Pilot Plumix, Frage zum Korpus

Pilot, Sailor, TWSBI, Jinhao, Platinum

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Benutzeravatar
amarti
Beiträge: 1771
Registriert: 25.03.2014 19:38

Re: Pilot Plumix, Frage zum Korpus

Beitrag von amarti » 01.06.2015 17:42

Hoffentlich werde ich jetzt nicht gesteinigt:
Warum muss es denn ein Pilot Plumix sein, der vielleicht funktioniert, vielleicht nicht.

Vor mir liegt hier ein Pilot Prera mit CM Feder, pustedichtem Korpus und sehr langem FEINgewinde zwischen Korpus und Mundstück. Qualitativ eine ganze Klasse oberhalb von dem klaren Kaweco Sport.

Andreas

Silent
Beiträge: 122
Registriert: 11.03.2015 17:30

Re: Pilot Plumix, Frage zum Korpus

Beitrag von Silent » 01.06.2015 18:17

amarti hat geschrieben:Hoffentlich werde ich jetzt nicht gesteinigt:
Warum muss es denn ein Pilot Plumix sein, der vielleicht funktioniert, vielleicht nicht.

Vor mir liegt hier ein Pilot Prera mit CM Feder, pustedichtem Korpus und sehr langem FEINgewinde zwischen Korpus und Mundstück. Qualitativ eine ganze Klasse oberhalb von dem klaren Kaweco Sport.

Andreas
Servus Andreas
Nein, gesteinigt wird heute ausnahmsweise, mal keiner. :twisted:
Das mag schon sein, aber der Prera ist leider auch eine ganze Ecke teurer und hat nur eine Federstärke. :roll:

LG Claudia

Tintania
Beiträge: 388
Registriert: 30.06.2014 14:18
Wohnort: Dresden

Re: Pilot Plumix, Frage zum Korpus

Beitrag von Tintania » 01.06.2015 19:51

Hattest du Silikon benutzt Anja? Sind noch andere Modifikationen vorgenommen wurden, die ich auch machen soll? Es sollten ja, bei beiden, die gleichen Bedingungen herrschen, um eine gültige Aussage treffen zu können.
Hallo Claudia,
außer Silikon zu benutzen, habe ich ihm bestenfalls noch gut zugeredet. Vielleicht war das zu viel? :mrgreen:

Den Prera müsste es mindestens mit drei Federstärken geben: F, M und CM. Von letzterer wusste ich noch nichts als ich meinen kaufte. Von daher war mein Plumix auch eigentlich als Federspender für den Prera gedacht… Aber inzwischen nutze ich die M ganz gerne.

Nun warte ich neugierig auf Deine Versuche!
Vor mir liegt hier ein Pilot Prera mit CM Feder, pustedichtem Korpus und sehr langem FEINgewinde zwischen Korpus und Mundstück.
Die durchsichtigen Preras sehen als Eyedropper wirklich toll aus, dass muss ich zugeben. Bin ein wenig in Versuchung… Füllervorstellungen sollten mit Warnhinweisen versehen werden :wink:

Gruss,
Anja
Friendship is born at that moment when one person says to another:
What! You too? I thought I was the only one.
C.S. Lewis

Benutzeravatar
amarti
Beiträge: 1771
Registriert: 25.03.2014 19:38

Re: Pilot Plumix, Frage zum Korpus

Beitrag von amarti » 01.06.2015 20:06

Wir haben ja jetzt kurze Woche.

Da kann ich am Donnerstag mal was vorbereiten und am Wochenende gibt es Fottos oder ich habe blaue Finger.

Diamine Saragossa Blue oder Saphir?

Andreas

Tintania
Beiträge: 388
Registriert: 30.06.2014 14:18
Wohnort: Dresden

Re: Pilot Plumix, Frage zum Korpus

Beitrag von Tintania » 01.06.2015 20:19

Einmal Saragossa bitte :D
Friendship is born at that moment when one person says to another:
What! You too? I thought I was the only one.
C.S. Lewis

Mr.Eyedropper

Re: Pilot Plumix, Frage zum Korpus

Beitrag von Mr.Eyedropper » 01.06.2015 20:25

Zum Prera als Eyedropper findet man einiges im Internet. Das Geschwinde zu schmieren scheint auszurechen.

