Tintenpatrone Franklin Covey

Conklin, Wahl-Eversharp, Krone, Franklin Christoph

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
Sesasep
Beiträge: 4
Registriert: 27.01.2017 11:05

Tintenpatrone Franklin Covey

Beitrag von Sesasep » 27.01.2017 11:31

Hallo Community,

meine Eltern haben mir zu Weihnacht einen Füller + Kugelschreiber geschenkt. (Fotos im Anhang)

Leider finde ich für den Füller keine passende Tintenpatrone. (Auf dem Füller ist kein Name der Marke abgebildet)

Bisher getestet:
- Quink (lang), sind vorne zu breit.
- Pelikan (lang), sind zu lang und der Füller lässt sich nicht verschließen.
- Pelikan (kurz), rutscht aus der Aufnahme.
- Online (Kombi Patrone), ist zu lang und der Füller lässt sich nicht verschließen.

Heute bin ich zu dem Verkäufer des Füllers gefahren, der weiß aber auch nicht weiter.
Der Verkäufer hat nach ein wenig telefonieren rausgefunden das der Füller von Franklin Covey ist, leider finde ich im Internet keine informationen welche Tintenpatrone passend ist.

Ich weiß nicht mehr weiter, es wäre schön wenn mir wer eine passende Patrone empfehlen könnte.

Im Anhang sende ich ein paar Bilder.

Ich bedanke mich im Voraus.

Grüße Sebastian

Bild

Bild

Bild

PeliJoerg
Beiträge: 468
Registriert: 21.03.2013 15:04

Re: Tintenpatrone Franklin Covey

Beitrag von PeliJoerg » 27.01.2017 13:34

Hallo Sebastian!

Herzlich willkommen im Forum!

Franklin Covey ist eine hierzulande eher unbekannte Marke - welche Patronen da reinpassen, weiss ich leider nicht. Aber eine kurze Google-Suche ergab ein Angebot von Franklin-Covey-Patronen im 3er Blister - einen Blister könnte man ja mal bestellen und schauen, wie die Dinger aussehen.

Generell hilfreich bei solchen Fragen sind Fotos, auf denen man etwas erkennen kann. Deine Fotos sind, auch in der vergrößerten Wiedergabe, leider so unscharf und verrauscht, dass ich nicht viel mehr darauf erkennen kann, als dass es sich wohl um blaue Schreibgeräte handelt - hilft also bei der Frage nach den Patronen auch nicht wirklich weiter.

Hoffentlich kann ein anderer mehr dazu schreiben.

Jörg

Benutzeravatar
TomSch
Beiträge: 2542
Registriert: 28.05.2008 20:55
Wohnort: Ostfriesland

Re: Tintenpatrone Franklin Covey

Beitrag von TomSch » 27.01.2017 14:06

Hallo.

Meines Wissens ist Franklin Covey eine Untermarke von Cross im "Billig-Segment". Du müsstest auf den Bildern bestimmen können, welche Patrone deinem Füller beilag: die obere ist eine abgewandelte Cross, die untere eine Norm-Cross. Die mittlere Patrone ähnelt zumindest sehr stark einer Universal-Patrone. Wenn deine kleinen universalen aus dem Mundstück herausrutschen, könntest du Montblanc oder Cartier probieren, deren Anschluss ein Quentchen von der Norm abweicht.
31OkP1Df4zL._SY450_.jpg
31OkP1Df4zL._SY450_.jpg (9.47 KiB) 1373 mal betrachtet
nummer2.jpg
nummer2.jpg (34.16 KiB) 1373 mal betrachtet
cross.jpg
cross.jpg (35.18 KiB) 1373 mal betrachtet
Viel Erfolg! Tschö, Thomas
Bewerte deine Erfolge daran, was du aufgeben musstest, um sie zu erzielen.
Dalai Lama

Sesasep
Beiträge: 4
Registriert: 27.01.2017 11:05

Re: Tintenpatrone Franklin Covey

Beitrag von Sesasep » 30.01.2017 18:15

Hallo Community,

leider waren bei dem Füller keine Originalpatronen dabei.

Ich werde es jetzt mit den vorgeschlagenen Patronen versuchen.

Ich habe die Bilder mit meinem Smartphone gemacht, bei mir sehen die bilder aber eigentlich ganz normal aus. (Beim nächsten mal versuche ich bessere zu machen)

Sobald die Patronen eintreffen gebe ich euch Feedback.

Danke für die schnelle Hilfe.

Grüße

Sesasep
Beiträge: 4
Registriert: 27.01.2017 11:05

Re: Tintenpatrone Franklin Covey

Beitrag von Sesasep » 08.02.2017 17:03

Hallo,

ich wollte mich kurz bedanken, meine Cross - Patronen sind heute gekommen und passen wunderbar.

Grüße

Sebastian

Benutzeravatar
TomSch
Beiträge: 2542
Registriert: 28.05.2008 20:55
Wohnort: Ostfriesland

Re: Tintenpatrone Franklin Covey

Beitrag von TomSch » 08.02.2017 17:37

Super,

danke für's Bescheidsagen; dann ist ja alles in bester Ordnung.
Falls du mit den bei Cross erhältlichen Tintenfarben zufrieden bist (das sind meines Wissens nicht viele), ist das sehr gut. Falls nicht, kannst du auch einen entsprechenden Konverter erwerben, mittels dem du dann frei wählbare, beliebige Farben aus Tintenfässen verwenden kannst. :mrgreen:

Tschüss, Thomas
Bewerte deine Erfolge daran, was du aufgeben musstest, um sie zu erzielen.
Dalai Lama

Sesasep
Beiträge: 4
Registriert: 27.01.2017 11:05

Re: Tintenpatrone Franklin Covey

Beitrag von Sesasep » 08.02.2017 19:22

Gibt es für solche Schreibwaren ein gutes Versandhaus, also für Füller etc.

Grüße

Antworten

Zurück zu „Sheaffer, Cross und andere amerikanische Marken“