Noodlers AHAB - Der Geruch

Conklin, Wahl-Eversharp, Krone, Franklin Christoph

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Thom
Beiträge: 724
Registriert: 02.03.2019 22:47

Re: Noodlers AHAB - Der Geruch

Beitrag von Thom » 08.03.2019 19:27

Mario Be hat geschrieben:
08.03.2019 17:36
Hat mal wer bei Noodlers direkt nachgefragt, wieso der so riecht und was man dagegen machen kann.
Also ich nicht, aber wenn ich mal tippen soll, dann kommen sie von hier: http://www.kanpurwriters.com/index.html

V.G.
Thomas

Benutzeravatar
Mario Be
Beiträge: 494
Registriert: 20.01.2019 8:27
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Re: Noodlers AHAB - Der Geruch

Beitrag von Mario Be » 09.03.2019 7:11

Ich hab mal Noodlers angeschrieben, mal sehen wie die sich dazu äußern.

Benutzeravatar
NicolausPiscator
Beiträge: 2800
Registriert: 14.01.2017 17:31
Wohnort: Mare Crisium
Kontaktdaten:

Re: Noodlers AHAB - Der Geruch

Beitrag von NicolausPiscator » 09.03.2019 8:54

Wird interessant sein, ob sich da jemand äußert. Der Geruch wird jedenfalls schwächer, aber er bleibt.

Benutzeravatar
Mario Be
Beiträge: 494
Registriert: 20.01.2019 8:27
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Re: Noodlers AHAB - Der Geruch

Beitrag von Mario Be » 09.03.2019 9:19

Ja, da bin ich auch mal gespannt ob und wenn ja wie sich sich zu dem Thema äußern. Das Problem ist ja woh weitläufig bekannt und liegt wohl wirlich am Material.
Mich interessieren schon einige von den Noodlers Füllern, wobei diese aus aktuellen persönlichen Anlass nun erstmal etwas hinten angestellt werden müssen. Aber anschaffen werde ich den einen oder anderen auf jeden Fall noch, zumal ich die Teile auch wirklich schön finde.

Benutzeravatar
Skotty
Beiträge: 260
Registriert: 22.09.2018 11:38
Wohnort: OWL

Re: Noodlers AHAB - Der Geruch

Beitrag von Skotty » 09.03.2019 9:36

Hallo,

man fragt sich da eher, ob man so ein Ergebnis überhaupt wirklich wissen will. :D

Das Angreifen des Füllers ist wirklich sehr einzigartig, aber der Geruch.... Ich habe mir damit zu Anfang ein 3er-Etui kontaminiert.
Die anderen Füller rochen auch eine kurze Zeit danach.

Meine Kaffeemethode hilft aber, auch wenn sich die ursprüngliche Grundnote langsam wieder durchdrückt.
Er riecht jetzt aber nur noch, wenn man den Riechkolben direkt dranhält.

Gruß
Stephan

Thom
Beiträge: 724
Registriert: 02.03.2019 22:47

Re: Noodlers AHAB - Der Geruch

Beitrag von Thom » 09.03.2019 16:31

Mario Be hat geschrieben:
09.03.2019 9:19
Das Problem ist ja woh weitläufig bekannt und liegt wohl wirlich am Material.
Die Safetys sehen eher nach Ebonit aus, die könnten zumindest anders riechen. :)

V.G.
Thomas

Benutzeravatar
Mario Be
Beiträge: 494
Registriert: 20.01.2019 8:27
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Re: Noodlers AHAB - Der Geruch

Beitrag von Mario Be » 09.03.2019 17:09

Thom hat geschrieben:
09.03.2019 16:31
Die Safetys sehen eher nach Ebonit aus, die könnten zumindest anders riechen. :)

V.G.
Thomas
Riechen denn alle Noodlers so schlimm? Hab es bisher nur vom Ahab gelesen.

