Pelikan Werksführung mit Wünsch-dir-was-Feder

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator, Zollinger

ManU
Beiträge: 412
Registriert: 04.01.2015 16:36

Pelikan Werksführung mit Wünsch-dir-was-Feder

Beitrag von ManU » 06.09.2015 17:35

Hallo,

heute möchte ich euch über meinen Besuch bei Pelikan berichten.

Am 04.09. haben meine Frau und ich an einer Werksführung bei Pelikan in Peine / Vöhrum teilgenommen. Um 9:30 Uhr sollte die Führung starten, angekommen sind wir jedoch schon zwanzig Minuten vorher. Empfangen wurden wir vom Pförtner, der uns in einen Raum begleitete, wo wir uns mit Kaffee und Kaltgetränken die Zeit vertreiben konnten, bzw. uns mit den anderen Teilnehmern austauschen konnten. Da sich einige Teilnehmer verspätet haben, wurden wir mit etwas Verspätung von Herrn Neure begrüßt. Herr Neure ist Produktionsmeister für den Bereich Hobby und Schule. Nach einer kurzen Vorstellung erzählte er von der Geschichte Pelikans.
Wir waren acht Teilnehmer, von denen vier eine "Wünsch-dir-was-Feder" haben wollten. Die Führung durch die heiligen Hallen in Peine inklusive einer kleinen Präsentation vorweg dauerte ca. zwei Stunden.
Alle Mitarbeiter haben stets freundlich gegrüßt und bei den interessanten Dingen wurden uns die Arbeitsschritte genau gezeigt und nett erklärt. Für uns wurden auch Arbeiten ausgeführt die eigentlich garnicht auf der Tagesordnung standen, wie z.B. das Schweißen des Iridiumkorns, das Durchtrennen der Feder oder das Zusammensetzen der Federeinheit. Das Highlight der Führung war allerdings die Präsentation einiger Limited Editions samt Anfassen. :mrgreen:

Nun aber zu einem (meinem) wahren Highlight. Die ganz persönliche Feder, die WdwF. Frau Bracksiek und Herr Köhn nahmen uns nach der Führung in Empfang zum Termin für die Feder. Nach einer kurzen Vorstellung war es also soweit, die Feder kam auf den Tisch und Herr Köhn beschrieb, wie sie die Feder vorbereitet und meine Wünsche interpretiert haben. Und, was soll ich sagen! Volltreffer. Die Feder wurde in einen der Musterpelikane geschraubt, betankt und ich habe drauf los geschrieben. Alleine schon der Anblick zauberte mir ein Grinsen ins Gesicht, das Schreiben noch viel mehr. Ich hatte nichts was mich störte und war darüber fast ein wenig enttäuscht. :wink:
Natürlich kam als nächstes die Frage auf, wo denn die neue Feder montiert werden soll. Ich hatte ja extra meinen grauen Stresemann mitgebracht. Der Einwand von Frau Bracksiek das ich dann eine Feder übrig hätte, hat mich überzeugt. Das Ergebnis war ein M805 Demonstrator, den sie extra für mich auftrieb, obwohl das Lager bereits geschlossen war.

Alles in allem ein toller Tag mit einem Klasse Ergebnis!
Dateianhänge
image.jpg
image.jpg (317.04 KiB) 5640 mal betrachtet
image.jpg
image.jpg (309.43 KiB) 5640 mal betrachtet
Viele Grüße,
Manuel

Melmac
Beiträge: 374
Registriert: 25.05.2014 8:00
Wohnort: Samtgemeinde Bad Nenndorf

Re: Pelikan Werksführung mit Wünsch-dir-was-Feder

Beitrag von Melmac » 06.09.2015 18:05

...herzlichen Glückwunsch zu diesem Traum :D .

Ist die Feder Italic oder Stub?

So ein Traum habe möchte ich auch; Weihnachten ist ja bald. Allerdings soll es ein M805 in dunkelblau mit schwarzen Streifen sein. Und als Feder dann am besten als Referenz die vom meinem Fränklin-Christoph »Bellus« in 1,1 Stub, wo die Kanten abgerundet sind.

Diesbezüglich traue ich mich aber nicht, ein Foto der Feder eines Mitbewerbers zu Pelikan zu schicken :oops:, um denen zu zeigen, wie die Feder soll.

Viel Spaß mit dem wunderschönen Teil.

Mit freundlichem Gruß
Peter

ManU
Beiträge: 412
Registriert: 04.01.2015 16:36

Re: Pelikan Werksführung mit Wünsch-dir-was-Feder

Beitrag von ManU » 06.09.2015 18:18

Danke Peter.

Es ist glaube ich eine Italic. Sie ist an den Kanten sehr scharf und vorne fast ohne Korn.

