Merkwürdiger 400er

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
penpiper
Beiträge: 308
Registriert: 27.04.2012 22:18

Merkwürdiger 400er

Beitrag von penpiper » 12.03.2019 16:11

Hallo an die Experten in unserem Kreise!

Ich habe eine kleine Sammlung ergattern können und dabei ein paar Schreiberlinge gefunden, die mir Stirnrunzeln hervorrufen.

Hier der Erste, von Pelikan, ein 400er, aber ich kann eine solche Ausführung nirgendwo finden! Die Besonderheiten sind:
1. Der Füller ist kürzer als ein "normaler" 400, nämlich 120,5mm anstatt 126mm.
2. Die Farbkombination habe ich so noch nicht gesehen: Füllknopf Schwarz, Tintentank und Griffstück sehr dunkles Grün, Kappe in sehr dunklem Grau.
3. Die Kappe ist länger als normal. "Pelikan 400" auf dem Ring.

Zum Vergleich habe einmal drei schnelle Fotos geschossen mit einen "normalen" 400 darunter:

Wer kann mir mehr zu diesem Pelikan sagen als dass er abnormal ist? Ich freue mich auf Eure Expertisen!
Dateianhänge
P1060544.JPG
Pelikan 400 / 400?
P1060544.JPG (158.23 KiB) 898 mal betrachtet
P1060545.JPG
400 / 400 Schaft
P1060545.JPG (149.71 KiB) 898 mal betrachtet
P1060546.JPG
400 / 400 Kappe
P1060546.JPG (132.27 KiB) 898 mal betrachtet
Viele Grüße

Holger

SimDreams
Beiträge: 1802
Registriert: 03.12.2013 23:39
Wohnort: Hamburg

Re: Merkwürdiger 400er

Beitrag von SimDreams » 12.03.2019 16:17

Ich tippe ja auf einen Frankenpen - Korpus M200 bzw. M250, Kappe 400 N (oder 400 NN, dann wäre aber die Bildmarke auch getauscht). Die Längenänderung wäre erklärbar, wenn die Gewinde bei den Modellen nicht gleich platziert sind.

Grüße, Uwe
Da die Schreibgeräteakquise nicht das einzige Hobby ist - Fotografie und Dein Notizbuch nach Maß: http://www.flickr.com/photos/simdreams/

Benutzeravatar
TomSch
Beiträge: 2217
Registriert: 28.05.2008 20:55
Wohnort: Ostfriesland

Re: Merkwürdiger 400er

Beitrag von TomSch » 12.03.2019 16:28

Hallo Holger,

so wie ich das zu deuten meine, hast du einen Pelikan-"Franken" vor dir: die Kappe stammt von einem 400N, Korpus und Griffstück aufgrund der Zweifarbigkeit von einem schwarz-grünen OldStyle M250. ;)

Windige Grüße, Thomas

P.S. Da war Uwe schneller! :mrgreen:
Bewerte deine Erfolge daran, was du aufgeben musstest, um sie zu erzielen.
Dalai Lama

Zollinger
Beiträge: 1403
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Merkwürdiger 400er

Beitrag von Zollinger » 12.03.2019 18:06

Ich tippe auf:
Kappe: Pel 400N, grün/grün
Schaft: Pel 140 grün
Mechanik: Pel 400 schwarz/grün

...irgendwie charmant, der Mix.
Z.
Bild

Benutzeravatar
patta
Beiträge: 2117
Registriert: 06.09.2012 15:08
Wohnort: Köln

Re: Merkwürdiger 400er

Beitrag von patta » 12.03.2019 18:28

Erstaunlich, was bei Pelikan so alles zusammen passt ;)

Gruß patta

Die Hälfte dessen, was man schreibt, ist schädlich, die andere Hälfte unnütz. - Friedrich Dürrenmatt

penpiper
Beiträge: 308
Registriert: 27.04.2012 22:18

Re: Merkwürdiger 400er

Beitrag von penpiper » 12.03.2019 22:01

Danke für die Hinweise.

