Japanisches Schaufenster

Pilot, Sailor, TWSBI, Jinhao, Platinum

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Benutzeravatar
runenaljoss
Beiträge: 174
Registriert: 29.10.2019 19:07
Wohnort: MUC/VIE
Kontaktdaten:

Japanisches Schaufenster

Beitrag von runenaljoss » 31.07.2020 15:36

Nachdem ich keinen solchen thread finden konnte, dachte ich hier einen anzufangen für solche, die daran interessiert ihre Japanischen Füller ein wenig zu herzuzeigen... ohne dafuer gleich einen extra thread anfangen zu muessen.

Ich mache mal mit zwei semi-transparenten Schoenheiten den Anfang:

Einem ewig und drei Tage lang schreibenden Pilot Custom 823 Smoke mit schoener grosser 14k Feder (F) und einem vielleicht sogar noch schoeneren Sailor 1911 Realo in Champagner-Gruen; einer Edition von Wancher mit einer schoenen 21k Feder (H-MF). Damit habe ich mir auf besondere Weise meinen Wunsch erfuellt, einen Realo in der Hand haben zu koennen.

Bild

Bild

Mit dem Pilot habe ich Anfangs Probleme gehabt, insofern die harte duenne Feder zwar gut schrieb, aber meine Handschrift merklich verschlechterte. Ob das zuweilen auch an der Tinte lag? (Noodler's Ottoman Azure) Ich vermute eher, dass es an der Gewoehnung lag; jetzt, mit Iroshizuko Ina-ho ("Reisähre") und laengerer Bekanntschaft, ist es ein Vergnuegen.

Der Sailor MF hat sich gar nie gestraeubt; er hat ein schoen dezentes Sailor-Feedback, aber eher auf der geringen Seite. Obwohl eine der groesseren Sailor-Stifte ist er doch relativ moderat in der Hand; ohne Kappe nicht wirklich laenger als ein M400. (Der Custom 823 ist eher so gross wie ein MB149, nur wirkt er wesentlich zarter da um einiges schlanker.) Fuer's erste ist der 1911 Realo -- d.h. Kolbenmechanismus und Tintenfensterchen -- mit GvFC Moss Green gefuellt. Die Feder schreibt wie man es sich von einer FM vorstellt, ohne grossen "Japan-Abzug" hin zum duenneren... das liegt aber auch daran, dass die Feder, obwohl nominell "Hard", doch ein wenig auf den Druck reagiert. Zieht man ganz zarte Linien, wird der Strich wieder ganz duenn.

lg, j.

Benutzeravatar
Strangebird
Beiträge: 112
Registriert: 20.02.2019 16:58
Wohnort: Niederlande

Re: Japanisches Schaufenster

Beitrag von Strangebird » 31.07.2020 17:07

Tolle Idee, da mache ich gerne mit.
Meinen Sailor 1911 Large (H-B) habe ich zwar vor Kurzem noch vorgestellt, aber zwei unbenutzte (aber ähnliche) Bilder habe ich noch gefunden. :)
Hoffentlich folgen hier noch viel mehr schöne japanische Füller!

Gruß Marc

Bild

Bild

Benutzeravatar
vanni52
Beiträge: 1216
Registriert: 02.03.2016 17:57

Re: Japanisches Schaufenster

Beitrag von vanni52 » 31.07.2020 18:52

Schöne Idee!
Mir geht es ähnlich wie Marc,
habe in den letzten Wochen ebenfalls in diversen Fäden einige japanische „Beauties“,
etwa einige Nakayas und Celluloid-Platini gepostet.
Bleiben aber noch ein paar hart arbeitende Piloten:
AD1D99F7-AD80-43FB-BF31-3939643960F6.jpeg
AD1D99F7-AD80-43FB-BF31-3939643960F6.jpeg (761.55 KiB) 787 mal betrachtet
823 Custom Amber, Namiki Falcon Flex, Capless und Custom 912 FA.
LG
Heinrich

Benutzeravatar
runenaljoss
Beiträge: 174
Registriert: 29.10.2019 19:07
Wohnort: MUC/VIE
Kontaktdaten:

Re: Japanisches Schaufenster

Beitrag von runenaljoss » 01.08.2020 9:58

Wunderschoen! Auf meiner Wunschliste ist auf jeden Fall ein Custom 912 FA oder ein Metal Falcon...