Ich habe als Referenz übrigens einen Montblanc Classic mit B Feder angegeben und dazu meine Änderungswünsche beschrieben. Überhaupt kein Problem. Je genauer du es beschreiben kannst, bzw. zeigen kannst, umso genauer treffen sie deine Wünsche :wink:

Ich habe die Feder auch geschenkt bekommen, ein tolles Geschenk und man vergisst das Erlebte nicht so schnell. :D
Viele Grüße,
Manuel

Benutzeravatar
dnic
Beiträge: 424
Registriert: 03.09.2014 20:59
Kontaktdaten:

Re: Pelikan Werksführung mit Wünsch-dir-was-Feder

Beitrag von dnic » 06.09.2015 20:45

Hallo Manuel,

herzlichen Glückwunsch! Sehr schöner Bericht und schöne Feder.
Ich habe meinen Termin im November und muss mir bis dahin noch klar darüber werden, wie die Feder genau aussehen soll.
Hast Du die maximale Breite gewählt, oder ist auch seitlich vom Korn etwas weggeschliffen worden?
Kannst Du noch genauer beschreiben, was Du Dir "gewünscht" hast.

Danke vorab!
Gruß
Dominic

Benutzeravatar
stefan-w-
Beiträge: 3138
Registriert: 23.08.2012 19:24
Wohnort: Wien

Re: Pelikan Werksführung mit Wünsch-dir-was-Feder

Beitrag von stefan-w- » 06.09.2015 21:01

servus manuel,

danke für diesen schönen bericht. irgendwann werde ich mir auch mal eine feder bei pelikan "wünschen", so wies aussieht. dann hat man schließlich das, was man möchte. 8)

viel freude mit der feder und dem schicken demonstrator!
liebe grüße,

stefan.

sollten die hier abwesenden versalien zu unwohlsein führen, empfehle ich, diesen beitrag zu überlesen.

ManU
Beiträge: 412
Registriert: 04.01.2015 16:36

Re: Pelikan Werksführung mit Wünsch-dir-was-Feder

Beitrag von ManU » 06.09.2015 21:29

Hallo Dominic!

Danke! geändert --> Danke auch dir Stefan :wink:

Die Beantwortung des Fragebogens war auch für mich garnicht so einfach. Ich musste mir auch ersteinmal drüber klar werden, was ich denn eigentlich möchte.

Auf dem Fragebogen sind erst Fragen bzgl. Schreibhand und Schreibstil zu beantworten, danach habe ich eine meiner derzeitigen Lieblingsfedern angegeben. In meinem Fall die F-Feder in meinem grauen Stresemann, da diese sehr fein schreibt und dennoch üppig Tinte abgibt. Die Nächste Frage zielte auf den Unterschied der WdwF ab, wie soll die neue Feder im Vergleich zur vorgenannten Feder schreiben!? Ich habe bei "breiter" und "schmaler" ein Kreuz gemacht und dazu ein Beispiel aufgemalt. Ich hätte auch gleich Italic angeben können, war mir aber nicht ganz sicher. :oops:
Auf der nächsten Seite wurden die gewünschten Eigenschaften der Feder abgefragt. Ich war mir auch hier nicht ganz sicher, habe die Mitte mit "leicht verrundet" gewählt, statt "scharfkantig" oder "stark verrundet".
Die Frage des Tintenflusses konnte ich ganz sicher mit "stark" beantworten. :wink:
Als nächstes habe ich beschrieben wie die Feder schreiben soll. Dort habe ich zum Vergleich eine Montblanc Classic mit B Feder genutzt, da diese eine ähnliche Schreibeigenschaft hat wie meine gewünschte. Runter ein fetter breiter Strich und seitlich einen sehr feinen.
Die Frage des Einsatzgebietes war zugleich der Abschluß des Fragebogens. Hier habe ich angegeben, dass ich sie täglich nutzen möchte. Herraus kam meine Wunschfeder :mrgreen:

Die Breite des Korns wurde bestimmt angepasst, da ist mit Sicherheit mehr drin.
Ich habe das Gefühl, dass der handschriftlich ausgefüllte Fragebogen als Vorlage für die Feder gedient hat.
Sie ist einfach....

...wie für mich gemacht :mrgreen:
Zuletzt geändert von ManU am 06.09.2015 21:38, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße,
Manuel

Benutzeravatar
dnic
Beiträge: 424
Registriert: 03.09.2014 20:59
Kontaktdaten:

Re: Pelikan Werksführung mit Wünsch-dir-was-Feder

Beitrag von dnic » 06.09.2015 21:34

danke für die schnelle Antwort, das hilft mir.
Ich brüte auch über dem Fragebogen.
Ich schreibe mit einer OBB-Feder aus einem alten Pelikan 400.

Und eine Italic Feder aus einem modernen M200 ist vom Schriftbild nicht so weit entfernt.

Aber... ich möchte es bei einer WdwF auch "besonders"... daher vielleicht noch breiter...
Nunja, jedenfalls hat mir Dein Artikel schon sehr geholfen.

Schönen Abend!
Gruß
Dominic

pejole
Beiträge: 1612
Registriert: 12.08.2010 1:59
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Pelikan Werksführung mit Wünsch-dir-was-Feder

Beitrag von pejole » 06.09.2015 21:47

dnic hat geschrieben:
Aber... ich möchte es bei einer WdwF auch "besonders"... daher vielleicht noch breiter...
Nunja, jedenfalls hat mir Dein Artikel schon sehr geholfen.

