WIR WIENER SIND NICHT SO.......!!!!

Füllerbücher und Materialien; Sammlertreffen;
Börsen; Termine

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
Benutzeravatar
stift
Beiträge: 2947
Registriert: 05.12.2004 13:00
Wohnort: Wien

WIR WIENER SIND NICHT SO.......!!!!

Beitrag von stift » 25.10.2005 17:59

hallo an alle sammlerfreunde in deutschland und umgebung!!!!!

ich als wiener sammler distanziere mich voll von diesen ebay schei......!!!!
ich habe davon keine ahnung und will auch mit solchen leuten nichts zu tun haben.
die sammler die ich kenne sind alles seriöse leute und keine die erst FACHLEUTE befragen müsen um irgendetwas abzuwickeln.(fehlt nur noch der
rechtsanwalt oder notar)

ich persönlich habe sehr gute kontakte nach deutschland zu einigen sammlern.

laßt euch die freude am sammeln nicht von solchen ausenseitern kaputt machen.
m.f.g. aus wien
stift

Dieter N
Beiträge: 780
Registriert: 06.12.2004 22:29
Wohnort: bei Kiel

Beitrag von Dieter N » 25.10.2005 20:34

Keine Sorge, stift!

Zumindest für mich ist die Sache, die Peter durchleiden musste, nicht für Wien typisch.

Obwohl ich schon ein paar Tage in Wien verbringen durfte, hat diese Stadt erst durch euch, die ihr hier im Forum vertreten seid, für mich eine Persönlichkeit gewonnen. Vorher war es ein Ort - jetzt gehören dazu Personen, die ich schätze.

Viele Grüße aus dem hohen Norden
Dieter N.

Benutzeravatar
stift
Beiträge: 2947
Registriert: 05.12.2004 13:00
Wohnort: Wien

dake

Beitrag von stift » 25.10.2005 21:25

hallo dieter!
lieben dank und liebe grüsse aus wien!!!!!!!!!!!!

absia
Beiträge: 1020
Registriert: 19.12.2003 16:15
Wohnort: Augsburg

Beitrag von absia » 25.10.2005 21:55

Lieber Stift,

ich habe inzwischen versucht, den Generalverdacht gegen die Wiener Füllersammler, der durch meinen anfänglichen Hilferuf inzwischen leider entstanden ist, zu entkräften, indem ich die Diskussion über "schräge Vögel", wie Dieter sie treffend genannt hat, in ein neues Thema auszulagern versucht habe (siehe "Erfahrungen mit (un)seriösem Internethandel!?").
Ich habe auch andernorts betont, wie sehr mir in den letzten Jahren an dem Gedankenaustausch mit unseren österreichischen Kolleg(inn)e(n) gelegen war, - auch wenn es einmal die eine oder andere verbale Zuspitzung in der Hitze der Diskussion über das eine oder andere Problem geben haben sollte. Ich mag Wien sehr, schon von Kindes Beinen an. Mein Vater hatte dort und in der Wachau seine psychische Wahlheimat, was unsere jährliche Urlaubsplanung nicht unmaßgeblich geprägt hat.

Andererseits zeigt deine berechtigte Entrüstung, wie viel Flurschaden so ein egoistischer Ignorant, der seine ganz persönlichen Interessen (und wahrscheinlich auch Aufzeichnungen!) hinter anonymen Andeutungen und pauschalen Schuldzuweisungen zu verbergen versucht, anrichten kann. Deshalb meine ich ja, dass wir alle gemeinsam gegen solche Wichte, egal wo sie sitzen, vorgehen sollten. Das hat weder mit Zensur, noch mit Brandmarkung, noch mit Verfolgung Unschuldiger zu tun, sondern ist geradezu ein Akt der kollektiven Selbstverteidigung! Wenn uns auch die Wiener dabei unterstützen, dann kann es in Zukunft ziemlich ungemütlich werden für die schrägen Vögel!

