtet
Herzliche Grüße von Angelika

Wer den Tag mit Lachen beginnt, hat ihn bereits gewonnen!

Benutzeravatar
Andreas_Beutlin
Beiträge: 117
Registriert: 05.05.2020 12:32
Wohnort: Wien

Re: Füller im Film?

Beitrag von Andreas_Beutlin » 26.11.2020 12:52

Pensilea hat geschrieben:
26.11.2020 8:41
Auch im Nintendo Spiel Animal Crossing New Horizon taucht ein Füller auf. 🙂...
Guten Tag, Angelika,

das wäre ja noch ein weiterer Grund, sich das Spiel zu holen :)

Liebe Grüße,

Andreas
„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.” -Albert Einstein
„Mut kann man an den unwahrscheinlichsten Stellen finden” - J.R.R. Tolkien

Pensilea
Beiträge: 229
Registriert: 02.01.2020 21:14
Wohnort: Norddeutschland

Re: Füller im Film?

Beitrag von Pensilea » 26.11.2020 12:58

Andreas_Beutlin hat geschrieben:
26.11.2020 12:52
Pensilea hat geschrieben:
26.11.2020 8:41
Auch im Nintendo Spiel Animal Crossing New Horizon taucht ein Füller auf. 🙂...
Guten Tag, Angelika,

das wäre ja noch ein weiterer Grund, sich das Spiel zu holen :)

Liebe Grüße,

Andreas
Hallo Andreas,
Meine Mächen haben sich während des ersten Lockdown die Switch mit dem Spiel gekauft. Und dann habe ich zum erstenmal auch an dem Teil gespielt....
Und der Rest ist Schweigen🤫
Mein Haus ist jedenfalls auf Rang S🤣
Herzliche Grüße von Angelika

Wer den Tag mit Lachen beginnt, hat ihn bereits gewonnen!

Antworten

Zurück zu „Literatur und Infos (Fachbücher, Zeitungsartikel, Sammlertreffen, Börsen)“