Xenius - Wertvolle Handschrift

Füllerbücher und Materialien; Sammlertreffen;
Börsen; Termine

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
Benutzeravatar
Wolle_F
Beiträge: 172
Registriert: 22.03.2017 18:50

Xenius - Wertvolle Handschrift

Beitrag von Wolle_F » 15.05.2019 21:22

Aktuell in der ARTE-Mediathek: Xenius: Wertvolle Handschrift - Warum sie im Alltag bedroht ist

Nichts weltbewegend Neues, aber interessant.

Glückauf
Wolfgang
Just because you’re paranoid don’t mean they’re not out to get you.
(Joe Jackson)

Benutzeravatar
TomSch
Beiträge: 2407
Registriert: 28.05.2008 20:55
Wohnort: Ostfriesland

Re: Xenius - Wertvolle Handschrift

Beitrag von TomSch » 15.05.2019 22:04

Moinsen, Wolfgang!

Lustig, dass die beiden mit einem KaWeCo-Sport schreiben, Madame mit einem schwarzen, Monsieur mit einem weißen. 8-)
Würde mich neben dem Inhalt - vielen Dank für den link - ebenfalls interessieren, ob das ein Zufall ist oder schleichende Werbung. :mrgreen:

Tschö, Thomas
Bewerte deine Erfolge daran, was du aufgeben musstest, um sie zu erzielen.
Dalai Lama

ritchey
Beiträge: 112
Registriert: 29.03.2011 13:16

Re: Xenius - Wertvolle Handschrift

Beitrag von ritchey » 15.05.2019 22:16

Zum Ausgleich schreibt die Kalligraphielehrerin mit einem Pelikan Souverän.

:-)

Benutzeravatar
Axel63
Beiträge: 905
Registriert: 31.08.2014 12:47
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Xenius - Wertvolle Handschrift

Beitrag von Axel63 » 15.05.2019 22:43

Danke für den Link.
Ich fand's klasse, wenn auch recht kurz aber sehr informativ.
Solche Beiträge helfen mir sehr, wenn ich Mal wieder sehr schreibfaul bin oder wenig Lust auf Tinte und Papier habe.
Gut zu wissen, dass man sich damit was Gutes tut.
"Die Qualität bleibt, wenn der Preis längst vergessen ist." Henry Royce

Benutzeravatar
Pruppi
Beiträge: 977
Registriert: 21.02.2016 9:55
Wohnort: München

Re: Xenius - Wertvolle Handschrift

Beitrag von Pruppi » 17.05.2019 21:53

Auch ich bedanke mich für den Link. Sehr interessant.
Liebe Grüße
Nicole

Benutzeravatar
Edelweissine
Beiträge: 1290
Registriert: 08.01.2016 18:32

Re: Xenius - Wertvolle Handschrift

Beitrag von Edelweissine » 17.05.2019 22:07

Hat Euer Film eine Tonspur? Ich höre nichts...
Gruß,
Heike

Benutzeravatar
meinauda
Beiträge: 3401
Registriert: 31.12.2010 3:53
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Xenius - Wertvolle Handschrift

Beitrag von meinauda » 17.05.2019 23:21

Edelweissine hat geschrieben:
17.05.2019 22:07
Hat Euer Film eine Tonspur? Ich höre nichts...
Du musst in dem Video den Ton anstellen!
Gruß

Else Marie

Benutzeravatar
Edelweissine
Beiträge: 1290
Registriert: 08.01.2016 18:32

Re: Xenius - Wertvolle Handschrift

Beitrag von Edelweissine » 18.05.2019 9:48

Hatte ich sogar getan, aber mein Zeigefinger war wohl zu kontaktarm. Mein Mann hat es geregelt. Hat wer Tipps auf Lager?
Gruß,
Heike

Benutzeravatar
hoppenstedt
Beiträge: 590
Registriert: 13.10.2013 23:56
Wohnort: Südlich von Stuttgart