Schönen Abend!
Gruß
Dominic
Hallo Dominic,

das würde mich dann aber brennend interessieren wie deine WdwF geworden ist wenn du die so breit haben möchtest, ich nehme mal an auf italic geschliffen, mit dem Gedanken mir so eine anfertigen zu lassen spiele ich auch, aber eine richtig schöne scharfe italic, nicht so einen Klotz wie im M800IB, mit dem kann man ja -lol- fast Pfeife stopfen.

Vielleicht setzt du dann mal ein Foto hier rein von der Feder.

Gruß, Martin

ManU
Beiträge: 412
Registriert: 04.01.2015 16:36

Re: Pelikan Werksführung mit Wünsch-dir-was-Feder

Beitrag von ManU » 06.09.2015 21:53

Sehr gerne!
Hier noch ein Vergleich der F-Feder zur WdwF.
Dateianhänge
image.jpg
image.jpg (228.73 KiB) 5496 mal betrachtet
image.jpg
image.jpg (227.26 KiB) 5496 mal betrachtet
image.jpg
image.jpg (251.47 KiB) 5496 mal betrachtet
Viele Grüße,
Manuel

pejole
Beiträge: 1612
Registriert: 12.08.2010 1:59
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Pelikan Werksführung mit Wünsch-dir-was-Feder

Beitrag von pejole » 06.09.2015 23:20

Manuel, danke dir.

Die Spitze sieht aber erheblich besser aus als die klobige Spitze des M800 IB.

Gruß, Martin

Benutzeravatar
bella
Beiträge: 4001
Registriert: 15.02.2014 22:13

Re: Pelikan Werksführung mit Wünsch-dir-was-Feder

Beitrag von bella » 06.09.2015 23:34

danke für den schönen Bericht und ein doppel Danke für die Vergleichsbilder mit der WdwF und der Standard.
Das interessiert mich sehr, da ichja auch selber an meinen Federn rumschleife und sie gerne von knubbeligen Schreibkörnern befreie.

Dir ganz viel Freude an dem Demonstrator und der Erinnerung an das schöne Erlebnis

Benutzeravatar
glucydur
Beiträge: 3119
Registriert: 02.06.2013 17:39
Wohnort: Peripherie von Stuttgart

Re: Pelikan Werksführung mit Wünsch-dir-was-Feder

Beitrag von glucydur » 07.09.2015 12:36

Ein sehr schöner Bericht, der Appetit macht auf eine S-Feder. Danke fürs Anfixen. :wink:

VG

Alexander

P.S.: Genial wäre, wenn man außer auf das Schreibkorn auch noch auf die Materialstärke Einfluss nehmen könnte. Dann wäre auch ein Einfluss auf die Flexibilität gegeben. Aber das dürfte zu teuer werden.
Gutta cavat lapidem.

Benutzeravatar
amarti
Beiträge: 1771
Registriert: 25.03.2014 19:38

Re: Pelikan Werksführung mit Wünsch-dir-was-Feder

Beitrag von amarti » 08.09.2015 6:16

glucydur hat geschrieben:P.S.: Genial wäre, wenn man außer auf das Schreibkorn auch noch auf die Materialstärke Einfluss nehmen könnte. Dann wäre auch ein Einfluss auf die Flexibilität gegeben. Aber das dürfte zu teuer werden.
Nein, "zu teuer" wird es nicht. Es wird eine M1000 S-Feder plus ein günstiger "leerer" M1000 Korpus, weil der Zaubersatz "Sie wollen doch nicht eine M1000 Feder nachher unbenutzt bei sich herumliegen haben" wirkt.

Vor dem gleichen Problem stehe ich auch. Speziell wo Frau Pelikan für mich noch einen M1005 schwarz-silber gefunden hat.

Andreas

Quast
Beiträge: 140
Registriert: 28.11.2013 19:35
Wohnort: Weimar/Thür.

Re: Pelikan Werksführung mit Wünsch-dir-was-Feder

Beitrag von Quast » 03.10.2015 12:02

Ja toll. Werde zu meinem Fünfzigsten dahin fahren. Muss ich mich selbst um meinem Fuller kümmern oder kann ich den dort komplett kaufen. Also erst Feder schleifen und dann den Korpuas dazu kaufen?

Benutzeravatar
amarti
Beiträge: 1771
Registriert: 25.03.2014 19:38

Re: Pelikan Werksführung mit Wünsch-dir-was-Feder

Beitrag von amarti » 03.10.2015 12:11

Du buchst auf der Pelikan Webseite eine Wünsch-dir-was Feder M800 oder M1000 zusammen mit einer Werksführung. Für beides zusammen sind die Termine am stärksten ausgebucht, also liegen weit in der Zukunft.

Danach meldet sich dann Pelikan bei dir und da bestellst du dann noch den passenden Füller ohne Feder.

Andreas

Antworten

Zurück zu „Pelikan“