Lamy CP1-Familie Historie? (Datierungshilfe)

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
Matthias MUC
Beiträge: 726
Registriert: 07.11.2017 11:07

Lamy CP1-Familie Historie? (Datierungshilfe)

Beitrag von Matthias MUC » 22.05.2019 15:51

Hallo in die Runde,

viewtopic.php?f=22&t=23173 habe ich schon gefunden, aber gibt es eventuell noch mehr Hinweise, Forenbeiträge (auch anderswo), um die Evolution der CP1-Familie genauer nachzuvollziehen und um Einzelstücke besser datieren zu können? Immerhin ist diese Serie schon auch lang am Markt, gestaltet von Gerd A. Müller, der schon die Lamy 2000er in den 1960ern designt hat.

Mir ist aus dem Monsternachlaß, der mir auch meinen Ur-Lamy 2000 und die verschiedenen Brot&Butter-MBs meiner gesammelten (Groß)elterngeneration beschert hat, jetzt ein jeweils fast tiptop erhaltener CP1 tri-pen (Druckbleistift + 2x Kuli) und ein CP1 twin-pen (Druckbleistift + 1x Kuli) jeweils in schwarz zugelaufen. Ein paar vernachlässigbare Abriebstellen. Waren zusammen mit einer Lesebrille, die ich (unsicher) meiner Mutter zuordnen könnte, in einem Etui. Da die Kuliminen noch auf Anhieb schreiben, vermute ich aber, daß diese Schreiberlinge meine Mutter (+2013) und/oder mein Vater (+2017) intensiv und bis zuletzt benutzt haben.

Beim tri-pen steht auf der Innenseite vom Clip "GERMANY", beim twin-pen "W. GERMANY", also mindestens letzterer wohl noch ein Vor-Wende-Produkt. Auf beiden Clips steht seitlich am Ansatz "LAMY", und die Nase ist wie bei den späteren Lamy 2000 aus dem Vollen gearbeitet (vielleicht gab's da ja auch eine Kugelvariante wie bei den frühen Lamy 2000?).

Sachdienliche Hinweise oder Tipps gern gesehen. Fotos könnte ich noch machen, weiß aber nicht, ob die da viel helfen.

lG Matthias

PS.: Kleines Manko bei der Forumssoftware (oder Einstellungsfrage?) ist die Mindestlänge von 4 Zeichen für den Suchbegriff. Nach CP1 kann nicht gesucht werden....

Benutzeravatar
ddss
Beiträge: 313
Registriert: 14.08.2016 15:28

Re: Lamy CP1-Familie Historie? (Datierungshilfe)

Beitrag von ddss » 22.05.2019 18:36

Hallo Matthias,

ich kann Dir bei Deiner Frage nicht wirklich helfen, weil mich die Twin- und Tri-Pens nie interessiert haben (mir waren die Minen einfach zu schnell leer). Vielleicht nützen Dir aber die folgenden Seiten aus dem Lamy Katalog 2006 ein bisschen (leider schreibt Lamy im Katalog, dass die Darstellung nicht vollständig ist):
Lamy Katalog 2006-S-23.jpg
Lamy Katalog 2006-S-23.jpg (789.38 KiB) 406 mal betrachtet
Lamy Katalog 2006-S-24.jpg
Lamy Katalog 2006-S-24.jpg (789.71 KiB) 406 mal betrachtet
Lamy Katalog 2006-S-39.jpg
Lamy Katalog 2006-S-39.jpg (785.91 KiB) 406 mal betrachtet
Lamy Katalog 2006-S-40.jpg
Lamy Katalog 2006-S-40.jpg (771.43 KiB) 406 mal betrachtet
Interessant ist, dass Lamy in dieser Zeit die Mehrfachschreiblinge nicht den einzelnen Serien (CP1, st, Logo) zugeordnet, sondern als jeweils eigene Kategorie aufgenommen hat (das war 1997 anders und auch 2013; in diesen Katalogen finden sich die Stifte als Mitglied der einzelnen Serien).

VG
Michael

Matthias MUC
Beiträge: 726
Registriert: 07.11.2017 11:07

Re: Lamy CP1-Familie Historie? (Datierungshilfe)

Beitrag von Matthias MUC » 22.05.2019 19:22

Vielen Dank! Leider hab ich von Lamy etc. gar keine Papierkataloge, d.h. mein erster Ansatz nach dem Forum war der Onlineshop von Lamy, wo die beiden unter CP1 und unter Mehrsystemschreiberlingen auftauchen. Ich habe dann den 756 und den 656, was mir nun noch fehlt wäre eine mögliche Datierung anhand von Details, deshalb ist die Familienhistorie trotzdem interessant. Auch, ab wann es die gab etc....
Ich muß ehrlich gestehen, der Füller aus der CP1-Familie wäre nicht mal so mein Fall. Ich würde ihn, wenn er auch noch auftaucht, der Vollständigkeit halber dazunehmen, aber so richtig "wow" ist der zumindest nach Katalog/Webseite nicht (bin mit Lamy 2000 verwöhnt und eh eher Kolbentanker)

lG Matthias

Antworten

Zurück zu „Lamy“