Benutzeravatar
amarti
Beiträge: 1771
Registriert: 25.03.2014 19:38

Re: Pilot Plumix, Frage zum Korpus

Beitrag von amarti » 01.06.2015 20:29

Soll ich wirklich schmieren? Schau dir mal das Gewinde an. Ich dachte das wäre lang genug für "ohne Schmiere".
IMG_0784.jpg
IMG_0784.jpg (113.66 KiB) 1888 mal betrachtet
Andreas

Silent
Beiträge: 122
Registriert: 11.03.2015 17:30

Re: Pilot Plumix, Frage zum Korpus

Beitrag von Silent » 01.06.2015 20:37

Tintania hat geschrieben:
Hattest du Silikon benutzt Anja? Sind noch andere Modifikationen vorgenommen wurden, die ich auch machen soll? Es sollten ja, bei beiden, die gleichen Bedingungen herrschen, um eine gültige Aussage treffen zu können.
Hallo Claudia,
außer Silikon zu benutzen, habe ich ihm bestenfalls noch gut zugeredet. Vielleicht war das zu viel? :mrgreen:

Den Prera müsste es mindestens mit drei Federstärken geben: F, M und CM. Von letzterer wusste ich noch nichts als ich meinen kaufte. Von daher war mein Plumix auch eigentlich als Federspender für den Prera gedacht… Aber inzwischen nutze ich die M ganz gerne.

Nun warte ich neugierig auf Deine Versuche!
Vor mir liegt hier ein Pilot Prera mit CM Feder, pustedichtem Korpus und sehr langem FEINgewinde zwischen Korpus und Mundstück.
Die durchsichtigen Preras sehen als Eyedropper wirklich toll aus, dass muss ich zugeben. Bin ein wenig in Versuchung… Füllervorstellungen sollten mit Warnhinweisen versehen werden :wink:

Gruss,
Anja
Danke Anja, ich werde es die Tage mal angehen.
Die Preras sind schon schöne Füllhalter, da gibt es nix zu sagen. Nur würde es dann wohl nicht bei einem bleiben, denn als ED umgerüstet, will man (Frau), natürlich auch mehr als eine Farbe. :twisted:
Die CF finde ich gar nicht nur eben die CM.

LG Claudia

Mr.Eyedropper

Re: Pilot Plumix, Frage zum Korpus

Beitrag von Mr.Eyedropper » 01.06.2015 20:38

Also für mich musst Du nicht ausprobieren, ob der als Eyedropper funktioniert. Nach der Sichtung einiger Internetquellen bin ich mir sicher, dass es funktioniert.

Zur Schmierung des Gewindes: Ich würde ausnahmslos bei jedem Eyedropper das Gewinde schmieren. Ohne wenn und aber und selbst dann, wenn das Gewinde auch ohne dicht halten könnte. Sicher ist sicher - sowohl technisch als auch psychisch.

Benutzeravatar
amarti
Beiträge: 1771
Registriert: 25.03.2014 19:38

Re: Pilot Plumix, Frage zum Korpus

Beitrag von amarti » 01.06.2015 20:40

Mein CM war Japan Import mit Verzollung direkt durch dhl und ich musste nur noch beim Boten bezahlen. (6 fuffzig oder so)

Andreas

Silent
Beiträge: 122
Registriert: 11.03.2015 17:30

Re: Pilot Plumix, Frage zum Korpus

Beitrag von Silent » 01.06.2015 20:47

amarti hat geschrieben:Wir haben ja jetzt kurze Woche.

Da kann ich am Donnerstag mal was vorbereiten und am Wochenende gibt es Fottos oder ich habe blaue Finger.

Diamine Saragossa Blue oder Saphir?