Re: Xenius - Wertvolle Handschrift

Beitrag von hoppenstedt » 27.05.2019 9:46

Sympathischer Bericht mit ebensolchen Beteiligten! Vielen Dank für den Link.
Das lässt ja hoffen auf :idea: eine Rettung eines unserer ältesten Kulturgüter...
"Nulla dies sine linea."
Grüße von Alfred :)

Benutzeravatar
desas
Beiträge: 2910
Registriert: 24.04.2014 11:15
Wohnort: Offenbach am Main

Re: Xenius - Wertvolle Handschrift

Beitrag von desas » 28.05.2019 18:43

Hat Spaß gemacht anzuschauen.

Und gleich noch ein paar wichtige Hinweise für künftige Erpresserbriefe mitgenommen :D
Beitrag in schwarz: desas als Füllerfreund - Beitrag in grün: desas als Moderator

"Fairness ist die Kunst, sich in den Haaren zu liegen, ohne die Frisur zu zerstören."
Gerhard Bronner

Benutzeravatar
Grimbart
Beiträge: 608
Registriert: 14.03.2016 18:50
Wohnort: Berlin

Re: Xenius - Wertvolle Handschrift

Beitrag von Grimbart » 29.05.2019 18:01

Auch von mir ganz herzlichen Dank für Hinweis und Link. Jetzt werde ich mir mal das Wörtchen "Minimum" vornehmen, um die Unterschiede zwischen dem kleinen n und dem u rauszuarbeiten. Bisher sehen die bei meiner Handschrift nämlich meistens wie eineiige Zwillinge aus.
Gruß von Gernot

Benutzeravatar
lobstergirl
Beiträge: 213
Registriert: 08.08.2018 22:07
Wohnort: Wiesbaden

Re: Xenius - Wertvolle Handschrift

Beitrag von lobstergirl » 30.05.2019 9:23

Danke für den Link, Wolfgang, das ist ein sehr schöner Beitrag - kurz, aber informativ. An "Minimum" habe ich mich auch direkt versucht, und zwar in meiner "alten" Handschrift, die ich bis vor etwa 2 1/2 Jahren hatte, und in der "neuen", die ich mir antrainiert habe. Deutlicher Fortschritt :)
--Silvia

He that breaks a thing to find out what it is has left the path of wisdom.
(Gandalf, to Saruman / The Two Towers)

Benutzeravatar
desas
Beiträge: 2910
Registriert: 24.04.2014 11:15
Wohnort: Offenbach am Main

Re: Xenius - Wertvolle Handschrift

Beitrag von desas » 30.05.2019 9:31

"Minimum" war immer eins meiner liebsten Wörter, denn das ist bei mir - vor i-Pünktchen und Querstrich über dem u- einfach nur eine Aneinanderreihung von gleichen Bögen.
Beitrag in schwarz: desas als Füllerfreund - Beitrag in grün: desas als Moderator

"Fairness ist die Kunst, sich in den Haaren zu liegen, ohne die Frisur zu zerstören."
Gerhard Bronner

pejole
Beiträge: 1455
Registriert: 12.08.2010 1:59
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Xenius - Wertvolle Handschrift

Beitrag von pejole » 30.05.2019 13:29

- minimum- ist ein gutes Wort für Übungen, insbesondere für Spitzfederschreiber welche Drills üben wollen. Sollte ich auch mal wieder machen. Wie zu sehen muss ich mich erst mal einschreiben, die oberen zwei Zeilen weichen schon ziemlich in der Länge von den anderen ab bis die Länge einigermaßen identisch ist. Aber an den oberen Rundungen muss ich nochmal arbeiten, das gefällt mir überhaupt nicht.

Gruß, Martin
Dateianhänge
20190530_131439-01-640x640.jpeg
20190530_131439-01-640x640.jpeg (145.65 KiB) 204 mal betrachtet

Antworten

Zurück zu „Literatur und Infos (Fachbücher, Zeitungsartikel, Sammlertreffen, Börsen)“