Lamy 2000 im Jahr 2019

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Gesa
Beiträge: 123
Registriert: 07.03.2016 15:44
Wohnort: NRW

Re: Lamy 2000 im Jahr 2019

Beitrag von Gesa » 06.09.2019 12:05

Persimon hat geschrieben:
06.09.2019 8:08
Mir gefällt er trotzdem gut.
Mir gefällt er auch!

Matthias MUC
Beiträge: 711
Registriert: 07.11.2017 11:07

Re: Lamy 2000 im Jahr 2019

Beitrag von Matthias MUC » 06.09.2019 13:08

Mir natürlich auch. Ich wollte nur sagen, die müssen zumindest vom Fertigungsaufwand her nix anders machen als beim normalen strichmattierten Allerwelts-Lamy 2000 in schwarz Makrolon. Lediglich anderes Granulat in die Spritzgußmaschine und ab da bis zur Endkontrolle der ganz normale Serienfüller. Schön wäre der blaue oder andere meinetwegen limitierte Sonderfarben alleine ohne die Luxusbox, Notizbuch etc. zum gleichen Preis oder einem angemessenen(!) Mehrpreis zum Serienmodell schwarz.

lG Matthias

Benutzeravatar
Horsa
Beiträge: 596
Registriert: 29.12.2018 15:23

Re: Lamy 2000 im Jahr 2019

Beitrag von Horsa » 11.09.2019 16:35

Ich habe meinen heute bekommen. Nun freue ich mich doch zweifelsfrei, einen bestellt zu haben.
Alfred, der Clip ist poliert und glänzt ganz ohne Bürstspuren.
Da ich auch noch keinen Lamy mit einer EF Feder hatte, habe ich da auch nichts anderes bestellt. Tauschen kann ich sie ja immer noch.
So dünne ist eine Lamy 2000 EF dann erstaunlicher Weise auch nicht.
Als Geschenk gab es dann noch ein Glas Benitoite dazu. Selbst mein Protest, ich hätte schon ein Glas bekommen, half nicht. Ich musste es mitnehmen. War aber auch nicht so schlimm, die Tinte genießt bei mir schon nach zwei Tagen den Status "neue Lieblingstinte".

Liebe Grüße

Horsa

Martini.de
Beiträge: 381
Registriert: 13.11.2003 12:42
Wohnort: Bergisch Gladbach
Kontaktdaten:

Re: Lamy 2000 im Jahr 2019

Beitrag von Martini.de » 12.09.2019 19:28

Liebe Forenmitglieder,

Ein netter Bericht über die limitierte Edition: 100 Jahre Bauhaus. Infos von Lamy hier:

https://www.lamy.com/de/lamy-2000-blue-bauhaus/

Allerdings würde mich tatsächlich mal die Verteilung interessieren, der Stift ist bereits so gut wie ausverkauft, obwohl gerade erst in der Auslieferung. Vermutlich geht der Löwenanteil nach Asien, dafür spricht dann auch, das der Füllhalter nur mit EF zu ordern ist. Aber das stellt ja kein Problem dar, die Feder kann man tauschen.

Mit freundlichen Grüßen
Regina
Vielen Dank für den Besuch meiner http: http://www.martiniauctions.com - eine Auktionsplattform für historische und moderne Schreibgeräte. Kontakt via email: regina.martini@t-online.de

Benutzeravatar
Horsa
Beiträge: 596
Registriert: 29.12.2018 15:23

Re: Lamy 2000 im Jahr 2019

Beitrag von Horsa » 12.09.2019 19:55

Compressed_0359.jpg
Compressed_0359.jpg (474.25 KiB) 254 mal betrachtet
Liebe Grüße

Horsa

V-Li
Beiträge: 412
Registriert: 17.01.2018 10:40

Re: Lamy 2000 im Jahr 2019

Beitrag von V-Li » 12.09.2019 20:26

Horsa, der ist hübsch.

Benutzeravatar
Horsa
Beiträge: 596
Registriert: 29.12.2018 15:23

Re: Lamy 2000 im Jahr 2019

Beitrag von Horsa » 12.09.2019 20:31

Ja, ist er. Danke.
Die schwatten bleiben aber auch noch wunderschön!
Compressed_0364.jpg
Compressed_0364.jpg (470.2 KiB) 224 mal betrachtet
Compressed_0366.jpg
Compressed_0366.jpg (429.75 KiB) 224 mal betrachtet
Liebe Grüße

Horsa

Tintenklecks
Beiträge: 112
Registriert: 01.01.2015 19:51
Wohnort: Süddeutschland / Singapure

Re: Lamy 2000 im Jahr 2019

Beitrag von Tintenklecks » 12.09.2019 20:34

Glückwunsch Horsa!
Meiner ist auch eingetrudelt, hole ihn morgen ab ;-)

Viele Grüße
Tintenklecks
Wer schreibt, der bleibt!

