Thema Handschrift: "Schreib mal wieder mit der Hand" von Mia Reuter

Füllerbücher und Materialien; Sammlertreffen;
Börsen; Termine

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
Benutzeravatar
lobstergirl
Beiträge: 252
Registriert: 08.08.2018 22:07
Wohnort: Wiesbaden

Thema Handschrift: "Schreib mal wieder mit der Hand" von Mia Reuter

Beitrag von lobstergirl » 29.05.2019 9:29

Hallo liebe Mitforisten,

da das Thema "Verbessern der Handschrift" immer mal wieder aufploppt: ich bin gestern in der Mittagspause beim Stöbern in der Buchhandelsfiliale meines Vertrauens über das Buch "Schreib mal wieder mit der Hand" von Mia Reuter gestolpert und habe es mir ein bisschen angeschaut.

Dort findet man kleine, alltägliche Tipps, wie man an der eigenen Handschrift arbeiten kann. Es gibt Tipps zur Sitzposition, zum Halten des Schreibgerätes, Übersicht über verschiedene Schreibgeräte, Tipps zum Üben. Die Autorin geht insgesamt eher spielerisch an das Thema und ich würde das Buch nicht unbedingt als "Fachbuch" bezeichnen - es war auch unter der Rubrik "Hobbys" einsortiert und stand zwischen diversen Handlettering-Büchern. Für Fortgeschrittene oder Kalligrafie-Interessierte ist es sicher wenig geeignet.

Schmunzeln musste ich über das Kapitel "Das Schreiben mit dem Füller: die Königsdisziplin" (oder so ähnlich) - ist für unsereins ja selbstverständlich, aber trotzdem schön, dass der Füller als königlich bezeichnet wird :)

Ich habe es mir nicht gekauft, weil ich für mich zum Üben ein anderes Buch aus dem englischen Sprachgebrauch habe, das ich noch immer zu Rate ziehe. Als ich aber vor 2 oder 3 Jahren an meine eigene Handschrift ging, war ich schier verzweifelt, weil ich außer Büchern für Schulkinder, in denen es um tatsächliches Schreiben LERNEN geht, nichts für Erwachsene gefunden hatte, und da hätte ich dieses Buch gerne für den Anfang gehabt.

Fazit: liebevoll gemacht, schöne Tipps, schöne Illustrationen, spielerisches Herangehen an die Handschrift (z.B.: "Lieblingswörter" sammeln und mit ihnen Schönschrift und auch verschiedene Schriftformen üben) - anschauen lohnt auf jeden Fall! Und am großen Fluss kann man ja den "Blick ins Buch" riskieren.

Liebe Grüße
Silvia
--Silvia

He that breaks a thing to find out what it is has left the path of wisdom.
(Gandalf, to Saruman / The Two Towers)

Pumukeline
Beiträge: 419
Registriert: 21.01.2016 18:13
Wohnort:

Re: Thema Handschrift: "Schreib mal wieder mit der Hand" von Mia Reuter

Beitrag von Pumukeline » 29.05.2019 11:29

lobstergirl hat geschrieben:
29.05.2019 9:29
Fazit: liebevoll gemacht, schöne Tipps, schöne Illustrationen, spielerisches Herangehen an die Handschrift (z.B.: "Lieblingswörter" sammeln und mit ihnen Schönschrift und auch verschiedene Schriftformen üben) - anschauen lohnt auf jeden Fall! Und am großen Fluss kann man ja den "Blick ins Buch" riskieren.
Als Schrift-, Schreib- und Buchvernarrte habe ich habe dieses Buch kurz nach dem Erscheinen gekauft und ich kann mich deinem Fazit nur anschließen. Der spielerische Umgang einerseits und wichtige bzw. informative Inputs andererseits machen es zu einem interessanten Einsteigerbuch. So habe ich zB die Lockerungsübungen gerne übernommen, da meine Hand leider oft beim Schreiben verkrampft bzw. ich Schmerzen beim Schreiben bekomme.
lobstergirl hat geschrieben:
29.05.2019 9:29
Ich habe es mir nicht gekauft, weil ich für mich zum Üben ein anderes Buch aus dem englischen Sprachgebrauch habe, das ich noch immer zu Rate ziehe. Als ich aber vor 2 oder 3 Jahren an meine eigene Handschrift ging, war ich schier verzweifelt, weil ich außer Büchern für Schulkinder, in denen es um tatsächliches Schreiben LERNEN geht, nichts für Erwachsene gefunden hatte, und da hätte ich dieses Buch gerne für den Anfang gehabt.
Ich freue mich über jedes deutschsprachige Buch, die dieses Thema behandelt. Grundsätzlich war es auch für mich nichts Neues, aber dennoch war ich positiv überrascht. Als ich mit Schreiben wieder begann und mich der Handschrift widmete, gab es nichts derartiges auf dem Markt (ich bin scheinbar in einigen Themen meiner Zeit voraus ;-)). Auch von mir eine Empfehlung für dieses Buch!
Liebe Grüße
Manuela

Antworten

Zurück zu „Literatur und Infos (Fachbücher, Zeitungsartikel, Sammlertreffen, Börsen)“