Mein erster ....

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Benutzeravatar
woodstock8786
Beiträge: 80
Registriert: 23.09.2018 14:19

Re: Mein erster ....

Beitrag von woodstock8786 » 12.08.2019 12:23

Philipp R. hat geschrieben:
09.08.2019 11:55
Welche Federbreite ist das?
Es ist eine M, obwohl ich sie dafür doch schon sehr breit finde
______________________________

Beste Grüße aus der Marzipanstadt,

Franziska

Benutzeravatar
Edelweissine
Beiträge: 1417
Registriert: 08.01.2016 18:32

Re: Mein erster ....

Beitrag von Edelweissine » 12.08.2019 12:29

So eine M mag ich auch! Vielleicht ist das eine rote Schriftverbreiterungstinte?
Gruß,
Heike

Benutzeravatar
woodstock8786
Beiträge: 80
Registriert: 23.09.2018 14:19

Re: Mein erster ....

Beitrag von woodstock8786 » 12.08.2019 13:52

Ja ich hatte überlegt zwischen B und M und find sie wirklich ganz schön von der Breite!

Die Sailor Sakiori schreibt schon sehr flüssig, das kann gut sein, mit einer anderen könnte es schon wieder anders sein. Ich hab in meinem Faber-Castell e-motion gerade Robert Oster Khaki drin und man hat das Gefühl das ist keine F sondern eine Nadel X)
______________________________

Beste Grüße aus der Marzipanstadt,

Franziska

Benutzeravatar
derhlr
Beiträge: 81
Registriert: 30.06.2018 9:26
Wohnort: Saarland

Re: Mein erster ....

Beitrag von derhlr » 20.08.2019 17:23

Falls du die M-Feder deines M400 schon als gewöhnungsbedürftig breit empfindest und dich sukzessive über den M600, und M800 "vorarbeitest", dann wirst du beim M1000 eine ganz ganz tolle Überraschung erleben (im positiven Sinne) 8-)

Ansonsten Glückwunsche zu diesem tollen Schreibgerät. Der weiße Tortoise sieht wirklich klasse aus und wäre er für mich persönlich nicht etwas zu klein, läge er auch schon lange in der Vitrine :)
Das Leben ist zu kurz, um USB-Hardware sicher zu entfernen.

Benutzeravatar
woodstock8786
Beiträge: 80
Registriert: 23.09.2018 14:19

Re: Mein erster ....

Beitrag von woodstock8786 » 07.11.2019 15:25

Da muss ich dann nochmal fragen. Irgendwie steht der Kopf ja nicht still und ich überlege nun noch den M600 in weiß-transparent anzuschaffen.

Ich erwäge dann eher eine F zu kaufen, wie ist die denn so einzuordnen? Da ja nun meine M gefühlt so breit ist wie eine B, da müsste ich dann eigentlich eine EF kaufen, wenn ich eine F möchte?

Ich hatte mal im Nib Nook bei Goulet geschaut, aber scheinbar hab ich wohl doch eine ziemlich dicke M erwischt :P
______________________________

Beste Grüße aus der Marzipanstadt,

Franziska

V-Li
Beiträge: 453
Registriert: 17.01.2018 10:40

Re: Mein erster ....

Beitrag von V-Li » 07.11.2019 16:31

woodstock8786 hat geschrieben:
07.11.2019 15:25
Ich erwäge dann eher eine F zu kaufen, wie ist die denn so einzuordnen? Da ja nun meine M gefühlt so breit ist wie eine B, da müsste ich dann eigentlich eine EF kaufen, wenn ich eine F möchte?
Ist bei Pelikan häufig so, dass die Federn auf der breiteren Seite liegen, zumindest bei den Goldfedern.

Benutzeravatar
Tenryu
Beiträge: 4781
Registriert: 10.06.2004 0:45
Wohnort: Basel

Re: Mein erster ....

Beitrag von Tenryu » 07.11.2019 20:45

Ich glaube, der Abstand zwischen EF und F ist größer als zwischen F und M.
Und ja, die Federbreiten sind leider nicht sehr einheitlich bei Pelikan. Die F in meinem M600 schreibt breiter als die im M805.
Ich denke, wer großen Wert auf eine bestimmte Strichbreite legt, wird bei Goldfedern von Pelikan kaum umhin kommen, sie direkt im Geschäft auszuprobieren. (Vorausgesetzt man findet ein Geschäft, das über eine entsprechende Auswahl verfügt.)