Schönen Gruß,
Peter

drmabuse
Beiträge: 133
Registriert: 17.05.2004 13:46
Wohnort: Oberursel (Taunus)

Beitrag von drmabuse » 26.10.2005 15:42

Hallo Stift,

mal eine ganz persönliche Frage an Dich. Wieso schreibst Du alles in Kleinbuschstaben? Steckt da ein ganz bestimmter Grund dahinter?
Nichts für ungut, ich frage nur aus reiner Interesse.
Ciao!
Vassilios

Benutzeravatar
stift
Beiträge: 2947
Registriert: 05.12.2004 13:00
Wohnort: Wien

geht schneller

Beitrag von stift » 28.10.2005 20:37

hallo
warum ich alles kleinschreibe?
ja ganz einfach,ich hab das schreiben an einer schreibm.bzw. pc nicht gelernt.
zweifingersystem :)
bin ja auch kein büromensch sondern facharbeiter bzw. bodenleger von beruf.
alles beantwortet?
m.l.g. aus wien
stift

Benutzeravatar
stift
Beiträge: 2947
Registriert: 05.12.2004 13:00
Wohnort: Wien

hallo absia

Beitrag von stift » 28.10.2005 20:42

hallo
werde mich umhören!
was sagt dir der name onkel karl ???
wir haben da schon so einen verdacht doch will ich persönlich niemanden angreifen.
aber so gehts nicht weiter .
m.l.g.
stift

Frodo
Beiträge: 661
Registriert: 16.10.2005 0:31

Beitrag von Frodo » 28.10.2005 21:35

Hallo STIFT
Vorsicht, bitte, bevor es falsche Gerüchte gibt. Der derzeitig gültige ebay Name Onkel Karl wurde in diesem Jahr neu vergeben und ist sicher NICHT mit der Person des früheren nickname identisch.
Gruss Franz

absia
Beiträge: 1020
Registriert: 19.12.2003 16:15
Wohnort: Augsburg

Beitrag von absia » 28.10.2005 22:17

Hallo Stift!

Danke für dein Engagement! Aber ich denke, Frodo hat Recht mit seiner Ermahnung. Ich möchte meinen Appell zur kollektiven Wachsamkeit jedenfalls nicht missverstanden wissen, als Aufruf zu einer Treibjagd auf alle möglichen Ebay-Anbieter, denen in ihren Angeboten irgendwelche Ungeschicklichkeiten unterlaufen sind oder deren Ruf durch Namensähnlichkeiten mit unsauberen Anbietern in den Dreck gezogen werden könnte. Ich weiß inzwischen sehr gut, wovon ich rede!

Aber es könnte einen Meinungsaustausch geben über Anbieter bzw. über Geschäftspraktiken, die eben schon mehrfach und immer wieder durch gewisse Unregelmäßigkeiten oder durch besondere Dreistigkeit Unmut unter ihren Kunden erzeugt haben und die Gelackmeierten in einem gewissen Zustand der Hilflosigkeit zurückgelassen haben, auch wenn die Bewertungsliste scheinbar einen anderen Eindruck vermittelt.

Schönen Gruß,
Peter

Benutzeravatar
stift
Beiträge: 2947
Registriert: 05.12.2004 13:00
Wohnort: Wien

hallo

Beitrag von stift » 29.10.2005 19:28

hallo
nein,nein kein treibjagd so hab ich das nicht gemeint.
aber ohren auf schadet nicht.
doch wenn ich bei ebay steigere dann sind das meistens deutsche verkäufer
und die waren alle sehr nett.
und die ware ob füller oder schmuck waren auch sehr schön.
also alle achtung vor den deutschen verkäufern.
m.l.g. aus wien
stift

beowulf
Beiträge: 46
Registriert: 11.01.2004 17:59

Beitrag von beowulf » 06.11.2005 12:03

Dieter N hat geschrieben: Obwohl ich schon ein paar Tage in Wien verbringen durfte, hat diese Stadt erst durch euch, die ihr hier im Forum vertreten seid, für mich eine Persönlichkeit gewonnen. Vorher war es ein Ort - jetzt gehören dazu Personen, die ich schätze.
Ah, d.h. stift und ich nehmen Dich das nächste Mal auf eine Kaffeehaustour mit und erklären Dir die Unterschiede zwischen Melange, Einspänner, Verlängerter und Espresso. :P

Nebenbei können wir auch Füllhalter anschauen. ;-)

Niki

absia
Beiträge: 1020
Registriert: 19.12.2003 16:15
Wohnort: Augsburg

--- Nachdenk! ---

Beitrag von absia » 06.11.2005 17:31

Hmmm!? ----- Irgendwas muss ich doch falsch gemacht haben!?

Dieter N
Beiträge: 780
Registriert: 06.12.2004 22:29
Wohnort: bei Kiel

Beitrag von Dieter N » 06.11.2005 19:01

Hallo, beowulf,

auf das Angebot gehe ich gerne ein! :D

Und wollen wir nicht auch Peter mitnehmen, um ihm zu zeigen, wie die wiener Füllerfreunde so sind? :wink:

Viele Grüße

Euer Dieter N.

Antworten

Zurück zu „Literatur und Infos (Fachbücher, Zeitungsartikel, Sammlertreffen, Börsen)“