Benutzeravatar
patta
Beiträge: 2233
Registriert: 06.09.2012 15:08
Wohnort: Köln

Re: Noodlers AHAB - Der Geruch

Beitrag von patta » 09.03.2019 17:12

Der Noodler's Boston Safety Pen in schwarz riecht nicht. Zumindest einer von denen nicht.

Gruß patta

Die Hälfte dessen, was man schreibt, ist schädlich, die andere Hälfte unnütz. - Friedrich Dürrenmatt

Thom
Beiträge: 724
Registriert: 02.03.2019 22:47

Re: Noodlers AHAB - Der Geruch

Beitrag von Thom » 09.03.2019 18:01

Der Nib Creaper riecht genau wie der Ahab.
Die Ebonitteile hatten früher zwar das andere Füllermaterial, den doppelten Preis, aber die gleiche Feder.
Bild

V.G.
Thomas

Benutzeravatar
Mario Be
Beiträge: 494
Registriert: 20.01.2019 8:27
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Re: Noodlers AHAB - Der Geruch

Beitrag von Mario Be » 09.03.2019 18:07

Danke für die Info Thomas

Benutzeravatar
NicolausPiscator
Beiträge: 2800
Registriert: 14.01.2017 17:31
Wohnort: Mare Crisium
Kontaktdaten:

Re: Noodlers AHAB - Der Geruch

Beitrag von NicolausPiscator » 09.03.2019 19:26

Die Charly pens riechen auch.

Thom
Beiträge: 724
Registriert: 02.03.2019 22:47

Re: Noodlers AHAB - Der Geruch

Beitrag von Thom » 09.03.2019 21:28

Nils, danke!
Mario, die Federangelegenheit hält den harten Kern natürlich nicht auf, allerdings wird dann die Feder
weiter hinten vom Tintenleiter abgehoben. https://www.youtube.com/watch?v=t9aCJPIINr0

Benutzeravatar
NicolausPiscator
Beiträge: 2800
Registriert: 14.01.2017 17:31
Wohnort: Mare Crisium
Kontaktdaten:

Re: Noodlers AHAB - Der Geruch

Beitrag von NicolausPiscator » 10.03.2019 13:56

Ich finde es immer wieder spannend, was die Leute auch mit den Noodler's pens so anstellen. Meine Erfahrung mit den Federn von Noodler's ist allerdings, dass man sie nur unter der Bedingung flexible nennen kann, dass man gewillt ist, viel Druck auf die Feder auszuüben.

Thom
Beiträge: 724
Registriert: 02.03.2019 22:47

Re: Noodlers AHAB - Der Geruch

Beitrag von Thom » 10.03.2019 18:45

NicolausPiscator hat geschrieben:
10.03.2019 13:56
Ich finde es immer wieder spannend, was die Leute auch mit den Noodler's pens so anstellen. Meine Erfahrung mit den Federn von Noodler's ist allerdings, dass man sie nur unter der Bedingung flexible nennen kann, dass man gewillt ist, viel Druck auf die Feder auszuüben.
Diese Flexfedern sind Einstiegsklasse, das ist völlig klar. Ich habe aber mal zwei Bilder von Picasso gesehen, da hatte er zwei seiner Kinder nur mittels seiner Fingerabdrücke porträtiert. Wo ist denn nochmal der Beginn des Nib Creaper Threads ... https://www.youtube.com/watch?feature=p ... 55XcMIPm-c

V.G.
Thomas

Windhund
Beiträge: 44
Registriert: 28.01.2019 18:12
Wohnort: Wuppertal

Re: Noodlers AHAB - Der Geruch

Beitrag von Windhund » 11.03.2019 0:35

Auch wenn man hier schon anderer Meinung war riechen die Neposets laut mehrere Aussagen im Internet und meiner eigenen Erfahrung, nur dann wenn man sie aufschraubt. Also am Konverter.
Wenn eine Sache anfängt irre zu werden, werden die Irren zum Profi.
H.S. Thompson

Antworten

Zurück zu „Sheaffer, Cross und andere amerikanische Marken“