Andreas
Und einmal die Sapphire bitte. :roll:
Mr.Eyedropper hat geschrieben:Also für mich musst Du nicht ausprobieren, ob der als Eyedropper funktioniert. Nach der Sichtung einiger Internetquellen bin ich mir sicher, dass es funktioniert.

Zur Schmierung des Gewindes: Ich würde ausnahmslos bei jedem Eyedropper das Gewinde schmieren. Ohne wenn und aber und selbst dann, wenn das Gewinde auch ohne dicht halten könnte. Sicher ist sicher - sowohl technisch als auch psychisch.
Ich muss hier mal gestehen, dass ich die Gewinde meiner FH (v.A. Kappengewinde) ab und an mal mit ganz wenig Silikon einschmiere, :roll: auch wenn es keine ED sind.

LG Claudia

Mr.Eyedropper

Re: Pilot Plumix, Frage zum Korpus

Beitrag von Mr.Eyedropper » 01.06.2015 20:51

Silent hat geschrieben:Ich muss hier mal gestehen, dass ich die Gewinde meiner FH (v.A. Kappengewinde) ab und an mal mit ganz wenig Silikon einschmiere, :roll: auch wenn es keine ED sind.
Das wäre auch beim ED keine schlechte Idee, wenn wenn es tropft, dann am ehesten in die Kappe. Aber man muss schon sehr darauf achtgeben, dass nichts an die Feder kommt, wenn man die Kappe aufsetzt.

Silent
Beiträge: 122
Registriert: 11.03.2015 17:30

Re: Pilot Plumix, Frage zum Korpus

Beitrag von Silent » 01.06.2015 21:01

Mr.Eyedropper hat geschrieben:
Silent hat geschrieben:Ich muss hier mal gestehen, dass ich die Gewinde meiner FH (v.A. Kappengewinde) ab und an mal mit ganz wenig Silikon einschmiere, :roll: auch wenn es keine ED sind.
Das wäre auch beim ED keine schlechte Idee, wenn wenn es tropft, dann am ehesten in die Kappe. Aber man muss schon sehr darauf achtgeben, dass nichts an die Feder kommt, wenn man die Kappe aufsetzt.
Johhh, das ist schon klar. :roll: Ich schmiere es auch auf das Gewinde am Schaft, wo die Kappe auf-/zugeschraubt wird und wenn, dann eben nur minimal. :wink:
Keine Panik, an ein Federgewinde, würde ich es auch nie hinschmieren. :roll:

Zu den Plumix, da habe ich Glück, kein Loch, zumindest der eine.

@Anja
Welche der Plumix Federstärke hast du in deinem?

LG Claudia

Mr.Eyedropper

Re: Pilot Plumix, Frage zum Korpus

Beitrag von Mr.Eyedropper » 01.06.2015 21:05

Ich meinte eigentlich, dass eventuell die Gefahr besteht, dass man beim Aufstecken der Kappe mit der Feder innen in der Kappe an Bereiche kommt, an denen Silikonschmiermittel ist.

Silent
Beiträge: 122
Registriert: 11.03.2015 17:30

Re: Pilot Plumix, Frage zum Korpus

Beitrag von Silent » 01.06.2015 22:15

Mr.Eyedropper hat geschrieben:Ich meinte eigentlich, dass eventuell die Gefahr besteht, dass man beim Aufstecken der Kappe mit der Feder innen in der Kappe an Bereiche kommt, an denen Silikonschmiermittel ist.
Das wusste ich doch lieber Mr.Eyedropper. :wink: Dennoch ist der Hinweis von dir sehr sehr wichtig, gerade für FH Novizen. :mrgreen:
Mal eine Frage, Glyzerin wird ja u.a. auch für Hautcremes und auch für Gummi-/Plastikteile, zur Pflege hergenommen. Ich weiß, es ist wasserlöslich, aber wäre es prinzipiell auch eine Möglichkeit, die Nicht-Metallischen-Parts der FH, damit zu pflegen?
Ich sehe das jetzt aber nicht als Alternative für ein Silikon-Öl/Fett, sondern als Pflegeprodukt.

LG Claudia

Antworten

Zurück zu „Asiatische Marken“