2021 steht ja bald vor der Tür..

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator, Zollinger

teddyhh
Beiträge: 126
Registriert: 11.12.2015 11:11

2021 steht ja bald vor der Tür..

Beitrag von teddyhh » 18.11.2020 21:22

und was gibts neues von Lamy? :) Gibt es schon Wissende, die uns an ihrem Wissen teilhaben lassen?

Susisorglos
Beiträge: 120
Registriert: 08.04.2020 8:18

Re: 2021 steht ja bald vor der Tür..

Beitrag von Susisorglos » 19.11.2020 8:47

Lamy produziert weiterhin Schreibgeräte 😉
Nein, mal im Ernst, wieso kann etwas bewährtes und gutes nicht einfach so bleiben wie es ist?
Wieso giert alles nach neuem?
Auf der einen Seite verständlich, die Firmen propagieren ja ständig Innovationen und Verbesserungen, da erwartet der Kunde das. Auf der anderen Seite werden viele Produkte verschlimmbessert, aus ehemals guten werden qualitativ schlechtere weil der Zyklus sich immer schneller dreht.
Ist vielleicht nur meine Meinung, aber man sollte über dieses Thema vielleicht nicht nur bei Schreibgeräten nachdenken 😉
Liebe Grüße :)

Susi

MobyDick
Beiträge: 219
Registriert: 11.08.2018 17:18
Wohnort: Heidelberg

Re: 2021 steht ja bald vor der Tür..

Beitrag von MobyDick » 19.11.2020 16:42

Also ich hätte schon einen Wunsch: Einen Füller mit Drückermechanik analog zum Pilot Capless. Aber vermutlich werden es einfach neue Farben und vielleicht die eine oder andere Edel-Variante der günstigen Vertreter.

Benutzeravatar
Pelikan-Fan
Beiträge: 124
Registriert: 16.10.2020 21:14

Re: 2021 steht ja bald vor der Tür..

Beitrag von Pelikan-Fan » 19.11.2020 17:24

MobyDick hat geschrieben:
19.11.2020 16:42
Einen Füller mit Drückermechanik analog zum Pilot Capless.
Soweit ich weiß, soll ja von Lamy demnächst eine neue Variante des Dialog auf den Markt kommen. Wohl nicht mit Drücker-, sondern mit Drehmechanik, aber von der Größe her wäre das neue Modell wohl eine Alternative zum Pilot.
Viele Grüße

Thorsten

teddyhh
Beiträge: 126
Registriert: 11.12.2015 11:11

Re: 2021 steht ja bald vor der Tür..

Beitrag von teddyhh » 23.11.2020 7:32

Susisorglos hat geschrieben:
19.11.2020 8:47
Lamy produziert weiterhin Schreibgeräte 😉
Nein, mal im Ernst, wieso kann etwas bewährtes und gutes nicht einfach so bleiben wie es ist?
Wieso giert alles nach neuem?
Auf der einen Seite verständlich, die Firmen propagieren ja ständig Innovationen und Verbesserungen, da erwartet der Kunde das. Auf der anderen Seite werden viele Produkte verschlimmbessert, aus ehemals guten werden qualitativ schlechtere weil der Zyklus sich immer schneller dreht.
Ist vielleicht nur meine Meinung, aber man sollte über dieses Thema vielleicht nicht nur bei Schreibgeräten nachdenken 😉
Klar.. letztlich seh ich das genauso ;) ... Lamy macht halt jedes Jahr neue Farben und da kommt halt dann doch verstärkt der Sammler in mir durch.. :)

Susisorglos
Beiträge: 120
Registriert: 08.04.2020 8:18

Re: 2021 steht ja bald vor der Tür..

Beitrag von Susisorglos » 23.11.2020 12:40

Alles gut, manchmal gehen mir da die Gäule durch 😂
Aber gerade bei Lamy ist es mit den Farben ja extrem, wenn es nicht so viele gäbe hätte ich auch keine 10 Studios 😉 Hat das Marketing bei mir also auch funktioniert 😂
Liebe Grüße :)

Susi

U_T
Beiträge: 59
Registriert: 25.07.2006 22:44

Re: 2021 steht ja bald vor der Tür..

Beitrag von U_T » 08.12.2020 12:06

Ich denke, wir dürfen uns auf zwei "alte" Bekannte freuen ...
Screenshot 2020-12-08 120111.png
Screenshot 2020-12-08 120111.png (81.32 KiB) 2622 mal betrachtet
Screenshot 2020-12-08 120148.png
Screenshot 2020-12-08 120148.png (86.65 KiB) 2622 mal betrachtet
Pelikan M 481 (1984) - Pelikan M 150 (1987) - Pelikan M 250 (1993) - Pelikan M 400 SOUVERÄN (1995)

SpurAufPapier
Beiträge: 2553
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: 2021 steht ja bald vor der Tür..

Beitrag von SpurAufPapier » 08.12.2020 12:17

Echt jetzt? Das wäre super!
Hoffentlich mit passender Tinte.



(Als hätte ich nicht schon genug Safaris, mit denen ich nicht schreibe, weil ich nun mal nur eine Hand habe...)
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

John
Beiträge: 35
Registriert: 24.07.2018 10:54
Wohnort: Hamburg

Re: 2021 steht ja bald vor der Tür..

