Pelikan Schriftzug in fremder Sprache

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

SpurAufPapier
Beiträge: 1251
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Pelikan Schriftzug in fremder Sprache

Beitrag von SpurAufPapier » 22.12.2019 12:38

DanielH hat geschrieben:
22.12.2019 10:40
Vorsicht bei den Ober- und Unterlängen: Wir haben selbst ein Schriftsystem, das auf Ober- und Unterlängen verzichtet.
Stimmt, aber bei manchen Sprachen geht das nicht, weil die Buchstaben erst durch die Ober-/Unterlängen gebildet werden.
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

SpurAufPapier
Beiträge: 1251
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Pelikan Schriftzug in fremder Sprache

Beitrag von SpurAufPapier » 22.12.2019 12:43

Könnte es noch sein, dass es in dieser Sprache mehrere Schriftarten gibt, wie z. B. im Japanischen? Google findet die eine, aufgedruckt ist die andere, schon bringen wie beide nicht zusammen? Man vergleiche nur die heutige lateinische und die Fraktur im Deutschen: Welcher Nicht-Deutschsprachler wird allein aus dem Erscheinungsbild erkennen können, dass es dasselbe Wort ist?
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

DanielH
Beiträge: 2366
Registriert: 10.10.2007 12:29
Wohnort: Düsseldorf

Re: Pelikan Schriftzug in fremder Sprache

Beitrag von DanielH » 22.12.2019 12:51

SpurAufPapier hat geschrieben:
22.12.2019 12:43
Man vergleiche nur die heutige lateinische und die Fraktur im Deutschen: Welcher Nicht-Deutschsprachler wird allein aus dem Erscheinungsbild erkennen können, dass es dasselbe Wort ist?
Ich denke, das würde man schon erkennen. Schlussendlich basiert die Fraktur ja auch auf dem Lateinalphabet. Sie ist nur eine andere Art, die Buchstaben darzustellen - eben mit Brüchen statt mit Bögen.

Sprachen, die wirklich nebeneinander verschiedene Alphabete bzw. Schriftzeichen benutzen, gibt es m.E. nur recht wenige. Japanisch ist mit Haragana, Katakana und Kanji ein Beispiel, ein anderes ist Serbisch, wo man das Lateinalphabet und Kyrillisch nach allem was ich weiß nebeneinander verwendet - dort soll es Zeitungen geben, in denen Artikel in lateinischer Schrift und Kyrillisch nebeneinander stehen.

SpurAufPapier
Beiträge: 1251
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Pelikan Schriftzug in fremder Sprache

Beitrag von SpurAufPapier » 22.12.2019 12:59

DanielH hat geschrieben:
22.12.2019 12:51
ein anderes ist Serbisch, wo man das Lateinalphabet und Kyrillisch nach allem was ich weiß nebeneinander verwendet - dort soll es Zeitungen geben, in denen Artikel in lateinischer Schrift und Kyrillisch nebeneinander stehen.
Soweit ich weiß, benutzt man im Serbischen das kyrillische Alphabet und im Kroatischen das lateinische, während die gesprochene Sprache weitgehend identisch ist. Bestimmt weiß ein Forist mehr darüber.
Hm, noch haben wie keine Lösung für den Aufdruck auf dem Füller.
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

Benutzeravatar
TomSch
Beiträge: 2543
Registriert: 28.05.2008 20:55
Wohnort: Ostfriesland

Re: Pelikan Schriftzug in fremder Sprache

Beitrag von TomSch » 22.12.2019 13:10

Moin zusammen.

Ein sehr interessanter Faden, wie mir deucht. Kann es sein, dass wir uns auf Irrwegen bewegen? :idea:
Mir kommt das alles irgendwie fremd und doch bekannt vor, deswegen noch einige Assoziationen.

Wenn ich das bislang unergründliche Wort betrachte, erscheinen mir (von links nach rechts)
der erste Buchstabe wie ein stilisiertes und spiegelverkehrtes "P" auf dem Kopf, vielleicht ein "W" oder "M",
der zweite wie ein spiegelverkehrtes Druckschrift "e",
die nächsten beiden wie ein "l/j/i" und ein "c",
dann ein Druckschrift "a",
zuletzt ein verziertes "n" in Schreibschrift. :?:

Adventsgrüße, Thomas
Bewerte deine Erfolge daran, was du aufgeben musstest, um sie zu erzielen.
Dalai Lama

SpurAufPapier
Beiträge: 1251
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Pelikan Schriftzug in fremder Sprache

Beitrag von SpurAufPapier » 22.12.2019 16:19

Ich hatte auch kurz den Verdacht, dass man die Buchstaben für "Pelikan" abgeändert hat, aber dazu sind es zu wenige. Selbst wenn man einige verschmolzen hat, passt es irgendwie nicht.
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