Das mit der 400N-Kappe kommt hin, aber der Korpus passt in kein Schema:

Typ Gesamt Schaft Kappe Durchmesser
M150 122 mm 99 mm 55 mm 11 mm
M200 127 mm 102 mm 59 mm 12 mm
120/140 125 mm 95 mm 60 mm 12 mm
Dieser 119,5mm 95 mm 59 mm 12 mm (Mit 200er Kappe old style)

Es scheint ein "verkürzter" M200 zu sein :?
Viele Grüße

Holger

Zollinger
Beiträge: 1403
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Merkwürdiger 400er

Beitrag von Zollinger » 12.03.2019 22:39

penpiper hat geschrieben:
12.03.2019 22:01
Es scheint ein "verkürzter" M200 zu sein :?
das ist erstaunlich da in diesem fall der innendurchmesser ebenfalls nachbearbeitet worden sein müsste. die mechanik des m200 hat nämlich eine definierte position im schaft, nicht wie die der 120, 140 und 400...
Bild

Benutzeravatar
duckrider
Beiträge: 463
Registriert: 21.02.2014 11:51
Wohnort: nahe Wiesbaden

Re: Merkwürdiger 400er

Beitrag von duckrider » 13.03.2019 4:15

Wenn der Schaft nicht gar so arg dunkel wäre, dann würde ich auf einen 120er Schaft mit 400NNer Kappe und 400er Mechanik tippen.
Auf das doch deutlich längere Gewinde des Schaftes als bei dem zum Vergleich hingelegten 400 möchte ich noch hinweisen.

Nettes Quiz ;)
Thomas
Scribere qui nescit, nullum putat esse laborem.

Zollinger
Beiträge: 1403
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Merkwürdiger 400er

Beitrag von Zollinger » 14.03.2019 9:11

duckrider hat geschrieben:
13.03.2019 4:15
Wenn der Schaft nicht gar so arg dunkel wäre, dann würde ich auf einen 120er Schaft mit 400NNer Kappe und 400er Mechanik tippen.
der 120 hat ein schwarzes Griffstück:
BildPelikan 120 by c_m_z, auf Flickr

deshalb dachte ich eher an den dunkelgrünen 140
BildPelikan_140_green by c_m_z, auf Flickr

die Kappe dürfte eindeutig als 400N Grün/Grün identifiziert sein:
BildPelikan_400_Green_on_Green by C.M.Z, auf Flickr

Z.
Bild

Benutzeravatar
stift
Beiträge: 2783
Registriert: 05.12.2004 13:00
Wohnort: Wien

Re: Merkwürdiger 400er

Beitrag von stift » 14.03.2019 9:53

Bei uns sagt man eine Wiener Melange dazu hahaha
Alles klar ;) Danke !
Liebe Grüße
Harald
#Non, je ne regrette rien#

penpiper
Beiträge: 308
Registriert: 27.04.2012 22:18

Re: Merkwürdiger 400er

Beitrag von penpiper » 14.03.2019 10:52

Alle zusammen haben des Rätsels Lösung gefunden, danke dafür:

Kappe: Pel 400N
Schaft: Pel 140 grün
Mechanik: Pel 400/200

Auf jeden Fall ein Kuriosum, ich werde es behalten. Ich habe dem "240" nun eine andere (passendere) Kappe gegeben, das sieht dann stimmiger aus. Ich werde ihn jetzt säubern und aufpolieren, dann beginnt sein neues Leben unter Artgenossen.
Dateianhänge
P1060558.JPG
Vergleich 120 - "240"
P1060558.JPG (280.52 KiB) 348 mal betrachtet
P1060559.JPG
P1060559.JPG (276.95 KiB) 348 mal betrachtet
Viele Grüße

Holger

Zollinger
Beiträge: 1403
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Merkwürdiger 400er

Beitrag von Zollinger » 14.03.2019 10:59

penpiper hat geschrieben:
14.03.2019 10:52
Alle zusammen haben des Rätsels Lösung gefunden, danke dafür:
Kappe: Pel 400N
Schaft: Pel 140 grün
Mechanik: Pel 400/200
...ich will ja nicht pingelig sein, aber wenn's der Schaft eines 140 ist, dann muss es die Mechanik eines 400 sein. Die des M200 geht da nicht.
Viel Spass damit!

Z.

PS: ich erinnere mich schwach einmal auf FPN von einem 400'er gelesen zu haben, der minutiös auf die Masse eines 140 angepasst wurde, quasi als Mini-400.
Bild

Benutzeravatar
duckrider
Beiträge: 463
Registriert: 21.02.2014 11:51
Wohnort: nahe Wiesbaden

Re: Merkwürdiger 400er

Beitrag von duckrider » 14.03.2019 15:00

Schade um einen dunkelgrünen 140er, der hätte ein besseres Leben bei mir und seinen Kumpels hier verdient....

;)
Thomas
Scribere qui nescit, nullum putat esse laborem.

Zollinger
Beiträge: 1403
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Merkwürdiger 400er

Beitrag von Zollinger » 14.03.2019 18:05

Ach was, so selten sind die nicht.

...ist doch eigentlich originell mit Teilen aus der Grabbelkiste einen funktionierenden Füller zu machen. Mir gefällt das.
Bild

Antworten

Zurück zu „Pelikan“