Beitrag von John » 08.12.2020 12:24

Was sagt man eigentlich als Sammler, wenn die über 20 Jahren alten Schätze exakt wieder so aufgelegt werden wie damals?

Gruss,
John

Benutzeravatar
JulieParadise
Beiträge: 3657
Registriert: 13.06.2016 21:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 2021 steht ja bald vor der Tür..

Beitrag von JulieParadise » 08.12.2020 12:27

Guter Einwand.

Das macht ja auch die M100N-Reihe von Pelikan in meinen Augen so charmant: Man sieht zwar deutlich, an welches Vorbild sich Pelikan jeweils anlehnt, aber die Füller selbst sind nicht nur bloße Nachbauten.

Gibt es denn -- mit Lamy kenne ich mich gar nicht aus -- Unterschiede, mit denen sich die neuen von den alten, auch auf mittelguten Fotos, auseinanderhalten lassen?
Sina / Julie Paradise julieparadise.de | @wwwjulieparadisede

Nitschewo
Beiträge: 511
Registriert: 24.08.2008 15:05
Wohnort: Münsterland

Re: 2021 steht ja bald vor der Tür..

Beitrag von Nitschewo » 08.12.2020 12:37

JulieParadise hat geschrieben:
08.12.2020 12:27
Gibt es denn -- mit Lamy kenne ich mich gar nicht aus -- Unterschiede, mit denen sich die neuen von den alten, auch auf mittelguten Fotos, auseinanderhalten lassen?
Bei den alten Safaris trug die Feder keine Beschriftung. Ich meine mich dumpf zu entsinnen, dass nicht mal die Federstärke eingeprägt war. Ansonsten sehe ich auf Anhieb keine großen Unterschiede.
Viele Grüße

Bianka

U_T
Beiträge: 59
Registriert: 25.07.2006 22:44

Re: 2021 steht ja bald vor der Tür..

Beitrag von U_T » 08.12.2020 12:40

Nitschewo hat geschrieben:
08.12.2020 12:37
JulieParadise hat geschrieben:
08.12.2020 12:27
Gibt es denn -- mit Lamy kenne ich mich gar nicht aus -- Unterschiede, mit denen sich die neuen von den alten, auch auf mittelguten Fotos, auseinanderhalten lassen?
Bei den alten Safaris trug die Feder keine Beschriftung. Ich meine mich dumpf zu entsinnen, dass nicht mal die Federstärke eingeprägt war. Ansonsten sehe ich auf Anhieb keine großen Unterschiede.
Korrekt. Und bei den originalen Modellen war die Clipschraube aus Metall.
Pelikan M 481 (1984) - Pelikan M 150 (1987) - Pelikan M 250 (1993) - Pelikan M 400 SOUVERÄN (1995)

Benutzeravatar
Zollinger
Beiträge: 2474
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: 2021 steht ja bald vor der Tür..

Beitrag von Zollinger » 15.12.2020 6:01

U_T hat geschrieben:
08.12.2020 12:06
Ich denke, wir dürfen uns auf zwei "alte" Bekannte freuen ...
Da klingt sehr interessant. Darf ich Dich nach der Quelle der Bilder fragen?
Z.




John hat geschrieben:
08.12.2020 12:24
Was sagt man eigentlich als Sammler, wenn die über 20 Jahren alten Schätze exakt wieder so aufgelegt werden wie damals?

Gruss,
John
Na ja, die Sammler welche noch keinen Terra Rot oder Savanna Grün besitzen werden sich sicher freuen.

teddyhh
Beiträge: 126
Registriert: 11.12.2015 11:11

Re: 2021 steht ja bald vor der Tür..

Beitrag von teddyhh » 15.12.2020 6:22

U_T hat geschrieben:
08.12.2020 12:06
Ich denke, wir dürfen uns auf zwei "alte" Bekannte freuen ...Screenshot 2020-12-08 120111.pngScreenshot 2020-12-08 120148.png
hm.. schade.. ich hoffe das der al Star was für mich wird... diese beiden Safaris landen dann unbenutzt in der Sammlung... sind definitiv nicht meine Farben... so gar nicht .. aber schön wenn es andere freut :)

Benutzeravatar
eisbaer-kiel
Beiträge: 620
Registriert: 11.04.2006 14:27
Wohnort: Lübeck

Re: 2021 steht ja bald vor der Tür..

Beitrag von eisbaer-kiel » 15.12.2020 6:54

U_T hat geschrieben:
08.12.2020 12:40
Nitschewo hat geschrieben:
08.12.2020 12:37
JulieParadise hat geschrieben:
08.12.2020 12:27
Gibt es denn -- mit Lamy kenne ich mich gar nicht aus -- Unterschiede, mit denen sich die neuen von den alten, auch auf mittelguten Fotos, auseinanderhalten lassen?
Bei den alten Safaris trug die Feder keine Beschriftung. Ich meine mich dumpf zu entsinnen, dass nicht mal die Federstärke eingeprägt war. Ansonsten sehe ich auf Anhieb keine großen Unterschiede.
Korrekt. Und bei den originalen Modellen war die Clipschraube aus Metall.
Und vor allem war es auch noch eine Schraube. Man konnte den Clip demontieren. Bei den aktuellen ist das nur noch geklebt, oder?

Antworten

Zurück zu „Lamy“