Benutzeravatar
eisbaer-kiel
Beiträge: 465
Registriert: 11.04.2006 14:27
Wohnort: Lübeck

Re: Pelikan Schriftzug in fremder Sprache

Beitrag von eisbaer-kiel » 22.12.2019 16:51

Ich bin bei dem Vergleich von Schriften bei den thailändischen Schriftzeichen hängen geblieben. Aber laut Google kann es auch dann nicht Pelikan heißen.
Falls es aber Pelikan werden soll und die Zahl der Buchstaben nicht passt, müsste es eine Schrift mit Silbenzeichen sein.
Spannend.
Viele Grüße
Manfred

Benutzeravatar
dnic
Beiträge: 396
Registriert: 03.09.2014 20:59
Kontaktdaten:

Re: Pelikan Schriftzug in fremder Sprache

Beitrag von dnic » 22.12.2019 18:58

Thailändische Schriftzeichen sind ein guter Tipp, vielleicht machen wir auch den Fehler die Buchstaben "P E L I K A N" zu suchen, die Übersetzung des Wortes (Tiers) Pelikan aber vielleicht ganz anders aussieht bzw. geschrieben wird?

Aber jemand mit Thailändisch Kenntnissen wird sich doch bestimmt im Forum oder im Bekanntenkreis von Foristen finden?

Benutzeravatar
eisbaer-kiel
Beiträge: 465
Registriert: 11.04.2006 14:27
Wohnort: Lübeck

Re: Pelikan Schriftzug in fremder Sprache

Beitrag von eisbaer-kiel » 22.12.2019 19:18

Auf der thailändischen Website (www.pelikan.co.th) keinen passenden Schriftzug gefunden. :roll: Aber vielleicht waren die Bezeichnungen aus dem Jahrgang des Füllers andere?

Benutzeravatar
Linceo
Beiträge: 2868
Registriert: 14.03.2009 9:37
Wohnort: Frankfurt

Re: Pelikan Schriftzug in fremder Sprache

Beitrag von Linceo » 22.12.2019 19:20

Das wäre Pelikan auf Thailändisch: นกกระทุง (Nkkrathung)
"Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten" (Hilde Domin)

Beitrag in schwarz: Donate als Füllerfreundin - Beitrag in grün: Donate als Moderatorin

Benutzeravatar
eisbaer-kiel
Beiträge: 465
Registriert: 11.04.2006 14:27
Wohnort: Lübeck

Re: Pelikan Schriftzug in fremder Sprache

Beitrag von eisbaer-kiel » 22.12.2019 19:41

Mit meiner iPad-Tastatur und Google bin ich soweit gekommen:
เปล = Pel ...
Das würde passen.

Mark \_o.o_/
Beiträge: 213
Registriert: 12.06.2018 19:00
Wohnort: Berlin

Re: Pelikan Schriftzug in fremder Sprache

Beitrag von Mark \_o.o_/ » 22.12.2019 19:51

Da ham wirs also rausgefunden: Der erste deutsche Thailandrentner. Einer von uns. Na toll.

SpurAufPapier
Beiträge: 1251
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Pelikan Schriftzug in fremder Sprache

Beitrag von SpurAufPapier » 22.12.2019 19:54

eisbaer-kiel hat geschrieben:
22.12.2019 19:41
Mit meiner iPad-Tastatur und Google bin ich soweit gekommen:
เปล = Pel ...
Das würde passen.
Dann haben sie nicht übersetzt, sondern transkribiert? Sehr passend. Markennamen werden normalerweise ja auch nicht übersetzt.
Glückwunsch!
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

Benutzeravatar
eisbaer-kiel
Beiträge: 465
Registriert: 11.04.2006 14:27
Wohnort: Lübeck

Re: Pelikan Schriftzug in fremder Sprache

Beitrag von eisbaer-kiel » 22.12.2019 20:00

Mark \_o.o_/ hat geschrieben:
22.12.2019 19:51
Da ham wirs also rausgefunden: Der erste deutsche Thailandrentner. Einer von uns. Na toll.
Rentner ist gut... ich darf noch mindestens 18 Jahre arbeiten.... 8-)

Mark \_o.o_/
Beiträge: 213
Registriert: 12.06.2018 19:00
Wohnort: Berlin

Re: Pelikan Schriftzug in fremder Sprache

Beitrag von Mark \_o.o_/ » 22.12.2019 20:02

eisbaer-kiel hat geschrieben:
22.12.2019 20:00
Rentner ist gut... ich darf noch mindestens 18 Jahre arbeiten.... 8-)
Du doch nicht, ich meine den Füllfederhalter... :D

Antworten

Zurück zu „Pelikan“