Sowie ein echter Demonstrator... wobei ich mir da noch nicht sicher bin, welcher. (Geschweigedenn ihn mir z.Zt. leisten zu koennen.)

Ein KOP vielleicht? Oh, und der Traum eines Nagaya Decapod Twist. Schau'mer mal. :-)

Derweil kommen gleich mal andere Bilder von meinen Japanern. Nach Jahrzehnten reinen Fokuses auf Parker, war die Entdeckung der Welt der Japanischen Fueller erquickend!

Benutzeravatar
runenaljoss
Beiträge: 174
Registriert: 29.10.2019 19:07
Wohnort: MUC/VIE
Kontaktdaten:

Re: Japanisches Schaufenster

Beitrag von runenaljoss » 01.08.2020 10:56

Von links nach rechts:

#PlatinumPen 3776 Translucent, #Sailor1911 maki-e Cherry Blossoms, #PilotPen Elite Long Export-Import-Bank-of-Japan

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Der Sailor 1911 Kousen Oshita maki-e 'Sakura' war mein erster Japanischer Fueller. Urspruenglich habe ich mich gewundert, wie klein er ist -- und an das Sailor feedback musste ich mich auch erst gewoehnen, nachdem ich zwischenzeitlich meine erste Bekanntschaft mit einem M805 gemacht hatte. Inzwischen sehe ich ihn als schoen klein und praktisch an; hervorragend geeignet um im Konzert Notizen zu machen. Bevorzugt bei Madam Butterfly o.ae. :-) Gefuellt mit, wie koennte es anders sein, Robert Oster "Cherry Blossoms". (Sailor Shikiori Sakura-Mori war mir anfangs zu hell.)

Der Platinum 3776 war mein zweiter Japaner; da war ich ueber die Groesse, d.h. 'Kleine' schon nicht mehr verwundert, musste mich aber erst an die brutal harte Feder gewoehnen. Wie alle meine Japaner, ist auch das kein Standardmodell sondern ein Sondermodell eines Japanischen Haendlers in schoenem transclucent Kirschrot; allerdings in keiner eigentlichen Weise als Demonstrator zu bezeichnen. Gefuellt mit Iroshizuku Yu-yake. Fuer's zweite. Der sucht noch 'seine' Tinte.

Der Pilot Elite Long war ein Geschenk einer unglaublich freundlichen Fuellerkauf-Bekanntschaft (naemlich die des obigen 1911); ein Erbstueck ihres mit der Export-Import Bank of Japan zusammenarbeitenden Vaters. Es ist der bisher noch am wenigsten beschriebene unter meinen Japanern; hat den Metall-Squeeze-Konvertierer der sehr dem Parker75 etc. System aehnelt. Gefuellt mit... gute Frage. Diamine Honeyburst? Hat, nicht unaehnlich der Ancient-Copper, nach nichtschreiben zu einer Ansammlung von Tintenschmonz (ist das der technische Begriff?) gefuehrt.

paul
Beiträge: 113
Registriert: 16.05.2016 20:16
Wohnort: Thüringen

Re: Japanisches Schaufenster

Beitrag von paul » 01.08.2020 12:57

OT: @runenaljoss, könntest du bitte deine Bilder direkt ins Forum hochladen anstatt auf einen externen Hoster? Firefox z.B. blockt twimg, da Twitter dort irgendwelche Tracker einbaut. Zum anderen ist das auch wesentlich besser für die Langlebigkeit der Posts, falls die externen Hoster irgendwann dicht machen oder alte Bilder löschen.
Vielen Dank.

