Alten A.T.Cross Füller gefunden, allerdings ausgetrocknet

Conklin, Wahl-Eversharp, Krone, Franklin Christoph

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

tt-trommler
Beiträge: 173
Registriert: 09.08.2013 22:15

Re: Alten A.T.Cross Füller gefunden, allerdings ausgetrocknet

Beitrag von tt-trommler » 07.05.2018 22:12

Fountain9277 hat geschrieben:
06.05.2018 22:15
Das mit der Garantie ist mir schon bewusst, nur will ich dem ganzen Drum und Dran mit dem Reparatur-Service so weit es geht aus dem Weg gehen. Falls Cross ihn nicht reparieren wollen würde, könnte man ihn wohl kaum ersetzen, da ich ihn wie gesagt auch bei langer Suche im Internet nicht finden konnte.
Wie Du meinst - Probieren geht übe Studieren ...
bei mir hat es bisher immer (in 5 Fällen) jeweils ca. 2 Wochen gedauert. Für einen nicht mehr reparablen (allerdings) Kugelschreiber habe ich das neueste Modell ähnlicher Preislage angeboten bekommen und ich konnte sogar noch das Design wählen...
Die Füller (1x Townsend, 2x Century, 1x C-Series) wurden umgehend wieder "wie neu" repariert.
Vielleicht zeigst Du ja auch einmal ein Bild des Füllhalters - eventuell gibt es hier Fachleute die Dir zumindest sagen können um welchen Füllhalter es sich handelt.
Ansonsten : viel Glück
Reinhold

Benutzeravatar
stift
Beiträge: 3031
Registriert: 05.12.2004 13:00
Wohnort: Wien

Re: Alten A.T.Cross Füller gefunden, allerdings ausgetrocknet

Beitrag von stift » 08.05.2018 17:02

Letzte Antwort die ich dazu gebe ist den Federschlitz Reinigen, d.h. mit einer Klinge durch den Federschlitz Fahren.
Wenn das nicht hilft,dann hat das Mundstück ein Problem und kann nur in der Werkstatt repariert werden.

Mit dem Wasser alles schön und gut ,aber ich warte keine zwei oder drei Wochen damit ich wieder mit einen Füller schreiben kann.
Und das hatte ich auch noch nie das ich ein Mundstück Tage im Wasser liegen lassen musste :?: :?: :?: :?:

Grüße Harald

Und eine Foto würde auch ganz gut helfen ;) ;)
#Non, je ne regrette rien#

Antworten

Zurück zu „Sheaffer, Cross und andere amerikanische Marken“