Benutzeravatar
woodstock8786
Beiträge: 80
Registriert: 23.09.2018 14:19

Re: Mein erster ....

Beitrag von woodstock8786 » 07.11.2019 20:50

Ok also generell. Ist ganz gut zu wissen.

Ich war vorhin im hiesigen Schreibwarenladen und stand mit großen Augen vor der Vitrine, da lag nämlich der weiß-transparente M600 drin. Und es gab 20% Rabatt auf Pelikan 😱

Aber sie hatten nur noch eine M-Feder und die war so dick wie meine im M400 😥 Ich hätte ihn mit einer F mitgenommen. Echt ärgerlich!
...so hab ich Geld gespart...erstmal 😅

Leider geht Pelikan aus dem Sortiment 😨
______________________________

Beste Grüße aus der Marzipanstadt,

Franziska

Benutzeravatar
patta
Beiträge: 2253
Registriert: 06.09.2012 15:08
Wohnort: Köln

Re: Mein erster ....

Beitrag von patta » 07.11.2019 21:19

Tja, Franziska, da hab ich schlechte Nachrichten (zumindest für dein Portemonnaie): Pelikan tauscht innerhalb vier Wochen nach dem Kauf kostenlos die Feder aus: Hier oder hier.
Also raus aus dem Bett (morgen früh), einen Bogen um Niederegger gemacht und schon einen neuen Pelikan gefangen.

Gruß patta

Die Hälfte dessen, was man schreibt, ist schädlich, die andere Hälfte unnütz. - Friedrich Dürrenmatt

Benutzeravatar
Tenryu
Beiträge: 4781
Registriert: 10.06.2004 0:45
Wohnort: Basel

Re: Mein erster ....

Beitrag von Tenryu » 07.11.2019 21:20

Du kannst die Feder innerhalb von 4 Wochen nach dem Kauf kostenlos direkt bei Pelikan tauschen lassen. ;)

Benutzeravatar
woodstock8786
Beiträge: 80
Registriert: 23.09.2018 14:19

Re: Mein erster ....

Beitrag von woodstock8786 » 07.11.2019 22:38

Wieso sagt ihr denn jetzt sowas? Das hab ich gar nicht gehört! 🙉 Ohweh...

Und natürlich bin ich auch nicht mit leeren Händen rausgegangen...ich durfte endlich mal einen Otto Hutt Design 06 probeschreiben und irgendwie ist er mitgekommen. Aber das ist jetzt eher OT 😅

P.S.: An Niederegger kommt man irgendwie immer vorbei 😂
______________________________

Beste Grüße aus der Marzipanstadt,

Franziska

Benutzeravatar
Pruppi
Beiträge: 1042
Registriert: 21.02.2016 9:55
Wohnort: München

Re: Mein erster ....

Beitrag von Pruppi » 08.11.2019 6:06

Bei Fritz Schimpf in Tübingen kannst du sagen, dass du eine wirklich schmale F-Feder möchtest. Da wird dir dann die passende raus gesucht.
Liebe Grüße
Nicole

Benutzeravatar
woodstock8786
Beiträge: 80
Registriert: 23.09.2018 14:19

Re: Mein erster ....

Beitrag von woodstock8786 » 08.11.2019 12:10

Pruppi hat geschrieben:
08.11.2019 6:06
Bei Fritz Schimpf in Tübingen kannst du sagen, dass du eine wirklich schmale F-Feder möchtest. Da wird dir dann die passende raus gesucht.
Ja genau, im Endeffekt habe ich gesehen, dass Schimp ihn zum gleichen Preis hat und dann kann man gleich die richtige Feder bestellen.

Das ist aber ein guter Hinweis. So ist es natürlich prima, wenn man die schmalste F ausgesucht bekommt :D
______________________________

Beste Grüße aus der Marzipanstadt,

Franziska

Antworten

Zurück zu „Pelikan“