Benutzeravatar
runenaljoss
Beiträge: 174
Registriert: 29.10.2019 19:07
Wohnort: MUC/VIE
Kontaktdaten:

Re: Japanisches Schaufenster

Beitrag von runenaljoss » 01.08.2020 13:16

paul hat geschrieben:
01.08.2020 12:57
OT: @runenaljoss, könntest du bitte deine Bilder direkt ins Forum hochladen anstatt auf einen externen Hoster? Firefox z.B. blockt twimg, da Twitter dort irgendwelche Tracker einbaut. Zum anderen ist das auch wesentlich besser für die Langlebigkeit der Posts, falls die externen Hoster irgendwann dicht machen oder alte Bilder löschen.
Vielen Dank.
Danke fuer das Feedback. Habe gerade die Seite in Firefox aufgeschlagen -- und tatsaechlich, die Bilder werden geblockt.
Nun ist es relativ leicht das zu umgehen (Settings, Options, Enhanced Tracking Protection, Custom, Tracking Content), aber sicher nicht ideal. Immerhin ist der Host recht 'future-proof'.

Allerdings ist hochladen auf diese Seite auch nicht ideal, weil die max. Groesse/Qualitaet den Sinn der Bilder unterminiert. Zumindest war das bisher der Fall. Ich werde mal schau'n, ob da doch ein Kompromiss moeglich ist. Die Bilder obenan sehen ja schlieszlich auch ordentlich aus. [S.U.]

Aber ein Kompromiss koennte es evtl. es sein, die Bilder auf *meinen* Host zu stellen; das sollte nicht geblockt werden; da wird nichts getrackt. Und wenn der Host nicht mehr ist, dann ich vermutlich auch nicht...

P.S. Ah, geht doch. Na dann machen wir's so, in der Zukunft. :-)
Dateianhänge
PENEXCHANGE_Adventskalender_2019_Classical_Critic_05_small.jpg
PENEXCHANGE_Adventskalender_2019_Classical_Critic_05_small.jpg (352.83 KiB) 573 mal betrachtet

Zollinger
Beiträge: 2067
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Japanisches Schaufenster

Beitrag von Zollinger » 01.08.2020 15:07

Das ist wirklich eine schöne Idee, zumal ich eine Schwäche für Foto-Fäden habe. Ich möchte deshalb gleich ein paar von meinen Bildern beisteuern:

historisch: Marukin Eyedropper

Bild

zeitgenössisch: Nakaya Piccolo

Bild

und die Pocket-Pens:

Bild

z.
Bild

Löwenadler
Beiträge: 5
Registriert: 07.08.2018 1:32

Re: Japanisches Schaufenster

Beitrag von Löwenadler » 01.08.2020 18:50

Ich kann nicht widerstehen meine beiden japanischen Füller zu zeigen. Und weil es draußen so schön ist, hab ich auf dem Rasen sitzend ein paar Bilder gemacht. Einmal ein Platinum 3776 in Chatres-blau, eine Farbe die ich einfach liebe. Mit der feinen Feder eignet er sich gar hervorragend für Mathematik. Darunter ein Pro Gear Ocean von Sailor, dessen Farbe ich ebenso sehr mag. Die Farbe war beide Male ausschlaggebend für die Anschaffung und ich hab mich noch immer nicht satt gesehen.
DSC_0224_small.jpg
Platinum 3776 Chartes-blau (oben) und Sailor Pro Gear Ocean (unten)
DSC_0224_small.jpg (335.58 KiB) 447 mal betrachtet
DSC_0225_small.jpg
DSC_0225_small.jpg (347.17 KiB) 447 mal betrachtet

Benutzeravatar
runenaljoss
Beiträge: 174
Registriert: 29.10.2019 19:07
Wohnort: MUC/VIE
Kontaktdaten:

Re: Japanisches Schaufenster

Beitrag von runenaljoss » 01.08.2020 19:41

Schoenheiten, beide!!!

