Lamy 27, eine Tabelle...

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Zollinger
Beiträge: 1818
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Lamy 27, eine Tabelle...

Beitrag von Zollinger » 03.07.2017 15:00

Vom Lamy 27 gibt es sehr viele Modelle und Modellvarianten. Leider sind im Internet aber nur sehr wenige belastbare Informationen verfügbar. Ich habe deshalb im kleinen aber interessierten Freundeskreis herumgefragt und ein paar Informationen gesammelt, welche ich in tabellarischer Darstellung zusammengefasst und illustriert habe.
(Da es ein Ding der Unmöglichleit gewesen wäre alle Modelle und Varianten vor die Linse zu kriegen habe ich mich für eine skizzenartige Illustration entschieden.)
Zur Vereinfachung und besseren Verständigung habe ich eigene Typennummern hinzugefügt (inofficial numbering).

Bild
(Alle Informationen unter Vorbehalt von Vollständigkeit und Richtigkeit)

Die Tabelle kann unter folgendem Link in maximaler Auflösung heruntergeladen werden: https://www.flickr.com/photos/30169694@ ... ateposted/

Bild

Für die Kommentare in Englisch entschuldige ich mich. Ich habe mich für Englisch entschieden da die Tabelle einem möglichst grossen Publikum dienlich sein soll.

Und hier noch einige Fotografien von echten LAMY 27:

1. Generation (Typ 1.1)
Bild

Typ 3.2
Bild

Typ 3.5
Bild

Typ 4.2
Bild

Mein spezieller Dank geht an die Penexchange-Mitglieder Frodo und ASKA-Swiss, und an das ehemalige Penexchange-Mitglied DiBa.


Z.
Bild

Benutzeravatar
NicolausPiscator
Beiträge: 2799
Registriert: 14.01.2017 17:31
Wohnort: Mare Crisium
Kontaktdaten:

Re: Lamy 27, eine Tabelle...

Beitrag von NicolausPiscator » 03.07.2017 16:22

Unlängst hatte ich auch Lamy-Recherchebedarf und habe dabei Defizite festgestellt, die ich nicht vermutet hatte. Deine Zusammenstellung finde ich sehr gelungen und sehr ästhetisch noch dazu. Herzlichen Dank!

Benutzeravatar
Pelle13
Beiträge: 1597
Registriert: 20.03.2016 10:25

Re: Lamy 27, eine Tabelle...

Beitrag von Pelle13 » 03.07.2017 17:25

Wahnsinn - was für eine übersichtliche Tabelle mit supertollen, detailreichen Zeichnungen!!! Schon alleine vom Betrachten bekomme ich Lust auf diese Füller, die ich bisher noch gar nicht richtig wahrgenommen habe!

Ganz herzlichen Dank fürs Teilen,
Dagmar
Freude am Schauen und Begreifen ist die schönste Gabe der Natur. (Albert Einstein)

re-rko
Beiträge: 71
Registriert: 27.03.2017 23:20

Re: Lamy 27, eine Tabelle...

Beitrag von re-rko » 03.07.2017 18:24

Eine ganz tolle Arbeit :!:

Vielen Dank!
Thor

Benutzeravatar
meinauda
Beiträge: 3459
Registriert: 31.12.2010 3:53
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Lamy 27, eine Tabelle...

Beitrag von meinauda » 03.07.2017 18:39

Wie toll ist diese Zusammenstellung, perfekt, eine Freude. Danke Z !
Gruß

Else Marie

Zollinger
Beiträge: 1818
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Lamy 27, eine Tabelle...

Beitrag von Zollinger » 03.07.2017 19:43

Gern geschehen liebe Else Marie.
...wie waren Deine Geburtstagsgeschenke?
Z.
Bild

Benutzeravatar
meinauda
Beiträge: 3459
Registriert: 31.12.2010 3:53
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Lamy 27, eine Tabelle...

Beitrag von meinauda » 03.07.2017 22:18

Zollinger hat geschrieben:Gern geschehen liebe Else Marie.
...wie waren Deine Geburtstagsgeschenke?
Z.
Ist mein Brief nicht angekommen? :shock: (Mist, ich habe ihn mir nicht kopiert. Habe ihn gleich am Sonntag, den 4.6. eingesteckt)
Zuletzt geändert von meinauda am 03.07.2017 22:35, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß

Else Marie

Benutzeravatar
JulieParadise
Beiträge: 2387
Registriert: 13.06.2016 21:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Lamy 27, eine Tabelle...

Beitrag von JulieParadise » 03.07.2017 22:28

Wow! Auch wenn ich gerade keinen Recherchebedarf beim Lamy 27 habe, ist doch die von Dir so schnöde "Tabelle" genannte Zusammenstellung auch eine große ästhetische Freude, daher ziert sie jetzt meinen Desktophintergrund.