Martini.de
Beiträge: 381
Registriert: 13.11.2003 12:42
Wohnort: Bergisch Gladbach
Kontaktdaten:

Re: Lamy 2000 im Jahr 2019

Beitrag von Martini.de » 12.09.2019 20:39

Die Farbe ist schön...kommt aber nicht gehen den roten an.. ist aber absolut Geschmackssache...
Vielen Dank für den Besuch meiner http: http://www.martiniauctions.com - eine Auktionsplattform für historische und moderne Schreibgeräte. Kontakt via email: regina.martini@t-online.de

Benutzeravatar
Horsa
Beiträge: 596
Registriert: 29.12.2018 15:23

Re: Lamy 2000 im Jahr 2019

Beitrag von Horsa » 12.09.2019 21:05

Ja, der rote ...

Liebe Grüße

Horsa

Benutzeravatar
hoppenstedt
Beiträge: 805
Registriert: 13.10.2013 23:56
Wohnort: Südlich von Stuttgart

Re: Lamy 2000 im Jahr 2019

Beitrag von hoppenstedt » 12.09.2019 21:26

Horsa hat geschrieben:
11.09.2019 16:35
Ich habe meinen heute bekommen. Nun freue ich mich doch zweifelsfrei, einen bestellt zu haben.
Alfred, der Clip ist poliert und glänzt ganz ohne Bürstspuren. (...)
Sehr herzlichen Glückwunsch!
Und Danke für die Information! :D
"Nulla dies sine linea."
Grüße von Alfred :)

Matthias MUC
Beiträge: 711
Registriert: 07.11.2017 11:07

Re: Lamy 2000 im Jahr 2019

Beitrag von Matthias MUC » 12.09.2019 21:46

Horsa hat geschrieben:
12.09.2019 21:05
Ja, der rote ...
Wie selten ist der eigentlich? Und ich finde irgendwie keine Fotos von ihm im Netz.... Mich würde ja interessieren, WAS für ein Rot das war. (evtl. im Vergleich u irgendeienm aktuellen LAmy-Schreiberling? Ich versuch mir gerade irgendein knallrot strichmattiert vorzustellen. Eher das tiefe weinrot ("bordeaux") wie mein 27e aus dem Forum.

Mag
Beiträge: 62
Registriert: 18.12.2016 23:01
Wohnort: Bei Esslingen

Re: Lamy 2000 im Jahr 2019

Beitrag von Mag » 12.09.2019 22:07

Matthias MUC hat geschrieben:
12.09.2019 21:46
Horsa hat geschrieben:
12.09.2019 21:05
Ja, der rote ...
Wie selten ist der eigentlich? Und ich finde irgendwie keine Fotos von ihm im Netz.... Mich würde ja interessieren, WAS für ein Rot das war. (evtl. im Vergleich u irgendeienm aktuellen LAmy-Schreiberling? Ich versuch mir gerade irgendein knallrot strichmattiert vorzustellen. Eher das tiefe weinrot ("bordeaux") wie mein 27e aus dem Forum.
https://www.k-aktuell.de/sattler-polyme ... ecke-7952/

Südwind
Beiträge: 138
Registriert: 02.03.2016 14:47
Wohnort: Am Wald

Re: Lamy 2000 im Jahr 2019

Beitrag von Südwind » 12.09.2019 22:21

Für die Statistik: meiner kam gestern :D
Grüße
Robert

Südwind
Beiträge: 138
Registriert: 02.03.2016 14:47
Wohnort: Am Wald

Re: Lamy 2000 im Jahr 2019

Beitrag von Südwind » 12.09.2019 22:25

Matthias MUC hat geschrieben:
12.09.2019 21:46
Horsa hat geschrieben:
12.09.2019 21:05
Ja, der rote ...
Wie selten ist der eigentlich? Und ich finde irgendwie keine Fotos von ihm im Netz.... Mich würde ja interessieren, WAS für ein Rot das war. (evtl. im Vergleich u irgendeienm aktuellen LAmy-Schreiberling? Ich versuch mir gerade irgendein knallrot strichmattiert vorzustellen. Eher das tiefe weinrot ("bordeaux") wie mein 27e aus dem Forum.
Wenn ich das richtig lese 01/01. D.h es gibt genau ein Set.
Grüße
Robert

Antworten

Zurück zu „Lamy“