Benutzeravatar
hoppenstedt
Beiträge: 1649
Registriert: 13.10.2013 23:56

Re: Japanisches Schaufenster

Beitrag von hoppenstedt » 02.08.2020 11:02

Löwenadler hat geschrieben:
01.08.2020 18:50
Ich kann nicht widerstehen meine beiden japanischen Füller zu zeigen. (...) Platinum 3776 in Chatres-blau, eine Farbe die ich einfach liebe. (...)
Jaaa :!: :D Danke fürs Zeigen 8-)
Dieses Chartres-Blau hat es mir auch sehr angetan :)

Zweimal in meinem Leben war ich bisher in dieser Kathedrale, Nôtre Dame de Chartres, die ich persönlich großartig finde und noch ästhetischer (falls das überhaupt möglich ist!) als Nôtre-Dame in Paris oder die Kathedrale von Reims...

Diese Farbe (eben das Chartres-Blau) des 3776 von Platinum trifft den Hauptton der Fenster, insbesondere der Rosette der Kathedrale von Chartres nahezu perfekt... also ich meine den Farbton, den das Licht im Inneren der Kathedrale entfaltet, wenn es durch die Fenster gefallen ist:
Chartres_RosetteNord_121_DSC08241.jpg
Chartres_RosetteNord_121_DSC08241.jpg (99.69 KiB) 294 mal betrachtet
So widmen wir ein japanisches in ein französisches Schau-Fenster um, natürlich nur passager... ;)
Caveat scriptor.
Grüße von Alfred

Benutzeravatar
vanni52
Beiträge: 1216
Registriert: 02.03.2016 17:57

Re: Japanisches Schaufenster

Beitrag von vanni52 » 02.08.2020 14:43

Hätte ich vor einer Woche geahnt, dass dieser interessante Faden gepostet wird,
hätte ich die drei Japaner nur hier gezeigt:
31B5262C-D492-4FC1-BAE7-2B03CF7E96B1.jpeg
31B5262C-D492-4FC1-BAE7-2B03CF7E96B1.jpeg (768.36 KiB) 213 mal betrachtet
LG
Heinrich

Zollinger
Beiträge: 2067
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Japanisches Schaufenster

Beitrag von Zollinger » 02.08.2020 15:41

meine Bilder habe ich auch schon mal gezeigt, aber der Vollständigkeit halber hier noch der Platinum Curidas

BildPlatinum Curidas von -C.M.Z-

und der Sailor Sapporo Mini, den ich von Sina habe:

BildSailor Sapporo Mini von -C.M.Z-

und zum Schluss noch einige Pilot Capless:

BildNamiki Capless mate black von -C.M.Z-

BildPilot Capless models from 1975, 1994 and 2005 von -C.M.Z-

Z.
Bild

Verne
Beiträge: 321
Registriert: 10.11.2013 11:00

Re: Japanisches Schaufenster

Beitrag von Verne » 02.08.2020 16:07

Hier ein schnelles Foto mit den im Laufe der Jahre angesammelten Japanern.

1. Nakaya Writer Long in Heki-tamenuri
2. Sailor KOP (King of Pens) Ebonite
3. Sailor Pro Gear Slim Starburst Galaxy
4. Sailor Pro Gear Slim Orange Demonstrator
5. Platinum 3776 Century Kumpoo Limited Edition
6. Platinum 3776 Century Shungyo Limited Edition
7. Platinum Curidas grau
image0.jpeg
image0.jpeg (680.17 KiB) 165 mal betrachtet
Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen. (John Lennon)

Benutzeravatar
hoppenstedt
Beiträge: 1649
Registriert: 13.10.2013 23:56

Re: Japanisches Schaufenster

Beitrag von hoppenstedt » 02.08.2020 16:21

Verne hat geschrieben:
02.08.2020 16:07
Hier ein schnelles Foto mit den im Laufe der Jahre angesammelten Japanern. (...)
Herrliches Bild!
Diese Farben... Danke dafür :o
Caveat scriptor.
Grüße von Alfred

Antworten

Zurück zu „Asiatische Marken“