Herzlichen Dank für die Mühe und Sammelarbeit, die Dir diese Übersicht bereitet haben muss!
Sina a.k.a. Julie Paradise, bei Instagram @wwwjulieparadisede

Benutzeravatar
Andi36
Beiträge: 3011
Registriert: 29.10.2010 23:43

Re: Lamy 27, eine Tabelle...

Beitrag von Andi36 » 04.07.2017 0:26

Super! Zusammenstellung!

und der güldene Lamy 27 würde mir sogar ausgesprochen gut gefallen. Ich sammle die Dinger zwar nicht, aber einen Lamy 99 und einen Lamy 27 habe ich auch. Den 27er kann ich nur nicht so richtig einordnen. Hat Eigenschaften sowohl der 54er als auch der 62er Modelle...
1707DSC_0336.jpg
1707DSC_0336.jpg (123.29 KiB) 2808 mal betrachtet
1707DSC_0333.jpg
1707DSC_0333.jpg (132.85 KiB) 2808 mal betrachtet
Was ist eigentlich der Unterschied der 27er und 99er Modelle. Die sehen für mich weitgehend "gleich" aus.

Gruß
Andi
Don't feed the troll.

Zollinger
Beiträge: 1818
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Lamy 27, eine Tabelle...

Beitrag von Zollinger » 04.07.2017 5:55

Hallo Andi
Die 99'er waren günstiger und auf deren Federn wurde weniger lange Garantie gewährt.
Ja, Dein 27 fällt durch die berühmten Maschen des (von mir gezeichneten) Netzes dass entweder nicht vollständig ist, oder aber Dein Füller wurde aus Teilen kombiniert. Wir werden's mit dem heutigen Wissensstand nicht vollständig klären können.
Z.

Edit: Hab's mir grad nochmal angeschaut. Zusammengesetzz aus falschen Teilen scheint mir unwahrscheinlich. Sieht aus wie ein Übergangsmodel zwischen Typ 4 und 5 dass nicht aus den Katalogen ersichtlich ist. Ich werde dem mal nachgehen.
Bild

Benutzeravatar
Andi36
Beiträge: 3011
Registriert: 29.10.2010 23:43

Re: Lamy 27, eine Tabelle...

Beitrag von Andi36 » 04.07.2017 7:10

Bin gespannt, ob Du was raus bekommst. Ich hab ihn zusammen mit einem Schul-kaweco auf dem Flohmarkt gefunden. Der Verkäufer hat wohl nichts an den Stücken gemacht. Der Lamy sah zwar fast wie neu aus, der Kaweco war aber übelst eingesaut und nicht mal gespült. Der Verkäufer hat bestimmt nicht geschraubt.

Aber die weitere Vorgeschichte kennt man nicht. Und man kann nie ausschließen, dass im Rahmen einer früheren Reparatur Teile einer anderen Generationen verwendet worden sind. Auch wenn der 27er fast wie neu ist, also tendentiell keine Reparatur gebraucht hat. Sieh mal den Lamy Schriftzug am Korpus. Der wäre bei Benutzung deutlich abgegriffen.

Gruß
Andreas
Don't feed the troll.

Benutzeravatar
Mahlekolben
Beiträge: 782
Registriert: 29.01.2017 23:19

Re: Lamy 27, eine Tabelle...

Beitrag von Mahlekolben » 04.07.2017 21:37

Super Zeichnung - Wow!
Viele Grüße

Michael

Benutzeravatar
stift
Beiträge: 3031
Registriert: 05.12.2004 13:00
Wohnort: Wien

Re: Lamy 27, eine Tabelle...

Beitrag von stift » 05.07.2017 8:21

Da hat er tolle Arbeit geleistet alle Achtung von mir :wink:
Grüße Harald
#Non, je ne regrette rien#

Frodo
Beiträge: 624
Registriert: 16.10.2005 0:31

Re: Lamy 27, eine Tabelle...

Beitrag von Frodo » 08.07.2017 15:51

Vielen Dank Christof, eine wunderbare Arbeit!
Aber.............einer geht noch.....
Dummy2.jpg
Dummy2.jpg (378.49 KiB) 2482 mal betrachtet
Lamy 27 Dummy rot, Schaufensterdekoration ohne Schreibfunktion, Museumsstück, cap posted (!)
Gruss, Frodo

Zollinger
Beiträge: 1818
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Lamy 27, eine Tabelle...

Beitrag von Zollinger » 08.07.2017 17:58

Wow! Was für ein Schaustück. Danke fürs Zeigen Frodo.
Wenn ich alles richtig deute: ein Typ 2.1
In Deinem Museum ist das am richtigen Platz.
Z.
Bild

Antworten

Zurück zu „Lamy“